Autor Thema: Atari ST oder Falcon  (Gelesen 7351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 425
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #20 am: So 14.04.2013, 21:39:01 »
@Retroram
Wenn du das schaffst bring ich dir das 520+ persönlich ;D
@1st1
Uuuaah Du Lötkünstler, etwa Huckepack?(16*8+Draht) :o 8) ::)

p.s.
@Admins
wir brauchen mehr smilys, bilder sagen mehr als Worte ;D
/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #21 am: So 14.04.2013, 21:52:51 »
Ja, genau. 16 Chips vom Typ 41256, so schwer ist das nicht. Hab ich damals mit meinem ersten 520er auch gemacht. Und Atari hat das beim 520 ST+ serienmäßig gemacht.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

guest522

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #22 am: So 14.04.2013, 22:26:48 »
<OFFTOPIC>
Hat jemand von Euch schon mal bei Lotharek bestellt? Ich habe eine leere Box erhalten, hoffe aber noch dass sich das regelt.
Zum HxC: Was ist besser? Die USB oder die SD Version? Da ich "aus versehen"  :D einen 500+ geschossen habe, könnte ich eine HxC gebrauchen. Die Teile unterstützen ja wohl auch Acorn den ein oder anderen, das wäre besonders hilfreich.
</OFFTOPIC>

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #23 am: So 14.04.2013, 22:49:17 »
<OFFTOPIC>
Hat jemand von Euch schon mal bei Lotharek bestellt? Ich habe eine leere Box erhalten, hoffe aber noch dass sich das regelt.
Zum HxC: Was ist besser? Die USB oder die SD Version? Da ich "aus versehen"  :D einen 500+ geschossen habe, könnte ich eine HxC gebrauchen. Die Teile unterstützen ja wohl auch Acorn den ein oder anderen, das wäre besonders hilfreich.
</OFFTOPIC>

Ich hatte nie Probleme mit Lotharek. Schreib´ ihm eine email, das wird sich klären.

HxC: Die USB-Version ist read only und IMHO nur zum Spielen geeignet. Wenn Du auch speichern willst (Programmierung oder Spielstände), dann nimm SD.
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #24 am: Mo 15.04.2013, 09:14:01 »
Zitat von: neualtuser
@Retroram
Wenn du das schaffst bring ich dir das 520+ persönlich ;D

Cool Retroram gefällt mir auch.  :P

@ Idek

Was meinst du mit IMHO bei der USB Version? Verhält sich die SD Version so wie die SD Laufwerke
bie den Commodore Rechnern.

guest522

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #25 am: Mo 15.04.2013, 09:20:15 »
@ Idek

Was meinst du mit IMHO bei der USB Version? Verhält sich die SD Version so wie die SD Laufwerke
bie den Commodore Rechnern.

das war nicht ich, sondern Sascha....(imho = in my humble opinion)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #26 am: Mo 15.04.2013, 09:24:00 »
Die SD-Version ist für alle Systeme gleich, und die USB-Version auch.  Es gibt keine Unterschiede zwischen "Atari" und "Commodore" Version. Die SD-version hat immer Schreib-Lese-Support, die USB-Version ist immer "Read Only".
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #27 am: Mo 15.04.2013, 09:27:05 »
Was meinst du mit IMHO bei der USB Version? Verhält sich die SD Version so wie die SD Laufwerke
bie den Commodore Rechnern.

Oh, sorry, da bin ich in den Slang verfallen: IMHO = In my humble opinion = Meiner bescheidenen Meinung nach

SD-Laufwerke an Commodore-Rechnern verhalten sich ganz unterschiedlich, das ist so nicht zu beantworten. Aber noch einmal ganz einfach:

Die USB-Version wird an den Floppy-Anschluss gesteckt und stellt dann einen USB-Anschluss zur Verfügung. Da kommt kein USB-Stick dran, sondern man muss einen Rechner (PC, Mac whatever) daran per USB-Kabel anschließen, der dann als Floppy dient. Auf dem Rechner werden die Disk-Images gemountet. Der ST, Amiga oder woran auch immer man es anschließt kann von diesen virtuellen Disketten dann nur lesen, nicht schreiben. Sprich: Read-Only

Bei der SD-Variante entfällt der PC, da werden die Disk-Images auf der SD-Karte abgelegt und man kann auch schreiben (mittlerweile auch bei der Amiga-Variante).
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #28 am: Mo 15.04.2013, 10:42:07 »
Und nochmal, es gibt keine speziellen Versionen vom HXC (SD- oder USB-Version) für Atari oder Amiga. Es ist das selbe Gerät. Entweder steckt man es an den Floppyanschluss eines Ataris oder an einen Amiga. (Für den Amiga muss man es aber umkonfigurieren, wegen der unterschiedlichen Ansteuerung des Drive-Select-Signals: Atari/PC/andere Systeme: Drive-Select solange aktiv, wie Laufwerk aktiv sein soll; Amiga: Drive-Select nur kurz aktiv, Laufwerk ist solange aktiv, bis Drive-Select wieder aktiv wird. Das Amiga-Verhalten lässt sich mit einem PC-Floppylaufwerk nachbinden, in dem ein JK-Flipflop in die Drive-Select-Leitung des Laufwerks eingeschleift wird)
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #29 am: Mo 15.04.2013, 16:41:41 »
Zitat von: 1ST1
Und nochmal, es gibt keine speziellen Versionen vom HXC (SD- oder USB-Version) für Atari oder Amiga. Es ist das selbe Gerät. Entweder steckt man es an den Floppyanschluss eines Ataris oder an einen Amiga. (Für den Amiga muss man es aber umkonfigurieren, wegen der unterschiedlichen Ansteuerung des Drive-Select-Signals: Atari/PC/andere Systeme: Drive-Select solange aktiv, wie Laufwerk aktiv sein soll; Amiga: Drive-Select nur kurz aktiv, Laufwerk ist solange aktiv, bis Drive-Select wieder aktiv wird. Das Amiga-Verhalten lässt sich mit einem PC-Floppylaufwerk nachbinden, in dem ein JK-Flipflop in die Drive-Select-Leitung des Laufwerks eingeschleift wird)

Danke für die nette Erklärung, hole morgen früh das ST Paket ab und werde mal berichten.

guest522

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #30 am: Mi 17.04.2013, 13:12:03 »
Nur um es klar zu stellen: Ich habe von Lotharek eine Ersatzlieferung bekommen. Alles in Butter! Offensichtlich hat er beim Verpacken die UltraSatan vergessen und eine leere Box verschickt.  ;)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #31 am: Mi 17.04.2013, 14:38:49 »
Er hat sich bestimmt gewundert, warum da eine übrig war. ;D

Für Kennenlernen und einfaches Spielen würde ich grundsätzlich einen 1040 STf mit SM124 und nach Möglichkeit einem Kabel auf Scart empfehlen.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #32 am: Mi 17.04.2013, 14:54:12 »

Für Kennenlernen und einfaches Spielen würde ich grundsätzlich einen 1040 STf mit SM124 und nach Möglichkeit einem Kabel auf Scart empfehlen.
Ich denke auch das der zum Spielen am kompatibelsten ist.... den 520er hatte ich gestern abgeholt.
Da meine Frau gestern Geburtstag hatte und ich heute unterwegs bin komme ich erst morgen
zum Aufbau. Werde dann berichten  :o :o

Ein Falcon suche ich trotzdem immer noch, das ist so wie bei Commodore mit dem 1200er :D

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #33 am: Mi 17.04.2013, 14:59:14 »
Moinmoin.
Ein Falcon suche ich trotzdem immer noch, das ist so wie bei Commodore mit dem 1200er :D
Ich habe beide. Den Amiga 1200 findet man aber eher mal für kleines Geld.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #34 am: Mi 17.04.2013, 21:21:28 »
Ich habe beide. Den Amiga 1200 findet man aber eher mal für kleines Geld.

Das stimmt auch wieder (je nach Turbokarte im Amiga natürlich)
aber ich würde auch gutes fürn guten Falcon bezahlen  ;D

Hast du etwa einen über  8) 8) 8)


Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #35 am: Mi 17.04.2013, 23:07:30 »
Nein, leider nicht.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest3400

  • Gast
Re: Atari ST oder Falcon
« Antwort #36 am: So 28.04.2013, 11:20:25 »
So ihr Lieben,

ich wollte nur noch das versprochene Bild nachliefern. Der 520er läuft super, ich werde
den mit zur Homecon nehmen und ne runde MidiMaze daddeln :) Freu mich schon...
Der geschenkte 1040er kommt natürlich auch mit.