Autor Thema: Uhren-Batterie bei Stacy?  (Gelesen 3749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Uhren-Batterie bei Stacy?
« am: Sa 30.03.2013, 21:02:56 »
Hallo, meine Stacy ist da...  :D *freu*

Wie sieht es denn da mit einer Batterie für die Echtzeituhr aus? Ich habe mal alle Klappen aufgemacht, aber kein Batteriefach für kleine Batterien gefunden. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Stacy wie ein Mega-ST eine Batterie-gepufferte Uhr haben müsste. Aber ich habe nichts gefunden.

Das große Batteriefach, was mal für Netzunabhängigen Betrieb gedacht war (Laufzeit 15 Minuten) ist ja komplett leer - eigentlich müsste man ja mal ausprobieren, ob man mit modernen NiMH-Akkus mehr Laufzeit bekommt, aber das nur am Rande...

Ps: Sie hat übrigens 4 MB Ram (so wie es durch die eine Klappe unten aussieht nachgerüstet, dedenfalls ist da Fädeldraht übers Ram gespannt) und eine Quantum 540 MB - da kann man beileibe nicht meckern...  ;)
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.561
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #1 am: Sa 30.03.2013, 21:34:34 »

HamSTer

  • Gast
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #2 am: Sa 30.03.2013, 21:38:55 »
ja, da heißt es aufschrauben  :D

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.561
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #3 am: Sa 30.03.2013, 22:04:48 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #4 am: Sa 30.03.2013, 22:20:17 »
Seufz, das mit der Batterie ist ja echt übel. Mal sehen, wann ich dazu komme. Ich werden dann wohl eine Batteriehalterung ins Batteriefach einbauen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.561
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #5 am: Sa 30.03.2013, 22:23:19 »

Das große Batteriefach, was mal für Netzunabhängigen Betrieb gedacht war (Laufzeit 15 Minuten) ist ja komplett leer - eigentlich müsste man ja mal ausprobieren, ob man mit modernen NiMH-Akkus mehr Laufzeit bekommt, aber das nur am Rande...


Das mit den Akku´s habe ich schon gemacht, es lohnt nicht der Mühe und dem Geld.

Außerdem ist keinerlei Ladeschaltung vorhanden ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #6 am: So 31.03.2013, 07:35:40 »
Ich vermisse in der Stacy übrigens noch etwas: Einen Blitter... Hab ich nur die Einstellung dafür übersehen, oder hat die Stacy tatsächlich keinen? Lässt der sich nachrüsten? Das wären dann tatsächlich 2 Gründe die Stacy aufzuschrauben.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.555
  • n/a
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #7 am: So 31.03.2013, 18:25:16 »
STacy hat auch einen Blitter, normalerweise.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #8 am: So 31.03.2013, 20:38:07 »
Wo schaltet man den Blitter nochmal unter TOS 1.04 ein? Irgendwie habe ich es nicht gefunden.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #9 am: So 31.03.2013, 23:50:21 »
Im Desktop sollte ein Menüpunkt sein. Glaube unter Extras.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Uhren-Batterie bei Stacy?
« Antwort #10 am: Do 18.04.2013, 22:18:41 »
STacy hat auch einen Blitter, normalerweise.

Nein, schheinbar nicht.. Hab mir einen Schaltplan der Stacy besorgt, der auf dem Bild rot markierte Chip heißt "Shadow" und das scheint eine Art zweiter, parallel angeschlossener Shifter zu sein, der auf Monochrom und LCD-Ausgabe spezialisiert ist. Natürlich habe ich mir auch im Gegenzug den Schaltplan mit dem Blitter des Mega ST angesehen. Für eine im Shadow integrierte Blitterfunktion fehlen dem Shadow aber zu viele Signale, ua,die Adressleitungen A7-A23, die ein Chip braucht, um selbst aktiv auf den kompletten Adressraum der 68000-CPU zuzugreifen. Shadow hat genau wie der Shfter nur die Adresssignale A1-A5, A6 liegt dauerhaft auf High, da waren scheinbar doppelt so viele Register wie im Shifter ansteuerbar, aber stillgelegt...? (Was für Funktionen wurden da versteckt? Der Shifter im STE hat auch die Adressleitungen A1-A6!!! War der Shadow auch für einen STE-Laptop gedacht?) Dafür hat Shadow einen lokalen Adress- und Datenbus für einen Framebuffer (62256 SRAM), in dem er wahrscheinlich das auf dem LCD mit einer anderen Wiederholfrequenz als der SM125 darzustellende Bild für das LCD zwischenpuffert. Daher der Name Shadow, Schatten(kopie des Bildspeichers im ST-RAM).

Ich vermute mal, dass Shadow bei jedem RAM-Zugriff des Shifters am Datenbus mitlauscht und so an den Bildinhalt gelangt. Shadow wird über das CE/CMPCS-Signal (Pin 39) aktiviert, welches von der MMU erzeugt wird und auch den Shifter (Chipselect auf Pin 38) steuert. Shadow bzw. das LCD wird auf jeden Fall nicht von einem extern angeschlossenen Farbmonitor (Mono-Signal auf High) direkt auf elektronischem Wege abgeschaltet, sondern vermutlich wird einfach (siehe Profibuch S. 837ff) die Auflösung von TOS in den Shifter und parallel in Shadow geschrieben und bei allem anderen als dem Binärwert xxxxxx11 (Monochrom-Modus) im Auflösungsregister $FF8260 schaltet Shadow das LCD ab.

Ich habe auch wegen dem Blitter weiter gesucht, und die Belegung der MMU im Schaltplan mit der GSTMCU im (Mega-)STE verglichen, wo ja bekanntlich eine Version davon existiert, die den Blitter schon integriert hat, daher glaube ich auch nicht, dass in der Stacy-MMU, die genau wie im Schaltplan des Mega ST "STMCU" genannt wird, ein Blitter drin ist, dazu fehlen der STMCU im Stacy-Schaltplan auch wieder die zusätzlichen Steuersignale des Blitters.

Also hat Stacy aus Platzgründen wohl keinen Blitter.
« Letzte Änderung: Do 18.04.2013, 22:28:31 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?