atari-home.de - Foren

Hardware => Hardware (Classic 16-/32-Bit) => Thema gestartet von: Lukas Frank am Mo 08.08.2016, 17:52:40

Titel: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 08.08.2016, 17:52:40
Ich habe schon vor einigen Wochen Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Platinen herstellen lassen. Habe mal zwei aufgebaut und wieder Erwarten Probleme damit. Die Adapter funktionieren nicht. Wie man sehen kann habe ich auch einen original Adapter der Computer Insel und beide verglichen und kann keine Unterschiede feststellen bzw. keinen Fehler finden.

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=11810;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=11812;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=11814;image)

Der ganze Adapter ist zwar rein passiv also ohne Treiber Bausteine in den Daten oder Adressleitungen aber das ist ja auch nicht nötig da Atari den VME Bus mit 244er und 245er Bausteinen treibt, denke ich ...

Am ISA Adapter besteht noch Optimierungsbedarf bei der Belegung des Flachbandkabels.


Bin auch mittlerweile etwas Betriebsblind ...



Irgendeine Idee wo ich den Fehler suchen soll ?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: czietz am Mo 08.08.2016, 19:23:54
GALs zwischen beiden getauscht, um das schon einmal als Fehlerursache auszuschließen?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 08.08.2016, 19:38:37
Ja ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=11816;image)

War natürlich ein Schnellschuss da ich sehr ungeduldig bin mit Fehlern drin ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 14.08.2016, 23:17:37
Gute Neuigkeiten ...

Idek hat den Fehler gefunden und der Adapter funktioniert jetzt einwandfrei, alles getestet.

Da der Adapter vier kleine Patches braucht möchte ich ihn erstmal nur fertig aufgebaut anbieten.

Also wer einen Nova VME Bus Grafikkarten Adapter für seinen Atari Mega STE oder Atari TT haben möchte bitte bei mir melden.


- Platinen Satz      20,- Euro
- Bauteile         20,- Euro
- Aufbau         30,- Euro

zus. 70,- Euro plus 6,- Euro Porto für Deutschland und 10,- Euro Porto für die EU.


Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 24.08.2016, 14:30:52
Ich war fleißig die letzten Tage und habe die ersten Bestellungen zusammen gelötet. Ich muss jetzt noch auf Reichelt warten weil Kessler mir anstatt der LS05, LS06 geliefert hatte. Laut Datenblatt sollten die auch gehen aber ich setze lieber die 05er ein wie original. Ich hoffe ich kann die Sachen am Freitag auf die Post bringen ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=11983;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 04.09.2016, 21:22:24
Ich habe mal etwas mit dem Nova VME Bus Adapter und einer ET4000 ISA Karte rumgespielt und Alternativ zum Nova Treiber NVDI ET4000 zum Laufen bekommen.

Und zwar muss man den Mega4000 Adapter im VMG Programm auswählen und als Bildschirmspeicher-Adresse FEDC0000 und als Registerbasis-Adresse FED003B0 angeben. Danach auf setzen klicken und eine NVDIVGA.INF für den Autoordner erstellen oder eine vorhandene NVDIVGA.INF anpassen. Wenn redirect bombt muss man mit den richtigen Grafikkarten Einstellungen im VMG die NVDIVGA.INF einladen und unter einem anderen Namen speichern und dann die beiden Dateien im Autoordner tauschen. Dann läuft alles ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12109;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: czietz am So 04.09.2016, 22:11:01
Ist mein Bildschirm dreckig oder sind da doch recht heftige Pixelfehler sichtbar?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 04.09.2016, 22:24:41
Ja da kippen Pixel, lag wohl an der Karte. Ich probiere noch herum ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 04.09.2016, 22:52:22
Bei Kontaktproblemen z.B. durch gebrauchte ISA Slots oder oxidierte Kontakte an den alten ISA Karten macht NVDI wenn Pixelkipper auftreten immer mehr als z.B. der Nova Treiber. Keine Ahnung woran das liegt.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 05.09.2016, 14:09:24
Jetzt ist alles in Ordnung. Als Bild ein Ausschnitt aus einer 1024x768/256 Farben Auflösung ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12111;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 06.09.2016, 18:57:42
Die Pixelkipper bzw der Pixelmüll liegt am NVDI ET4000, mit den Nova Treibern passiert das nicht ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12116;image)

Edit: Neu gebootet und der Müll ist weg ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 09.09.2016, 15:40:59
Ich habe jetzt zwei Atari Mega STE zum Testen hier. Einen geliehen aus den Niederlanden und den anderen konnte ich für 80,- Euro über Ebay günstig kaufen. War als defekt angeboten aber läuft gut, sogar mit Platte und FPU. Musste nur ein TOS 2.06 und eine EPSON HD Floppy nachrüsten. Muss das Ding aber noch richtig saubermachen ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12118;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12120;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Sa 10.09.2016, 09:54:49
Passen denn Adapter + GK zusammen in´s Gehäuse?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 10.09.2016, 22:42:28
Die Idee war original so gedacht ...

(http://www.atari-computermuseum.de/pics/systeme/tt_atw_falcon/nova_mach32.JPG)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 02.12.2016, 19:05:50
Habe mal aus Schaffensdrang mir einer Nova VME Bus Adapter für meinen Mega STE zusammen gelötet. Der Adapter arbeitet überraschend sehr gut. Ich dachte es gibt wegen dem ganzen Flachbandkabel Wirrwarr Probleme aber dem ist nicht so.

Einziges kleines Problem ist das ich einen gebrauchten ISA Slot verwendet habe weil meine neuen alle nur zweiteilig sind und der gebrauchte hat so seine Kontakt Probleme. Konnte das mit Kontaktspray beheben aber ich denke ich Löte doch mal die neuen zweiteiligen Slots ein ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12648;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12650;image)

Als nächstes für mich baue ich mal aus einer kurzen ET4000 einen Adapter der direkt zusammen mit der Karte in den VME Bus Slot des Atari TT oder Mega STE passt ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 14.12.2016, 16:54:27
ET4000 Karten für den Atari und für die verschiedenen Adapter sollten haben ...

- Clockgenerator Baustein 2494 mit 14,xxx Quarz
- 1MB Ram
- TSENG ET4000 Baustein (auch W32 /2MB)
- 80Mhz RAMDAC (1024x768/256 Farben bei 60Hz geht auch ein 66Mhz RamDAC)

Dann ist die Chance sehr hoch das die Karte funktionieren.

So genannte SynDAC oder GenDAC Karten wo der Clockgenerator im RAMDAC sitzt und Karten mit PAL Bausteinen laufen in aller Regel nicht und machen Probleme ...

Die Karte läuft ...  (http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12698;image)

Gen/SyncDAC ...   (http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12694;image)

Hilfsspannung ...    (http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12702;image)

Wenn eine Karte -12V braucht kann man auf der Hauptplatine des Atari ST diese von dem DC/DC Wandler für die serielle Schnittstelle holen. Die Spannung bricht zwar auf -9V zusammen aber das macht nichts, es funktioniert einwandfrei ...

Steuer PAL/GAL ...   (http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12700;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 31.01.2017, 13:48:09
Ich habe eine recht schmale ET4000 mit GenDAC gehabt welche im VOFA und den anderen Adaptern für den Mega ST nicht funktionierte. Die Karte läuft allerdings im Nova VME Bus Adapter, der GenDAC geht sogar bis 24-bit Farbtiefe. Ich muss jetzt nur noch die Alu VME Bus Abdeckung machen ...

Die ISA ET4000 sollte 160mm lang sein und in der Breite viel, etwas oder genau 100mm haben. Je nach dem kann man die drei Logik Bausteine für die Steuerung auch in den Bios Eprom Sockel der ISA Karte setzen so wie bei der SMC_TT.

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12920;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12922;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12924;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12926;image)

So wie damals mit der SMC_TT Netzwerkkarte habe ich das ganze mal als VME Bus Einschub Platine umgebaut ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12928;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12930;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Di 31.01.2017, 15:01:33
Ich bewundere deine gedult die du da immer hast, ich sehe das an dem PS2 Umbau an dem TT oder diese Projekte. Echt Respekt....
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lynxman am Di 31.01.2017, 16:47:36
Auch Respekt von meiner Seite!

So geht "machen".

Ich bin ja eher so ein selbstverwöhnter der gerne für alles eine Platine designed...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 31.01.2017, 17:34:43
Blende fertig. Ich kann nur den Griff nicht mehr finden. Bei Reichelt noch in neu für knapp 5,- Euro ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12932;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Grendell am Di 31.01.2017, 17:46:41
Das sieht toll aus! Hut ab!

An meinem TT baumelt hinten noch so eine hässliche schwarze Kiste raus, aber ich habe keine Nerven und kein Können dafür, daß mal umzubauen.

Könnte man die Karte auch seitlich zum Laufwerksraum verlegen und dann dort nach hinten herausführen? Dort habe ich gerade Platz gewonnen, weil ein CosmosEx jetzt die Festplatte spielt.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 31.01.2017, 19:13:44
Der Beetle hat das mal gemacht die Grafikkarte in den Festplattendeckel zu legen bei seinem Falcon im Atari TT Gehäuse.

Ich persönlich würde das Atari TT Gehäuse aber nicht verbasteln wollen ...

Vielleicht den ganzen Atari TT in ein Tower Gehäuse umbauen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Di 31.01.2017, 20:22:27
Das ist eine coole Sache. Ist eigentlich der Nova-Adapter für die Mach32 der gleiche wie der für die ET4000? Oder andere Logikgleichungen?

Meine Nova ist übrigens mit dem TT in meinem Lighhouse-Tower drin. Den habe ich dazu leicht modifiziert, dem fehlte eine Schiene um VME-Karten fest zu machen, habe aber passende Aluprofile im Baumarkt gefunden, war ca. 2 Stunden Arbeit bis es saß, und die ISA-Karte sitzt direkt oben drüber, an der selben Aluschiene befestigt.

(Und nein, im TT-Originalgehäuse steckt seit dem mein zweiter TT drin, bei dem der ECL-Ausgang Ok ist. Der hat außerdem eine Matrix CoCo. Das Gehäuse ist also nicht frei, habe Hütchentausch gemacht.)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 31.01.2017, 22:08:51
Der VME Bus Adapter ist immer der gleiche, die GALs sind unterschiedlich und die Jumperstellung auf dem Adapter. Meine Platinen sind aber ET4000 only, das liegt am Layout (Leiterbahnführung) des Adapters ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: guest3863 am So 05.02.2017, 17:01:33
@Lukas Frank: Wo hast Du denn den VME Stecker und die passenden Platine gefunden (siehe Bild)? Tu mich schwer da was passendes zu finden.

Ließen sich auf diesem Weg eigentlich auch andere ISA Karten in Betrieb nehmen oder wäre sogar ein Adapter auf einen ISA Bus (also mehrere Steckplätze) denkbar?

spannend! :-)
Björn
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 05.02.2017, 17:34:46
Reichelt ...

Nova VME Stecker = ML-C 64W (Alternativ = ML-C 96W)

Die Nova braucht nur die Reihen A und C.

Die Platine ist eine Eurokarte 160x100 in EP z.B. UP 1160EP2

Schaue dir mal das SMC_TT Netzwerkkarten Projekt an. Das File findet man auf diversen FTP Servern mit Atari Software.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: guest3863 am So 05.02.2017, 18:29:15
Danke :-)

dann schau ich mal ob reichelt.de die ICs auch vorrätig hat, ein paar Grafikkarten müsste ich noch haben (muss noch genau prüfen).

Das SMC_TT hab ich im Detail noch nicht gefunden, muss mal genauer suchen. Da drängt sich dann natürlich die Frage auf, ob man den VME Bus erweitern kann oder ob man eben doch mehrere ISA Karten parallel anschließen kann. Sonst heißt es ja Netzwerk ODER Grafik.

Ich habe noch eine rhothron-VME-Karte die m.E. nach genutzt wurde um den VME Bus in ein externes Gehäuse zu verlängern (via Flachbandkabel). Das Gehäuse habe ich leider nicht. Der TT war mal ein Messrechner. Aber das Thema VME hab ich noch nicht so ganz verstanden. Ist komplex, irgendwie. Frag mich nur, ob ich die rhothron irgendwie sinnvoll nutzen kann. Vielleicht werfe ich das Thema mal später in einen separaten Thread.

 8)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: guest3863 am So 05.02.2017, 18:35:14
der Vollständigkeit halber hätte ich gern noch 2 Bilder der rhothron Karte angehängt, aber das "upload Verzeichnis ist voll". nu. so denn.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 05.02.2017, 19:48:01
Wenn man eine ISA Backplane an den VME Bus hängen will muss auch die ISA IRQ Steuerung unterstützt werden denke ich mal um mehr als eine Karte zu betreiben. Es gab damals die Panther/2 die im ST eine ISA Grafikkarte zusammen mit einer ISA Netzwerkkarte möglich machten. Ich hatte mal am Atari TT eine Matrix TC1208E und eine PAM VME Netzwerkkarte zusammen laufen da beide Karten auf verschiedenen Interupts liefen ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: mfro am So 05.02.2017, 20:00:43
Solange sich die Adressbereiche und (falls benötigt) Interrupts der Karten nicht überschneiden, kann man im TT durchaus mehrere gleichzeitig betreiben. In meinem TT steckt eine CrazyDots und eine Riebl-Netzwerkkarte, die sich gegenseitig nicht stören.

Allerdings kann man Netzwerkzugriffe bisweilen am Bildschirm mitverfolgen (flimmern) ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tuxie am So 05.02.2017, 22:12:28
Das liegt aber nicht daran das beide Karten am VME hängen, das kann verschiedene Ursachen haben. Die von schlechtem Netzteil bis defekten Entstörfilter auf der Netzwerkkarte reichen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 05.02.2017, 22:20:14
Als Test mal mit einem alten PC AT Netzteil den Atari TT betreiben und eventuell im original Netzteil mal alle Elkos gegen gute 105 Grad Teile austauschen wie czietz schon hier und da schrieb.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: mfro am So 05.02.2017, 23:44:09
Das liegt aber nicht daran das beide Karten am VME hängen, das kann verschiedene Ursachen haben. Die von schlechtem Netzteil bis defekten Entstörfilter auf der Netzwerkkarte reichen.

Das Netzteil dürfte schlicht am Limit sein (2 x VME + 128 MB). Die Riebl-Karte macht ganz schön warm und für zwei Karten war's nicht gedacht.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 05.02.2017, 23:48:19
Auf der Matrix GK konnte man seinen Kaffee warm halten  ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 06.04.2017, 18:17:32
Habe mal eine zweite Nova VME Karte gebastelt weil ich erste jetzt in Australien ist ...

Die zweite ist mir auch etwas besser gelungen ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13394;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13396;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Do 06.04.2017, 20:26:16
Toll. Schade dass das mit der Mach32 nicht geht, weil die so hoch ist.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 06.04.2017, 20:42:54
Das geht im Prinzip schon wenn man den ganzen Bereich der ISA Pins weg schneidet. Aber am Ende da wo das VRAM sitzt ist der Platz ein wenig zu knapp für den VME Bus Stecker. Obwohl die Karte ist 4mm zu kurz, da ginge also etwas ...

Zu hoch ist die Karte nicht.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: dbsys am Fr 07.04.2017, 09:08:41
Beeindruckend.

Nimmst Du denn auch "Bestellungen" für sowas entgegen?


Habe mal eine zweite Nova VME Karte gebastelt weil ich erste jetzt in Australien ist ...

Die zweite ist mir auch etwas besser gelungen ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13394;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13396;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 07.04.2017, 09:29:12
Ja natürlich ...

Das Problem ist die richtige Karte zu finden. Die darf nicht größer als 160x100mm sein. Ideal ist eine Breite um die maximal 90mm.

Ich hatte drei von den Karten, zwei gingen nicht mehr. Eine konnte ich reparieren und die dritte will nicht obwohl ich schon alles an Bauteilen ausgetauscht habe.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Gaga am Fr 07.04.2017, 09:37:15
Hast Du eine Quelle für die rückwärtige Blende mit dem Knubbel oder stammt das von einer anderen VME-Karte?

Sehr gut gemacht, Frank!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 07.04.2017, 10:15:48
Die Alu VME Platten sind von Reichelt ...

BGT TFP 304 = nur die Platte ohne alles
BGT SFP 304 = komplett
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: dbsys am Fr 07.04.2017, 10:23:38
Ja natürlich ...

Das Problem ist die richtige Karte zu finden. Die darf nicht größer als 160x100mm sein. Ideal ist eine Breite um die maximal 90mm.


Guter Tip.

Wie findet man technisch geeignete Grafikkarten? Genügt es, nach TSENG ET4000 zu suchen?

Gibt es weitere Kriterien (außer den physischen Abmessungen) auf die man achten sollte?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 07.04.2017, 11:16:14
ET4000 reicht eigentlich. Eine Ausnahme sind Karten mit einem sogenannten Steuer GAL/PAL die laufen nur in Ausnahme Fällen ...

-> http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13082.msg212969#msg212969

Die Gen/Sync DAC Karten laufen im Nova Adapter in aller Regel, die von mir genutzte Karte ist auch eine GenDAC Karte. Im VOFA Adapter laufen die aber nicht ...

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=12700;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tost40 am Fr 07.04.2017, 11:50:24
Hallo Frank,

ganz Klasse Arbeit!

Viele Grüße
Martin
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: gh-baden am Fr 07.04.2017, 23:19:13
ET4000 reicht eigentlich.

Aber keine ET4000W32 oder wie?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 08.04.2017, 08:24:02
Die Nova Treiber gibt es auch für W32 Karten allerdings hatte ich noch keine und nie ausprobiert ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: guest3720 am Sa 08.04.2017, 09:53:23
Hallo Frank,

für die Anpassung der ET4000-Karten über den nachgebauten Nova-Adapter benötigst Du ja die passenden GAL-Dateien bzw. Bausteine. Ich gehe mal davon aus, daß Du die Dateien besitzt.
Sind die öffentlich?  Bzw. wo findet man die?
Eventuell will ich mir auch mal eine Karte basteln, die komplett mit ET4000 in den VME-Slot des TT passt.
Eine kleine ET4000-Karte hätte ich.

Beste Grüße aus Aachen

Gerald
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 08.04.2017, 10:16:08
Hast eine PM ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 12.04.2017, 21:00:35
Habe jetzt ein neues Layout fertig welches fast dem original entspricht. Jetzt sollten eigentlich auch die ATI Karten laufen aber leider kann ich das nicht Testen weil ich keine habe. Habe zwar eine MACH32 aber die scheint kaputt zu sein weil die auch im original Nova Adapter nicht funktionieren will.

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13411;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13413;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Do 13.04.2017, 05:05:13
Frank schick mir bitte mal das Galfile welches du verwendest, ich pass da mal das timing an. Wäre interessant ob es bei der et4000 auch so viel ausmacht.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 13.04.2017, 08:13:53
In welchem Prozentbereich bewegt sich das denn bei der ATI Karte im Nova Adapter ?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Do 13.04.2017, 08:20:51
zwischen 5-10% und das Bustiming ist sauberer.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 29.04.2017, 19:28:51
Konnte jetzt die neuen Platinen mit einer ATI ISA MACH64 4MB bei 1280x1024/24-bit Farbtiefe und 60Hz am TFT testen und alles arbeitet Wunderbar ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Sa 29.04.2017, 19:40:53
Eine ISA Mach 64? Wie geil ist das denn!?!? Und das ist der mormale NOVA-PAL/GAL für die Mach32? Wenn ja, muss ich auch so ne Karte haben!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 29.04.2017, 20:29:54
Da ->   https://www.silicon-heaven.com/atari/nova/TT030/Mach64/

... die letzte Karte ist eine 2MB ATI MACH64 mit 2MB Option, also insgesamt dann 4MB.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Sa 29.04.2017, 20:48:01
Gerade in der Bucht geschaut, da sind welche drin, inklusive Versand rund 220 Euro, poah...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Idek Tramielski am Sa 29.04.2017, 21:44:20
Gerade in der Bucht geschaut, da sind welche drin, inklusive Versand rund 220 Euro, poah...
Das wär ein Schnäppchen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Sa 29.04.2017, 22:13:35
Nicht diesen und nächsten Monat...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 24.05.2017, 18:24:58
Mal wieder etwas gebastelt und zwar ein Gehäuse für meine ATI MACH64. Hatte mir bei Reichelt ein Gehäuse bestellt mit 40mm Höhe weil die ISA Slot Platine 35mm ist aber es passte nicht. Da gab es bei Reichelt das gleiche Gehäuse noch in 50mm Höhe, hätte ich das mal besser bestellt. Da ich das Gehäuse nicht weg tun wollte habe ich kurzerhand einen Schlitz ins Gehäuse Unterteil gefräst so das es nun doch passte. Die Platine schaut jetzt zwar 2mm aus dem Gehäuse aber das macht mir nichts. Die 4MB ATI ISA Karte wird schweine Heiß und das Gehäuse kam schon nach fünf Minuten gut auf Termperatur. Habe mir zwei 25mm Lüfter eingebaut und den Lufteinlass unter die VGA Buchse gelegt sodass die frische Luft durch das ganze Gehäuse vorbei an den beiden Chips die so heiß werden und die Lüfter blasen dann aus dem Gehäuse. Hatte noch ein Blechloch Eisen von meiner Firebee die auch heiß wurdee und ich da ebenfalls einen 25mm Lüfter verbaut hatte. Jetzt bleibt alles recht kühl auch auch Stunden des Betriebes. DAs Gehäuse dient natürlich auch als Schutz für die alte ISA Karte.

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13751;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13753;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Mi 24.05.2017, 19:40:43
Das sieht besser aus als das schwarze Original-Nova-Gehäuse.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 02.06.2017, 19:32:27
Das mit dem Gehäuse habe ich jetzt mal bei meiner MACH32 für den Mega STE auch mal gebastelt. Allerdings mit dem 50mm hohen Gehäuse. Da die MACH32 nicht so heiß wird wie die ATI MACH64 habe ich nur einen kleinen Lüfter verbaut.

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13838;image)

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13840;image)

GEMBENCH 4.03

(http://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=13842;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 06.07.2017, 14:02:10
Ich habe noch 5 fertig aufgebaute Adapter da falls jemand Interesse hat ...

Die Adapter gehen für ET4000, ET4000/W32, ATI MACH32 sowie ATI MACH64 16.bit ISA Grafikkarten.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: VierAtari am So 10.09.2017, 19:47:19
HAllo, ist noch eine fertige Karte vorhanden? Wenn ja würde ich noch gerne eine nehmen, Danke.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: MacRorie am Do 28.09.2017, 06:10:31

Wurden die Gerbers oder Eagle-Dateien jemals für dieses Projekt freigegeben? Wenn ja, wo könnten sie gefunden werden?

Vielen Dank
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: tuxie am Do 28.09.2017, 12:00:21
Gerber Daten gibt es keine, es gibt aber Schaltpläne die du auch hier im Forum findest...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Arthur am So 27.05.2018, 17:15:13
Der Thread ist vollkommen an mir vorbei gegangen, gerade erst endeckt.  :D Wow Frank, Respect!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Highspeed am Fr 01.06.2018, 06:39:32
Hallo Leute,

mich würde echt mal die Artikelnummern für die gehäuse und was ihr noch dazu bestellt habt von euren umbauten interessieren.
Bitte mal schicken oder einen screen von euren Warenkörben bzw Bestellungen.

Danke euch dafür
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 01.06.2018, 07:54:51
Ich habe von Reichelt die TEKO TK11 und TK12 benutzt, gehen aber auch andere wenn die Größe stimmt. Was hast du vor? Willst du dir selber eine Nova bauen?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Fr 01.06.2018, 16:35:04
Schönes Projekt, nur an solche Grafikkarten heranzukommen sieht nicht ganz einfach aus.

Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 01.06.2018, 16:49:06
ATI Karten gibt es von Ebay USA ab und an so zwischen 150 bis 250 Dollar je nach Karte plus reichlich Porto plus Zoll. Die ET4000 bekommt man auf dem Wertstoffhof seiner Gemeinde oder über Ebay so zwischen 20 und 40 Euro. In neu gibt es die ET4000 aus den USA ->   http://www.microlabs.com

Das sind gute Karten mit AT&T 24bit RamDAC. Die W32 Karten sind mit Vorsicht zu genießen. Es geht eh nur der W32i, müsste man mal fragen ob da ein normaler W32 oder ein i drauf ist?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Fr 01.06.2018, 23:56:37
Eine Ultimate TrueColor/XL2 mit 2MB wäre dann ideal sofern ich das richtig verstehe.

Richtig warm werden die Karten offenbar auch nicht was der Langlebigkeit
und Zuverlässigkeit sehr entgegenkommt.

So richtig sind mir noch nicht die Eigenschaften klar.
Mit so einer Karte erhöht man einfach die Auflösung und alle Programme laufen
wie gehabt ohne Einschränkung weiter. Den Multisync Monitor kann ich auch
wie gewohnt weiterverwenden.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: mfro am Sa 02.06.2018, 00:22:35
...Mit so einer Karte erhöht man einfach die Auflösung und alle Programme laufen wie gehabt ohne Einschränkung weiter...

"alle" leider ganz und gar nicht.

Nur die, die einigermassen sauber programmiert sind und ausschliesslich AES und VDI nutzen. Das sind überwiegend die aus der Zeit des Endes der Atari-Ära.

Für so gut wie alle Spiele und die meiste frühe PD-Software brauchst Du weiterhin die Standard-Videohardware.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Sa 02.06.2018, 00:24:22
So richtig sind mir noch nicht die Eigenschaften klar.
Mit so einer Karte erhöht man einfach die Auflösung und alle Programme laufen
wie gehabt ohne Einschränkung weiter.

Schön wärs. Viele GEM-Programme aber auf keinen falls alle... und Spiele wie z.B. Turrican und Konsorten erst recht nicht.

Den Multisync Monitor kann ich auch
wie gewohnt weiterverwenden.

Ja.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 02.06.2018, 06:49:08
Der Nova Treiber auch wenn er etwas langsamer ist als NVDI ET4000 ist schon sehr gut und auch MiNT läuft damit im Gegensatz zu NVDI ohne Probleme in allen Farbtiefen. Es laufen schon recht viele Programme.

Schade das noch niemand auf die Idee gekommen ist einen Emulator für ST-Gering über die Grafikkarte zu schreiben oder auch wie von OverScan und den TT/TTM einen SM124 Emulator ...

(https://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=13082.0;attach=16142;image)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Sa 02.06.2018, 09:04:34
Hat sich noch niemand an einer Software versucht um diese Einschränkung
speziell für die alte Software und Spiele zu beheben?

Oder ist das unmöglich bzw. der Aufwand zu groß?

Schaltet die Karte bei nicht kompatibler Software automatisch zurück oder stürzt die
einfach ab?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 02.06.2018, 09:22:38
Schaltet die Karte bei nicht kompatibler Software automatisch zurück oder stürzt die
einfach ab?

Da schaltet nichts irgendwo hin. Der Rechner bzw. das System stürzt einfach ab, es Bombt oder bleibt einfach hängen ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Sa 02.06.2018, 09:29:57
Ups, try and error ist da angesagt.

Gibt es eine Liste mit Programmen, die einwandfrei laufen?

Ansonsten ist das ein sehr reizvolles Projekt. Vielleicht sollte ich mich auch mal
zum Wertstoffhändler begeben um mal ein paar Karten auszugraben.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: czietz am Sa 02.06.2018, 09:58:01
Hat sich noch niemand an einer Software versucht um diese Einschränkung
speziell für die alte Software und Spiele zu beheben?

Oder ist das unmöglich bzw. der Aufwand zu groß?

100%-ige Kompatibilität ist unmöglich. Zum einen kann man die VGA-Karten nicht so konfigurieren, dass sie ST-Low oder ST-Mid entsprechen. Zum anderen: spätestens wenn z.B. Spiele direkt auf den Shifter zugreifen, z.B. für Farbwechsel während des Bildaufbaus oder für das Öffnen der "Border", ist das gar nicht mehr emulierbar.

Was es natürlich gibt, ist Software, die den Bildschirmspeicher der internen Videohardware ständig in den Speicher der VGA-Karte kopiert. Das kostet aber so viele CPU-Zyklen, dass dabei auf einem unbeschleunigten ST einzelne Frames pro Sekunde herauskommen. Für Spiele nicht nutzbar.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Sa 02.06.2018, 10:01:36
... auch MiNT läuft damit im Gegensatz zu NVDI ohne Probleme ...
Meinst Du NVDI_5.* ?
4.12 läuft doch mit MiNT ?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Sa 02.06.2018, 10:16:39
Für welche Zwecke wird so eine Grafikkarte hauptsächlich eingesetzt?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 02.06.2018, 10:25:59
... auch MiNT läuft damit im Gegensatz zu NVDI ohne Probleme ...
Meinst Du NVDI_5.* ?
4.12 läuft doch mit MiNT ?

Ich meine NVDI 2.5 ET4000 bis 4.xx ET4000 und NVDI5 als Matrix oder ET4000 installiert und nicht das Atari System Bildschirm NVDI. Bei 256 Farben geht es mit dem aktuellen MiNT (ab 1.16) aber andere farbtiefen funktionieren nicht oder nur mit Tricks. Mit dem NOVA VDI funktioniert alles ohne Probleme.


Für welche Zwecke wird so eine Grafikkarte hauptsächlich eingesetzt?

Für GEM Programme und Spiele. Die letzten Versionen solcher Programme laufen in aller Regel alle.


100%-ige Kompatibilität ist unmöglich. Zum einen kann man die VGA-Karten nicht so konfigurieren, dass sie ST-Low oder ST-Mid entsprechen. Zum anderen: spätestens wenn z.B. Spiele direkt auf den Shifter zugreifen, z.B. für Farbwechsel während des Bildaufbaus oder für das Öffnen der "Border", ist das gar nicht mehr emulierbar.

Was es natürlich gibt, ist Software, die den Bildschirmspeicher der internen Videohardware ständig in den Speicher der VGA-Karte kopiert. Das kostet aber so viele CPU-Zyklen, dass dabei auf einem unbeschleunigten ST einzelne Frames pro Sekunde herauskommen. Für Spiele nicht nutzbar.

Wirklich schade das
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am Sa 02.06.2018, 21:09:19
Hier ist gerade eine https://www.ebay.de/itm/ISA-Grafikkarte-mit-Tseng-ET4000W32i-Chipsatz-1-MB-RAM-110-MHz-RAMDAC/192552150562?hash=item2cd500a622:g:CFIAAOSw--xbCvLH (https://www.ebay.de/itm/ISA-Grafikkarte-mit-Tseng-ET4000W32i-Chipsatz-1-MB-RAM-110-MHz-RAMDAC/192552150562?hash=item2cd500a622:g:CFIAAOSw--xbCvLH)

Ob die den Kriterien entsprechen ist natürlich die Frage.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Sa 02.06.2018, 21:20:32
Idek hat eine W32i auf seiner Webseite die im Nova VME Adapter läuft. Ich hatte die gleiche Karte allerdings eine andere Rev. und die hatte einen Kühlkörper aufgeklebt. Kann also nicht sagen ob W32 oder W32i. Aber warum sollte da nicht auch ein W32i drauf gewesen sein. Auf jeden Fall lief die Karte nicht. Ich hatte auch noch zwei normale ET4000/W32 die auch im VOFA Adapter nicht mit der W32 Option vom NVDI ET4000/NVDI5 gelaufen sind.

Also ich würde von den W32 Karten die Finger lassen ...

Normale ET4000AX und gut ist es.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am So 03.06.2018, 00:19:36
... auch MiNT läuft damit im Gegensatz zu NVDI ohne Probleme ...
Meinst Du NVDI_5.* ?
4.12 läuft doch mit MiNT ?
Ich meine NVDI 2.5 ET4000 bis 4.xx ET4000 und NVDI5 als Matrix oder ET4000 installiert und nicht das Atari System Bildschirm NVDI. Bei 256 Farben geht es mit dem aktuellen MiNT (ab 1.16) aber andere farbtiefen funktionieren nicht oder nur mit Tricks. Mit dem NOVA VDI funktioniert alles ohne Probleme.
Auf meinem TT mit CrazyDots-GK läuft MiNT_1.15.9 + NVDI_5.3
mit den Auflösungen 1024x768x1p, x4p, x8p, 800x608x16p und 640x480x24p.
Dabei wird iirc die Workstation 05p als Platzhalter eingesetzt (wohl eine CrD.-Spezialität), tatsächlich benutzt werden die Treiber (NVDI-ET4000)
   XVGA2.SYS (47.707B.), XVGA16.SYS (49.648B.), XVGA256.SYS (57.665B.), XVGA65k.SYS (47.358B.) und XVGA16M.SYS (52.749B.).
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Atariosimus am So 03.06.2018, 07:58:31
Dann müßte die vermutlich gehen

https://www.ebay.de/itm/VINTAGE-ISA-Grafikkarte-VGA-EGA-Anschluss-Tseng-ET-4000AX/223002493256?hash=item33ebfc0148:g:BhoAAOSw8StbBZsg (https://www.ebay.de/itm/VINTAGE-ISA-Grafikkarte-VGA-EGA-Anschluss-Tseng-ET-4000AX/223002493256?hash=item33ebfc0148:g:BhoAAOSw8StbBZsg)
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 03.06.2018, 08:51:00
Dann müßte die vermutlich gehen

https://www.ebay.de/itm/VINTAGE-ISA-Grafikkarte-VGA-EGA-Anschluss-Tseng-ET-4000AX/223002493256?hash=item33ebfc0148:g:BhoAAOSw8StbBZsg (https://www.ebay.de/itm/VINTAGE-ISA-Grafikkarte-VGA-EGA-Anschluss-Tseng-ET-4000AX/223002493256?hash=item33ebfc0148:g:BhoAAOSw8StbBZsg)

Eine ganz alte Karte. Die wird nur im Nova VME Adapter laufen vermute ich.

@ari.tao ... tausche mal den MiNT Kernel 1.15.x gegen was aktuelles aus und du wirst sehen das es nicht mehr so ohne weiteres geht. Ich meine das kam ab 1.16.x oder so ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am So 03.06.2018, 10:28:43
^^-- Gerade eben noch mal nachgeprüft:
Das funzt bei mir auch mit MiNT_1.19.cur - mit dem Helmut-Kernal! (außer derzeit 16M, weiß im Moment nicht, wo ich ebbs vergessen habe...).
Das war ja iirc gerade der Witz damals, als ich mich bemüht habe, ein klitzekleinwenig bei MiNT mitzuhelfen: Daß Helmut erst bereit war, auf meine Kritik (wg. BlowUp & TrueDisk) zu reagieren, nachdem er eingesehen hatte, daß für gewisse Probleme mit GK-Treibern die gleiche Ursache zuständig war, nämlich die seit ungefähr 1.16 eingebaute Mimik gg. Speicher-Splitting.
Das wäre imho eine fatale Fehlentwicklung von MiNT, wenn das künftig so bliebe. Meine Meinung: Helmuts Korrektur sollte in den offiziellen Zweig übernommen werden!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am So 03.06.2018, 10:55:25
Bei mir ging es nur unter 256 Farben. Mit 16bit Farbtiefe für Netsurf ging es nicht. Weiss jetzt aber nicht ob es am MiNT liegt, wohl eher an XaAES, keine Ahnung ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 06.06.2018, 13:49:08
Gerade mal Verlängerungen für die Nova gepresst und 60cm Flachbandkabel geht bei mir ohne Verluste mit einer ATI MACH32. Beim original Nova Adapter müsste man aber erst die Steckverbinder an der ISA Slot Platine auslöten und durch Pfostenleisten ersetzen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Mi 06.06.2018, 14:39:39
Krass. Ich bin mal von einem c't Hardware-Redakteur (zu einer Zeit als die c't noch gut war) dafür herablassend angeraunt worden, dass ich einen ISA-Slot mit Flachbandkabel um 10 cm verlängert habe. Das geht doch nicht! Das kann man doch nicht machen!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 06.06.2018, 14:45:25
Der VME Bus treibt mit 244/245 auf den Daten und Adressleitungen und der Nova Adapter reicht die Daten nur durch.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: mfro am Mi 06.06.2018, 14:55:51
Was da verlängert wurde, ist der VME-Bus.

In der Spezifikation stehen als maximale Buslänge 50 cm. Der ATARI VME-Bus nutzt m.W. nur einen Teil der möglichen Bandbreite, da werden wohl noch ein paar cm zusätzlich möglich sein.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 06.06.2018, 15:45:21
Auf den Adressen liegen glaube ich Pullups, auf den Datenleitungen keine. Bei der SMC_TT Netzwerkkarte sind alle Signale mit 1,2k Pullups belegt. Da geht bestimmt auch mehr als einem Meter. Aber die Nova läuft so nicht mehr.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Mi 06.06.2018, 19:27:26
Da die Slotplatine am anderen Ende des Kabels eigentlich nur mechanisch anpasst, ist das nicht nur VME, sondern auch ISA. ISA ist ja jetzt nichts furchtbar kompliziertes und was völlig anderes als ein CPU-Bus von 68K-Prozessoren. Sieht man ja an der "Komplexität" des Nova-Adapters....
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Mo 09.07.2018, 18:20:30
Idek hat eine W32i auf seiner Webseite die im Nova VME Adapter läuft. Ich hatte die gleiche Karte allerdings eine andere Rev. und die hatte einen Kühlkörper aufgeklebt. Kann also nicht sagen ob W32 oder W32i. Aber warum sollte da nicht auch ein W32i drauf gewesen sein. Auf jeden Fall lief die Karte nicht. Ich hatte auch noch zwei normale ET4000/W32 die auch im VOFA Adapter nicht mit der W32 Option vom NVDI ET4000/NVDI5 gelaufen sind.

Also ich würde von den W32 Karten die Finger lassen ...

Normale ET4000AX und gut ist es.

Hab auch mal Sonne gehabt und in der Bucht ganz billig eine ET4000/W32i/1MB geschossen.
Ist eine Tseng Labs FHD-4000W ISA. Läuft gut mit dem W32i Treiber von Idek auf dem TT.

Wollte jetzt eigentlich ein Bild von dem Ding hochladen weil die Karte anders aussieht als die von Idek, kriegs aber nicht hin.

Jetzt ist das Bild ja doch da ... ?!?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Arthur am Mo 09.07.2018, 18:49:27
Hochladen dauert in der Regel länger als downloaden... Auf jeden Fall eine schicke Karte. Vielleicht hast Du noch ein paar Infos... max. Auflösung und Bildwiederholraten und Gembench-6 Benchmarkwerte.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Mo 09.07.2018, 18:58:55
 Hole ich alles nach. Tanze im Moment auf mehreren Hochzeiten. TT recap, TT Lüftermod für die Matrix C110ZV, MSTE recap (2x), HD Floppy Schacht ins TT Gehäuse fräsen, TT SCSI mit 80 Pin Seagate 73GB  Platte gerade hinbekommen (die formatiert schon seit heute morgen), 1040STF HD Floppy Einbau.... bei mir siehts gerade aus wie bei Hempels unterm Sofa  :D
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Mo 09.07.2018, 23:26:43
Ich seh schon, du hast das im Griff!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: gh-baden am Mo 09.07.2018, 23:28:22
[…] HD Floppy Schacht ins TT Gehäuse fräsen […]

Könnt ihr sowas bitte ganz klein und in hellgrau schreiben? Das tut immer weh …
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Mo 09.07.2018, 23:31:06
[…] HD Floppy Schacht ins TT Gehäuse fräsen […]

Könnt ihr sowas bitte ganz klein und in hellgrau schreiben? Das tut immer weh …

Genau, da besorgt man sich eine Epson SMD 300/340 aus PC-Beständen und schwuppt die Atari-Blende rüber und schon passt das ohne Fräsen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Mo 09.07.2018, 23:52:54
[…] HD Floppy Schacht ins TT Gehäuse fräsen […]
Könnt ihr sowas bitte ganz klein und in hellgrau schreiben? Das tut immer weh …
Genau, da besorgt man sich eine Epson SMD 300/340 aus PC-Beständen und schwuppt die Atari-Blende rüber und schon passt das ohne Fräsen.
Wie kriege ich die Blende auf ein Gotek?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Di 10.07.2018, 02:09:16
[…] HD Floppy Schacht ins TT Gehäuse fräsen […]

Könnt ihr sowas bitte ganz klein und in hellgrau schreiben? Das tut immer weh …

Ich mache das auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Jedoch habe ich auch nicht gerade zwei linke Hände. Wenn ich etwas zum Besseren verändere, dann versuche ich das schon so zu machen, dass es nicht nach Pfusch, sondern professionell aussieht. Ich gebe mir dabei schon große Mühe bis ins Detail. Mit meiner Atari-grauen Floppy sieht das aus wie aus dem Werk. Einer meiner MSTEs hatte übrigens von Werk aus schon den rechteckigen Ausschnitt für normale Floppys. Warum also nicht auch der TT ...
Werde später auch mal ein paar Fotos hier rein stellen, nach dem ich den starken Gilb vom TT runtergebleicht habe.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: ari.tao am Di 10.07.2018, 06:33:19
Einer meiner MSTEs hatte übrigens von Werk aus schon den rechteckigen Ausschnitt für normale Floppys.
Könntest Du davon bitte mal ein Bild zeigen?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 10.07.2018, 07:01:05
Ihr könnt ja mal einen neuen Thread aufmachen weil es ja mit der Nova nichts zu tun hat ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: 1ST1 am Di 10.07.2018, 07:19:43
Wie kriege ich die Blende auf ein Gotek?
Garnicht. Aber hier gehts ja um eine HD-Floppy, und nicht um einen Gotek. Den würde ich bei einem M-STE oder TT nur extern anschließen, die beiden Maschinen sind für Floppy basierende Spiee und Demos zu schade.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 10.07.2018, 07:26:15
Idek hat eine W32i auf seiner Webseite die im Nova VME Adapter läuft. Ich hatte die gleiche Karte allerdings eine andere Rev. und die hatte einen Kühlkörper aufgeklebt. Kann also nicht sagen ob W32 oder W32i. Aber warum sollte da nicht auch ein W32i drauf gewesen sein. Auf jeden Fall lief die Karte nicht. Ich hatte auch noch zwei normale ET4000/W32 die auch im VOFA Adapter nicht mit der W32 Option vom NVDI ET4000/NVDI5 gelaufen sind.

Also ich würde von den W32 Karten die Finger lassen ...

Normale ET4000AX und gut ist es.

Hab auch mal Sonne gehabt und in der Bucht ganz billig eine ET4000/W32i/1MB geschossen.
Ist eine Tseng Labs FHD-4000W ISA. Läuft gut mit dem W32i Treiber von Idek auf dem TT.



Schicke Idek mal eine PM und frage ob er das Bild deiner W32i für seine Webseite haben möchte? Sollte dann glaube ich 640 Pixel breit sein ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Di 10.07.2018, 11:44:54
Ihr könnt ja mal einen neuen Thread aufmachen weil es ja mit der Nova nichts zu tun hat ...
Hast Recht. Sorry.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Mi 18.07.2018, 09:58:24
Kennt jemand diese ATI? Habe sie in der Bucht geschossen und will sie auf 2MB aufrüsten, also die zweite Bank bestücken. Habe noch 8 Siemens 60ns Chips dafür in meinen Sortimentskästen gefunden.
Die soll im Adapter in meinem TT laufen.
Weiß nur nicht ob noch ein Widerstand oder eine Brücke gesetzt werden muss, damit die zweite Bank von der Karte erkannt wird.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 18.07.2018, 13:06:44
Habe die gleiche Karte ->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14398.0.html

Einfach die zweite Bank bestücken (8Stk. 256kBx4), da braucht nichts an der Karte geändert werden.

Trotz den 2MB wird die Karte im Atari nur als 1MB Karte erkannt wegen des kleinen 85Mhz RamDAC. Zudem funktionieren ausschliesslich Auflösungen mit 2 Farben und 256 Farben bei 1024x768 Pixel. Alles andere obwohl es in die 1MB Ram passt geht nicht.

Idek muss das EMULATOR.PRG vom Nova Treiber ab ändern damit die Karte als 2MB Karte laufen kann und 15 Bit und 16Bit Farbtiefen funktionieren wie bei 2MB Karten mit ATI RamDAC.


@DonQuichote ... mache mal in meinem ATI MACH32 1MB Thread weiter.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: DonQuichote am Mi 18.07.2018, 13:35:47
Danke für die Info. Gehe zum anderen Thread.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 02.10.2019, 17:57:03
Bei einer Tauschaktion mit jemanden aus den USA habe ich drei Stück 3D Druckgehäuse bekommen ...

Hat schon ein paar Tage gedauert mit dem Druck. Die sind in erster Linie für die ATI ISA Karten oder kurze ET4000. Lange Karten über 160mm passen nicht.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: BlindGerMan am Mi 02.10.2019, 18:54:28
Genial!!! Gibt es da die entsprechenden Dateien?
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 02.10.2019, 19:01:09
Schaue mal auf atari-forum.com ...


https://www.thingiverse.com/thing:3638032

https://www.thingiverse.com/thing:3831820
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: BlindGerMan am Mi 02.10.2019, 19:50:15
Danke dir!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 10.10.2019, 13:52:02
Ein Gehäuse mal zusammen gebaut. Die 4MB MACH64 wird sehr heiß deshalb habe ich dieses Gehäuse dafür ausgesucht.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Do 10.10.2019, 16:55:41
Hier das andere Case mit einer MACH32 drin. Ich musste eine Seitenwand recht stark nacharbeiten damit alles passte. Der 3D Drucker sollte schon sehr genau sein. Ausser Bohren lässt sich das schwer nacharbeiten. Bei beiden Gehäusen war es schwer die M3 Muttern einzulegen. Die Aussparungen stimmten alle nicht. Einige habe ich aufgefräst was aber schlecht ging. Habe dann die Muttern abgefeilt.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 11.02.2020, 20:02:29
Man kann den NOVA Adapter mit ET4000AX oder W32i auch mit NVDI (ET4000) laufen lassen ...

OFGA GAL->
Bildschirmspeicher Adresse : 0xFEC00000
Registerbasis Adresse :      0xFEDC03B0

Die Adressen sind von @czietz aus den EmuTOS Quellen.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 17.03.2020, 15:51:54
Die einzige ET4000AX Karte die nicht richtig läuft ist eine Diamond Speedstar VGA Karte. Die Karte funktioniert wahrscheinlich wegen der Windows 3 Kompatiblität nur unter 640x480 Pixel in allen Farbtiefen bis zu 256 Farben. Alles andere geht nicht. Es geht der T0 Treiber. Der originale RamDAC ist ein Diamond SS2410 der bis 24bit Farbtiefe gehen soll. Habe mal einen 24bit Bt481 RamDAC eingebaut aber ohne Änderung des Verhaltens.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Mo 13.04.2020, 21:57:58
Frank is there a site of the GALs for download? OR do I ask?

I have two cards now. ET4000 and Mach32

The systems they will go in are MegaST (PAK68/3 w/Panther) and TT030 (Frank's Nova card)

I would like a GAL file for ea. SO I can test either .. see which I like where.

Thanks

James
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 13.04.2020, 22:10:44
The ATI MACH32 is for the Nova VME (TT or MSTE) only. You can use the OGFA GAL that will work with all cards. When the Nova VME adapter has two Jumper it have already the patches made.

->   http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Lightning_VME_USB_Interface#NOVA_Grafikkarten

OGFA GAL ->   https://www.newtosworld.de/viewforum.php?f=6&sid=3ffb358823a053f5652b2f64cf758b7b

The VOFA Mega ST Bus adapter is for TSENG ET4000AX only.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Mo 13.04.2020, 23:49:42
The VOFA Mega ST Bus adapter is for TSENG ET4000AX only.

So are you saying I cant run the Ati Mach32 on the Pak68/3?

James
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Di 14.04.2020, 07:50:25
In a VOFA Mega ST Bus Adapter no. But it work with a Panther or Panther/2 Adapter. Driver are on Idek´s Website ->   https://silicon-heaven.org/atari/nova/Panther2/

The GALs are on the PAK Website. There are a different GAL for ET4000, MACH32 or MACH64 ->   http://www.wrsonline.de/software/WRSGAL04.zip
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Di 14.04.2020, 16:37:11
Thanks so much Frank.  mods done to Nova and OGFA programmed. I am trying  it today! :)

James
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Mi 15.04.2020, 18:20:55
Fired up first try on the OGFA GAL !

Super happy!
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Mi 15.04.2020, 18:37:23
The GAL and the Patches are made by the Lightning Team ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Fr 17.04.2020, 02:01:10
Fired up first try on the OGFA GAL !

Super happy!

Frank by the picture I put up top. What kind of RAMDAC do I have? what should I be able to get out of this Mach32 2mb?   So far all I can get is 800x600 64k.. nothing higher.  still nice picture though.
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 17.04.2020, 08:45:43
Ask @Idek Tramielski ...

But the picture in post #118 show a little 110Mhz RamDAC like the Bt RamDAC. Try the VMG at 1024x768/64k colours, but you can destroy the RamDAC and the card. So I think 800x600/64k colours is max.
->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14398.0.html
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 17.04.2020, 13:03:34
try my sta_vdi.bib with 1024x768/64k Colors ...
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Fr 17.04.2020, 15:14:02
Ask @Idek Tramielski ...

But the picture in post #118 show a little 110Mhz RamDAC like the Bt RamDAC. Try the VMG at 1024x768/64k colours, but you can destroy the RamDAC and the card. So I think 800x600/64k colours is max.
->   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14398.0.html

Hey frank where were you able to use this test program you show here
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14398.msg227754.html#msg227754
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 17.04.2020, 15:24:43
m32utl.zip is a msdos software. You need a PC with ISA Slots ...

http://cd.textfiles.com/monstmedia/UTILS/DRIVERS/
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Bikerbob am Fr 17.04.2020, 21:16:24
Ok, working on this.. and using your VESA TIMING SIGNAL LINK - thanks Frank.. like that. but I have a question in regards to using VMG .. not sure what I Should or should not modify.

looking at this pic. I am trying to setup 1280x960 x2 as per TT030 high res.   As you can see in the pic.. I do get a picture.. but its nasty and the bottom quarter is messed up. Now  there is the section where you can input I assume the monitor frequencies.. you can see I put my monitor maxes in.. do I do that?  81 HORZ and 75 Vert.  I dont understand how to calculate pixel timing.. I see on VESA SIGNAL site http://tinyvga.com/vga-timing/1280x960@60Hz  that timing is 102.1  my screen says 100 
The horizontal and vertial totals match..
How do I improve this screen?
This is using your STA_VDI.BIB frank
Titel: Re: Nova VME Bus Grafikkarten Adapter Projekt ...
Beitrag von: Lukas Frank am Fr 17.04.2020, 22:15:23
Set first under "Frequencies:" the "Pixel Clock" to your max = 110Mhz and "Save Parameters" ...

When you use a modern LCD or TFT all Resolution can have Vertical Frequenz = 60Hz that is fine. The BIB Files are all fine. Your Monitor have a moiré at the high 1280 resolution, try 1024 and that would be fine.