Autor Thema: Alte Festplatte parken?  (Gelesen 1832 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Alte Festplatte parken?
« am: Di 16.04.2013, 20:24:17 »
Hallo.
Ich habe Zuwachs bekommen, einen Mega ST2 mit einer Megafile 40. Die Festplatte braucht ja etwas bis sie anläuft aber wie ist es beim ausschalten, muss ich die Festplatte bevor ich die Megafile ausschalte irgendwie parken? Oder kann ich einfach ausschalten.
Eine AT Karte ist auch schon eingebaut, legt er die Daten auch auf der GEM Partition ab oder hat die Karte eine eigene Partition auf der Festplatte ?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #1 am: Di 16.04.2013, 20:40:52 »
Megafile 40?

Ich kenne Megafile 20, 30, 44 und 60, aber keine 40er.

Auf der Treiberdisk von Atari ist ship.prg drauf, Das solltemindestens auf der 20,30 und 60 funktionieren, wo noch MFM/RLL-Platten drin sind.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #2 am: Di 16.04.2013, 23:30:14 »
Sicher, dass das keine vortex oder digital Data deike oder hard&soft ist? Eine Megafile 40 gab es imo nicht. Es gab Megafile 20/30/60 und wechselplatte 44.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2013, 10:39:54 von michschmi »

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #3 am: Mi 17.04.2013, 06:57:48 »
Ich hatte mich geirrt, es steht profile 40 drauf.

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #4 am: Mi 17.04.2013, 10:41:19 »
Ich hatte mich geirrt, es steht profile 40 drauf.

das müsste dann eine Vortex sein. Hast du da eine Treiber-Disk? Ich meine, die waren etwas speziell, was das Ansprechen vom ST  aus betraf.


Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #5 am: Mi 17.04.2013, 10:59:23 »
Da ist dann auch eine MFM Platte drin, oder?
Treiberdisk muss ich mal schauen ob die dabei war. Handbücher waren einige dabei, auch von der AT Erweiterung. Von der Festplatte habe ich keine unterlagen gesehen. Vielleicht liegen sie noch irgendwo zwischen dem ganzen Zeitungspapier worin der Atari verpackt war.
Ich habe 50€ für den ganzen ST2 bezahlt, incl Monitor und der Festplatte. Omicron Basic, 1st Word, und Calamus war auch dabei, teilweise mit Handbücher.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.921
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #6 am: Mi 17.04.2013, 11:22:30 »
Eine Protar Profile 40 müsste aber eine SCSI Festplatte sein, oder !?! ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #7 am: Mi 17.04.2013, 11:34:55 »
Eine Protar Profile 40 müsste aber eine SCSI Festplatte sein, oder !?! ...

Das denke ich auch, außer Atari hat keine so technologisch alte Laufwerke da eingebaut.

Vortex ist wie ICD wieder ein anderer Hersteller gewesen als Protar. (Bald sollten wir alle Plattenhersteller von damals vollzählig haben...)
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 605
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #8 am: Mi 17.04.2013, 11:56:02 »
Wenn ich heute Abend zeit habe, schraube ich die Kiste mal auf und schaue rein.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #9 am: Mi 17.04.2013, 15:47:26 »
Und dann googelst du mal nach der Plattenbezeichnung, vielleicht findest du ein Datenblatt. Viele SCSI-Platten hatten schon damals Auto-Park.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Alte Festplatte parken?
« Antwort #10 am: Mi 17.04.2013, 16:06:26 »
Ich habe meine Profile 40 jetzt auseinandergebaut, da ich mein zweites "großes" SCSI-Laufwerk "verloren" habe. Ist ein Quantum Laufwerk und nach Aufklebern mit Autopark-Funktion!