atari-home.de - Foren

Hardware => Portfolio & Atari PCs => Thema gestartet von: neogain am Di 24.03.2020, 15:40:19

Titel: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 15:40:19
Bei meinem Portfolio wollten zuerst nicht ein ein paar Tasten, also hab ich mal das Folienkabel abgezogen und wieder neu aufgesteckt. Dann ging natürlich nichts mehr. Ich hab die Folientastatur ausgebaut und mir genau dieses angeschaut und bei dem Knick (im Bild zu sehen) sind natürlich fast alle Bahnen gerissen. Da hier alles Folie ist, fällt Flachbandkabel erstmal weg. Gibt es sonst noch eine Möglichkeit dieses zu reparieren?
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 16:23:15
Hallo,

Ich würde versuchen mit wenig Hitze die Bruchstellen mit Litzen zu brücken. Du kratzt mit einem Cutter die Bahnen frei und kannst dann Lötzinn draufgeben.

Im schlimmsten Fall schau mal bei Ebay vorbei. Da gibt es oft Tastaturen als Ersatz.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: eto am Di 24.03.2020, 16:35:26
Oh Gott, auf keinen Fall mit dem Lötkolben da dran! Da ist sofort ein Loch drin, keine Folie hält das aus. Auch nicht mit "wenig Hitze". Hatte ich vor Jahren in meinem jugendlichen Leichtsinn mal probiert und das schmilzt Dir schneller als Du wegziehen kannst.

Was gehen könnte: Ich habe es selbst noch nicht versucht, weil sich die Reparatur dann auch "sauber machen" beschränkt hat, aber ich war mal auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit für meinen Schneider CPC und da bin ich in den Foren mehrfach über "Silberleitlack" gestolpert. Gibt auch mehrere Youtube-Videos dazu, wie man PC-Folientastaturen damit repariert.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 16:36:49
keine Chance. das sind gedruckte Bahnen, wenn da wenigstens Kupfer wäre, könnte man das mit Litzen löten. Ist echt ein Sch***** mit diesen Folien. Beim Displaykabel haste wenigstens an beiden Enden noch einen Verbinder, beim der Tastatur leider nicht.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 16:40:11
Oh Gott, auf keinen Fall mit dem Lötkolben da dran! Da ist sofort ein Loch drin, keine Folie hält das aus. Auch nicht mit "wenig Hitze". Hatte ich vor Jahren in meinem jugendlichen Leichtsinn mal probiert und das schmilzt Dir schneller als Du wegziehen kannst.

Was gehen könnte: Ich habe es selbst noch nicht versucht, weil sich die Reparatur dann auch "sauber machen" beschränkt hat, aber ich war mal auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit für meinen Schneider CPC und da bin ich in den Foren mehrfach über "Silberleitlack" gestolpert. Gibt auch mehrere Youtube-Videos dazu, wie man PC-Folientastaturen damit repariert.

Das könnte ich versuchen! Gibt es da auch feine Stifte für sowas?
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 16:47:53
Mhh... okay.
Ich hatte mal ein Folienkabel einer Tastatur da ging das. Eventuell waren die aber auch nicht gedruckt.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 16:52:40
Mhh... okay.
Ich hatte mal ein Folienkabel einer Tastatur da ging das. Eventuell waren die aber auch nicht gedruckt.

Ja da gibt es Unterschiede. Manche sind mit richtigen Kupferbahnen, da funzt das (schon mal gemacht) aber bei der Pofofolie ist diese wirklich gedruckt worden mit graphit oder so, k. a.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 17:23:31
Hier schau mal bei Kleinanzeigen:
Tastatur für 10 Euro. Falls du nichts anderes bekommst

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/atari-portfolio-ersatztastatur-qwertz-gebraucht/635935750-225-8612?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 17:30:07
Hier schau mal bei Kleinanzeigen:
Tastatur für 10 Euro. Falls du nichts anderes bekommst

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/atari-portfolio-ersatztastatur-qwertz-gebraucht/635935750-225-8612?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Hey klasse, der VK ist der Herr Kächele, der auch die Backlights bei Backlight4you vertreibt. Hab ihn gerade angetextet.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 17:33:18
Wie klein die Welt doch ist!  :o

Frag mal ob er aus Versehen ein Backlight mit in das Paket legen kann wenn du die Tastatur bekommst!  8)
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 17:46:38
hehe, ja das wäre es :)

Im Übrigen hab ich das Backlight schon verbaut. Habe vorher in dem Pofo ein Backlight mit EL Folie in blau gehabt, die war aber zu dunkel, dann habe ich das LED Kit eingebaut und ist definitv heller. Nur habe ich den Lichtleiter leider bißchen zuviel geknickt, so das man dort Flecken sieht. Passiert halt.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 17:53:07
Ei jeh... das ist blöd.

Aber das Licht sieht super aus. Besser als blau!
Ich werde mir auch noch eins einbauen.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: SolderGirl am Di 24.03.2020, 19:13:51
Ich bin auch schon gespannt darauf, in mehrfacher Hinsicht.
Vielleicht kann aber der Anbieter hier auch etwas Klarheit rein bringen.
Insbesondere frage ich mich, ob es möglich wäre die Helligkeit der LEDs mit einem PWM Signal zu steuern.
Und ich denke darüber nach ob ich es eventuell irgendwie schaffen könnte die normalen LEDs durch RGB LEDs zu ersetzen, und die dann mit einem PIC per Software zu steuern. Wäre vielleicht ein netter Gag.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: SolderGirl am Di 24.03.2020, 19:19:28
Bei meinem Portfolio wollten zuerst nicht ein ein paar Tasten, also hab ich mal das Folienkabel abgezogen und wieder neu aufgesteckt. Dann ging natürlich nichts mehr. Ich hab die Folientastatur ausgebaut und mir genau dieses angeschaut und bei dem Knick (im Bild zu sehen) sind natürlich fast alle Bahnen gerissen. Da hier alles Folie ist, fällt Flachbandkabel erstmal weg. Gibt es sonst noch eine Möglichkeit dieses zu reparieren?

Wenn die Folie die Hitze nicht verträgt, könnte man eventuell folgendes probieren:

Hinter die Folie ggf. mehrere Lagen Kapton-Band kleben, und zwar in einem guten "Umkreis" um die gebrochenen Leiterbahnen. Damit also ganz bewusst in Kauf nehmen, das die original Folie weg schmort, aber halt vorher dick Kapton drauf kleben, um die Leiterbahnen trotzdem stabil und in Position zu halten. So wie das Kabel auf dem Bild aussieht, hast du sowieso nichts mehr zu verlieren. Und rein theoretisch *könnte* das funktionieren.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Lukas Frank am Di 24.03.2020, 19:24:23
Bei BEST in den USA eine neue Folie bestellen.

Es gibt doch Leitfähigen Kleber, weiss aber nicht ob das klappt z.B. Fädeldraht drauf zu kleben?
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Di 24.03.2020, 19:40:07
Bei BEST in den USA eine neue Folie bestellen.

Es gibt doch Leitfähigen Kleber, weiss aber nicht ob das klappt z.B. Fädeldraht drauf zu kleben?

wie gesagt, da ist rein gar nix an Kupfer auf der Folie. da geht eigentlich nur Leitlack dann. Jepp Best hat diese für 32$.

Ich bin auch schon gespannt darauf, in mehrfacher Hinsicht.
Vielleicht kann aber der Anbieter hier auch etwas Klarheit rein bringen.
Insbesondere frage ich mich, ob es möglich wäre die Helligkeit der LEDs mit einem PWM Signal zu steuern.
Und ich denke darüber nach ob ich es eventuell irgendwie schaffen könnte die normalen LEDs durch RGB LEDs zu ersetzen, und die dann mit einem PIC per Software zu steuern. Wäre vielleicht ein netter Gag.

die LEDs befinden sich mit Vorwiderständen auf einer flexfolie. Ich hätte eine LED müssten Nachlöten, weil diese geflackert hat (Und das ist kein Mist wie das Pofo keyboardfolie). Du könntest auch RGB LEDs benutzen wenn die klein genug sind. Die LEDs werden eh an die 4,8V von dem unteren IC gespeißt. Genug Platz wäre da. Vielleicht die LEDs fliegend aufbauen und dann an die Seite vom Lichtleiter kleben zum probieren.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Di 24.03.2020, 19:57:08
Mhhh... das backlight klingt gut. Scheint wohl wirklich sehr flach zu sein. Das ist gut. Da lohnt sich kein selberbasteln.
PWM muss nicht unbedingt sein. Es sei denn man könnte aus dem DOS aus steuern.  8)
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: SolderGirl am Mi 25.03.2020, 04:17:38
Mhhh... das backlight klingt gut. Scheint wohl wirklich sehr flach zu sein. Das ist gut. Da lohnt sich kein selberbasteln.
PWM muss nicht unbedingt sein. Es sei denn man könnte aus dem DOS aus steuern.  8)

Das ist natürlich der Gedanke, das es dann per Software gesteuert werden kann.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Do 26.03.2020, 22:34:11
So... einen meiner Pofos hat es auch erwischt. Folie der Tastatur kaputt.  :'(
Schöner Mist.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Fr 27.03.2020, 17:40:38
So... einen meiner Pofos hat es auch erwischt. Folie der Tastatur kaputt.  :'(
Schöner Mist.

kann nur die Stelle wo genickt ist sein. Wird wahrscheinlich wie bei mir sein. Ich habe jetzt eine komplette Tastatur bekommen zusammen mit einer seriellen Schnittstelle. die defekte Folie versuche ich mit Silberleitlack zu reparieren. Habe hier von der Firma Kemo was bekommen. Bin gespannt, ob das hinhaut.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Fr 27.03.2020, 17:43:31
Ja bei einer Tastatur ist das Kabel gebrochen und bei einer anderen haben ausgelaufene Batterien die ganze Matrix aufgelöst.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: neogain am Fr 27.03.2020, 20:36:24
Ja bei einer Tastatur ist das Kabel gebrochen und bei einer anderen haben ausgelaufene Batterien die ganze Matrix aufgelöst.


Das ist Mist. Ich hab jetzt auch mal versucht die obere Folie aufzuschneiden. Diese ist sehr dick. Die eigentliche Folie, die die Leiterbahnen hält ist sehr dünn, da reißt es sofort. Zudem sind einige bahnen an der oberen Folie kleben geblieben. Also diese Folien zu reparieren ist wirklich eine Qual.
Titel: Re: Folienkabel Tastatur reparieren
Beitrag von: Kilo am Fr 27.03.2020, 20:40:28
Ja habe ich auch versucht.
Hab das Kabel kurz nach dem Knick abgeschnitten. Hätte funktioniert wenn ich dann die Leiterbahnen freigelegt bekommen hätte. Aber die Folie ist zu stark geklebt.

Ich habe es sogar geschafft auf einigen Stellen Lötpunkte zu setzen. Ist aber auch nicht das Wahre.