Autor Thema: Atari 1040 ST FM BigTower und (m)eine Begegnung der besonderen Art ...  (Gelesen 79131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Du startest von der Diskette, dann startest du hddrutil.app und installierst den Treiber auf Partition C:, dann nimmst du alle Einstellungen vor …

Wenn du die Einstellungen änderst aktualisiert das hddrutil.app die Datei hddriver.sys auf der Partition C: …

http://joo.kie.sk/?page_id=266


... ansonsten wenn du damit nicht zurecht kommst nimm AHDI_6 von Atari !

http://www.atarimuseum.de/downloads/treiber/ahdi6061.zip

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Immer wenn du hddrutil.app startest gehst du zuerst auf treiber lokalisieren ...

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Moin,

genau diese Schritte habe ich eben nochmal durchlaufen.

Ich boote von Diskette, sehe dann den HDD...8.22 inkl. der vier aufgelisteten SCSI-Devices und der 5 LW-Buchstaben. Auf dem Desktop erscheinen LW C: und die LW D: bis G:.Zugriff möglich. Danach lokalisiere ich den Treiber auf der Diskette und installiere ihn danach. "Erfolgreich ....". Dann die Einstellungen ...( u. A. Haken setzen für ICP-kompatible ....). Die "Arbeit sichern" geht aber nur auf Diskette. War früher anders  (??).

Wenn ich dann einen Restet (Taste oder SRG-+ALT+ENTF) mache, wird beim Boot nur FP1 angezeigt - auf dem Desktop erscheint nur LW C:, die anderen nicht. Füge ich LW D: etc. hinzu, geht das zwar, aber ein Zugriff ist nicht möglich, weil " .. in diesem System nicht vorhanden".

Schalte ich die Kiste aus und dann mit eingelegter Diskette wieder ein, geht es wie zu Anfang.

Was um alles in der Welt läuft da schief? Ich muss ja diesen Treiber nehmen, damit ich sowohl CD-LW als auch Streamer eingebunden bekomme - mit den anderen ging es ja nicht.

Gruß
LOM
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Du hast ja Hddriver.sys auf C: schon installiert, also Kopiere doch den HDDRIVER komplett in einen Ordner auf Partition C: ...

Starte hddrutil.app von C:, dann Treiber lokalisieren, einstellungen vornehmen und fertig ...

Mit Treiber lokalisieren ist der hddriver.sys auf C: gemeint ..., nicht der auf der Diskette und auch nicht das Hdriver.prg ...

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Hi Frank,

mit der Prozedur heute bin ich nochmal auf Null zurück - Alles an Dateien war von C: entfernt.

Jetzt habe ich die gesamte Diskette samt Ordner-Struktur in einen angelegten Ordner kopiert, von dort hhhrutil gestartet, lokalisiert ....und nichts ändert sich. Reset ergibt stets das gleiche Bild. Kaltstart ohne HDDriver-Diskette funzt nicht - es fehlt der Rest. Reset mit eingelegter Diskette bringt auch nur die Hälfte.

Gruß
LOM
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Hallo, du bist ja ein ganz schwerer Fall ...

Wenn nur die erste Platte am ACSI Bus erkannt wird, ist nur die ACSI ID0 in der HDDRIVER.SYS Datei im Root Verzeichnis der Partition C: aktiviert, also ich würde einfach mal alle ACSI ID´s anmachen ...



Der ACSI Bus müsste die Nummer 0 haben ...

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Hallo, du bist ja ein ganz schwerer Fall ...

Kann nicht sein - bringe nur knapp 69 Kg auf die Waage! :D

Wenn nur die erste Platte am ACSI Bus erkannt wird, ist nur die ACSI ID0 in der HDDRIVER.SYS Datei im Root Verzeichnis der Partition C: aktiviert, also ich würde einfach mal alle ACSI ID´s anmachen .......
Der ACSI Bus müsste die Nummer 0 haben ...

So schaut es derzeit aus - 3.0 musste ich aktivieren - 0.0 bis 2.0 waren schon aktiviert (sw unterlegt).


Gruß
LOM
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Burkhard Mankel

  • Gast
Ich verliere so langsam die Übersicht: Es handelt sich doch um einen 1040 mit diverser SCSI Hardware in einem Tower? Kannst Du für mich noch mal eine Auflistung machen, was an Geräten anfeschlossen ist und wie sie adressiert sind?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
In der Zeile 0:0 (das ist der ACSI Bus) musst du alle Nummern anmachen, also auch 0:1, 0:2 u.s.w.

Zeile 1:0 ist der SCSI Bus des Atari TT, Hades etc.
Zeile 2:0 ist der IDE Bus des Atari Falcon, Milan etc.
Zeile 3:0 keine Ahnung (vielleicht CTPCI oder eines anderen Clone´s)
« Letzte Änderung: Mo 05.08.2013, 12:42:39 von Lukas Frank »

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
In der Zeile 0:0 (das ist der ACSI Bus) musst du alle Nummern anmachen, also auch 0:1, 0:2 u.s.w.

Zeile 1:0 ist der SCSI Bus des Atari TT, Hades etc.
Zeile 2:0 ist der IDE Bus des Atari Falcon, Milan etc.
Zeile 3:0 keine Ahnung (vielleicht CTPCI oder eines anderen Clone´s)

Gut, dass wir darüber gesprochen haben! Das war es - kleine Ursache-große Wirkung.!
Alles funzt auch nach einem Reset etc. ohen Diskette - besten Dank!!

Zeigt mir zum Einen, dass ich diese Tabelle nicht richtig verstanden hatte und eventuell zum Anderen, dass darin vielleicht das Problem mit dem ehemaligen LW G: lag. Das können wir aber nicht mehr herausfinden. Wech is wech! :D

Also kann ich die anderen Zeilen 1.0, 2.0 und 3.0 wieder deaktivieren und nur 0.0 bis 0.7 durchgängig aktivieren.

@Burkhard:

Das ist jetzt nicht so kompliziert (hatte dazu im Thread irgendwo auch ein Bild gezeigt):
FP1 = ID0
FP2 = ID1
CD-Rom = ID2
Streamer = ID3
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Wunderbar ...

Die Zeilen 1:0, 2:0 und 3:0 kannst du ausmachen, dann bootet der Rechner schneller, weil er nicht suchen muss ...

Jetzt brauchst du nur noch mein ExtenDOS auf C: in einen Ordner zu kopieren und das Install programm starten, dann läuft auch dein CD Rom Laufwerk ...

Für den Streamer nimm GEMAR (kann ich dir zuschicken) ...

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Wunderbar ...

Kann man nicht anders sagen! Wo wäre ich ohne Deine Unterstützung! :)

Die Zeilen 1:0, 2:0 und 3:0 kannst du ausmachen, dann bootet der Rechner schneller, weil er nicht suchen muss ...

Schon passiert!

Jetzt brauchst du nur noch mein ExtenDOS auf C: in einen Ordner zu kopieren und das Install programm starten, dann läuft auch dein CD Rom Laufwerk ...

Für den Streamer nimm GEMAR (kann ich dir zuschicken) ...

Extendos kommt jetzt dran. Gemar dachte ich zu haben, finde es aber i. M. nicht. Insofern kannst Du es gerne auf den Weg bringen.

Gruß
LOM

260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Wunderbar ...

Die Zeilen 1:0, 2:0 und 3:0 kannst du ausmachen, dann bootet der Rechner schneller, weil er nicht suchen muss ...

Jetzt brauchst du nur noch mein ExtenDOS auf C: in einen Ordner zu kopieren und das Install programm starten, dann läuft auch dein CD Rom Laufwerk ...

Für den Streamer nimm GEMAR (kann ich dir zuschicken) ...

Dein ExtenDOS? Ist das nicht kommerziell immer noch bestellbar? Als ich damals den Tipp bekommen habe, statt MetaDOS für mein DVD-LW ExtenDOS zu nehmen, hab ichs dann auch bestellt. Immerhin soll man ja noch existierende und aktiv verkaufende Hersteller unterstützen. http://www.anodynesoftware.com/
« Letzte Änderung: Mo 05.08.2013, 14:09:05 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Moin,

ich denke, die Frage, warum meine Streamer unter GEMAR nicht streamen wollen, sollte nicht mehr im GEMAR-Lizenz-Thread, sondern besser hier weiter erörtert werden.

Nachstehend die wesentlichen Infos von drüben:

Ich versuche seit 2 Tagen einen HP-Streamer im Tower zum Laufen zu bringen (habe inzwischen 4 Stück getestet). Hierbei nutze ich das GEMAR, auf das im Forum via Link hingewiesen wurde (das hier angehängte habe ich nur eben mal probiert - mit den geschilderten Folgen). Das Programm läßt sich auch problemlos aufrufen und der Streamer ist konfiguriert (s. Bild 2a unten).
Er lässt sich via LW-Funktionen grundsätzlich bedienen, wobei beim Löschen nach einiger Zeit der Bearbeitung ein Time-out Fehler kam.

Beim Index-Lesen der FPs kamen Hinweise auf falsche Datumsangaben einzelner Dateien, die man korrigieren oder ignorieren konnte. Beide Verfahren führen zum selben Ergebnis bzw. wirkten sich nicht negativ aus - das Backup nahm seinen Verlauf .... und dann kommt die andere Meldung.

Bisher verwendete Streamer sind:
- HP C1533
- HP C1554C (2x)
- HP 35470
- HP 35480

Einen Sony SDT-5000 könnte ich auch noch tesen.



Die DAT-Streamer sind evtl. für Gemar zu modern bezüglich Befehlssatz und Verhalten. Bei mir läuft diese Gemar-Version perfekt mit einem Wangtek 525ES und 150ES QIC Streamer.

Moin,

im von Arthur erwähnten Ordner PAR sind die HP 1533, 35470, 35480 und der Sony SDT-4000 aufgelistet.


Gruß
LOM
« Letzte Änderung: Mi 07.08.2013, 08:58:29 von LuckyOldMan »
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Das einzige was mir einfällt ist die Jumperung des Streamerlaufwerkes ...

Ist SCSI Parity auf off ?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"


... hast du diesen Hostadapter ? Wenn ja dann kann er Parity ...

Aber dann musst du bei allen SCSI Laufwerken am Bus Parity auf ON jumpern ...

http://www.icd.com/atari/

Offline LuckyOldMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 557
  • Gedönsrat
Moin Frank,

es sind nur zwei Jumper für die ID3 gesetzt - alles Andere ist nicht aktiv.

Ich wollte noch dem Hinweis auf das Setzen von MODE SENSE (Blockgröße) nachgehen, aber jetzt ist erst Mal Pause, denn ich habe mit dem einzigen 90er Tape Bandsalat produziert, als ich zu hektisch das Band aus dem eingebauten Streamer heraus haben wollte (kann aber auch sein, dass die etwas betagten Bänder das Schmieren anfangen - kenne das aus dem Analog-Bereich). Die weiteren Bänder sind irgendwo verstaut - die muss ich erst suchen.

Ich meine schon, dass im Tower der abgebildete Controller drin ist: ICD AdSCSI ST.

Worin läge ein Vorteil von Parity = ON?

Gruß
LOM     
260 ST:TOS 1.04/1MB
520 ST M:TOS 1.04/4 MB/AT-Speed C16 Rev.2
1040 ST FM:TOS 1.04/1MB
1040 ST F Tower:TOS 1.4.2 (KAOS)/4 MB/Quantum 105S + 730S /Toshiba CD-R/IOMEGA ZIP100-LW/AT-KB
4160 STE:TOS 2.06+1.62/4 MB
Mega STE:TOS 2.06/4MB/Quantum 105S
TT030:TOS 3.06/10MB/64MB/Quantum 210S/Megavision300
HxC

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
http://www.tweakpc.de/forum/sonstige-hardware/3337-was-bringt-scsi-parity.html

Ich meine das du Parity entweder bei allen Geräten abschaltest oder eben anschaltest, damit der SCSI Bus sauber läuft ...

Ich würde das mal kontrollieren bei allen Geräten am SCSI Bus ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.252
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
... suche doch mal zu deinen SCSI Streamern die Manual´s/Handbücher !