Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
2
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: Nova Falcon Projekt ...
« Letzter Beitrag von Lukas Frank am Heute um 17:16:05 »
Erster Test ...

Gembench 4.03 lief unter 1024x768/64k Farben
3
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: Mega STE Floppy
« Letzter Beitrag von Bruno am Heute um 17:14:02 »
Habe das Laufwerk im Mega STE ausgebaut und den Lesekopf mit Isopropanol gereinigt.
Jetzt zeigt er an: Laufwerk A: antwortet nicht. Bitte Laufwerk überprüfen oder Diskette einlegen.
Wenn das im 1040 STE jetzt genauso ist, haben diese Disketten meine Laufwerke zerstört.
4
Auktionen & Co. / Falcon im Bundle mit STE für kleines Geld ...
« Letzter Beitrag von Lukas Frank am Heute um 13:32:18 »
Habe mir vor ein paar Tagen auf Ebay einen Falcon 030 mit 4MB der noch funktioniert bis auf die interne IDE Festplatte (Klackert und Klickt) und die Floppy. Da war noch ein Screenblaster dabei und im Bundle noch ein 4MB Atari 1040STE mit kaputter Oberschale (Transportschaden) und Floppy ansonsten ist der Rechner auch in Ordnung. Alles zusammen für 70,- Euro Sofort Kaufen.
5
Suche / Papillon V3
« Letzter Beitrag von Atari060 am Heute um 11:08:09 »
Hallo,

suche das Zeichenprogramm Papillon von ASH in der Version 3.

LG,

Chris
6
Software (16-/32-Bit) / Re: Virtuelles Laufwerk für ST/TT
« Letzter Beitrag von Atariosimus am Gestern um 21:29:22 »
Das versteh ich nicht, bei mir ging es auf Anhieb. Habe die Mount Datei auf der Festplatte und die
x.st datei per drag and drop draufgeschoben.

Nettes Teil mit dem usb auf der Rûckseite.
7
Software (16-/32-Bit) / Re: Virtuelles Laufwerk für ST/TT
« Letzter Beitrag von DonQuichote am Gestern um 20:04:33 »
Für Floppy-Images gibt es einen Mounter von PPera.

Den hab ich jetzt auf dem MSTE probiert. Der schmiert aber gnadenlos ab sobald ich ein *.ST Image auf IMGRF2X.PRG ziehe. Getestet unter plain TOS 2.06 ohne Schnickschnack.

Meine Lösung: Hab mir mal schnell eine Gotek mit großem Display gebastelt und kopiere jetzt so die Inhalte der ST Diskimages auf die Platte. Muss mir nur noch einen flacheren Drehknopf besorgen.



8
Emulatoren / Re: RPi + BeePi 1.0 im Atari 260ST Case
« Letzter Beitrag von Atariosimus am Gestern um 19:03:20 »
...echt cool. Danke für Deine Antworten. Bringt mich echt zum grübeln so was nicht auch zu bauen.  :D

Bin derzeit mit meinem original sehr zufrieden und geniesse grade den Midi Sound über einen
Yamaha Synthesizer.
9
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: Mega STE Floppy
« Letzter Beitrag von Atariosimus am Gestern um 18:45:15 »
Ein Adress Error bedeutet, dass eine Speicheradresse fehlerhaft ist oder falsch angesprochen wird.

Warum das so ist kann viele Ursachen haben. Ich würde zunächst einmal auf die Kabelverbindung
tippen oder die Stecker. Hilft das nicht, wird es schwierig mit einer Ferndiagnose.

Seltsam finde ich jedoch, dass die Bomben schon vorher sporadisch auftraten.
Ich glaube nicht, dass es am Laufwerk liegt. Die Dinger sind meist recht robust.
Ich hab hier mehrere gehabt auf denen ich auch mal Eingriffe machte. Sofern man
keine Kurzschlüsse baut oder die Köpfe nicht verstellt passiert da nichts.

10
Hardware (Classic 16-/32-Bit) / Re: 520ST Floppy Problem ...
« Letzter Beitrag von tfhh am Gestern um 18:32:19 »
Sehr interessant. Ich gehe davon aus, Kreuztest mit allen anderen wichtigen Bauteilen (MMU, CPU, Shifter) hast Du auch bereits gemacht? Außer MMU und vielleicht CPU dürfte eigentlich kein anderes Bauteil diesen Fehler verursachen, aber nun gut.

Was mir noch einfällt... ich hatte vor Jahren mal einen störrischen ST, bei dem (aus dem Gedächtnis... das mag ich vertauschen) die ganzen Original Megafile HDD nicht liefen, aber zwei Fremdfabrikate. Nach längerem Suchen war der Filter Schuld, der direkt vor dem ACSI Ausgang in der RESET Leitung hing. Zum Board hin war alles gut, aber zum ACSI war dieser "intern" mit Masse kurzgeschlossen. Das hat den MF Controller im Dauer-Reset gehalten, andere SCSI Adapter werten RESET entweder nicht aus oder steuern damit einen Monovibrator bzw. Register im GAL an, sprich, es wird nur ein Flankenwechsel beachtet, dauerhaft Low schadet nicht.

Wenn also die großen Chips ausgeschlossen sind, mußt Du auf den Kleinkram achten...
Seiten: [1] 2 3 ... 10