Autor Thema: Mint mit Nova?  (Gelesen 1740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SchwedeII

  • Gast
Mint mit Nova?
« am: Di 02.03.2004, 11:31:26 »
Hey Leute,

ich will mal MinT ausprobieren. Wer hat Erfahrung?
1. Unterstützt MinT meine Nova?
2. Unterstützt MinT Windows-Protokolle (IPX/SPX, bei Linux macht das Samba)
3. Wie sieht es mit Zeichensätzen und Drucker aus?

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Mint mit Nova?
« Antwort #1 am: Di 02.03.2004, 20:53:34 »
Afaik sollte mit Mint die gängige Software laufen. Wie das mit Treibern für diverse Karten aussieht, weiß ich leider nicht. Meine ur-alte Mint-Version läuft ganz gut, ist aber alles andere als aktuell, so daß ich die eigentlich nicht zum Vergleich heranziehen sollte... ;)
MagiC läuft schneller. :)
Habe mir zwar inzwischen eine neue Mint-Distri gezogen, habe aber keine Zeit zum Installieren und Rumprobieren. :-\
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

SchwedeII

  • Gast
Re:Mint mit Nova?
« Antwort #2 am: Mi 03.03.2004, 11:25:29 »
Jaja, MagiC hab ich ja auch am laufen. Ich hab mir aberin den Kopf gesetzt, mir `nen MiNT-Router auf Diskettenbasis zu basteln. Läuft der, muss er einen STe betreiben. (Siehe anderes Tread)
Es soll ja auch mit Mintnet gehn, aber das Ding zusammenzukriegen, das will ich mit dem TT machen. Meine Mega-STe und auch mein TT laufen mit `ner NOVA, ich hab keine Lust, alles ständig umzustöpseln, nur weil ich wieder an der Distri was machen will.
Linux hab ich auch da, aber das unterstützt meinen Netzwerkadapter nicht. Ein Linux ohne Netzwerk ist wie ein Ochse: Gross und mächtig, aber an der entscheidendsten Stelle fehlt eben was.