Autor Thema: chmod ...  (Gelesen 4886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
chmod ...
« am: So 10.08.2014, 12:50:59 »
Kann mir jemand sagen welche Zahlen Kombination ich eingeben muss …



Ich möchte einen ganzen Ordner setzen z.B. mit "chmod 777 /bin/* "
« Letzte Änderung: So 10.08.2014, 12:55:15 von Lukas Frank »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: chmod ...
« Antwort #1 am: So 10.08.2014, 13:12:14 »
... das kommt ganz drauf an, was Du erreichen willst.

Ohne login daemon bist Du in MiNT ja sowieso immer root - da ist es eigentlich reichlich wurscht, was da gesetzt ist.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 676
Re: chmod ...
« Antwort #2 am: So 10.08.2014, 13:19:37 »
Das sind 3 Oktalzahlen bei chmod: r:4, w:2, x:1, und dann addieren. 1. Oktalzahl: user, 2.: group, 3: all. Ohne Gewähr.

Du brauchst wohl chmod +x /bin/*, ist einfacher.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: chmod ...
« Antwort #3 am: So 10.08.2014, 13:21:05 »
Wenn ich "chmod 717" setze entspricht das doch "-rwx--xrwx"

Kann ich "ls -l file" machen, dabei bekomme ich ja diese Buchstaben Kombi angezeigt. Und dann "chmod -rwx--xrwx /bin/* "


... oder ?

Ein "chmod 717" setzt ja nur die ersten drei Reihen (siehe Bild), die Spalte mit dem "s" wird ja nicht gesetzt, oder ?

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 676
Re: chmod ...
« Antwort #4 am: So 10.08.2014, 13:23:41 »
Müsste so gehen. s ist das "sticky bit" ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: chmod ...
« Antwort #5 am: So 10.08.2014, 13:28:38 »
Was zum Henker ist ein "Sticky Bit" ...?

Ich möchte aber alle vier spalten setzen oder geht das mit chmod nicht ?


Das mit dem 1 / 2 /4 hatte ich mir schon gedacht ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: chmod ...
« Antwort #6 am: So 10.08.2014, 13:32:06 »
Ich würde es nicht als Sticky-Bit, sondern als Superuser-Bit bezeichnen, das heißt, nur User Root kann den Befehl ausführen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: chmod ...
« Antwort #7 am: So 10.08.2014, 13:44:17 »
Ja und wie kann ich das setzen ?

chmod 7171  wird ja nicht gehen oder doch ?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: chmod ...
« Antwort #8 am: So 10.08.2014, 13:49:53 »
Habe mal Google bemüht und man sollte auch eine vier Zahlen Kombi benutzen können, werde das heute Abend mal testen ...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: chmod ...
« Antwort #9 am: So 10.08.2014, 14:29:54 »
Wenn ich "chmod 717" setze entspricht das doch "-rwx--xrwx"

Kann ich "ls -l file" machen, dabei bekomme ich ja diese Buchstaben Kombi angezeigt. Und dann "chmod -rwx--xrwx /bin/* "


... oder ?

Ein "chmod 717" setzt ja nur die ersten drei Reihen (siehe Bild), die Spalte mit dem "s" wird ja nicht gesetzt, oder ?

4717  -> setzt das "set user id on execution"-bit
2717 -> setzt das "set group id on execution"-bit
1717 -> setzt das sticky-bit

Wofür brauchst Du das?
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: chmod ...
« Antwort #10 am: So 10.08.2014, 14:31:19 »
Ich würde es nicht als Sticky-Bit, sondern als Superuser-Bit bezeichnen, das heißt, nur User Root kann den Befehl ausführen.

Bist Du dir das sicher?

In der "User-Spalte" ist es das "set user-id on execution"-, in der "group-Spalte" das "set group-id on execution"- und in der "others-Spalte" das sticky-Bit.

Keins der bits sorgt dafür, daß nur root den Befehl ausführen kann - das macht das "x"-bit.
« Letzte Änderung: So 10.08.2014, 14:33:39 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 638
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: chmod ...
« Antwort #11 am: So 10.08.2014, 15:16:57 »
was genau möchtest du denn machen..?
Wenn du die Datei bash ausführen willst musst du chmod +x bash oder die chmod 755 bash setzen.
wenn du jedem Benutzer volle zugriffsrechte einräumen willst dann brauchst du 777. 777 bedeutet aber nicht gleichzeitig ausführen sondern jeder darf lesen, löschen und editieren.

ein Verzeichnis zu ändern mit inhalt geht so chmod -R 777 /Verzeichnis (-R für recursiv)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: chmod ...
« Antwort #12 am: So 10.08.2014, 19:56:18 »
Ich wollte mal auf die schnellle etwas ausprobieren und zwar aus der Aranym EasyMiNT 1.84 Installation das komplette ext2 Datei System per USB Stick auf die Firebee übertragen. Dabei geben aber leider die Datei Artribute verloren und ich wollte die wieder genau so setzen wie im original ...

Da ich glaube das die 68000 UNIX Tools auf der Firebee laufen, nur die 020/030 Programme werden nicht laufen und versuchen die Firebee mit dem MiNT aus der INIT zu booten ...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: chmod ...
« Antwort #13 am: So 10.08.2014, 20:07:17 »
Ich wollte mal auf die schnellle etwas ausprobieren und zwar aus der Aranym EasyMiNT 1.84 Installation das komplette ext2 Datei System per USB Stick auf die Firebee übertragen. Dabei geben aber leider die Datei Artribute verloren und ich wollte die wieder genau so setzen wie im original ...

Da ich glaube das die 68000 UNIX Tools auf der Firebee laufen, nur die 020/030 Programme werden nicht laufen und versuchen die Firebee mit dem MiNT aus der INIT zu booten ...

Mach' so was mit cpio oder tar, dann werden die Dateiattribute beim Auspacken wieder genauso gesetzt wie beim Original.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: chmod ...
« Antwort #14 am: So 10.08.2014, 21:17:39 »
Steht hier auch nochmal:

https://sites.google.com/site/probehouse/mint-os-for-atari/mint-unix-environment

"Warning: Please use the TAR method above to create the Unix root files. Unarchiving it in another OS or in your TOS or FAT32 partition will make it either changes upper/lower case, loose the long filenames structure or loose it's file permissions. This will recreate unexplainable results in MINT."

Letzten Endes ist es wohl einfacher alles nochmal neu zu entpacken auf der EXT2-Partition. Alles andere könnte in ein nerviges Flickwerk ausarten. :(
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)