atari-home.de - Foren

Software => Software (16-/32-Bit) => Thema gestartet von: Thorsten Otto am So 08.08.2021, 17:47:44

Titel: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am So 08.08.2021, 17:47:44
Hi,

Ich bin gerade dabei einen Browser für Disketten (bzw. generell für FAT-Dateisysteme, auch von Festplatten) zu basteln. Ist noch nicht "final", sollte aber bereits weitgehend funktionieren.

Praktischer nutzen: man kann sich online den Inhalt von Disketten-Images ansehen, wenn sie irgendwie im Netz erreichbar sind. Oder hochladen, wenn man gerade keinen Emulator zur hand hat.

Die Seite ist erreichbar unter http://tho-otto.de/fatfs/ (http://tho-otto.de/fatfs/)

Und als Beispiel, Anzeige einer PD-Diskette von atari-up-to-date:

Delta Labs 003 (Spex) (http://tho-otto.de/fatfs/fatfs.php?image=http%3A%2F%2Fdownloads.atari-home.de%2FPublic_Domain%2FSerie_Delta-Labs%2FDelta%2520Labs%2520003%2520(19xx)(Delta%2520Labs).st)

Edit: apropos atari-up-to-date: ich hab festgestellt, daß diverse links nicht funktionieren, weil der Dateiname im link nicht passt (meistens wegen gross/kleinschreibung zb. "zip" statt "ZIP" oder umgekehrt)
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Baert am So 08.08.2021, 18:04:54
Interessant! Ich hoffe, ich komme irgendwann dazu, dass mal anzuschauen!
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: SH am So 08.08.2021, 19:09:32
Torsten Otto

Interessantee Idee

Verbesserungsvorschlag
vielleicht könnte man den Disketteninhalt
gleich in eine Textdatei speichern
oder Excel Tabelle

Diskettenkatalog
aller Atari Disketten

zb man sucht ein Programm
und alle Disketten die das Programm haben
werden angezeigt.

Oder man sucht Bilder
und alle Disketten wo Bilder drauf sind werden angezeigt
zb: PI3,DOO oder so
und alle Disketten wo Bilder in den formaten
drauf sind werden angezeigt.
oder Musikdateien MOD WAV SND X32 oder so.
oder Listings GFA,BAS,LST usw.

Da man bei den vielen PD Serien doch schnell
den Überblick verliert wo war den das Programm
das man gerade suchte auf welcher Disk.
und auf welcher PD Serie.

Sortiert nach Datum und Versionsnummer
welches der Programme ist den die Neueste Version ?
da auf vielen PD Serien doch veraltete Versionen drauf sind.
oder nach Alphabet Versionsnummer sortiert,

Vielleicht könnte man den Disketteninhalt gleich
in eine Excel Tabelle oder Open Office Tabelle abspeichern
so das man bequem die entsprechende Disk zum Programm suchen kann.

Oder man kann sich die Anleitungen der Programme gleich im einen
Texteditor anschauen

Und die ausführbaren Programme gleich mit den Hatari starten.

Na ja das waren ein paar Ideen von mir.
das meiste wird wohl nicht möglich sein aber ist halt nur eine Idee von mir.

Liebe Grüße von Siegfried
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am So 08.08.2021, 19:39:54
Ganz nette Ideen, aber dazu war das Programm nicht gedacht ;) Es gibt ja keine Liste "aller Disketten", die Links musst du eingeben (bzw. mit copy/paste woanders her kopieren). Und Versionsnummer kann man so sowieso nicht feststellen.

Vieles von dem könnte man lokal auf dem Rechner realisieren wo die PD-Serien gespeichert sind, aber dafür braucht man die Seite nicht.

Programme mit Hatari starten geht auch nicht, sie Seite läuft ja lediglich in deinem Browser.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: gh-baden am So 08.08.2021, 19:49:23
Und Versionsnummer kann man so sowieso nicht feststellen.

In der Praxis nicht, theoretisch kann man den bei manchen Programmen scannen:

Code: (gemjing.c) [Auswählen]
char SCCS[]="@(#)GEMJing.prg V.1.36 (2000-06-01); (c) by […]
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: gh-baden am So 08.08.2021, 19:50:02
Ich bin gerade dabei einen Browser für Disketten (bzw. generell für FAT-Dateisysteme, auch von Festplatten) zu basteln.

Ah, sehr gut, dann muss man nicht herunterladen, einbinden, zugreifen, feststellen: doch nicht drauf was man sucht. Feine Sache!
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am So 08.08.2021, 22:20:52
Edit: apropos atari-up-to-date: ich hab festgestellt, daß diverse links nicht funktionieren, weil der Dateiname im link nicht passt (meistens wegen gross/kleinschreibung zb. "zip" statt "ZIP" oder umgekehrt)

Wenn es eine ganze Serie betrifft, gerne Meldung an mich. UTD generiert nach einem festgelegtem Muster die Dateinamen, nur fehlende Disketten sind in der Datenbank markiert.

Ist es ok, wenn ich aus der UTD auf deine Seite verlinke?
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am Mo 09.08.2021, 07:08:15
Ob ganze Serien betroffen sind weiss ich nicht, ich hab aber diverse Beispiele gefunden. EInes ist      Home/Internet/BTX/BTX-Utility : der link verweist auf http://downloads.atari-home.de/Public_Domain/Serie_J/J_060.zip, die Datei heisst aber "ZIP". Vlt hat das mit dem Umzug damals zu tun, und die Dateien lagen vorher auf einem case-insensitiven Datei-System (macOS/Windows)?

Zitat
Ist es ok, wenn ich aus der UTD auf deine Seite verlinke?

Ja, sicher. War schliesslich einer dre Gründe solch ein Script zu schreiben ;) Alternativ kann ich es dir auch gerne zur Verfügung stellen. Muss mir nur noch was einfallen lassen die gecachten Daten zu löschen, irgendwie klappt das noch nicht.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am Mo 09.08.2021, 12:44:50
Ob ganze Serien betroffen sind weiss ich nicht, ich hab aber diverse Beispiele gefunden. EInes ist      Home/Internet/BTX/BTX-Utility : der link verweist auf http://downloads.atari-home.de/Public_Domain/Serie_J/J_060.zip, die Datei heisst aber "ZIP". Vlt hat das mit dem Umzug damals zu tun, und die Dateien lagen vorher auf einem case-insensitiven Datei-System (macOS/Windows)?

Bei J 1-100 ist die Dateiendung groß geschrieben, beim Rest klein. Ich gehe nicht davon aus, dass noch jemand Schreibzugriff auf das Verzeichnis hat, daher muss ich diese Ausnahme berücksichtigen...

Bei den Serien mache ich nur Stichproben.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am Mo 09.08.2021, 15:59:17
Bei PD-Pool z.b. scheinen die Endungen auch "ZIP" zu haben, dort sind die links aber scheinbar korrekt.

Zitat
Ich gehe nicht davon aus, dass noch jemand Schreibzugriff auf das Verzeichnis hat,

Äh, wie jetzt, du auch nicht? ;)
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am Mo 09.08.2021, 23:07:00
Bei PD-Pool z.b. scheinen die Endungen auch "ZIP" zu haben, dort sind die links aber scheinbar korrekt.

Äh, wie jetzt, du auch nicht? ;)

PD-Pool ist auch innerhalb der Serie einheitlich, sieht man einmal von dem Split PD-Pool/Poolware ab. Mein FTP-Programm meldet immer eine Zeitüberschreitung.

Übergabe an den Diskbrowser habe ich getestet, gibt aber eine Fehlermeldung
http://downloads.atari-home.de/Public_Domain/Serie_Cobra/Cobra%20002%20(19xx)(Cobra).st
http://tho-otto.de/fatfs/fatfs.php?image=http%3A%2F%2Fdownloads.atari-home.de%2FPublic_Domain%2FSerie_Cobra%2FCobra%20002%20%2819xx%29%28Cobra%29.st
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am Di 10.08.2021, 13:18:52
Aus irgendeinem mir scheierhaften Grunde müssen die Leerzeichen von dem eigentlichen Dateinamen in deinem Beispiel doppelt gequotet werden. Versuch mal folgenden Link:

http://tho-otto.de/fatfs/fatfs.php?image=http%3A%2F%2Fdownloads.atari-home.de%2FPublic_Domain%2FSerie_Cobra%2FCobra%2520002%2520%2819xx%29%28Cobra%29.st

Dort wird dann "%2520" zu "%20", was dann schliesslich ein Leerzeichen wird.
Warum das so ist weiss ich (noch) nicht, in meinem Beispiel im ersten Post war das nicht der Fall (dort sind auch Leerzeichen gewesen im Namen)

PS.: *.msa-Archive gehen jetzt auch:

http://tho-otto.de/fatfs/fatfs.php?image=http%3A%2F%2Fdownloads.atari-home.de%2FPublic_Domain%2FSerie_ST-Computer%2F100-199%2FPDATS101.msa

PPS:
Die links für die ST-Computer PD Serie 0-99 laufen alle ins Leere. Im link ist dort als Verzeichnis-Name "000-099" angegeben, tatsächlich heisst das Verzeichnis aber scheinbar "0-99"
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am Di 10.08.2021, 18:57:08
Aus irgendeinem mir scheierhaften Grunde müssen die Leerzeichen von dem eigentlichen Dateinamen in deinem Beispiel doppelt gequotet werden. Versuch mal folgenden Link:

PPS:
Die links für die ST-Computer PD Serie 0-99 laufen alle ins Leere. Im link ist dort als Verzeichnis-Name "000-099" angegeben, tatsächlich heisst das Verzeichnis aber scheinbar "0-99"

Ich habe den UTD Code überarbeitet, auf den Diskbrowser wird sowohl auf den Programm-Seiten als auch in der PD-Liste verwiesen. Ganze Disketten lassen sich außerdem nun auch direkt über die PD-Liste downloaden.

Für die ganz frühen PD-Disks gibt es eine weitere Ausnahme.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am Fr 20.08.2021, 14:15:38
Und noch ein neues Schmankerl: Die Disketten-Images lassen sich jetzt auch in einem Online-Emulator (pce-js) starten.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: SH am Fr 20.08.2021, 17:01:25
Torsten Otto

super vielen Dank

Jetzt kann man die Atari Disketten gleich mit den Online Atari Emulator starten.

Jetzt wäre es gut wenn man neue Programme gleich als Disk Images abzuspeichert
damit man sie mit den Online Emulator gleich starten kann.

gut wäre auch eine Entwicklungsumgebung zb: GFA Editor die gleich mit den Online Emulator läuft.

Liebe Grüße von SIegfried
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Thorsten Otto am Fr 20.08.2021, 20:03:36
Jetzt wäre es gut wenn man neue Programme gleich als Disk Images abzuspeichert

Hm, versteh ich nicht, welche neuen Programme?

Zitat
gut wäre auch eine Entwicklungsumgebung zb: GFA Editor die gleich mit den Online Emulator läuft.

Abgesehen davon daß dann wohl jeder seine eigene Entwicklungsumgebung haben will, würde das wenig Sinn machen, da es keine Möglichkeit gibt, auf die Dateien zuzugreifen. Was du im Emulator siehst, ist nur im Speicher des Browsers, und beim nächsten refresh der Seite wieder weg.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: SH am Fr 20.08.2021, 20:26:05

Torsten Otto

OK

dachte wenn Neue Programme auf Atari Update hochgeladen werden dann sollte man die Programme als Disk Images hochladen damit man sie mit den Online Emulator starten kann.

Ja
wenn der Online Emulator keine Daten speichern kann dann macht eine Entwicklungsumgebung natürlich keinen Sinn.

Danke für den guten Online Emulator super

Liebe Grüße von Siegfried
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am Sa 21.08.2021, 12:52:49

dachte wenn Neue Programme auf Atari Update hochgeladen werden dann sollte man die Programme als Disk Images hochladen damit man sie mit den Online Emulator starten kann.

AtariUpToDate ist eine Datenbank, die Programme selbst liegen auf anderen Servern. Dabei soll's auch bleiben.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: draconis1 am Sa 21.08.2021, 20:32:48
Super, kann ich gut brauchen ;-) Vielen Dank!
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Atariosimus am So 22.08.2021, 09:34:27
Wenn man die Images damit auch noch entpacken könnte wär das super.

.st und .msa hab ich sehr viele auf der Festplatte. Ich versuche diese dann nach Möglichkeit.
gleich zu entpacken mit den entsprechenden Programmen. Zweck ist leichter zu sehen was
in so einem Ordner ist und diesen auch einfacher zu nutzen. Problem ist ja häufig,
dass man nach längerer Zeit einfach vergisst wie man diese Dateien nutzen kann.

Soweit ich das hier verstanden habe kann man nur sehen was drin ist, kann aber einzelne Dateien nicht
weiter nutzen. Ist quasi wie ein Papierausdruck der nur den Inhalt angibt.

Jedoch eine tolle Arbeit und besser wie gar nichts, wenn man mal schnell rein sehen will.

Wie verhält sich das bei geschützten Programmen oder Spielen? Denke da wird man an die Grenzen stossen.
Schön wäre vermutlich eine möglichkeit, dass auch per .exe zu installieren. Hätte den Vorteil
dass Deine Webseite nicht so stark beansprucht wird oder wenn Du mal das Ding wieder löscht.

Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: MJaap am So 22.08.2021, 11:11:54
Wenn man die Images damit auch noch entpacken könnte wär das super.

Soweit ich das hier verstanden habe kann man nur sehen was drin ist, kann aber einzelne Dateien nicht
weiter nutzen. Ist quasi wie ein Papierausdruck der nur den Inhalt angibt.

Hast du das nicht selbst getestet? "View" zeigt entweder die Datei im Browser an (sofern eine Textdatei) oder startet den Download der Datei. Ein Klick auf den Dateinamen lädt immer die Datei herunter. Oder eben den ganzen Kram als ZIP-Archiv herunterladen. Jedes Betriebssystem sollte die entpacken können.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: Atariosimus am So 22.08.2021, 12:35:59
Nein,  ich hab das noch gar nicht versucht. Hab das nur als Verzeichnis verstanden, dass man ansehen kann.
Titel: Re: Neuer Service: Diskettenbrowser
Beitrag von: tkreutz am Fr 17.09.2021, 15:37:32
Das ist ja praktisch - schöne Idee.