Autor Thema: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar  (Gelesen 8174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #20 am: Di 16.04.2013, 20:20:09 »
Habe einen schönen Nec MultiSunc 3D gekauft. Thread kann geschlossen werden. Vielen Dank!

Offline StarPaw

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #21 am: Mi 17.04.2013, 07:33:32 »
Doc, lass das Paket doch erstmal bei dir ankommen *g*. Immerhin verhindert ver.di ja grade die Zustellung.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und dienen der Kulturbereicherung.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #22 am: Mi 17.04.2013, 08:39:47 »
Außerdem düfte die Diskussion und weitere Fragen um diesen Monitor sicher auch andere interessieren.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #23 am: Di 05.11.2013, 21:29:38 »
Angeblich gab es an alten IBM-Grafikkarten größere Adapter (sowas wie bei den alten Apple-Geräten),
diese Teil erlauben dann auch zumindest EGA/CGA/MDA mit dem Nec MultiSync 3D.

Zitat
Zitat von »MaTel«
...Meine großen Adapter sind hingegen 15pol VGA auf 9pol MDA/CGA/EGA Adapter ( für meine NEC 3Ds ), die anders beschaltet sind. Habe sie zur Sicherheit nochmal durchgemessen und hier das Ergebnis:

VGA 15pol Buchse auf VGA 9pol groß Stecker
1---------1
2---------2
3---------3
4   
5---------6
6   
7   
8   
9   
10--------9
11   
12--------8
13--------4
14--------5
15--------7

jeweils gemessen wenn man auf den Stecker / Buchse des Adapters schaut. Anhand dessen sollte es ein leichtes sein, den inzwischen doch recht seltenen Adapter billig nachzubauen und man braucht sich nicht auf kostspielige Abenteuer bei eBay einzulassen.

PS: Wer hat hier eigentlich den Mitsubishi gekauft ?

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #24 am: Mi 06.11.2013, 19:18:53 »
Angeblich gab es an alten IBM-Grafikkarten größere Adapter (sowas wie bei den alten Apple-Geräten),
diese Teil erlauben dann auch zumindest EGA/CGA/MDA mit dem Nec MultiSync 3D.

Zitat
Zitat von »MaTel«
...Meine großen Adapter sind hingegen 15pol VGA auf 9pol MDA/CGA/EGA Adapter ( für meine NEC 3Ds ), die anders beschaltet sind. Habe sie zur Sicherheit nochmal durchgemessen und hier das Ergebnis:

VGA 15pol Buchse auf VGA 9pol groß Stecker
1---------1
2---------2
3---------3
4   
5---------6
6   
7   
8   
9   
10--------9
11   
12--------8
13--------4
14--------5
15--------7

jeweils gemessen wenn man auf den Stecker / Buchse des Adapters schaut. Anhand dessen sollte es ein leichtes sein, den inzwischen doch recht seltenen Adapter billig nachzubauen und man braucht sich nicht auf kostspielige Abenteuer bei eBay einzulassen.

PS: Wer hat hier eigentlich den Mitsubishi gekauft ?
Eigentlich wollte ich Dir hier schreiben, daß die GGA 9 zu 15Pin Umsetzung warscheinlich nix bringt, da weiter oben was von CGA/EGA Normierung erwähnt wurde. Ich mußte aber (s. verLINKte Seite) feststellen, daß der Multisync scheinbar DOCH nach VGA-Norm beschaltet ist! Auf jeden Fall liefert Dir diese Seite recht überschaubar - selbst für den laienhaftesten Laien - ausreichende Infos aller Atari Steckverbindungen. Bitte scrolle weit nach unten, da findest Du auch was zum Multisync!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #25 am: Mi 06.11.2013, 20:18:33 »
danke burkhard! das liest sich ganz gut.

gab es eigentlich mal eine multisync switchbox ?

Also eine Umschaltbox, wo an einem Ende ein Multisync-Monitor ist (bspw. Nec 3d) und dann Eingänge für einen Amiga/Archimedes/Atari-ST/C128 vorhanden und umschaltbar sind.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #26 am: Mi 06.11.2013, 20:20:10 »
Da der Multisync einen normalen VGA-Anschluss hat, häng doch einfach einen alten KVM davor.

http://de.wikipedia.org/wiki/KVM-Switch

Die Adapter auf VGA hängst du dann einfach davor.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #27 am: Mi 06.11.2013, 20:28:02 »
war mir nicht so, dass die KVM Dinger nur Standard VGA können und das nicht funktioniert ?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #28 am: Mi 06.11.2013, 20:32:35 »
Die schalten nur durch, was da durch geht ist denen meistens egal, solange die Videobandbreite nicht zu hoch ist. Wenn du lange genug wühlst, findest du vielleicht auch noch einen rein mechanischen Umschalter.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.701
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #29 am: Mi 06.11.2013, 23:50:03 »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #30 am: Fr 08.11.2013, 09:24:14 »
war mir nicht so, dass die KVM Dinger nur Standard VGA können und das nicht funktioniert ?
Genau die Erfahrung machte ich auch - die automatischen digitalen KVM-Dinger schalten nicht für den Atari nicht um (ich hatte mal so einen als "Umschalter" zwischen PC und ST getestet, mußte dann die ganz alte manuelle Schaltbox, die ebenfalls zur Verfügung stand, wählen!)

So einen habe ich auch, nur von anderer Firma, neutrale Front und bei mir sind noch Buchsen für Maus (per Sub D) und Tastatur (5er DIN) integriert - war wohl für die ganz alte PC Norm gebaut !!!
Vielleicht hilft Dir auch die Anbieter-Homepage

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: (S) Nec Multisync 3D oder vergleichbar
« Antwort #31 am: Do 17.04.2014, 22:44:57 »
So, habe sie jetzt beide. Nec3D und EUM1491. Ich habe allerdings auch 2x Sc1224. Ich werde mal versuchen das Atari-Signal auf beide Multiscan mal zu testen um dann zu entscheiden, was der beste Monitor für den ST ist.

Allerdings finde ich keine passenden fertigen Kabel für die Multiscan-Monitore. Vielleicht habt Ihr das einen Tipp für mich.
Selbst bauen kommt nicht in Frage, da ich kein handwerkliches Geschick und keine techn. Geräte (Lötkolben etc.) habe.

Doc

Hilft leider auch nicht: http://ataricomputers.altervista.org/Monitors_EUM-1491A.html
« Letzte Änderung: Do 17.04.2014, 22:46:29 von drzeissler »