atari-home.de - Foren

Hardware => Hardware (Classic 16-/32-Bit) => Thema gestartet von: drelius am Sa 01.08.2020, 11:44:40

Titel: Mega ST
Beitrag von: drelius am Sa 01.08.2020, 11:44:40
Hi,
habe hier einen Mega ST mit 4 MB. Das Diskettenlaufwerk funktioniert nicht. Ausgebaut und andere
Laufwerke getestet, werden nicht erkannt.
Der Mega ST mit 4MB funktioniert mit einer angeschlossenen UltraSatan oder auch mit einer Festplatte.
Also ist der  Mega ST OK.
Was könnte defekt sein ?
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: gh-baden am Sa 01.08.2020, 12:55:51
Hi,
habe hier einen Mega ST mit 4 MB. Das Diskettenlaufwerk funktioniert nicht. Ausgebaut und andere
Laufwerke getestet, werden nicht erkannt.
Der Mega ST mit 4MB funktioniert mit einer angeschlossenen UltraSatan oder auch mit einer Festplatte.
Also ist der  Mega ST OK.
Was könnte defekt sein ?

Wenn ACSI tut, ist DMA in Ordnung. Dann den WD1772 angucken? Der ist für die Floppy zuständig.
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: czietz am Sa 01.08.2020, 13:32:07
Wenn ACSI tut, ist DMA in Ordnung. Dann den WD1772 angucken? Der ist für die Floppy zuständig.

Ich erweitere um Soundchip (steuert einige Leitungen zum Floppy-LW) und die 74xx-Treiber. Siehe Schaltplan.
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 01.08.2020, 13:45:04
Geht denn die Laufwerks LED an wenn du das Laufwerk A:\ versuchst zu öffnen? Und läuft der Floppy Motor kurz an?
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: drelius am Sa 01.08.2020, 14:18:40
Beim Starten leuchtet am Diskettenlaufwerk die LED und bleibt an. Die Disketten A und B erscheinen
auf dem Desktop. Der Motor läuft an und macht Geräusche.

Wenn ich mit der Maus A anklicke kommt die Meldung : Laufwerk nicht erkannt

Deshalb wollte ich andere Laufwerke ausprobieren, ohne Erfolg.
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 01.08.2020, 14:31:09
Ich kenne nur die Meldung "Laufwerk antwortet nicht" ...
Titel: Re: Mega ST
Beitrag von: drelius am Sa 01.08.2020, 14:38:20
Sorry Frank die Meldung "Laufwerk antwortet nicht"  ist richtig.
Titel: Mega ST
Beitrag von: Guus.Assmann am Sa 01.08.2020, 15:01:08
Vielleicht das Kabel zum Laufwerk um 180 Grad verdreht angeschlossen?
Dann würde den Motor u.s.w. immer an bleiben....
Und Ja, ist mir auch mal passiert. (Es geht nichts kaput  :) )

MFG/
Guus