Autor Thema: FireBee EmuTOS vs FireTOS ...  (Gelesen 1080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.194
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
FireBee EmuTOS vs FireTOS ...
« am: Sa 09.08.2014, 18:25:03 »
Wie ist das wenn ich anstatt FireTOS + MiNT, EmuTOS + MiNT nutzen wollte, wie schaut das mit den USB Ports, SD Karte etc. aus. Kann man alles so automatisch nutzen mit EmuTOS wie unter dem FireTOS ?

Wie bekomme ich das neuste EmuTOS auf die FireBee ?

Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.162
Re: FireBee EmuTOS vs FireTOS ...
« Antwort #1 am: Sa 09.08.2014, 18:36:13 »
Wie ist das wenn ich anstatt FireTOS + MiNT, EmuTOS + MiNT nutzen wollte, wie schaut das mit den USB Ports, SD Karte etc. aus. Kann man alles so automatisch nutzen mit EmuTOS wie unter dem FireTOS ?
Du wirst schnell feststellen, daß viele (um nicht zu sagen, die meisten) Programme auf deiner CF-Karte nicht (bzw. nur mit dem m68k-Emulator) laufen, weil sie nicht für "native Coldfire" übersetzt sind.

SD-Karte geht (m.E. besser als mit FireTOS, kann auch mehrere Partitionen), USB geht nicht (Du brauchst also eine Atari-Tastatur und Maus).
Es funktionieren (da kein spezieller Firebee-Grafiktreiber verfügbar) _nur_ die "normalen" Falcon-Auflösungen.

Alles in allem also ein wenig "Hardcore", aber prima zum Testen.

Wie bekomme ich das neuste EmuTOS auf die FireBee ?
EmuTOS runterladen, "make firebee", mit FLASH_CF.PRG flashen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.194
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: FireBee EmuTOS vs FireTOS ...
« Antwort #2 am: Sa 09.08.2014, 18:38:47 »
Danke, gut zu wissen ...

Dann muss Alan endlich mal seine FireBee auspacken und einen USB Treiber für den MiNT USB Stack schreiben.
« Letzte Änderung: Sa 09.08.2014, 18:44:08 von Lukas Frank »