Autor Thema: 2 TB-Platte an der FireBee  (Gelesen 3352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
2 TB-Platte an der FireBee
« am: Di 12.11.2013, 14:55:00 »
Seit dem letzten FireTOS Update, ist ja das Limit für Platten von 128 GB auf 2 TB angehoben worden. Bis jetzt war das für mich immer ein theoretischer Wert, … Heute habe ich zum ersten mal eine große Platte and die FireBee per USB angehängt, und die Platte mit einer FAT32 Partition war sofort nutzbar, kein Herumgetue, anstöpseln und loslegen – wie es sein sollte.

Die Größenordnungen sind natürlich etwas pervers, für Atari-Verhältnisse.  ;)

Jedenfalls wollte ich das mit euch teilen! Es ist eine externe Iomega im schönen Alu-Gehäuse. Würde mich freuen wenn ihr auch berichtet was bei euch so läuft.

MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #1 am: Di 12.11.2013, 15:55:37 »
... sehr schön !

Hat die Firebee nicht einen IDE Port, ist der herausgeführt und läuft der ?

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #2 am: Di 12.11.2013, 16:08:14 »
Ja, es gibt 2 IDE-Busse. Einmal die CompacFlash-Karte, und einmal den 2. Bus per PIN-Header (44 Pins). Die laufen auch beide, also 3 Devices gleichzeitig an IDE. Im CPX kann man dann auswählen von welcher man starten will. 2TB IDE-Platten gibts halt keine, ... ;)

Was meinst Du mit "rausgelegt"? Es gibt ja keine "externen IDE Stecker" oder sowas. Im Minigehäuse ist Platz für eine Notebookfestplatte, oder wer öfter mal umstöpselt kann sich das Flachbandkabel hinten aus dem dezenten Schlitz rausführen.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #3 am: Di 12.11.2013, 16:16:21 »
Hatte mich falsch ausgedrückt, ich meinte ob da eine 40/44 PIN Stiftleiste für den zweiten IDE Port auf dem Mainboard ist ...

... z.B. für ein CD/DVD Laufwerk oder läuft das auch über die USB Ports und wenn ja mit welchem Treiber ?

Läuft denn MetaDOS / Spin oder die Anodyne Software oder der gleichen ?


Ich warte bis HDDriver auf der Firebee läuft und der ACSI/SCSI Port funktioniert ...

Kann ja nur noch ein paar Jahre dauern  ;D

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #4 am: Di 12.11.2013, 16:48:56 »
Hatte mich falsch ausgedrückt, ich meinte ob da eine 40/44 PIN Stiftleiste für den zweiten IDE Port auf dem Mainboard ist ...

... z.B. für ein CD/DVD Laufwerk oder läuft das auch über die USB Ports und wenn ja mit welchem Treiber ?
Jetzt bin ich verwirrt. natürlich gibt es die beiden IDE-Busse auf dem Board. Wenns USB wäre, wäre es ja kein IDE mehr, … oder checke ich irgendwas grade nicht? Also ja; 44-Pin Header am Bord und CF-Karte am Board.

Läuft denn MetaDOS / Spin oder die Anodyne Software oder der gleichen ?
Roger hat eigentlich eine Biene, und wollte es auch mal lauffähig machen. Ich hab das Programm nicht und kann daher nichts dazu sagen. Womöglich gehts ja eh schon? Am Besten Du schreibst ihm ein E-Mail und fragst! ;)

Ich warte bis HDDriver auf der Firebee läuft und der ACSI/SCSI Port funktioniert ...

Kann ja nur noch ein paar Jahre dauern  ;D
Jo, genau. Und zum Glück haben wir Alle keinen Stress mehr. ;)
« Letzte Änderung: Di 12.11.2013, 16:50:35 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #5 am: Di 12.11.2013, 18:02:27 »
Zitat

Läuft denn MetaDOS / Spin oder die Anodyne Software oder der gleichen ?
Roger hat eigentlich eine Biene, und wollte es auch mal lauffähig machen. Ich hab das Programm nicht und kann daher nichts dazu sagen. Womöglich gehts ja eh schon? Am Besten Du schreibst ihm ein E-Mail und fragst! ;)

Jetzt vergesse ich schon unsere eigenen News, … Das FireTOS kann seit 11/2011 per Extendos sogar DVDs ansprechen und nutzen!  Läuft beim Didier schon seit damals anscheinend perfekt.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #6 am: Mi 13.11.2013, 09:10:26 »
Zitat
Das FireTOS kann seit 11/2011 per Extendos sogar DVDs ansprechen und nutzen!  Läuft beim Didier schon seit damals anscheinend perfekt.

Auch per USB? Also könnte man auch ein externes USB-DVD-Laufwerk einbinden?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: 2 TB-Platte an der FireBee
« Antwort #7 am: Mi 13.11.2013, 13:46:57 »
Zitat
Das FireTOS kann seit 11/2011 per Extendos sogar DVDs ansprechen und nutzen!  Läuft beim Didier schon seit damals anscheinend perfekt.

Auch per USB? Also könnte man auch ein externes USB-DVD-Laufwerk einbinden?
Per IDE, USB geht nicht, da müßte noch an einigen Ecken geschraubt werden, USB-Stack, Treiber, Brennsoftware, ...
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.