atari-home.de - Foren

Hardware => Hardware (Classic 16-/32-Bit) => Thema gestartet von: Lukas Frank am Di 14.08.2018, 18:37:08

Titel: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 14.08.2018, 18:37:08
Ich habe die Nova Falcon fertig.

Der Adapter läuft zur Zeit ausschliesslich mit einer ATI ISA MACH64 Grafikkarte. Der Falcon darf nur eine 4MB Version sein, mit 14MB Ramkarte läuft die Nova Falcon nicht.

Wenn Idek Zeit findet gibt es die Nova Falcon vielleicht auch für ET4000 oder ATI MACH32 Karten.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 18:41:44
@Lukas Frank, super wie du das mal wieder hin bekommen hast. Legst Du da auch eine kleine Serie auf, und wenn ja wann kann man bestellen? :D
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 18:45:02
Das wär natürlich eine geniale Sache wenn IDEK das mit ET4000- und MACH32-Treibern zum laufen bekommt.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 14.08.2018, 19:05:32
Habe erstmal 10 Stück ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: gh-baden am Di 14.08.2018, 19:41:55
Ich habe die Nova Falcon fertig.

Der Adapter läuft zur Zeit ausschliesslich mit einer ATI ISA MACH64 Grafikkarte. Der Falcon darf nur eine 4MB Version sein, mit 14MB Ramkarte läuft die Nova Falcon nicht.

Tolle Sache!

(gab es eigentlich auch mal Falcon-RAM-Erweiterungen mit bspw 8 MB, um das Problem zu umgehen?)
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 19:50:33
Ja, die Falcon Magnum mit 4MB oder 8MB alternate RAM.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 14.08.2018, 19:57:09
Vielleicht könnte man ja durch Software die 14MB ST Ram im Falcon auf 12MB begrenzen und den Nova Falcon Treiber und wahrscheinlich auch den Adapter Hardwaremäßig anpassen. Ich bin kein Programmierer, da kann Idek vielleicht etwas zu sagen?
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 20:00:20
Vielleicht könnte man ja durch Software die 14MB ST Ram im Falcon auf 12MB begrenzen und den Nova Falcon Treiber und wahrscheinlich auch den Adapter Hardwaremäßig anpassen. Ich bin kein Programmierer, da kann Idek vielleicht etwas zu sagen?

Ja, da gibts im Forum schon einen Thread... ich finden den nur gerade nicht... entweder war der mit ner Eclipse oder einer Falcon Nova.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 20:13:20
Hier der Link zu Thread... aber mit Magnum Alt-Ram 10MB und Falcon Nova.

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,11331.msg89864.html#msg89864
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 14.08.2018, 20:45:40
Wenn man sich auf maximal 2MB auf der Videokarte begrenzt sind 12MB ST Ram möglich. Im ST mit 8MB MonSTer Ram und VOFA Grafikkarten Adapter ist das so.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Ektus am Di 14.08.2018, 22:02:51
Vielleicht könnte man ja durch Software die 14MB ST Ram im Falcon auf 12MB begrenzen und den Nova Falcon Treiber und wahrscheinlich auch den Adapter Hardwaremäßig anpassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das mit Software alleine möglich ist. IMO müßte man da das RAM so modifizieren, daß nur die ersten 10 oder 12 MB angesprochen werden können, also die select-Signale entsprechend maskieren oder sowas.

Wäre natürlich klasse und würde die Nova überhaupt erst wirklich nutzbar machen, da die Kombination aus 4MB ST-RAM plus 6MB Alternate-RAM plus Nova sehr unhandlich ist. ST-RAM ist gleich voll, und der größte mögliche Speicherblock im Alternate-RAM ist dann 6MB. Ich hatte das eine Weile so laufen, aber seit Centurbo 2A (14+32MB und Busbeschleuniger), Milan und CT60+CTPCI nicht mehr angeschaut.

MfG
Ektus.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Di 14.08.2018, 22:03:59
Das geht Softwaremässig nicht, da das Problem ja besteht das die Karte reagiert wenn auf den Bereich zugriffen wird. Die Eclipse kann man außen vor lassen hier werden nur wenige byte in den Speicher eingeblendet deswegen auch sehr Langsam ist das Teil. Deswegen gab es ja für die Lightning einen angepassten GAL!!

Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Di 14.08.2018, 22:19:27
Ich hätte jetzt vermutet das ein Falcon mit 16MB nur 14MB nutzen kann weil in den ausgeblendeten 2MB hier reservierte Speicherbereiche liegen und die 14MB-ST-RAM dann linear frei verfügbar wären. Deshalb hätte ich vermutet das bis evtl. auf den einen Bildbereich fast 14MB oder zuminsdest 12MB denkbar wären... schade.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 15.08.2018, 13:06:36
Wie läuft das denn im Falcon? An Hardware sind ja 16MB verbaut und die Adressleitungen sind auch alle für 16MB da. Die Magnum STE für den Mega STE hat auch ein 8MB Simm und wird durch Software begrenzt auf 6MB wegen dem VME Bus, bei der MonSTer MSTE das gleiche.

???
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Mi 15.08.2018, 14:01:34
Im Falcon könnte ich mir vorstellen das man es irgendwie über die MMU des 68030 schaffen könnte... aber reine Vermutung. :P
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: mfro am Mi 15.08.2018, 17:15:27
Die Magnum STE für den Mega STE hat auch ein 8MB Simm und wird durch Software begrenzt auf 6MB wegen dem VME Bus, bei der MonSTer MSTE das gleiche.
Bei der Magnum STE wird m.W. die Speichergrösse per Jumper gesetzt, bei der Monster-Karte per Software (die hat dafür ein eigenes Konfigurationsregister).

Beim Falcon gibt's so was nicht. Die '030-MMU kann dabei auch nicht helfen. Die kann zwar Speicherbereiche innerhalb des 32-Bit-Addressraums ummappen (könnte also z.B. den physischen Speicherbereich ab 0xC00000 bei 0x1C00000 erscheinen lassen und dafür den ab 0x2C00000 ab 0xC00000), das nutzt aber leider gar nichts, wenn nur 24 Bits nach draussen gegeben werden und die ersten 16 MByte schon proppenvoll sind.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Fr 24.08.2018, 16:29:39
Ich habe die Nova Falcon fertig. 
Chapeau!
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 17:16:05
Erster Test ...

Gembench 4.03 lief unter 1024x768/64k Farben
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 18:09:25
1280x1024 bei 256 Farben ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: dbsys am Do 18.10.2018, 18:38:08
Jetzt fehlt eigentlich "nur" noch eine Lösung um die Begrenzung auf 4 MB ST RAM zu umgehen, denn 4 MB sind zu wenig, wenn man z.B. Cubase Audio richtig nutzen möchte.

Zitat von: Lukas Frank
link=topic=14594.msg231010#msg231010 date=1534272340
Wenn man sich auf maximal 2MB auf der Videokarte begrenzt sind 12MB ST Ram möglich. Im ST mit 8MB MonSTer Ram und VOFA Grafikkarten Adapter ist das so.

Vielleicht läßt sich dies irgendwie realisieren?

Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: czietz am Do 18.10.2018, 18:45:37
Zitat von: Lukas Frank
link=topic=14594.msg231010#msg231010 date=1534272340
Wenn man sich auf maximal 2MB auf der Videokarte begrenzt sind 12MB ST Ram möglich. Im ST mit 8MB MonSTer Ram und VOFA Grafikkarten Adapter ist das so.

Vielleicht läßt sich dies irgendwie realisieren?

Ich denke nicht, zumindest nicht ohne große Hardwaremodifikation. Die Adressdekodierung für das RAM findet komplett im COMBEL statt und der kann eben nur 1 MB, 4 MB oder 14 MB dekodieren.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 18:48:17
Schade ich dachte die Begrenzung auf 14MB passiert im TOS !?!

Idek sagt auch die Nova Falcon wird ab 12MB eingeblendet. Also läuft auch maximal nur eine MACH64 2MB Karte ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: czietz am Do 18.10.2018, 18:51:15
Es nützt nichts, alleine TOS auf 12 MB zu beschränken. Wenn beim Zugriff auf den Adressbereich zwischen 12 MB und 14 MB RAM und Grafikkarte antworten, funktioniert halt nichts.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: gh-baden am Do 18.10.2018, 19:58:22
Jetzt fehlt eigentlich "nur" noch eine Lösung um die Begrenzung auf 4 MB ST RAM zu umgehen, denn 4 MB sind zu wenig, wenn man z.B. Cubase Audio richtig nutzen möchte.

Zitat von: Lukas Frank
link=topic=14594.msg231010#msg231010 date=1534272340
Wenn man sich auf maximal 2MB auf der Videokarte begrenzt sind 12MB ST Ram möglich. Im ST mit 8MB MonSTer Ram und VOFA Grafikkarten Adapter ist das so.

Vielleicht läßt sich dies irgendwie realisieren?

… oder eine 68030+FastRAM-Karte für den Falcon <duck> das löst die Speicherprobleme dann nachhaltig.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 20:06:36
… oder eine 68030+FastRAM-Karte für den Falcon <duck> das löst die Speicherprobleme dann nachhaltig.

Wie soll das funktionieren bei einer 16-bit Maschine. Braucht man dazu nicht eine 32-bit breite MC68030 CPU um über die 16MB ST Ram Grenze zu kommen?
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Do 18.10.2018, 20:37:48
Das würde eventuell gehen.. zumindest könnte man versuchen weitere 16mb zu adressieren.
Voraussetzung man hat einen Falcon mit voll beschalteter CPU (gibt auch abgespeckte).

1. Man nehme eine Magnum
2. Man löte an A24 eine Leitung an
3. Man löte AS vom Mainboard ab und führe dies mit A24 zusammeb durch ein GAL

4. Versuchen in dem GAL einen das AS nur ans Mainboard weiter geben wenn A24 = inactiv, und wenn A24 aktiv dann eine Enable Leitung zur Magnum und schauen wie man diese Modifiziert.

Ist einiges an Friemelarbeit aber ich denke so in etwa sollte das Machbar sein. Natürlich bedarf es dann wahrscheinlich noch einem Treiber.

Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: gh-baden am Do 18.10.2018, 20:43:10
… oder eine 68030+FastRAM-Karte für den Falcon <duck> das löst die Speicherprobleme dann nachhaltig.

Wie soll das funktionieren bei einer 16-bit Maschine. Braucht man dazu nicht eine 32-bit breite MC68030 CPU um über die 16MB ST Ram Grenze zu kommen?

Ich meinte das mit 68030 auf einer separaten Karte, als „Beschleuniger-CPU“, mit lokalem 32 Bit FastRAM-Zugriff. Gab es ja, bspw. die MightySonic.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 21:16:00
Eine Magnum Falcon mit 8MB und durchschleif Bus oben auf der Karte für die Nova wäre eine Möglichkeit. Da der Magnum Treiber 8MB Alternate Ram zur Verfügung stellt.

Die Nova Falcon ist für Leute mit 030 Beschleunigerkarte mit Fastram oder 040 Karten interessant. Laut Idek läuft die Nova Falcon nicht mit einer CT60/63 oder CT63e ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 21:19:12
Das würde eventuell gehen.. zumindest könnte man versuchen weitere 16mb zu adressieren.
Voraussetzung man hat einen Falcon mit voll beschalteter CPU (gibt auch abgespeckte).

1. Man nehme eine Magnum
2. Man löte an A24 eine Leitung an
3. Man löte AS vom Mainboard ab und führe dies mit A24 zusammeb durch ein GAL

4. Versuchen in dem GAL einen das AS nur ans Mainboard weiter geben wenn A24 = inactiv, und wenn A24 aktiv dann eine Enable Leitung zur Magnum und schauen wie man diese Modifiziert.

Ist einiges an Friemelarbeit aber ich denke so in etwa sollte das Machbar sein. Natürlich bedarf es dann wahrscheinlich noch einem Treiber.

Vielleicht tut sich da ja was wenn Idek wieder etwas mehr Zeit hat. Aber das wir dieses Jahr nichts mehr denke ich ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 18.10.2018, 21:19:58
Müsste jemand die Magnum Falcon wieder neu auflegen ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Gaga am Do 18.10.2018, 23:07:27
Hierzu könnte @Lynxman was sagen
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Do 18.10.2018, 23:09:51
Mit der Falcon Magnum und mit dem Afterburner 040 gibt es ja schon zwei Möglichkeiten auch die 4MB Falcon Nova zu nutzen. Die Pläne für die Falcon Magnum sind ja vorhanden. Ich finde das selbst eine 2MB Grafikkarte seine Berechtigung hat da die Geschwindigkeit bei den hohen Auflösungen des Falcon, gerade wenn er keine Busbeschleunigung hat, doch schneller sein könnte.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Do 18.10.2018, 23:15:10
Ich meinte das mit 68030 auf einer separaten Karte, als „Beschleuniger-CPU“, mit lokalem 32 Bit FastRAM-Zugriff. Gab es ja, bspw. die MightySonic.

Und die Centurbo 2
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lynxman am Do 18.10.2018, 23:49:46
Müsste jemand die Magnum Falcon wieder neu auflegen ...

Ich habe die letzten Original Magnum Falcon Platinen von Uwe Schneider bekommen und komplettiert.
Speicher direkt verlötet. Speicher auf einer 4-Layer Platine.

Wer eine will per PM melden.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Ektus am Fr 19.10.2018, 05:10:27
Ich meinte das mit 68030 auf einer separaten Karte, als „Beschleuniger-CPU“, mit lokalem 32 Bit FastRAM-Zugriff. Gab es ja, bspw. die MightySonic.

Und die Centurbo 2

Wobei ich noch von keinem gehört habe, der die Kombination aus Nova und CT2 ans laufen gebracht hätte.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Sa 20.10.2018, 12:46:14
Ah OK, das war mir nicht bekannt. Dachte nur an Prozessor und Speicher.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 20.10.2018, 12:52:23
Weiss nur das Idek sagte er hätte das mit Afterburner 040 und Fastram laufen gehabt. Und das war Klasse.

Mit CT60/63 und wahrscheinlich auch CT63e läuft es nicht.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 23.11.2018, 20:20:36
Ich habe eine Magnum Falcon von Lynxman bekommen und mal etwas getestet zusammen mit der Nova Falcon. Bei 1280x1024 und 256 Farben erreicht das System 478% an Grafikleistung im Vergleich mit Onboard Falcon Video 640x480 bei 256 Farben.

Das ganze passt natürlich nicht mehr ins original Gehäuse. Man braucht schon ein Desktoper Aufsatz oder dergleichen.

Die Magnum Falcon hat 8MB nutzt aber wegen der Nova nur 6MB. Man hat also insgesamt 10MB Arbeitsspeicher.

Bei 1280x1024/256 Farben und EasyMiNT bleiben knapp 3MB an freiem Speicher ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 07.04.2019, 13:28:26
Idek hat den Nova ET4000AX T8 Treiber auf den Nova Falcon Adapter portiert.

->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14979.msg239559.html#msg239559

Die GEMBENCH 4.03 Werte siehe Bild bei 1024 und 256 Farben. Unter 24-bit also 16,7M Farben ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu 640 und 256 Farben der Falcon System Videl Auflösung kanpp 120%.

Im Moment arbeiten also ATI MACH64 1/2MB ISA Karten und TSENG ET4000AX 1MB Grafikkarten.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: patjomki am So 07.04.2019, 13:54:43
Weiss nur das Idek sagte er hätte das mit Afterburner 040 und Fastram laufen gehabt. Und das war Klasse.

Mit CT60/63 und wahrscheinlich auch CT63e läuft es nicht.

Ein bisschen spät, aber ich kann bestätigen, dass der AB040 und die NOVA zusammen laufen. Allerdings habe ich nur die 2MB-Variante lauffähig bekommen, die 4MB wollte nicht.  :'(
Edit1: Mit 68030/68040-Umschalter auch eine sehr kompatible Angelegenheit

Edit2: ct60/63 mit der NOVA funktionierten bei mir auch nicht. Dank SuperVidel aber kein Verlust.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 07.04.2019, 14:12:28
Ja eine 4MB ATI M64 läuft nicht, der Nova Adapter ist auf 2MB begrenzt.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: patjomki am So 07.04.2019, 14:38:24
Ja eine 4MB ATI M64 läuft nicht, der Nova Adapter ist auf 2MB begrenzt.

Aha. Danke.  :)

Ist das bei Deinem Nachbau auch so?
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 07.04.2019, 14:45:37
Ja

A21 ist am ISA Slot auf GND/Masse und da fehlt natürlich auch eine Verbindung vom Steuer-GAL zu A21 am ISA Slot.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 07.04.2019, 14:48:14
Man könnte mal versuchen A21 am ISA Slot von der Masse runter zu nehmen und dann diesen Pin mit dem Pin 4 vom GAL (A21) verbinden ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: patjomki am So 07.04.2019, 18:17:40
Man könnte mal versuchen A21 am ISA Slot von der Masse runter zu nehmen und dann diesen Pin mit dem Pin 4 vom GAL (A21) verbinden ...

Verstehe ich leider nix von...  :)
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: tost40 am So 07.04.2019, 20:25:25
Hallo Frank,

läuft die FalconNova mit der ET4000 auch mit anderen Speicherkarten als der Original 4MB-Karte?
Bei der Nova war das doch so, oder?

Viele Grüße
Martin
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 07.04.2019, 20:29:02
Ausschliesslich mit einer 4MB ST Ram Karte.

Bei mir habe ich eine Magnum Falcon und komme so auf 10MB.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Arthur am So 07.04.2019, 22:32:53
Die GEMBENCH 4.03 Werte siehe Bild bei 1024 und 256 Farben. Unter 24-bit also 16,7M Farben ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu 640 und 256 Farben der Falcon System Videl Auflösung kanpp 120%.
[/quote]

Eher 220%, oder?
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 08.04.2019, 07:12:48
So wie es da steht. Mit Bild bei 223% bei einer Auflösung von 1024x768 und 256 Farben und ohne Bild bei knapp 120% bei einer Auflösung von 640x480 und 16,7M Farben. Beides im Vergleich zur Falcon System Auflösung 640x480 und 256 Farben.
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 21.05.2019, 20:39:21
Habe auch mal bei der Nova Falcon die beiden Flachband Kabel um 50cm verlängert was einwandfrei funktionierte ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Mi 22.05.2019, 09:00:15
... und reichte, um die Karte hinter dem Monitor zu verstecken?
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 22.05.2019, 10:24:48
Ja das ginge aber zusammen wie bei mir mit einer Magnum Falcon und insgesamt 10MB Arbeitsspeicher geht das original Gehäuse eh nicht mehr. Die Kabel gehen aber auch nach vorne ab weil hinter der Nova Falcon ja das Netzteil sitzt. Siehe die Bilder im Beitrag #37 ...
Titel: Re: Nova Falcon Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 15.04.2021, 15:16:27
Wenn man eine ET4000AX mit der Nova Falcon betreibt und die Grafikkarte nur +5V braucht kann man die beiden losen Kabel für die +/- 12V auch entfernen. Man erkennt ob die Karte nur +5V braucht wenn die Pads B7 und B9 am ISA Slot nicht belegt sind ...