Autor Thema: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €  (Gelesen 22808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #40 am: Mi 26.02.2014, 20:27:32 »
Langsam wird es unheimlich. Ich habe ihn am Montag angeschrieben, nichts ist passiert. Dann habe ich ihn heute noch einmal angeschrieben... Bisher immer noch nichts. Man  kann doch wenigstens mal bescheid sagen: Ich habe keine Zeit gehabt oder so... Im Übrigen hat dbsys recht, ich hab die Bieterliste von anderen Artikeln von ihm überprüft. Der eine mit den zur Zeit 14 Bewertungen, treibt nur die Gebote nach oben.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #41 am: Do 27.02.2014, 13:51:16 »
Da hier einiges über nicht seriös wirkende eBay-Verkäufer debattiert wird: ich bin scheinbar auch einem jetzt am "Auf den Leim" gehen:
Vorgestern habe ich bei eBay einen - abgesehen der ausgebauten und angeblich nicht zum Angebot zählenden HDD - komplett-PC mit defektem Netzteil entdeckt, für 1€ Startsumme und habe da entsprechend als Erstbieter ein Maximalgebot von 20€ eingetragen - da andere Defekte nicht ausschließbar seien, werde ich es auch nicht erhöhen. Nach meinen Eingaben hatte das Teil "1 Gebot, 1€". Abends stand dabei "3 Gebote, 2€". Gestern gegen Mittag sah ich dann "4 Gebote, 2.50€". Heute sehe ich plötzlich "5 Gebote, 20€"! Wie kann der Preis durch einen Bieter so in die Höhe gebracht werden, wo es zuvor gleichmäßig je Bieter 1/2€ war? Jedenfalls - wenn jetzt noch ein Bieter auf den Plan tritt. ist mir das nur recht, denn nach dieser Beobachtung verzichte ich gerne!

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #42 am: Do 27.02.2014, 20:03:00 »
Ich mach das grundsätzlich nie. Entweder lade ich mir den Bid-o-matic oder ein Sniper auf dem Handy. Die geben dann das Gebot ab und zwar 5 sek. vor Schluss. Normalerweise schaue ich lange zu aber der Atari war ein schnellschuss den ich 10 min vor ende gesehen habe. Habe eben Ebay informiert. Mal sehen ob das was bringt.

Offline FranzliST

  • Benutzer
  • Beiträge: 219
  • ../nachhause
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #43 am: Do 27.02.2014, 21:14:33 »
Da hier einiges über nicht seriös wirkende eBay-Verkäufer debattiert wird: ich bin scheinbar auch einem jetzt am "Auf den Leim" gehen:
Vorgestern habe ich bei eBay einen - abgesehen der ausgebauten und angeblich nicht zum Angebot zählenden HDD - komplett-PC mit defektem Netzteil entdeckt, für 1€ Startsumme und habe da entsprechend als Erstbieter ein Maximalgebot von 20€ eingetragen - da andere Defekte nicht ausschließbar seien, werde ich es auch nicht erhöhen. Nach meinen Eingaben hatte das Teil "1 Gebot, 1€". Abends stand dabei "3 Gebote, 2€". Gestern gegen Mittag sah ich dann "4 Gebote, 2.50€". Heute sehe ich plötzlich "5 Gebote, 20€"! Wie kann der Preis durch einen Bieter so in die Höhe gebracht werden, wo es zuvor gleichmäßig je Bieter 1/2€ war? Jedenfalls - wenn jetzt noch ein Bieter auf den Plan tritt. ist mir das nur recht, denn nach dieser Beobachtung verzichte ich gerne!

Das kommt jetzt aber direkt aus 'nem Forum, wo normalerweise Verschwörungen und Chemtrails debattiert werden, oder bin ich hier noch bei forum.atari-home.de??  ::)
Atari Mega ST2

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #44 am: Do 27.02.2014, 21:19:28 »
Habe eben Ebay informiert. Mal sehen ob das was bringt.

Ich hatte diesen Anbieter ebenfalls schon bei anderen Auktionen gemeldet, ob das was nützt, sei mal dahingestellt.

Meiner bisherigen Erfahrung nach ist die "Betrugsmeldung" bei ebay eine Farce. ebay Deutschland hat praktisch keine Mitarbeiter (mehr). Und warum sollte ebay überhaupt was gegen das betrügerische Hochbieten machen wollen? Schließlich verdient ebay 10% an jedem Cent, der mehr erzielt wird. Auch das ist Betrug am Höchstbieter, gegen den man kaum was machen kann.
 
« Letzte Änderung: Do 27.02.2014, 21:26:28 von dbsys »

Offline yalsi

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 443
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #45 am: Do 27.02.2014, 23:00:31 »
Kurz mal meine Meinung: Vom 19.02 bis heute 27.02 sind ja mal gerade 6 Werktage. Wenn man eine mögliche Verzögerung bei der Gutschrift berücksichtigt, vielleicht 1-2 Tage verspäteter Versand und dann noch einen lahmen Paketdienst, hält sich das ja noch im Rahmen- also keine Panik, ich habe auch schon mal 2 Wochen warten müssen. Manche Verkäufer sind eben nicht die schnellsten und nicht immer online.

Wenn sich auch nächste Woche nix rührt, kannst Du den Fall ersteinmal über eBay zu klären versuchen. Hilft das nicht, frage bei eBay die Adresse an, mahne den Verkäufer unter Angabe eines Liefertermins per Einschreiben mit Rückantwortschein an. Wirkt das auch nicht, hilft www.mahnung-online.de/ wahrscheinlich weiter. Bei der Summe lohnt der Aufwand ja durchaus.

Was das Hochtreiben von Auktionen angeht: Der Verlauf kommt mir nicht so unbekannt vor, das sieht man immer öfter und ich finde das auch immer verdächtig. Ist nur eben schlecht nachweisbar- mehrere Accounts und dann nach Möglichkeit über verschiedene Freemail Provider und unterschiedliche Internetzugänge zugegriffen... da wird die Beweisführung schwierig, auch für eBay. Ärgerlich ist das trotzdem!

Gruss- Georg B. aus H.
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 676
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #46 am: Fr 28.02.2014, 00:26:42 »
War das nicht so, dass man Post mit einer Nummer erhält, die man zum Anmelden eingeben muss? Dann müssten die das doch an der Adresse merken. Macht die Sache jedenfalls schwieriger.

-Helmut

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #47 am: Fr 28.02.2014, 19:52:12 »
Sicher kann das mal länger dauern. Aber ich kann wenigstens bescheid sagen wenn es länger dauert. Und im Zeitalter von 2014 und Ebay App mit Push Service kann man mir nicht weis machen, man hätte die Email nicht gelesen. Ich habe ihm immerhin 2 mal geschrieben und es ist nichts passiert. Gestern habe ich Ebay informiert und heute kam dann die Nachricht: Ich war krank, sorry. Vermutlich wollte er doch mehr haben und will den TT deswegen nicht raus so gerne raus rücken. Aber die Email mit dem vermerk das er für den Versand 16€ habe will, kam sofort nach der Versteigerung. Dafür war er gesund genug....???
Nebenbei, ich denke zwar das 16€ viel zu viel für den Versand sind aber er hatte es ja so ausgezeichnet im Angebot. Ich bin es ja eingegangen.
Angeblich soll der Atari Morgen zur Post gehen

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #48 am: Mi 05.03.2014, 21:00:27 »
Heute ist er angekommen. Er geht sogar an. Er benutzt einen HD Treiber HuSHI in der Version 6.14, kennt den jemand?
Es sind alle Daten gelöscht. Ich möchte eh Mint installieren von daher ist mir das Wurst.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #49 am: Mi 05.03.2014, 21:06:55 »
Das ist SCSITOOL …

Die Version 6.56 ist glaube ich die letzte, schaue und suche mal im Web, gibt es irgendwo als Download …

Für MiNT oder EasyMiNT geht das anstatt über eine Partitionskennung LNX mit RAW für die ext2 Partition.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #50 am: Mi 05.03.2014, 21:19:57 »
Muss ich dort irgendwas beachten wenn ich Mint installiere?
CD Rom geht nicht, da muss ich auch noch den Treiber installieren. Irgendwo habe ich ihn mal gehabt. Zwischenzeitlich habe ich mir auch einen Monitor besorgt, dein Eizo. Leider geht der nicht, er zeigt kein Bild an. Der hatte auch den Transport leider nicht so heile überlebt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #51 am: Mi 05.03.2014, 21:22:21 »
So einen schweren Monitor ohne die original Verpackung kann man nicht verschicken …


Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #52 am: Mi 05.03.2014, 21:23:31 »
Fehler von mir, er geht, hatte das falsche Kabel eingesteckt

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #53 am: Mi 05.03.2014, 21:27:16 »
Glückwunsch  ;D

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #54 am: Do 06.03.2014, 21:37:33 »
Hallo.
Also der TT macht mit immer 2 Bomben wenn ich Mint auf die Platte kopieren will und zwar immer bei der Datei basic.tar, als ob sie zu groß ist. Er hat auch "nur" 2 MB ST Ram

Er läd und läd von der CD und dann bricht er ab. Ich habe so den Verdacht er versucht das alles in den Arbeitsspeicher zu laden und das klappt nicht.
« Letzte Änderung: Do 06.03.2014, 21:40:40 von chris78 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #55 am: Do 06.03.2014, 22:15:10 »
Wie groß ist denn die Festplatte und wie hast du sie aufgeteilt …?

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #56 am: Do 06.03.2014, 22:32:32 »
4 GB und alles 256 MB happen..

Wie sieht es mit der Terminierung aus, wie kann ich prüfen ob der TT von der Seite her alles in Ordnung hat?
« Letzte Änderung: Do 06.03.2014, 22:54:54 von chris78 »

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 676
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #57 am: Do 06.03.2014, 23:55:06 »
Und bei anderen, kleineren Dateien? Oder andere, größere Dateien? Oder eine andere CD? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der alles im ST-RAM speichert - bei STs mit 512KB konnte man doch auch komplette Disketten kopieren, oder etwa nicht?

Es könnte ja auch ein Fehler auf der CD sein, oder im CD-Treiber. Oder das RAM selbst hat Fehler. Das kann man auch testen.

Notfalls kann man die Datei ja in kleinere splitten (zipsplit z.B.), und dann am TT wieder zusammensetzen, aber ohne MiNT weiß ich da nichts.

-Helmut
« Letzte Änderung: Do 06.03.2014, 23:59:00 von HelmutK »

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 637
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #58 am: Fr 07.03.2014, 07:36:30 »
Ich habe verschiedenes ausprobiert: Kabel getauscht, von CD auf dieses ZIP drive zu kopieren. Habe eine neue CD gebrannt. Habe den Mint Installer über die CD selbst aufgerufen, alles wollte nicht. Ich denke mal, bei längerer Übertragung unter Vollgas, kommt es zu einem Fehler in der Übertragung. Deswegen hat er da ein Problem. Eine kleine Datei ist schnell übertragen und dann hat der Bus nicht viel zu meckern. Aber bei großen Dateien läuft der irgendwann in ein Timeout. Ähnlich bei Netzwerkproblemen, WLan z.B: habe ich keine Dateien geh es oft, habe ich sehr große Dateien, kann es passieren das die Geschwindigkeit schwankt oder sogar mitten drin abbricht, dann hat er so viele Pakete verloren das es halt nicht mehr reicht.
Ich weiß nur nicht wie ich das beheben kann, außer über Termination in den Griff zu bekommen...???
Oder sind da irgendwelche Elcos platt?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.174
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Meine neue Anschaffung, Atari TT für 200 €
« Antwort #59 am: Fr 07.03.2014, 11:09:05 »
Der SCSI Bus muss an jedem seiner beiden Enden Terminiert werden ...

Das heißt wenn man extern nichts angeschlossen hat, gehören die drei Roten Abschlusswiderstände auf das Mainboard des Atari TT und das letzte SCSI Gerät am internen Flachbandkabel muss terminiert sein. Da der Atari TT kein Termpower auf den SCSI Bus legt muss ein oder mehrere Geräte Termpower an PIN_26 des Flachbandkabels zur Verfügung stellen ...

Wenn man extern etwas anschliessen möchte müssen die Widerstände vom Board runter und das letzte externe SCSI Gerät muss terminiert sein und ein oder mehrere SCSI Geräte am externen Bus müssen Termpower zur Verfügung stellen da zwischen dem PIN_26 des internen Flachbandkabels und PIN_25 der externen SCSI Buchse keine Verbindung besteht ...
« Letzte Änderung: Fr 07.03.2014, 11:11:35 von Lukas Frank »