Autor Thema: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?  (Gelesen 1883 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #20 am: Di 28.11.2017, 21:03:30 »
Infos gefunden hier  und hier.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #21 am: Di 28.11.2017, 22:02:03 »
ParCP-USB funktioniert erst ab 80386.

Token-Ring Netz würde ich sein lassen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #22 am: Di 28.11.2017, 22:03:55 »
Infos gefunden hier  und hier.

Die beiden Links führen zur etwas verbreiterten Version des ABC 286/30 im schöneren neuen Gehäuse. Der hier sieht aus wie der alte PC-3 bzw. PC-4.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #23 am: Di 28.11.2017, 22:04:30 »
Ich hab wieder die alten RAM Module rein gesetzt und die Kiste bringt wieder ein Bild auf den Monitor! :)
Zusätzlich habe ich noch eine alte IDE&Floppy Controller Karte (mit 3,5" Disc drive) angeschlossen die aber scheinbar ignoriert wird. Screenshots der Bildschirmmeldungen habe ich in den Googledrive geleget. Fotos vom zusammengebauten PC mach ich morgen.

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #24 am: Mi 29.11.2017, 21:08:48 »
Hab den PC wieder notdürftig zusammengesetzt und neue Fotos hochgeladen.
Ich fürchte jedoch, dass ich die "Aufrüst-Aktion" aus Zeitmangel erstmal auf die Weihnachtsfeiertage verschieben muss.. :(

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #25 am: Mi 29.11.2017, 22:20:43 »
Mal sehen, vielleicht bekommen wir auf internationaler Ebene noch etwas über den Rechner raus, ich habe auch den Betreiber von ataripc.net auf dieses Gerät aufmerksam gemacht. http://www.vcfed.org/forum/showthread.php?60858-Mistery-ATARI-ABC-286-in-PC4-chassis-with-PC4LC-mainboard
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #26 am: Di 02.01.2018, 21:02:48 »
Über die Feiertage habe ich mich wieder etwas mit meinem PC4 befasst, hier ein kleines Update:
- BIOS ist kopiert und an den Betreiber der ataripc.net Seite geschickt
- VGA Karte läuft mittlereile! :) Neben dem Tipp, dass man das EGA ROM raus nehmen muss, muss man beim "LC" noch die Jumperbrücke "JP9" stecken. Grafik-Karte ist eine mit ET4000 chip...
- leider werden meine 3,5" Disk Laufwerke vom BIOS nur als 360K angezeigt, obwohl diese 1,44MB können. Ich fürchte da gibt es auch einen Jumper für, der die Kapazität vorgibt. Kann das jemand bestätigen? D.h. ein erfolgreiches Booten von Floppy war bisher noch nicht möglich... :(
- mit "JP3" kann man wohl die "interne" Floppy Schnittstelle ein oder aus schalten. (Zumindest gibt es ein "FDD Controller" Fehler wenn die Jumperbrücke 3 nicht gesteckt ist...)
- HDD konnte ich bis jetzt noch nicht zum laufen bringen, lag aber wohl daran dass ich die RLL Festplatte am Floppy Controller angeschlossen hatte...  ;D (ich hab zwar alte HDD ControllerKarten aber noch nicht erfolgreich darüber booten können...)

Hat jemand eventuell noch einen 80287 günstig abzugeben? ;)

VG,
-Mr.Bacardi-

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #27 am: Mi 03.01.2018, 22:15:31 »
Update 2:
- 1,44MB Floppy wird jetzt über die externe Controllerkarte erkannt und funktioniert
- Festplatte wird jetzt auch im BIOS angezeigt, gibt aber noch kleinere Probleme (DOS Installation klappt noch nicht so ganz....)

to do: finetuning um die Bootsequenz zu beschleunigen sowie RAM erweitern

Kleines Video gibt es im Googledrive Ordner...

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #28 am: Mo 15.01.2018, 09:51:15 »
final update!  :)
Die Aktion mit der IDE Festplatte hatte sich doch als größere Angelegenheit entpuppt als ich dachte...
So wie es aussieht, kommt das eingebaute BIOS nicht mit der Festplatte bzw. mit dem Controller zurecht. Zum Glück gab gab es auf der AtariPC.net Seite eine neuere PC4 BIOS version zum Download und siehe da, es klappt! :)
Die Seagate Festplatte wird erkannt und läuft jetzt unter MS DOS 6 (laut Norton Commander SystemCheck wird der 286 übrigens mit 8MHz getaktet)
Zwar sind mir die übrigen Jumper Settings auf dem Board nicht klar, aber ab jetzt gilt: "Never change a running system!"  :D
Für die, die es interessiert, habe ich ein kurzes Youtube Video hochgeladen...
https://www.youtube.com/watch?v=x6f2ft9Bd_o

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.257
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #29 am: So 21.01.2018, 11:52:12 »
Scheint doch gut zu laufen. ;)

Ist das das originale Diskettenlaufwerk? Sonst sieht das auf Bildern oft anders aus. Aber Du schriebst ja schon, dass der Rechner sehr ungewöhnlich sei. Mich wundert auch, dass Atari schon eine IDE Festplatte in dem PC 4 verbaut hatte. Ich dachte Atari hätte in der Reihe ausschließlich MFM Festplatten verbaut? Wurden denn in der ABC Serie standardmäßig IDE Festplatten verbaut? Wenn ja, dann könnte das echt ein Indiz sein, dass da was seitens Atari ordentlich durcheinander gemischt wurde?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mr.Bacardi

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
    • Mr.Bacardi's web-page
Re: Atari ABC 286 im PC4 Gehäuse?
« Antwort #30 am: Mi 24.01.2018, 13:32:29 »
Der Rechner kam mit einer alten MFM Seagate Platte aber ohne Controller Karte, d.h. ich habe vorhandene Teile aus meinem Fundus genommen...(IDE Festplatte plus IDE Controller).
Das 3,5" Diskettenlaufwerk ist das originale, das dabei war (Panasonic).