Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Lynx / Jaguar / Re: PQUBE44,99 ???
« Letzter Beitrag von MJaap am Heute um 10:57:02 »
Das Gerät wird seit einigen Monaten bereits über Funstockretro verkauft. Da sind halt die Standard-Spiele installiert, an denen Atari die Rechte hat, die Paddle-Spiele dürften sich wie Grütze spielen.
2
Geh´ mal versuchsweise in den PAL-Modus. Ich denke, dann ist der Spuk schon vorbei.

Ist aber ´ne spannende Frage, ob Du BU auch mit RGB hinkriegst. Wenn RGB mit SB-iii läuft, warum dann nicht mit BU ? Läuft SB-iii tatsächlich mit RGB ? In welcher Auflösung? Mach´ mal ´n Foto.
3
Software (16-/32-Bit) / Re: Kawai ms 720 - Software für Cubase
« Letzter Beitrag von dbsys am Heute um 09:46:43 »
das sind ja heftig viele. Am besten gefallen mir die mit mehreren Tracks. Da such ich noch.

Für Quellen in dieser Hinsicht wäre ich sehr dankbar.

Ein Beispiel ist Axel-F mit 9 Tracks gleichzeitig.

Dann mußt Du nach MIDI Dateien im SMF 1 Format schauen. Im Format 1 hat jeder Kanal seine eigene Spur und optional einen eigenen Namen. Verschiedene Stimmen und Instrumente können so besser identifiziert werden.
4
Wie ich das gemacht habe? Konfig-Programm gestartet, den Knopf für SVGA-Monitor gedrückt, 32 Mhz, X und Y Auflösung hochgedreht, dabei wurde das Bild schon entsprechend angezeigt, mit rechts und unten Pixelmüll, Konfig gespeichert und im XBoot aktiviert. Fertig.

Bei den NVRAM-Einstellungen gibt es auch einen Unterschied, den unaufgerüsteten Falcon (also wo BlowUp jetzt dran ist), den lasse ich mit 40 Zeichen (statt 80), aber auch mit 256 Farben starten. Der Grund ist, weil er nur so im RGB-Modus vernünftig hoch kommt. Wenn ich den im RGB-Modus mit 80 Zeichen starte, dann kann der NEC TFT das nicht anzeigen, sieht so aus als ob der Falcon da gleich in den Interlace-Modus umschaltet (sieht jedenfalls genauso aus wie wenn ich ne Szene-Demo starte, die Interlace nutzt, die kann ich mir an dem NEC auch nicht ansehen. (auch wenn ich meinen Amiga 1200 in Interlace schalte, sieht das genauso aus)). Aber wie geschrieben, sobald ich den Screenblaster dranstöpsle und den dazu gehörigen Treiber starte, sieht es genau gleich aus wie auf dem aufgerüsteten Falcon.

Alles weitere später!
5
^^-- das NVRAM sollte man auf jeden Fall erstmal anschauen!
(Wie hörst Du das denn, Arthur?  ;D )
Ich würde da aber nix absonderliches erwarten.

-------

Hmm, solche Effekte wie in 123 geschildert habe ich auch schon mal gesehen - aber nicht auf dem Falcon, sondern auf dem TT. Die treten dort auf, wenn der aktive ScreenTreiber nicht zur vom AES (oder Desktop?) erwarteten Auflösung paßt.
Auf dem Falcon können schmale FensterBalken auch auftreten, wenn anstatt des Standards ein anderer Font eingestellt ist oder wenn mit WINX oder sonstwie der Look des AES verändert wird. Auch Geneva zeigt da manchmal Eigenwilligkeiten.
Was sagt denn SysInfo (das von Thorsten Bergner) zur Auflösung?
Mal mit dem DesktopMenue ´Auflösung_Wechseln´ die Auflösung erneuert?
Ist NVDI aktiv? Welches?

... hat nur TOS 4.02, was ich mal ändern muss.
Das solltest Du auf jeden Fall zuallererst mal machen.
... erstmal eine Konfig mit 800x600x256 bei 32 Mhz Videl-Takt gemacht, ...
_WIE_ hast Du das denn gemacht? Wenn Du das ´von Hand´ nach dem Vorbild von ScreenBlaster nachgebaut hast, muß da durchaus nicht das gleiche Ergebnis heraugekommen sein! Ich empfehle folgendes Vorgehen:
   SB aktivieren - BU-VMG (=Conf.) anwerfen - akt. Einstellung sichern - SB <-> BU

Mit dem 40er Oszi wirst Du vermutlich nicht sehr weit kommen - bin mal gespannt...

-------

Da ja BlowUp (einschl. Quellen!) dankenswerterweise von Georg Acher freigegeben wurde (-> \Doku\ACHER.TXT), hänge ich mal meine Installation unten an. Die ist allerdings für den Medion-Monitor (der auch 48Hz kann). Ich empfehle wärmstens, BLOWF30.BAT und meine Notizen in BLOWUP.LEO zu lesen - selbstverständlich auf eigenes Risko, ich garantiere für gar nix!!
(Falls irgendwelche Files doppelt vorkommen, so war ich bloß zu faul auszusortieren: Bei mir stehen da Links, die beim kopieren aufgelöst wurden).
6
Lynx / Jaguar / Re: PQUBE44,99 ???
« Letzter Beitrag von Arthur am Gestern um 23:23:28 »
Könnte mir Vorstellen das hier eine Emulation benutzt wird und das Timing nicht mit dem Original-Spielen übereinstimmt.
7
Könnte an den NVRAM-Einstellungen liegen so wie sich das anhört.
8
Ja, muss die Rechner aber erst wieder aufbauen. Heute nicht mehr.
9
Suche / Re: Suche: TOS 4.04 für Falcon 030
« Letzter Beitrag von 1ST1 am Gestern um 22:27:17 »
Danke. Damit ist das Thema erledigt. Naja, nicht ganz, muss noch ankommen und eingebaut werden.
Seiten: [1] 2 3 ... 10