atari-home.de - Foren

Hardware => Hardware (Classic 16-/32-Bit) => Thema gestartet von: Arne am So 04.10.2015, 14:01:27

Titel: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Arne am So 04.10.2015, 14:01:27
Anmerkung der Moderation: HIer bitte nur auf "Geht"/"geht nicht" beschränken. Am Besten mit Bild. Diskussionen zu dem Thema ausschließlich hier:

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14648.0.html




Es gibt bereits hier und im F64 Forum Threads zur ST-Low/Mid Kompatibilität einiger TFT Monitore am ST.
Ich habe heute mal einen Adapter für meinen NEC 1990FXp gebastelt und er funktioniert in allen drei ST Auflösungen. Bilder anbei. Da es IIRC im F64 Forum Beiträge gab, dass ein und dieselbe Monitorbaureihe bei manchen Leuten funktioniert und bei manchen nicht, habe ich auch ein Foro des Seriennummernaufklebers gemacht.
Vielleicht kann Johannes hieraus einen Sticky machen und wer Interesse hat trägt seinen Monitor ein samt Typenschild und beschreibt, ob er mit ST-Low funktioniert oder eben auch nicht.

Ich mache mal den Anfang mit meinem NEC 1990FXp:

ST-Low
(http://www11.pic-upload.de/thumb/04.10.15/fjhohhr88o5d.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-28486155/ST_LOW.jpg.html)

ST-Medium
(http://www11.pic-upload.de/thumb/04.10.15/qyn5lubtu16.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-28486163/S_MED.jpg.html)

ST-High (die grün/pinken Strahlenmuster kommen nur durch die Aufnahme und sind am Monitor selbst nicht vorhanden)
(http://www11.pic-upload.de/thumb/04.10.15/72dth51jn597.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-28486164/ST_HIGH.jpg.html)

Seriennummer
(http://www11.pic-upload.de/thumb/04.10.15/ahhashhy52gr.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-28486166/NEC1990FXp.jpg.html)

Wäre schon, wenn dieser Thread eine reine Datenbank darstellt und die üblichen sinnfreien Diskussionen unterbleiben könnten.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ditto am Mi 07.10.2015, 14:19:48
Dann füge ich noch den NEC 1970nx(p) ein. Liegt bei Ebay mit etwas Glück so um die 20 Euro.
Low und Med klappt, wie auf den Bildern zu sehen ist, High hab ich noch nicht getestet.
Der streifige Hintergrund ist bei Auswahl eines Musters zu sehen. Bei voller Farbe sieht man nichts mehr davon.
HighRes funktionirt inzwischen auch.
Um die richtigen Auflösungen mit einer Grafikkarte unter NVDI als Treiber einzustellen, gibt es unter folgendem Link etwas Hilfestellung:

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12771.0
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am Do 14.01.2016, 22:14:57
BENQ BL702A , gibts bei Reichelt für etwas über 100 Euro neu. Wurde mit Amigas getestet, sollte also auch mit STs zurecht kommen. Siehe http://www.forum64.de/wbb4/index.php?thread/37409-welcher-neue-monitor-l%C3%A4uft-am-amiga/&postID=1015282#post1015282 Beitrag #78.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ari.tao am Fr 15.07.2016, 09:37:16
Der MEDION ´FlatPro´ MD32119PR läuft auch mit allen TOS-Auflösungen am TT & F30. (gebraucht bei eBay ca. 20,- Euro)
Seine min. Bildfrequenz beträgt 48 fps.
Edit.: Aber keine ST-FarbAuflösungen am (M)ST(e) und kein Interlacing möglich!

Edit.:
http://www.prad.de/new/news/shownews_tft748.html
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/medion-19-tft-flachbild-monitor-modell-md-32119-pr-/691119756-225-3473
http://www.medion.com/de/service/_lightbox/handbuch_details.php?did=4388

Die ScreenShots wurden mit dem Falcon gemacht (ebenso die in der Galerie).
Die Darstellung ist ´formatfüllend´ in dem Sinne, daß schwarze Balken an den Rändern lediglich dem Erhalt der Aspekt-Ratio geschuldet sind.
Winkel-(Un)-Abhängigkeit sowie Farb-Temperatur & -Sättigung und Bildschärfe sind gut. (Meine Kamera gibt das nur unzulänglich wieder).
Passend zum Atari-Motto: "Power without the Price"
Titel: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Guus.Assmann am Di 02.08.2016, 09:36:58
Gestern hab ich entlich eine Beschreibung gefunden.
Anbei das Ergebniss.
Vielleicht war's schon bekannt.....
Es gibt auch ein Atari-Wiki mit Compatibilitätsliste.

MFG/
Guus
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Burkhard Mankel am So 04.12.2016, 12:33:06
NEC MultiSync EA192M - Ist allerdings nur auf Low/Med von mir getestet! Sollte aber alle Auflösungen schaffen!
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: SolderGirl am Sa 15.04.2017, 10:06:47
Marke: FujitsuSiemens
Modell: E18-1(463V FA)
17" TFT, nativ 1280x1024
VGA & DVI Port, 12V extern
getestet mit ST Low und Medium.


Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Do 20.07.2017, 19:18:34
Es wäre noch interessant welche Frequenzen in der Spezifikation des Monitors stehen.

Anders ausgedrückt ist es möglich, dass nicht alle Hersteller den vollen Frequenz Umfang angeben.

Ich hab einen Dell 1503FP s/w funktioniert aber Farbe habe ich noch nicht probiert. Müsste mir erst einen Adapter basteln mit diesen 50 Ohm Widerständen.

So hab jetzt mal einen Adapter gebastelt. Der Monitor ist leider nicht in der Lage Mid und Low Resolution umzusetzen.

Die High Res. geht. Ein Widerstand von 100 Ohm ist nicht notwendig. Mit Widerstand gibt es Schlieren oder Schatten auf dem Bildschirm. Also besser weglassen. Hab den Adapter schon einige Jahre ohne Widerstand im Einsatz.

Nachtrag, da zu dieser Zeit der 74F257 defekt war ist ein endgültiges Ergebnis für Low und Mid Resolution noch offen.

Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Lukas Frank am Do 20.07.2017, 19:36:48
Ich habe auch einen NEC MultiSync LCD1970NX welcher die 15kHz von ST-Gering kann aber in den Daten zum Monitor steht das nicht drin ...

->   http://www.necdisplay.com/documents/UserManuals/MSLCD1970V_1970VX_LCD1970NX.pdf
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Sa 29.07.2017, 09:51:07

NEC 1990FXp:

Laut Handbuch

31,5 kHz bis 81,1 kHz horizontal

56 Hz bis 75 Hz vertikal



Hab jetzt einige Nec Handbücher angesehen von den 15 kHz steht nirgends was.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am So 30.07.2017, 20:16:37
Hat jemand zufällig einen NEC MultiSync LCD 1970GX mit Low Resolution?

Auch hier war der 74F257 defekt und müßte noch getestet werden.

Der 1970GX funktioniert auch in Low Resolution, wie das Bild zeigt. Lag also am defekten IC.


Die High läuft hervorragend aber sonst sagt das Teil, dass kein Signal für Low oder Mids vorhanden wäre.
Die Schaltung hab ich so wie Burkhard Mankel gebaut siehe http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13199.0

Hier gibt es eine Liste von möglichen Monitoren

http://www.best-electronics-ca.com/monadapt.htm

Und die Wiki

http://www.atari-wiki.com/index.php?title=Flat_Panel_Displays&action=edit

Und noch eine Liste

http://15khz.wikidot.com/
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Fr 15.09.2017, 19:42:36
Hat jemand den BenQ BL702A zufällig gekauft?

Anders gefragt kann man da auch einen Reinfall erleben, weil der eine geht und der andere nicht?

Wenn jemand zufällig auch einen anderen Bildschirm im Netz gesehen hat der lowres kann bitte einfach link angeben.

Danke und schönes Wochenende.

So, hab jetzt einen NEC 1970NXp geschossen. Inkl. Versand 30 Euro in der Bucht. Hoffe nur das der funktioniert.

Irgendwie funktioniert das nicht so richtig.

Habe einen separaten Stecker nach dieser Anleitung hier verdrahtet. Erhalte aber nur senkrechte Streifen und keine Farbe. Wer hat mal einen Stecker der so funktioniert?
http://info-coach.fr/atari/hardware/interfaces.php



Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Lukas Frank am Mo 02.10.2017, 18:50:48
Es geht hier um ST--Gering.

Ich habe einen NEC MultiSync LCD1970NX, der geht Wunderbar bei mir ...
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Di 03.10.2017, 11:10:45
Der Mega STE funktioniert sowohl am SM 124 wie auch am NEC 1970NXp einwandfrei im monochrom Modus.  Könnte auch ein Bild reinstellen. Schwarzweiß läuft ausgezeichnet. Der Bildschirm ist auch von keinem Bastler sondern einem Fachbetrieb mit Garantie.

Es wird auch das Signal im Farbmodus erkannt. Er zeigt aber immer an das er nur 35.7 KHz bringt.
Irgendwie schafft er die 15 khz nicht.  Vermute eher das zwar alles mit Atari, Nec und Kabel in Ordnung isz aber die Baureihe nicht mehr anzeigen kann.

Blöd ist nur, dass dann die Kompatibilitätsliste auch bei diesem Monitor mit Vorsicht zu genießen ist.




Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: xl_st am So 09.09.2018, 13:01:03
In der ATARI-Wiki Liste mit kompatiblen Monitoren wird zudem zwischen 50 und 60 Hz unterschieden.

Der Benq G922HDL funktioniert im Übrigen auch nicht am ST mit Low!
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Johannes am Di 11.09.2018, 12:01:55
Et voilá . Diskussionen nur noch hier

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14648.0.html
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: xl_st am Do 13.09.2018, 20:59:52
Ich habe mal ein Liste zum Offline-lesen erstellt, welche ich demnächst noch mit den Infos aus anderen Listen oder Quellen befüllen möchte.
Sie ist als Excel 5,5 MB groß und wird noch großer. Daher erst mal als PDF (es feheln die großen Bilder), bis ich eine kleinere Version erstellen kann (komprimierung der Grafiken klappt mit OpenOffice nicht in Calc).
Vielleicht gibt es noch Verbesserungsvorschläge und Hinweise.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Fr 14.09.2018, 14:57:19
Das einzige was vermutlich bildschirmbedingt nicht hin zu bekommen ist, ist
bei der mittleren Auflösung diese Moire Effekte.

Man sieht das besonders gut an den Buchstaben von den Laufwerks Icons.
Da ist ab und an immer ein Buchstabe mal heller als der andere.
Selbst mit der Optimierungsfunktion geht da nichts.
Das scheint bei einem original SC1224 nicht der Fall zu sein.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ari.tao am Fr 28.09.2018, 00:39:07
Aus Exxos Forum:
Zitat
Post  by Atarian Computing » Fri Jun 08, 2018 12:34 pm

Not all monitors are created equal.

 I have a Dell 2001FP that won't do 15Khz (manufactured after 2005)
 My NEC 1550M won't do 15khz although many report that their's do
 My NEC 1990SXi won't do 15khz when several say their's do
 My BenQ 702 is currently the only monitor I have that can do 15khz.
Zitat
NEC Multisync EA190M
https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=30&t=309&sid=7d9a8491b4486ff5bcb86d548a98850f
"kann auch 15KHz".
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Ektus am Fr 05.10.2018, 13:02:27
In http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=32158 wurde der DELL U2410 genannt. Den habe ich seit heute, er kann ST-High und auch Mid und Low bei 50Hz. Das Bild ist ordentlich, läßt sich aber leider nicht so weit aufziehen, daß Moiré vermieden werden kann. Theoretisch bräuchte es ja nur einen Faktor 3, da 640x400 mal 3=1920x1200 und damit genau die Panelauflösung. Geht nur mit Bordmitteln nicht.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: gh-baden am Fr 05.10.2018, 19:10:29
In http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=32158 wurde der DELL U2410 genannt. Den habe ich seit heute, er kann ST-High und auch Mid und Low bei 50Hz. Das Bild ist ordentlich, läßt sich aber leider nicht so weit aufziehen, daß Moiré vermieden werden kann. Theoretisch bräuchte es ja nur einen Faktor 3, da 640x400 mal 3=1920x1200 und damit genau die Panelauflösung. Geht nur mit Bordmitteln nicht.

Kann man den auf 1:1 oder 1:2 schalten?
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Ektus am Fr 05.10.2018, 20:15:51
DELL U2410

Kann man den auf 1:1 oder 1:2 schalten?
1:1 geht, hilft aber nicht, weil er das Moiré dann einfach mit verkleinert. Man kann zwar das Timing verstellen, aber leider nicht weit genug.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: gh-baden am Fr 05.10.2018, 20:26:36
1:1 geht, hilft aber nicht, weil er das Moiré dann einfach mit verkleinert. Man kann zwar das Timing verstellen, aber leider nicht weit genug.

Danke … dann doch warten auf den HDMI-Ausgang-Shifter-Nachbau von Smonson :-)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: DrZarkov am Sa 11.05.2019, 20:00:12
Ich kann noch den NEC EA192M als funktionierend getestet hinzufügen. Hier nur ein Foto des Farbbildes, mit fehlt im Moment noch das Kabel für den hochauflösenden Modus. Der sollte aber eher noch besser funktionieren.

Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Neueralteruser am Sa 11.05.2019, 21:35:26
NEC MultiSync EA192M - Ist allerdings nur auf Low/Med von mir getestet! Sollte aber alle Auflösungen schaffen!
Hallo? War schon aufgeführt ...
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ari.tao am So 12.05.2019, 00:22:03
... in #5. Aber dennoch schön, daß es jetzt Bilder dazu gibt. Muß Die Darstellung am unteren Rand sitzen, oder ist das bloß eine Frage der Justierung?
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: DrZarkov am So 12.05.2019, 07:07:38
Ich habe die Justierung auf "Auto" laufen lassen, das war das Resultat. Lässt sich manuell noch etwas korrigieren. Hier das Ergebnis:
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am Do 29.08.2019, 21:52:53
Heißer Tipp: NEC Multisync TFT 1970nxp (max 1280x1024).

Den habe ich gerade mal am Falcon und am Amiga 1200 ausprobiert... Der schafft wirklich alle* "normalen" Auflösungen vom ST, TT und Falcon und Amiga 1200. (* Ich habe jetzt nicht alle Screenblaster-Modis und ST-Overscan-Demos durchgetestet, ECL am TT habe ich jetzt auch erstmal nicht getestet.).

Hört sich nach nix besonderem an, können anscheinend viele TFT Monitore, wie hier in der Diskussionsrunde angegeben. Oder doch nicht...? Das besondere am 1970nxp ist, dass er auch die Interlace-Auflösungen vom Falcon und Amiga fehlerfrei darstellt, flacker zwar, aber alles einigermaßen deutlich zu erkennen. Das können z.B. die 1990nxp und 1990sxi nicht, die zeigen dann einen seltsam flackernden rotbraunschwarzen Farbverlauf auf dem Display an und kotzen.

Ab sofort ist der 1970nxp mein Lieblings-TFT.

* (Das Sternchen ist für Pfennigfuchser, siehe obige Bemerkung in Klammern)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: TPAU am So 01.09.2019, 15:21:19
Jep, ist echt gut. Hab mittlerweile zwei davon! ;D
ST-Medium 640x200 kann auch gut dargestellt werden mit der "automatischer Kontrast" Funktion.
Die Funktion sollte man anfangs sowieso einmal ausgeführt haben, da Games, Demos, Grafik usw. ansonsten katastrophal blass und unansehlich aussehen.

Das grösste Manko ist aber, dass ST-Low und Medium (also die 15KHz-Modi) vertikal verzerrt dargestellt werden! Kreise werden zu Ovalen, untere Ränder bei Overscan-Demos fehlen usw.

Aber ansonsten, wie du schon sagst, ein guter Moni, für den es auch ("neu") noch die passende Soundbar gibt. ;)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am So 01.09.2019, 15:30:51
Wo gibts die Soundbar? Haben will!

Einen Nachteil vom 1970nxp habe ich mittlerweile leider auch entdeckt: Der zweite Monitor-Eingang ist leider nur ein DVI-D. Das heißt, man kann da keinen VGA-DVI-Adapter dran stecken, wie bei den 1990sxi/nxp und einen zweiten Rechner mit VGA.Ausgang dran betreiben. Ich habe das jetzt so gelöst, dass ich in meiner kleinen Daddelecke im Wohnzimmer, wo ich derzeit den ct60-Falken und einen Pentium133-PC betreibe, einen 8-Fach KVM-Switch dazwischen geklemmt habe. Positiverweise schaltet der KVM-Switch auch die RGB-Signale im Pal-Modus vom Falcon sauber durch (über den BlowUp-Adapter von dhedberg umschaltbar), ein anderer KVM-Switch, den ich noch habe, stört sich an den niederfrequenten Signalen und schaltet das nicht durch.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: TPAU am So 01.09.2019, 15:52:35
Wo gibts die Soundbar? Haben will!
Naja, wie der Monitor auch in der e-bucht. Einfach mal "nec 70" eingeben. ;)

(https://live.staticflickr.com/7906/46813007044_a08008c345_h.jpg)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am So 01.09.2019, 15:56:02
Danke, gerade gefunden, knapp 20 Euro aus Frankreich. Geht noch, ist geordert. Danke für den Tipp.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Count am So 15.09.2019, 19:47:04
Nach den ganzen Begeisterungsstürmen hier habe ich mir jetzt auch mal einen NEC 1970NXp zugelegt. Gab's vom Händler für 18,90 € inkl. Versand in der Bucht. Da kann man nicht viel falsch machen.

So ganz kann ich die Euphorie aber nicht nachvollziehen. Vielleicht habe ich nur noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden, aber wenn ich die Darstellung mit meinem LG L1942PK vergleiche (Farbmodi über HDMI-Upscaler), ist das Bild auf dem NEC in allen ST-Auflösungen in meinen Augen katastrophal schlecht. Zur Info: Am Monitor habe ich Auto-Setup und Auto-Kontrast ausgeführt und dann das Bild soweit möglich zentirert.

Niedrige und hohe Auflösung gehen einigermaßen, aber das Bild ist doch ziemlich matschig. Das, was in der mittleren Auflösung angezeigt wird, geht gar nicht!  Gefühlt fehlt da in der Horizontalen jedes siebte Pixel.

Vielleicht gibt es aber einfach noch Stellschrauben, die ich nicht gefunden habe. Wie habt ihr eure NEC eingestellt?

Hier sieht die mittlere Auflösung ja passabel aus, aber das ist auch ein anderes Modell:
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,12352.msg240825.html#msg240825
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am So 15.09.2019, 20:10:01
Einfach "Auto". Ist dein Videokabel evtl. zu lang, schlecht abgeschirmt, hast du die von @czietz vorgeschlagenen Kondensatörchen an die Leitung gehängt, und weitere solche Fragen.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Neueralteruser am So 15.09.2019, 22:22:12
Och finde die Qualität meines NEC MultiSync EA192M durchaus brauchbar - habe ihn aber nie ohne eingelegte Disk im Low Res gestartet - Aber hier die Beispiele von DrZarkov aus dem Thread:
(https://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=12352.0;attach=24201;image)

(https://forum.atari-home.de/index.php?action=dlattach;topic=12352.0;attach=24209;image)

Und hier nochmal das Testvideo meiner selbstgebastelten Umschaltbox (https://www.youtube.com/watch?v=Ur3hFEGydnA&feature=youtu.be) an diesem Monitor! Ich bitte aber auf die Umgebungsgeräusche nicht zu achten - ich atme scheinbar wie'n Asthmatiker, was ich selbst normaler Weise nicht erfasse!
Und auch nochmal der Hinweis: Ich habe bei meinen Umschaltboxen einen zusätzlichen Schalter eingeplant, der zwischen "Audio von Monibuchse" und "ext. Stereoeingang" (Chynch-Buchsen) wählen kann.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Arthur am So 15.09.2019, 22:29:29
Das Kabel hat einen großen Einfluss... hab hier zwei liegen wovon eins nur halb so dick ist und eine Bescheidene Qualität hat. Mit jedem 7 Pixel das bedeutet da ist eine Skalierung am Werk sein könnte... also keine native Auflösung.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Count am Di 17.09.2019, 19:25:14
Einfach "Auto". Ist dein Videokabel evtl. zu lang, schlecht abgeschirmt, hast du die von @czietz vorgeschlagenen Kondensatörchen an die Leitung gehängt, und weitere solche Fragen.

Ich glaube nicht, dass es zu lang ist. Es ist eins von denen, die bei Monitoren mitgeliefert werden. Etwa 1,5 Meter lang. Ich kann aber auch mal ein anderes probieren. In welchem Thread werden die Kondensatoren behandelt?

Mit jedem 7 Pixel das bedeutet da ist eine Skalierung am Werk sein könnte... also keine native Auflösung.

Die "7" war jetzt nur so in den Raum geworfen. Es sieht einfach so aus, als ob - wie du auch schreibst - eine Skalierung stattfindet.

Ich bin aber mittlerweile etwas weiter. Ich habe die Bildbreite mal auf 100 Prozent aufgezogen und die Darstellung in mittlerer Auflösung ist deutlich besser geworden. Auf jeden Fall lässt sich jetzt alles lesen. Ich habe heute ein paar Fotos gemacht, die wohl das Problem zeigen. Wenn man nämlich im Farbmodus eine schwarze Hintergrundfarbe hat, sieht man deutlich regelmäßige helle vertikale Streifen.

Die Streifen sind in Wirklichkeit noch deutlicher zu sehen.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: 1ST1 am Di 17.09.2019, 20:56:13
Schau mal hier, da sind die Kondensatörchen eingezeichnet. Du hast zwar einen VGA-Farb-Adapter, das sollte aber keine Rolle spielen:
- https://www.chzsoft.de/site/hardware/diverse-kleinigkeiten-fur-den-atari-st/#adapter-monitorausgang-atari-st-nach-vga-nur-monochrom
Diese senkrechten Streifen alle soundso viele Pixel regelmäßig, das könnten aber auch ST-interne Störungen sein, die einem auf einem Röhrenmonitor nicht auffallen. Die TFTs sind da gnadenlos.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: jeloneal am Do 11.06.2020, 11:25:01
Habe mal ein bisschen mit einem Notebook TFT aus einem Thinkpad T460s gespielt und dafür einen Displaycontroller bei eBay geholt.

Wie die Bilder zeigen sind LOW und MID auf Anhieb sehr ansehnlich und vor allem sehr schön scharf.

Wermutstropfen: HIGH erkennt das Display bzw. der Controller nicht und zeigt nichts an. Hätte ich eher andersrum erwartet.

Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: alers am Do 11.06.2020, 12:00:39
Hmmm. Sieht doch gut aus, hätte ich so nicht erwartet... Witzig auch das mit den Schrauben *grins*...

Welchen Displaycontroller hast Du denn bestellt? Und wieviel "polig" verpackt der Controller, 30pol oder auch 40pol? Habe hier ja nen Karton mit ca. 20-30 LED-Panels unterschiedlicher Größe und Pins drann (Die meisten 40, manche aber auch 30-PIN), und da auch sogar noch ein zwei 4:3-Panels, die sich ja quasi dann schon "aufrängen" würden... :-)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: jeloneal am Do 11.06.2020, 12:46:15
Den Controller muss man je nach Display auswählen. Am besten die genaue Display Bezeichnung bei eBay eingeben und Controller schreiben.

Hier gibts dazu ein paar Tipps: https://www.heise.de/ratgeber/Upcycling-Alte-Notebook-Displays-fuer-Bastelprojekte-mit-Raspi-Co-vorbereiten-4591968.html

Da passt dann auch direkt die PIN Anzahl.

Interessant wäre mal ein 1920x1200 Display. Das sollte ja vom Faktor gut passen.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: alers am Fr 12.06.2020, 08:45:31
Den Controller muss man je nach Display auswählen. Am besten die genaue Display Bezeichnung bei eBay eingeben und Controller schreiben.
Naja, nicht gaaanz richtig, denn die meisten Controller können viel mehr Displays ansprechen, als beschrieben, das wird ja nur entweder durch die FW gesperrt, oder bei einigen durch das Jumpering.
Habe ja hier diverse Controller aus "Fernost", die mir teilweise bis "Unendlich" auflösen können, da die enthaltende FW so gepatched wurde, daß ich halt selber die Auflösung vorgeben kann.
Wurde damals für 10" 1280x800 verkauft, derzeit rennt da ein 24" 1920x1080-OLED dran, womit ich diverse Boards teste.

Da passt dann auch direkt die PIN Anzahl.
Hmmm. Mir reicht ja schon aus, wenn ich einen Controller für 30-PIN-Anschlüsse bekomme, die 40er decke ich definitiv alle mit dem einen Controller ab.
Wobei ich vor ein paar Wochen eh schon den Hersteller eines meiner Controller angeschrieben habe, ob die auch für TPDs (ThirtyPinDisplays) diesen Controller haben, aber noch keine Antwort, außer das die eMail an die entsprechende Person weitergeleitet wurde.
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: jeloneal am Mi 24.06.2020, 12:14:03
Bin mittlerweile etwas verwundert. Konnte jetzt mal einen 16:10 NEC EA244WMi mit 1920x1200 testen. Der stellt LOW und MID sauber ohne Murren dar, aber HIGH ist out of Range. Werden die Schirme immer schlechter oder was ist da los?
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: alers am Mi 24.06.2020, 12:32:26
...Werden die Schirme immer schlechter oder was ist da los?
Wahrscheinlich schon. Mein erster SM124 rennt immer noch, ein OLED, den wir letztes Jahr gekauft haben, durften wir schon 2x abgeben, nun wurde der Kauf gewandelt...Aber klar gibt es auch noch echt gute Teile... Die kosten aber (Und NEIN ist keine Bewertung Deines Screens, kenne den ja auch nicht) deutlich mehr als der OLED, den wir fürs Schlafzimmer gekauft haben... Naja, nun ist kein TV im Schlafzimmer, meine Frau glücklich, ich eher nicht... ;-)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Atariosimus am Sa 08.08.2020, 14:40:22
Notfalls kann man den Bildschirm ja noch zu so was missbrauchen  :D

https://m.youtube.com/watch?v=PDoPHYuJ39k&feature=emb_title (https://m.youtube.com/watch?v=PDoPHYuJ39k&feature=emb_title)
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ATARImyFirst am So 27.12.2020, 11:47:31
Hallo,

habe für meinen ATARI STE eine "Umschaltbox" für die drei
Bild-Auflösungen low, mid, high gebastelt.
Bild 1
Bild 2
Hierbei hat mir die Anleitung von Burkhard Mankel
https://forum.atari-home.de/index.php?topic=13199.0
Bild 3
und
backofficeshow
https://www.youtube.com/watch?v=N9xhNgCW2LQ
sehr geholfen :-)

Auf der Suche nach einem geeigneten TFT-Monitor,
welcher alle 3 Auflösungen darstellen kann,
wurden zuerst meine vorhandenen Monitore getestet
und zwar:
1. Acer S242HL Abid
2. Samsung SyncMatser 226BW

Ergebnis:
der "Acer S242HL Abid" kann alle 3 Auflösungen sehr gut darstellen :-)
Bild 4 - Typschild
Bild 5 - low   GIANA Sisters
Bild 6 - mid   North & South
Bild 7 - high   Prince of Persia

Die Bildqualität ist aus meiner Sicht ganz ok :-)

Der "Samsung SyncMatser 226BW" kann ST-high sehr gut darstellen.
Bei low und mid wird das Bild in 4 oder mehrere gleich große
Bild-Segmete geteilt. Dies kann durch das Menü Einstellungen leider nicht
auf 1 Bild reduziert werden . . . ist also unbrauchbar
Im Menüpunkt "i" -> Information, zeigt er, dass ein Analog-Signal
von 15,8kHz 60Hz NN 480 i anliegt.
Die Bildqualität konnte per Einstellungen nicht weiter optimiert
werden :-(
Bild 8  - Typschild
Bild 9  - TOS - Desktop, unscharf
Bild 10 - TOS - Desktop, mehrere gleiche Bild-Segmente
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: ATARImyFirst am So 27.12.2020, 11:51:00
hier noch 2 Fotos vom Samsung SyncMaster 226BM
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: TPAU am So 27.12.2020, 15:59:26
Das Acer-Bild sieht doch schonmal top aus! Bis auf zwei Sachen. Ist wohl ein 16:9 Moni? Unbedingt auf 4:3 stellen, auch wenn man dann rechts und links Trauerränder hat. Leider ist auch bei dir (wie auf meinem NEC 1970NXP) das Bild vertikal gestreckt, was durch das gleichzeitige auf 16:9 aufziehen nicht auffällt.
Aber die weissen Ränder oben und unten sind normal deutlich dicker.
Da kriegst du mit Overscan-Sachen (Demos und Spiele wie "Chambers of Shaolin") Probleme.

Ich hab meine VGA-Switchbox nach der gleichen Vorlage aufgebaut: https://flic.kr/p/2f33Hc8 ;D
Auch wenn deine Spiele-Bilder sehr gut aussehen, du hast mit ziemlicher Sicherheit ein Kontrastproblem!
Nach meiner Erfahrung (drei STs am Monitor und Video-Capturing über OSSC und Startech USB3HDCAP) muss in die RGB-Leitungen (am besten direkt vor der VGA-Buchse) je ein Widerstand rein von mindestens 100 Ohm! Ansonsten ist das Bild flau und kontrastarm, was komischerweise auf dem GEM-Desktop nicht mal auffällt, aber bei Demos und Spielen schon.
Ist in diesem Video zu sehen, wie ich das bei meiner Box gemacht hab (so ab 2:10):
https://youtu.be/-zP3jYeXpmo

Ich kenne deinen Acer nicht, vielleicht hat der ja (wie mein NEC) so eine Automatik-Funktion, die das Bild wieder "hinbiegt", dass der Kontrast wieder stimmt. Kann mein NEC interessanterweise sehr gut, so dass mir dieser eigentlich immer noch vorhandene Kontrast-Fehler erst sehr viel später beim Video-Capturing aufgefallen ist. :o
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Arthur am So 27.12.2020, 17:14:43
Bin mittlerweile etwas verwundert. Konnte jetzt mal einen 16:10 NEC EA244WMi mit 1920x1200 testen. Der stellt LOW und MID sauber ohne Murren dar, aber HIGH ist out of Range. Werden die Schirme immer schlechter oder was ist da los?

@jeloneal, der akzeptiert nur max. 60Hz als Bildfrequenz.

https://www.sharpnecdisplays.eu/p/datasheet/de/datasheet/rp/EA244WMi
Titel: Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
Beitrag von: Arthur am So 27.12.2020, 17:23:39
Das Acer-Bild sieht doch schonmal top aus! Bis auf zwei Sachen. Ist wohl ein 16:9 Moni? Unbedingt auf 4:3 stellen, auch wenn man dann rechts und links Trauerränder hat. Leider ist auch bei dir (wie auf meinem NEC 1970NXP) das Bild vertikal gestreckt, was durch das gleichzeitige auf 16:9 aufziehen nicht auffällt.
Aber die weissen Ränder oben und unten sind normal deutlich dicker.
Da kriegst du mit Overscan-Sachen (Demos und Spiele wie "Chambers of Shaolin") Probleme.

Ich hab meine VGA-Switchbox nach der gleichen Vorlage aufgebaut: https://flic.kr/p/2f33Hc8 ;D
Auch wenn deine Spiele-Bilder sehr gut aussehen, du hast mit ziemlicher Sicherheit ein Kontrastproblem!
Nach meiner Erfahrung (drei STs am Monitor und Video-Capturing über OSSC und Startech USB3HDCAP) muss in die RGB-Leitungen (am besten direkt vor der VGA-Buchse) je ein Widerstand rein von mindestens 100 Ohm! Ansonsten ist das Bild flau und kontrastarm, was komischerweise auf dem GEM-Desktop nicht mal auffällt, aber bei Demos und Spielen schon.
Ist in diesem Video zu sehen, wie ich das bei meiner Box gemacht hab (so ab 2:10):
https://youtu.be/-zP3jYeXpmo

Ich kenne deinen Acer nicht, vielleicht hat der ja (wie mein NEC) so eine Automatik-Funktion, die das Bild wieder "hinbiegt", dass der Kontrast wieder stimmt. Kann mein NEC interessanterweise sehr gut, so dass mir dieser eigentlich immer noch vorhandene Kontrast-Fehler erst sehr viel später beim Video-Capturing aufgefallen ist. :o

@TPAU, Bilder extern zu hosten mag praktisch sein allerdings kann man dann später nicht mehr nachvollziehen worauf du dich genau bezogen hast.