Autor Thema: Logic v.2,5 Atari Falcon 030  (Gelesen 1679 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Paul Kapitza

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 1
Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« am: Do 31.10.2013, 19:34:45 »


Hallo,

ich bin der Neue in dem Forum.
Ich weiß nicht ob ich Dich mit meinem Problem ansprechen kann.
Ich bin Tanz -Musiker und besitze einen Atari Falcon 030 mit Programm Logic v.2,5. Der hat mir längere Zeit gute Leistung geleistet, aber seit eine Woche habe ich Probleme. Wenn ich den Dongle den Log3 einstecke bekomme ich das Programm nicht zum laufen, auf den Monitor sind 4 Bomben und der Computer schaltet sich aus.
Wenn ich den Log3 rausziehe und den Atari einschalte läuft der ganz normal aber ich komme nicht in den Logic ohne Log3.
Kannst Du mirf bei dem Problem helfen?
Ich hoffe das einige Musiker sich zwischen befinden,die ennliche Problem hatten.

Gruß
Paul

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 398
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #1 am: Do 31.10.2013, 20:00:18 »
Hallo Paul

versuch mal die Kontakte am Dongle und am Atari mit Kontaktspray (oder Alkohol 90%) getränkten Wattestäbchen zu reinigen. - Bei mir hatte das geholfen.

raphael

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.375
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #2 am: Do 31.10.2013, 20:46:07 »
... zur Zeit läuft bei ebay noch ein Tag lang ein Log3 ->   ebay:  331056065021

Die Teile sieht man recht häufig, kaufe dir einfach ein neues gebrauchtes ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.239
  • n/a
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #3 am: Do 31.10.2013, 21:30:12 »
Das klingt nach einem defekten Log3.

Falsch herum wirst Du es ja wohl nicht eingesteckt haben, oder? Geht meines Wissens auch nicht.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.202
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #4 am: Fr 01.11.2013, 08:33:03 »
Allgemein kann man ROM-Port-Sachen schon verkehrt herum reinstecken, und tut damit der Hardware keinen Gefallen, aber das Ding sicher nicht... Entweder in der Bucht ein neues schießen, oder das Modul mal öffnen und gucken, ob da im Betrieb was heiß wird.

Und du machst immer noch live Musik mit deinem Falcon? Das finde ich fantastisch, und es wäre doch mal toll, wenn du mal auf einem Atari-Treffen auftreten könntest?

Edit: 4 Wörter fett unterstrichen markiert.
« Letzte Änderung: Fr 01.11.2013, 17:40:33 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.375
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #5 am: Fr 01.11.2013, 13:11:09 »
Die Emagic Notator/Logic Key´s und Module kann man nicht falsch herum einstecken weil da so eine asymmetrische Kunststoffhülle über dem Romportstecker sitzt ...

« Letzte Änderung: Fr 01.11.2013, 13:32:18 von Lukas Frank »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.239
  • n/a
Re: Logic v.2,5 Atari Falcon 030
« Antwort #6 am: Fr 01.11.2013, 15:06:51 »
Die Emagic Notator/Logic Key´s und Module kann man nicht falsch herum einstecken weil da so eine asymmetrische Kunststoffhülle über dem Romportstecker sitzt ...




Sag ich doch!

 :)