Autor Thema: FalcAmp und Aniplayer  (Gelesen 2700 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
FalcAmp und Aniplayer
« am: Fr 14.03.2014, 09:43:17 »
Hallo, gestern Abend (ganz spät) wollte ich endlich mal ausprobieren, wie das so ist, mit Falcon und mp3... Irgendwie bin ich schändlich gescheitert... :(

Habe mir den FalcAmp ( http://deunstg.free.fr/sct1/falcamp/ bzw. Download über AtariMusic) und den Aniplayer ( http://didierm.pagesperso-orange.fr/ ) runtergeladen, aber irgendwie blicke ich es nicht... Da bekommt man einen Haufen Files in verschiedenen ZIP-Files in diversen Unterordnern, aber wie das zusammengehört, dass es läuft, das habe ich nicht hinbekommen...

Wer kann mich da mal erleuchten?

Ps: Hab ich das gerade richtig gelesen, dass aniplayer auch mp3 und Videos auf dem TT abspielen kann...?  :o
« Letzte Änderung: Fr 14.03.2014, 09:52:17 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #1 am: Fr 14.03.2014, 23:45:25 »
So, habe aniplayer nochmal entpackt, jetzt gibt es die in der Anleitung bei Didier beschriebene Setup.app. Nur verhältz die sich bei mir ganz anders, sie fragt nicht zuerst nach der Sprache, sondern mit einer Fileselect-Box wird nach dem Ordner für 'shared libs' gefragt. Kann es sein, dass aniplayer unter normalem TOS (4.04) garnicht funktioniert, sondern nur unter MiNT?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #2 am: Sa 15.03.2014, 00:15:16 »
... doof ... der wollte einfach nur wissen, wo sein Setup-Verzeichnis ist ...  :o

jetzt läuft der Aniplayer, nur die MP3 die ich auf den Falcon kopiert habe, sind ihm zu fett, denn ich kodiere immer mit 256..320kBit VBR, und da kann er scheinbar nicht mit, gibt VBR-Fehler und Pausen, Rumpler, Wiederholungen und so beim Abspielen, und die Auslastung liegt bei 120...150%... Ich nehme mir nochmal meine vier momentanen Lieblings-CDs (LCD Soundsystem) und mach die nochmal extra für den Falcon in 128kBit ohne VBR.
« Letzte Änderung: Sa 15.03.2014, 00:18:39 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #3 am: Sa 15.03.2014, 16:31:27 »
Wenn die MP3s zu viel CPU brauchen, bringt ein umschalten auf mono hier erhebliche Verbesserung.
Eine sehr gute Alternatve auf dem Falcon sind MP2-Audiodateien. Diese brauchen nur sehr wenig CPU-Zeit.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #4 am: So 16.03.2014, 00:23:21 »
Gestern Abend habe ich noch 128kBit ohne VBR Dateien erzeugt, und die laufen mit 75..95 % CPU-Zeit auf dem DSP und hört sich gut an. Spaßeshalber habe ich den Aniplayer auch mal auf meinen TT installiert und zwei MP3s drauf kopiert und die versucht die abzuspielen. Der arme TT, er hat sich ja echt bemüht, mir eine Freude zu bereiten, aber so ein 68030-32 ist dann doch viel zu langsam für MP3, die Auslästung lag bei über 900%, das heißt, der TT ist für Mp3 um den Faktor 10 zu langsam. Ich hatte den Falcon heute auch mit auf der Homecon, und da war sogar im Amiga-Lager das Erstaunen groß, dass der "out of the box" (alos ohne Beschleunigerkarte etc.)  MP3 tütteln kann. Wenn man das auf dem Amiga machen will, braucht der Zusatzhardware, entweder einen MP3-Decoder-Chip am Parallelport (buuuh buuuuh...!) oder eine Turbkarte für den 1200 oder 4000 mit PowerPC-Prozessor. Auch mit einem auf 50 Mhz hochgetakteten 68060 tut sich da auf einem Amiga nichts, und hätte auch einem TT, Milan, Hades oder so nicht weiter geholfen... An dieser Stelle merkt man sehr deutlich, wie sich die Technik seit dem Erscheinen vom TT, Falcon oder den Amiga 1200/300/4000 weiter entwickelt hat, selbst einfachste PC-Prozessoren wie in Netbooks spielen MP3s ohne spürbare Prozessorlast ab... Und man sieht, wie zukunftsweisend der Falcon mit seinem DSP war, denn der DSP ist im Prinzip nichts anderes als heutige SIMD (Singe Instruction, Multiple Data) Befehlssätze vom modernen CPUs (SSE bei Intel und AMD, AMD 3D-Now in den K6-II/III-CPUs vor 10 Jahren) und in Grafikkarten.
« Letzte Änderung: So 16.03.2014, 00:27:12 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #5 am: So 16.03.2014, 00:26:26 »
(falschen Knopf gedrückt)
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.196
  • Atari !!!
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #6 am: So 16.03.2014, 00:40:53 »
Mein Reden seit Jahren ;)

Der Falcon ist einer der exklusivsten mp3- Player der Welt :) Der Ur- IPod sozusagen :D

Liebe Grüße,

Chris
Atari Falcon060

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.196
  • Atari !!!
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #7 am: So 16.03.2014, 00:42:05 »
Läuft bei Dir Falcamp jetzt eigentlich? Der war bei mir immer schneller als der Aniplayer...
Atari Falcon060

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #8 am: So 16.03.2014, 00:54:13 »
Nein, irgendwie habe ich da vom FalcAmp nur ein Sammelsurium von Dateien, die ich irgendwie nicht zu was sinnvoll laufendem zusammen bekomme. Wo gibts den zum Donwload als funktionsfähiges Paket?

Der Falcon ist nicht nur der exklusivste MP3-Player, den man bekommen kann, sondern wahrscheinlich auch das älteste Stück Hardware, auf dem überhaupt MP3 Files abgespielt werden können!

STOldie war heute ja auch auf der HomeCon zum Gucken, und als er das sah, sagte er zu uns, damals 92 auf der Cebit, als Atari den Falcon zeigte, gab es ein paar Stände weiter einen Benchmark, wo diverse PCs und Workstations um die Wette Apfelmännchen berechneten... Auf dem Atari-Stand auch, und der Falcon hängte alle PCs ganz locker ab.
« Letzte Änderung: So 16.03.2014, 00:57:17 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.196
  • Atari !!!
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #9 am: Di 25.03.2014, 09:24:55 »
Also mein Falcamp funktioniert und ich hab´s hier runtergeladen:

http://deunstg.free.fr/sct1/falcamp/download/index.html

(ich nutze die 1.20b Version)

Du kannst das GTP auch in PRG umbenennen. Die GTP/TTP Variante brauchst Du eigentlich nur wenn Du eine URL eingeben willst... ich hab das immer über die Playlist gemacht und Falcamp so als Internetradio am Atari eingesetzt...

Leider macht meine CT60, bzw. mein Falcon Board derzeit Zicken, so dass ich Supervidel und Svethlana nicht nutzen kann und mein Falcon derzeit offline ist... kann man sich gar nicht vorstellen wie abhängig man dann ist... die blöde Kopiererei vom PC nervt :( Leider kann ich ja mit der Firebee auch keine CDs brennen... mangels Laufwerk... Hoffe auf der Atariada in CZ nächsten Monat bekomme ich das alles hin...

Viele Grüße,

Chris
Atari Falcon060

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: FalcAmp und Aniplayer
« Antwort #10 am: Di 25.03.2014, 10:22:45 »
Atariada? Davon höre ich zum ersten Mal. Schade, dass Olomouc so weit weg ist, fast genauso weit wie Danzig, wo letztes Jahr ja die Sillyventure war... Warum gibts so Atari-Großveranstaltungen eigentlich hier nicht? (Aber ihr kommt ja noch nichtmal auf reguläre Homecomputer-Treffen, selbst wenn man euch den roten Teppich ausrollt, die Connected+Abbuc-Veranstaltung Anfang des Jahres soll ja auch ziemlich tote Hose gewesen sein...). Es wird wohl mal wieder Zeit für eine "ProTOS", wie ich sie zuletzt 1997 in Schaafheim südöstlich von Frankfurt erlebt habe. Wenn du hin fährst, mach auf jeden Fall mal Bilder!
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!