Autor Thema: Erste Eindrücke....  (Gelesen 4935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.562
Re: Erste Eindrücke....
« Antwort #20 am: Sa 02.03.2013, 02:39:13 »
Die Atari Software auf die FireBee zu kriegen dürfte nicht das Problem sein. Die FireBee dazu zu überreden, einen auf ST, TT oder Falcon zu machen, eher...
Also mir hat die Meldung eien schallenden Lacher eingebracht! ;)
Das liegt aber daran, daß ich mit Omi schon viel geplaudert habe, seine Meinung kenne, und ein stückweit auch nachvollziehen kann. Und Omi hat das ACP schon sehr tatkräftig unterstützt und tut ja nicht nur stänkern. ;) Das läuf alles ganz gesittet und respektvoll ab.

Und außerdem sagen das auch Leute über Aranym, CT6x, Milans, oder MagiC, also kein Stress.

Omi ist halt ein Suska-Kandidat, da gibts gleich onboard einen Stecker für den SM124. Ich find das ok.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Milan

  • Benutzer
  • Beiträge: 91
  • TT030, Milan060, HPUX-B2000, FireBee, TR 1920X
Re: Erste Eindrücke....
« Antwort #21 am: Sa 02.03.2013, 10:58:27 »
Hallo,

Falcon ist nicht kompatibel mit ST, STE, TT.
TT ist nicht kompatibel mit ST, STE und Falcon
Wo ist das Problem?

MT

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.570
  • n/a
Re: Erste Eindrücke....
« Antwort #22 am: Sa 02.03.2013, 12:12:57 »
...man kann Dinge sagen, die den Leuten gefallen, oder man kann die Wahrheit sagen, auch wenn sie nicht gefällt. :-)

lmo, mal eine kurze Frage: Besitzt Du überhaupt eine Firebee und beruhen Deine kritischen Anmerkungen auf eigenen Erfahrungen?

Oder beruhen Deine kritischen Bemerkungen zur Firebee auf Hörensagen?

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.562
Re: Erste Eindrücke....
« Antwort #23 am: Sa 02.03.2013, 20:39:21 »
So, jetzt zu den Fonts.

Ich hab mich ein bissl gespielt, und folgendes ist rausgekommen: Mit NVDI kannst Du ja grundsätzlich alle TrueType Schriften nutzen. Ich hab zwei ausprobiert. Einmal die MS Arial UTF8. Das klappt zwar, die ist aber unglaublich langsam.Viel besser ist dann die DejaVu. Da klappt alles gleich flott wie mit den Standardzeichensätzen. Ich hab Kyrillisch, Hebräisch, Griechisch und Arabisch ausprobiert. Hat Alles gut in Highwire und Papyrus X funktioniert. Lediglich wie man in Papyrus das Keyboard-Layout umschaltet hab ichnoch nicht rausgefunden, die Zeichen sind also noch einzeln ausgewält worden.
Und ich hab keinen Plan mehr wo ich die Schriften herhab. Ich glaube die sind irgendwo mitgekommen (Netsurf, zView, ... ?) ;) Aber hier gibts die DejaVu z.B.: http://dejavu-fonts.org
Hier ein Screenshot.



« Letzte Änderung: Sa 02.03.2013, 20:48:53 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

guest3351

  • Gast
Re: Erste Eindrücke....
« Antwort #24 am: So 03.03.2013, 10:35:31 »
Also ich ziehe den Hut vor den Leuten, die mit so viel Herzblut ihre Freizeit und Energie in das Projekt stecken, ich beobachte die Entwicklung schon einige Zeit.
Klar läuft noch nicht alles 100%, aber ich habe für mich, die Entscheidung getroffen, mir die kommende Woche eine Biene zu bestellen. Auf dem Falcon und TT läuft auch nicht alles und gut, wenn das Drucken noch nicht so klappt, kann man die Dokumente eben auch anderwertig zu Papier bringen. Also mich schreckt das nicht.
Ich wünsche Leuten, die sich in dem Projekt einbringen viel Erfolg und weiter ein glückliches Händchen.
Macht weiter so Daumen hoch.

Gruß Mix