Autor Thema: falcon neu aufsetzen  (Gelesen 3328 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

afalc060

  • Gast
falcon neu aufsetzen
« am: Fr 11.11.2005, 01:02:42 »
Huhu

Ich möchte meinen Falcon nun doch mal wieder benutzen, jedoch hatte ich zuletzt damit ziemlich Bockmist gemacht.
Vorschläge wie man den am besten stabil neu einrichtet?

lg rudi

ps: jens nicht grinsen  ;)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #1 am: Fr 11.11.2005, 08:39:49 »
Grinse nur ein wenig... *pruuuuuuuuuuust* ;D

Es wäre interessant zu wissen, welchen Bockmist Du da veranstaltet hast.
Wenn Du 'nur' MagiC als Sys nehmen willst, dann komme ich gerne vorbei und richte ein.
Wenn es um MiNT geht, sollten wir einen Termin mit dem Schweden ausmachen, dann kann ich nebenher einen TT einrichten. ;D ;D ;D
Nee - gerne auch mit mir, aber wir müßten uns dann eben beide reinfuchsen. :)

Was machst Du Montag Abend? Hast Zeit?
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #2 am: Fr 11.11.2005, 10:12:52 »

Grinse nur ein wenig... *pruuuuuuuuuuust* ;D

Es wäre interessant zu wissen, welchen Bockmist Du da veranstaltet hast.
Wenn Du 'nur' MagiC als Sys nehmen willst, dann komme ich gerne vorbei und richte ein.
Wenn es um MiNT geht, sollten wir einen Termin mit dem Schweden ausmachen, dann kann ich nebenher einen TT einrichten. ;D ;D ;D
Nee - gerne auch mit mir, aber wir müßten uns dann eben beide reinfuchsen. :)

Was machst Du Montag Abend? Hast Zeit?


bin halt ein wenig raus  ;D
montag weiss ich noch nicht, das seh ich morgen.
schon mal ideen für ansätze? was muss sein, was nicht?

SchwedeII

  • Gast
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #3 am: Fr 11.11.2005, 10:57:21 »
Wie immer ist beim Computer folgende Frage wichtig: Was willst Du an Hardware betreiben, was willst Du mit dem Rechner machen und was hast Du an Software da.
Für mich gäb's nur eines:
CD-ROM dran;
Netzwerk dran;
MiNT drauf
und freuen.
hast Du kein Netzwerk, (was willst Du dann mit so 'nem schönen Stück, schenkst'n mir?) reicht MagiC völlig aus. Das reicht zwar auch mit Netzwerk(MagiCNet), aber da wird eben alles teurer. MagiC ist 'ne gute Sache, aber eben teuer. Für mich ist die Vernetzung der Systeme wichtiger, da hört die Diskettenschieberei auf. Da ich nun noch 'nen Tux am laufen habe, kann ich mit minimalem Aufwand ganz gut ohne wechselbare Datenträger auskommen. Das DSL macht den Rest. Leider will mein TUX noch nicht so richtig, aber das kommt noch.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #4 am: Fr 11.11.2005, 11:47:48 »
@Schwede:
Ich meine, Rudi hätte schon MagiC, wäre also nicht teuer.
MiNT ist ein größerer Aufwand, aber bei viel Ram und einem vorhanden PC, von dem man die Mp3s klauen kann, um die 80er Platte zu füllen, würde es sich lohnen... ;D
Wir werden mal sehen.

Rudi - wenn Du Zeit hättest, dann wüßte ich das gerne möglichst bald, auch wegen des SM144.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #5 am: Fr 11.11.2005, 22:11:31 »
dreht sich um den falcon aus meinem profil.

jens, wie gesagt kann ich das erst morgen sagen.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:falcon neu aufsetzen
« Antwort #6 am: Sa 12.11.2005, 18:32:04 »
Sehen wir dann. ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org