atari-home.de - Foren

Hardware => Hardware (Classic 16-/32-Bit) => Thema gestartet von: Lukas Frank am Di 12.05.2020, 15:41:53

Titel: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 12.05.2020, 15:41:53
->   https://www.eltradec.eu/index.php/de/project-acsi2sd-de
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: dbsys am Di 12.05.2020, 17:51:01
->   https://www.eltradec.eu/index.php/de/project-acsi2sd-de

Eine tolle Lösung - für jemanden, der SMD Bauelemente verarbeiten und löten kann.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 12.05.2020, 18:08:15
Vielleicht mal in Polen anfragen ...
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: gh-baden am Mo 22.06.2020, 22:39:45
Jetzt auch zum shoppen auf eBay (https://www.ebay.de/itm/ACSI2SD-Kit-Proc-ATARI-ST-ACSI-to-MicroSD-Adapter-Bausatz-ersetzt-Megafile-HD/133440316264).
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Megatari am Do 25.06.2020, 17:13:56
Die habe ich mir bestellt. Mal sehen, wie die Karte so ist.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 25.06.2020, 17:29:48
Ist ja ein Bausatz zum selber bauen. Schreibe mal wie das alles so war ...
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: neogain am Do 25.06.2020, 17:47:52
In dem Shop bekommt man auch DSUB19 Male Stecker. lt. Bestand über 100 Stk.

Der SCSI2SD interessiert mich auch. Wäre vielleicht was für meinen STe
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: tfhh am Di 30.06.2020, 16:44:53
In dem Shop bekommt man auch DSUB19 Male Stecker. lt. Bestand über 100 Stk.

Zum Schnäppchenpreis von über 6 Euro/Stück  >:(
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Megatari am So 05.07.2020, 18:56:49
Ist ja ein Bausatz zum selber bauen. Schreibe mal wie das alles so war ...
So, nachdem die Karte hier angekommen war, musste ich erstmal Kontakt zum Entwickler aufnehmen und in den Schaltplan schauen. Einige Lötaugen waren auf der Platine verbunden. Da dachte ich erst an einen Fehler. Es war aber so richtig.

Die ersten Probleme tauchten auf, als ich mit meiner ungeregelten Lötstation fast reines Zinn löten wollte. Die Temperatur des Lötkolbens war nicht ausreichend. Also die regelbare Station genommen und auf 370°C gestellt. Damit geht das Löten wunderbar.

Von der Bestückung her ist es machbar, wobei ich aber Brille und Lupe verwendet habe. Damit geht das schon sehr gut. Wer natürlich ein USB Mikroskop hat, sollte lieber damit arbeiten.

Für den Zusammenbau habe ich ca. 2-3h gebraucht. Dann an den PC angeschlossen und mit dem Utility das IF überprüft. Da tat sich nix, außer dass die Platine an einer Stelle heiß wurde. Also mal ran und den Kurzschluss gesucht. Nach etwa 2 Stunden Sucherei fiel mir auf, dass ich dummerweise das IC 180° verdreht eingelötet hatte.

Insofern hat sich der erste Bausatz erledigt. Evtl. kaufe ich später noch einmal diesen Bausatz.

Ich werde nun an das PP IDE IF rangehen.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 06.07.2020, 13:41:57
Kaufe dir doch einen neuen Microcontroller von Cypress (CY8C5468AXI-LP042) und löte den richtig ein. Den alten mit einem neuen Teppichmesserklinge runter schneiden und Reste entlöten und mit Entlötlitze sauber machen. War im Bausatz eh nicht programmiert wenn ich das richtig sehe ...

->  https://www.eltradec.eu/index.php/de/project-acsi2sd-de
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: SolderGirl am Mo 06.07.2020, 17:23:44
Die Design-Dateien sind auf github frei: https://github.com/eltradec/ACSI2SD-Proc

Es sollte, für jemand der Ahnung von KiCad hat, relativ einfach sein den Anschluß so zu ändern, das man eine passende Buchse reinlöten kann, und es direkt auf den internen ACSI Pfostenstecker stecken kann, oder?
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Megatari am Di 07.07.2020, 05:57:38
War im Bausatz eh nicht programmiert wenn ich das richtig sehe ...
Bei Ebay verkauft er die programmierte Version. Genau die habe ich.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: alers am Di 07.07.2020, 09:55:37
Bei Ebay verkauft er die programmierte Version. Genau die habe ich.
Schreib ihn doch mal an, ob er Dir auf Kulanz oder ggf günstig Ersatz liefern kann. Ein "Nein" hast Du, ein "Ja" kannste bekommen, so sagte meine leider verstorbene Schwiegermutter immer... :-)
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am Mo 03.08.2020, 15:46:27
Kann jemand der den Adapter gebaut hat bitte ein Foto teilen Sie der Chip aufgelötet wird?
Die Bilder im Web sind super unscharf!
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Arthur am Mo 03.08.2020, 16:48:37
Kann jemand der den Adapter gebaut hat bitte ein Foto teilen Sie der Chip aufgelötet wird?
Die Bilder im Web sind super unscharf!

https://github.com/eltradec/ACSI2SD-Proc/raw/master/kicad/acsi2sd1.pdf

Vielleicht hilft dir das PDF...

Beim öffnen in KiCad 5.1.5 hagelte es Fehlermeldungen.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am Mo 03.08.2020, 18:47:58
Danke, dann mess ich mal ein wenig☺
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 13:07:23
Ich hab mir eben das Modul zusammen gebaut.
Brauche ich noch einen Treiber für Win10/64?
Beim Anstecken an den USB Port sagt Windows USB Gerät nicht erkannt...
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Arthur am So 16.08.2020, 13:58:40
Hast du das Set mit dem Programmierten IC? Falls nicht dann musst du den erst mal Programmieren.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 16.08.2020, 14:52:23
Müsste doch SCSI2SD sein? Dafür gibt es Konfig Software für Linux/Windows/macOS ...
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 15:00:39
Ich hab das programmierte Set.

Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 16.08.2020, 15:11:51
Müsste doch SCSI2SD sein? Dafür gibt es Konfig Software für Linux/Windows/macOS ...

Hat wohl mit SCSI2SD nichts zu tun und braucht keine Software.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Arthur am So 16.08.2020, 15:59:51
Ich hab das programmierte Set.

Wird es denn am Atari ACSI Port nach laden eines Festplattentreiber erkannt und ist eine Spannungsversorgung vorhanden?
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 16:52:18
Ich hab den Bausatz erstmal nur an den PC angeschlossen.
Dort wird es vom Tool scsi2sd monitor nicht erkannt, was ja auch Sinn macht wenn der REchner sagt
USB Gerät nicht erkannt.

Am Atari war der Bausatz noch nicht.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 19:48:39
Habs gefunden.
Meine Platine hatte einen Fehler.
Ein Massekontakt vom USB Port fehlt.
Ein Kabel drüber und alles klappt.
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 16.08.2020, 19:52:27
Was klappt denn jetzt und mit was und wie?
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 20:19:56
Also,
ich musste auf der Platine eine Masseverbindung herstellen zwischen Schirm Micro SD und Schirm USB.
Damit funktionieren nun alle Spannungen, sonst fehlte 3,3V, da der Chip keine Masseverbindung hatte.

Am Rechner Windows10/64 wird die Platine nun als SCSI2SD erkannt.
Am Atari gehts nächstes Wochenende weiter, da ich die Karte innen einbauen will und
daher noch keine PINs an die Platine gelötet habe.

Der Plan ist ein Flachbandkabel zu nehmen und direkt am HDD Anschluß des Atari die Signale abzugreifen.

Die Platine kommt dann unter die Floppy. Eine HDD baut man ja auch nicht jeden Tag aus... ;)
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 16.08.2020, 20:37:35
Die SCSI2SD Konfig Software für Windows funktioniert dann auch oder nicht? Was kann man denn mit dem ACSI2SD alles einstellen?
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am So 16.08.2020, 21:23:55
Ja, die SCSI2SD-util funktioniert auch unter Windows.
Man kann dort die SCSI Targets einstellen (also SCSI IDs und die Partitionsgrößen bis max 512MB je SCSI ID).

Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Arthur am Di 18.08.2020, 10:07:48
Ja, die SCSI2SD-util funktioniert auch unter Windows.
Man kann dort die SCSI Targets einstellen (also SCSI IDs und die Partitionsgrößen bis max 512MB je SCSI ID).

Ein Tipp für dich. Wenn du in Windows statt der Drucken-Taste statt dessen Alt + Drucken benutzt wird nur das "aktive" Fenster in die Zwischenablage kopiert und du benötigst kein Programm zum zurecht schneiden. ;)
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: ninjafahrer am Di 18.08.2020, 21:09:50
Danke für den Tipp  :)

Nun bin ich als IT ler aber tipp- und klick faul und hab nur einen statt 2 Screenshots gemacht. :D
Titel: Re: ACSI2SD ...
Beitrag von: Arthur am Di 18.08.2020, 21:20:54
Danke für den Tipp  :)

Nun bin ich als IT ler aber tipp- und klick faul und hab nur einen statt 2 Screenshots gemacht. :D

 ;)