Autor Thema: Atari ST oder Falcon  (Gelesen 7462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest3400

  • Gast
Atari ST oder Falcon
« am: Sa 13.04.2013, 15:19:30 »
Servus,

wie im "User über sich Thread" hatte ich schon angesprochen das Atari für mich
ziemliches Neuland ist. Ich würde gerne ein wenig schrauben und erweitern, aber
gröstenteils damit die guten alten Games zocken. Könnt ich mir da ein paar Ratschläge
geben was ich mir da kaufen soll...z.B. nen ST mit dem und der Erweiterung oder lieber doch den Falcon da dieser mehr Rechenleistung hat. Gibt es hier auch sowas wie bein den Commodore Systemen das man die SD oder CF Karten nutzen kann?
Ich habe ja bei meinen C-Rechnern beides. Da man aber heute schwer an Orginaldisketten
im gute zustand rankommt ist die SD/CF Lösung ideal.

So einen Falcon zu erwerben ist onehin schon schwer wie ich die letzten Wochen gesehen
habe....in der Bucht ist einer vor 2 Tagen rausgegángen...da war ich ein wenig zu langsam.



Arne

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #1 am: Sa 13.04.2013, 18:07:49 »
Die liegen preislich wohl schon um den Faktor 10 auseinander. Du hast sicher einen 1084S, oder? Dann bräuchtest Du nur ein Kabel vom ST zu diesem Amigamonitor. Fang doch erstmal mit irgendeinem 1040STF(M)  oder Mega ST an. Da ist das finanzielle Risiko nicht so groß, falls Dir das alles nicht zusagt. Oder starte mit einem Emulator am PC.
F030 gibts in der Bucht nur in homöopathischen Mengen.

guest522

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #2 am: Sa 13.04.2013, 18:09:03 »
Hi,

für Spiele würde ich einen ST oder (Mega)STe nehmen, da die meisten  Spiele für den ST geschrieben wurden.
CF Karten kann man mit dem entsprechenden Adapter direkt im Falcon (IDE) betreiben.
TT und MSTe haben ACSI und SCSI (im MSTe nur wenn interner Adapter vorhanden ist). Da kann man dann einen SCSI->IDE Adapter->CF einsetzen.
Alle ATARIs ST(e)s haben das ACSI Interface und dafür kann man sehr gut die GigaFile (SD) von inventronik einsetzen. Die GigaFile kann an ACSI oder SCSI betrieben werden!
Alernativ gibt es noch die UltraSatan (SD) am ACSI Bus.

Also:
ST: ACSI
STe: ACSI
MegaSTe: ACSI/SCSI
TT: ACSI/SCSI
Falcon:IDE/SCSI

Für die Wiki Fans alles zum Nachlesen


Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #3 am: Sa 13.04.2013, 18:17:36 »
Ich würde einen STE nehmen. Damit deckt man, was Spiele (und auch Demos) betrifft, am meisten ab. Auf dem 1040STE mit TOS 1.06 kannst du nahezu alles von den ganz alten Sachen, aber auch das "modernere" STE-Zeug aus den 90ern spielen.
Als Massenspeicher bieten sich SD-Kartenlaufwerke wie Ultrasatan oder Supersatan usw. an.

Der Falcon hätte den Vorteil, dass intern eine IDE-Platte / Flash-Card eingebaut werden kann. Allerdings ist man beim Falcon darauf angewiesen, das es eine für den Falcon gepatchte Version eines Spiels existiert. Die normalen Diskettenversionen laufen meist nicht.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #4 am: Sa 13.04.2013, 21:46:53 »
Satan, Ultrasatan und Gigafile sind aus der Sicht des ST Festplattenlaufwerke. Die wenigsten Spiele und Demos liefen von Festplatte. Wenn es wirklich 'nur' um Spiele geht, wäre ein HXC besser, das ersetzt die Floppy.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Omikronman

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #5 am: So 14.04.2013, 02:56:47 »
Das wird schwierig. Allgemein kann man sagen, je originaler und unverbastelter das Gerät ist, umso besser kannst Du damit zocken, je vebastelter es ist, umso weniger kann man damit anfangen und welche Spiele noch gehen wird fraglich sein.

guest522

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #6 am: So 14.04.2013, 08:51:21 »
Man solte aber auch erwähnen, dass es heuzutage eine Menge Spiele gibt, die so gepatched sind, dass diese auf anderen Rechnermodellen oder Festplatte laufen.
Siehe hier, hier oder hier. ;)

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 638
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #7 am: So 14.04.2013, 09:49:43 »
Ich hoffe ich werde nicht gesteinigt aber ich denke zum Spielen ist eine "Freundin 500" besser geeignet. Es gibt nahezu alles mittlerweile als Disk Images (adf) und man kann die Images mit dem Amiga Explorer (bei Linux lxamiga mit lxgui)  über Nullmodemkabel übertragen mit "wahnsinnige" 9600 Baut. Aber dann kannst du mit dem Spielen loslegen. Ich betreibe meine erste Freundin an einem normalen Fernseher mit einem zusammengelöteten Scartkabel.
Der Atari hat aufgrund seiner "hohen Auflösung" seinen Schwerpunkt auf seiner Anwendersoftware die beim Spielen eh nicht zum tragen kommt, da er im Farbmodus in die geringere Auflösung switcht worauf die Spiele laufen die du wahrscheinlich spielen möchtest. Der Amiga kennt eh nur eine Auflösung und die kannst du über ein Fernseher voll nutzen. Denn ein Farbmonitor von Atari zu bekommen ist recht schwierig da die Meisten den monogromen Sm124 Standartmonitor beim 1040 haben. Du könntest dir dann zwar auch ein Kabel löten damit er Fernseher läuft aber wenn du ein Programm starten willst was nur die hohe Auflösung unterstützt, fehlt dir ein Monitor mit VGA Auflösung. Da gibt es auch wieder Adapter. Kurzum: eigentlich brauchst du dann zwei Geräte. Oder ein Fernseher mit Scart und VGA Eingang.
« Letzte Änderung: So 14.04.2013, 09:51:57 von chris78 »

Omikronman

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #8 am: So 14.04.2013, 10:34:50 »
So schwer ist es nun auch net an original Atari Monitore zu kommen. Hier stehen noch zwei rum, einer für Farbe, einer für Schwarzweiß...

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 638
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #9 am: So 14.04.2013, 11:17:28 »
Ich habe schon einige Zeit die Buch abgesucht und ich habe bisher nie Glück gehabt. Die Farbmonitore, falls welche mal angeboten werden, gehen teilweise für 100€ und mehr weg. Das ist mir die Sache nicht wert.

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.182
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #10 am: So 14.04.2013, 11:58:38 »
Für die bunten Auflösungen muss es doch nicht unbedingt ein Monitor sein. Ein kleiner Röhrenferseher mit Scart-Eingang tut es doch auch. Und die bekommt man mitlerweile nachgeworfen, oder beim netten Wertsstoffhof ums Eck für lau.

Außerdem lassen sich ST-low und ST-mid auf diversen LCD-TV Geräten mit Scart-Eingang darstellen ... ist eh viel angenehmer für die Augen, als ein alter Monitor.

Leider kommen nicht alle LCDs mit den Frequenzen des Atari klar. Bei einem meiner no-name LCD-TV muss ich die Frequenz am ST immer auf 60Hz stellen, damit das Bild "stehenbliebt" und nicht flackert. Das kann man bei verschiedenen Spiele Disks im Menü umschalten oder es gibt das 50_60hz.PRG für den Auto-Ordner, der es beim Booten erledigt.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 638
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #11 am: So 14.04.2013, 12:53:43 »
So etwas wollte ich mir auch schon bauen. eine Box mit einem Eingang über den 15 Pol DIn und einem VGA Ausgang sowie gleichzeitig einen Ausgang über Scart, den man dann belieben umschalten kann. Einen Monitor dafür hätte ich aber ich habe bisher keinen 15 Pol. Din Stecker auftreiben können. Conrad hat keine mehr im Programm und bei Reichelt sollen sie irgendwann wieder eintrudeln, habe mich dort auf eine Warteliste setzen lassen.

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #12 am: So 14.04.2013, 16:20:41 »
Ertmal Danke für die Aufklärungen... :)

@ Arne

Da hast du aber sowas von recht, wenn ich sehe was da zur Zeit für den Falcon in der Bucht geboten
wird und erst recht in welchem zustand der ist.
http://www.ebay.de/itm/ATARI-Falcon-030-/230960329545?pt=Klassische_Computer&hash=item35c64ef349

@ chris78

Mit den Amigas mag das wohl sein...da habe ich auch alle Varianten daher sollte jetzt ein Atari her  ;D
nen 1084 ist auch vorhanden. Wie ich nur gelesen habe gibt es die meisten Games eh für den ST.

@ idek

Danke für dei Aufklärung   :D

Was haltet ihr von diesem hier : http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/atari-520-st/112485616-228-2162?ref=search
ist direkt bei uns um die Ecke und noch zu haben...fürn Anfang ? Oder lieber doch immer den 1040 ST nehmen ?

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.712
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #13 am: So 14.04.2013, 16:23:45 »
Bei dem kleinen Gerät würde ich mich genau nach der Ausstattung erkundigen. Wenns nur ein 520er ohne zusätzliches RAM ist, dann ist das die kleinste Ausbaustufe, zum Spielen ok, wenn eine doppelseitige Floppy dabei ist. Damit laufen viele aber nicht alle ST Titel.

Wenn nur eine SF354 dabei ist, Finger weg zum Einstieg, hat dann nur Sammlerwert, aber keinen Nutzen!

Wenn allerdings eine RAM-Erweiterung auf 1MB drinn ist und die externe Floppy geht, ist das evtl ein Superschnäppchen.

Beim 520er sind nämlich die Ports für Maus und Joystick im Gegensatz zum 1040er sinnvoll montiert.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #14 am: So 14.04.2013, 18:19:47 »
Die SF-354 kann schonungslos genutzt werden, um einen HXC Floppy-Emulator einzubauen. genau das habe ich vor, an einem 520er kann die dann als Erst- oder Zweitlaufwerk genutzt werden, und an einem 1040er, (Mega-)STE oder TT als Zweitlaufwerk,
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 426
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #15 am: So 14.04.2013, 19:04:36 »
moin

@Retrotom

wenn umme ecke nix wie hin, noch ein büschen schachern und mitnehmen. ;D
Monitor auf dem weg am Wertstoffhof abgeben ::) (falls er nicht gebraucht wird),
beim E-Handel Mehrfachsteckdose holen(die brauchst du Garantiert :D ),
nach hause aufbauen, spass haben 8) >:D

Dann eine PM schicken mit deiner Adresse und gegen porto und ein vernüftiges Altbier ein 520+(1MB)Board einbauen.

nau
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #16 am: So 14.04.2013, 20:05:41 »
Hallo Retrotom,

ST und Falcon lassen sich relativ vielseiteig erweitern. Da der Falcon recht komplett ist gibt es für den ST mehr zum nachrüsten. In den Falcon kann man z.B. eine Speichereerweiterung einbauen oder einen Beschleuniger..  mit etwas geschick baut man beide gleich selbst. Da dem ST einiges von beginn an fehlt, wie z.B. batteriegepufferte Uhr, Interne Festplatte, mehr als 0,5MB oder 1MB Speicher, TOS- Umschalter, HD-Kit und vieles mehr... hat der ST mehr Potential für Erweiterungen. Ich würde deshalb erst mal mit einem ST anfangen... und zwar mit einem 1040STFM ;D

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 426
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #17 am: So 14.04.2013, 20:32:20 »

@Arthur
Och du nu wieder ;D
Klar ist der für einen Einsteiger leichter zu händeln, aber für den Preis das Packet :)
2Externe Laufwerke, eins davon fremdhersteller, Drucker, disketten, besten Foren-Support 8) wat willste mehr ::)

nau
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #18 am: So 14.04.2013, 21:20:38 »
Ich denke das Angebot um die Ecke ist schon nicht verkehrt fürn Anfang.
Werde den Verkäufer morgen mal anrufen und wegen dem Speicher nachfragen.

Was meint Ihr zu dem Falcon in der Bucht ...oder sind schon Interessenten hier vor Ort  8)


@ nau

Zitat
Dann eine PM schicken mit deiner Adresse und gegen porto und ein vernüftiges Altbier ein 520+(1MB)Board einbauen.

Die PM an dich mit nem altbier ?  ;D ;D


@1ST1

Mit dem HXC Floppy-Emulator meinst du die von Lotharek z.B.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #19 am: So 14.04.2013, 21:35:22 »
Hallo, ja von Lotharek. Ich werde bestellen, sobald die NetUsbee (Netzwerkkarte für den ST) lieferbar ist.

Nimm den 520ST auf jeden Fall, die Aufrüstung auf 1 MB ist nicht schwer.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!