Autor Thema: EasyMint installieren...  (Gelesen 44425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.552
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #20 am: Fr 07.08.2009, 10:53:57 »
Hallo bassethound, ich habe keine Wechselplatten sonst wär das kein Problem. Du kannst aber deine IDE in den PC einbauen, wenn Du sie schon vorher entsprechend Partionierst.

Bei einer 1GB-Plate sähe das dann so aus:

1.Partition BGM mit ca.250MB.
2.Partition als F32 mit ca.250MB
3.Partition als LNX mit dem Rest als ca.500MB

Die Dateien kannst Du am PC nach BGM oder F32 kopieren und sparst dir dann die Disketten-Aktion.

Vieleicht benötigst du noch die Software (ist eine Windows Software) von ppera die unter Windows den Zugriff auf Atari formatierte Partitionen erlaubt. Benutze dafür mal die Suchfunktion der Forums. Wenn du unter TOS schon mit dem HDDRIVER auf die F32(FAT32) zugreifen kannst brauchst Du pperas Software nicht.

Willkommen im Atariland! ;D

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #21 am: Fr 07.08.2009, 20:31:43 »
So erst mal vielen Dank. Ich habe nur noch ein Notebook, daher wird es schwierig eine Festplatte nur mal so anzuschließen. Ich habe mal bei Ebay nachgeschaut. Wie findest Du diesen CD Brenner ? Meinst Du das er am Falcon läuft ? hier klicken
« Letzte Änderung: Fr 07.08.2009, 22:16:50 von tuxie »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.552
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #22 am: Sa 08.08.2009, 00:00:39 »
Da spricht nichts dagegen. Du brauchst evtl. noch ein passendes SCSI-Kabel.

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #23 am: Sa 08.08.2009, 09:59:22 »
OK. Das Laufwerk werde ich mir besorgen  ;D Welche Software benötige ich, damit das Laufwerk am Falcon auch  läuft ? Reicht  HDriver ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.735
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #24 am: Sa 08.08.2009, 10:18:12 »
Hi,

nein du brauhst einen CD-ROM Treiber wie metados oder cd-tools. Metados findest du auf meiner Webseite zum Download. Bei metados benötigst du dann noch für MiNT denn Filesystemtreiber, welcher auch mit auf meiner Seite zu finden ist.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #25 am: Sa 08.08.2009, 11:18:56 »
Moin Ingo, vielen Dank!

Jetzt mal eine ganz dumme Frage, welche Vorteile bringt Mint gegenüber Tos ??? Liege ich richtig das z.B. Netzwerkverbindungen einfacher zu realisieren sind ? z.B. EtherNet anstatt mit Sting. Linux Partitionen vom PC nutzen etc. Unter Windows scheint das ja etwas umständlicher zu sein. Wie kann ich eigentlich auf meinem PC, worauf XP läuft zusätzlich Linux als zweites Betriebssystem installieren ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.735
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #26 am: Sa 08.08.2009, 14:53:12 »
Die Vorteile von MiNT sind von Anwendung und Nutzung verschieden!

1. Multitasking Fähig!
2. Nutzung langer Dateinamen
3. Nutzung von Unix/Linux Tools möglich

Da es sich um ein Unix System handelt ist die Netzwerintegration sehr einfach, da Unixe für Netzweknutzung ausgelegt sind. Weiterer vorteil ist das Aktiv an MiNT weiter Entwickelt wird.


Wegen linux, zieh die eine Aktuelle Distribution, OpenSuse oder Ubuntu und boote einfach davon, die meisten bieten es bei der Einrichtung an die Festplatte mit Windows zu verwenden. Eine Datensicherung ist natürlich dennoch immer Empfohlen.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 379
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #27 am: Mo 24.08.2009, 17:03:25 »
Hi

welches sind bei den genannten Partitionen (ausser dem Bootlaufwerk) die Partitionsobergrenzen beim Falcon?

raphael


Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 379
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #29 am: Mo 24.08.2009, 23:08:07 »
genau! thanx...  :o

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #30 am: So 06.12.2009, 00:44:34 »
So ich habe jetzt wieder die Zeit weiter zu machen :-) Ein CD Laufwerk habe ich bereits erhalten, allerdings suche ich noch ein passendes SCSI Kabel, damit ich es am Falcon betreiben kann. Ich habe mir die Beiträge nochmals durchgelesen und auch die letzten Emails vom Jens. Eigentlich benötige ich die Unix nicht wirklich - das überfordert mich derzeit :-) Das Installationsprogramm von CrippleMint habe ich ausgeführt und Cripple.prg geöffnet.. Da ich meine EtherNet nutzen will, benötige ich noch die passenden Treiber. Wo finde ich diese für meinen noch nicht CT63 Falcon ? Da ich mit Sting unter Tos Probleme habe, hoffe ich unter CrippleMint ins Netz zu kommen. Muss ich Sting zuvor deinstalieren ? Bin für jede weitere Hilfe sehr dankbar.
« Letzte Änderung: So 06.12.2009, 00:57:35 von bassethound »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.552
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #31 am: So 06.12.2009, 01:17:49 »
Wie muß das Kabel aussehen? Eine Seite geht zum Falcon und die andere Seite? 50polig ...25polig ... Centronix ... Sub ... SubHd ... Buchse ... oder Stecker? Oder mach mal ein Bild von deinem benötigtem Anschnluss.

« Letzte Änderung: So 06.12.2009, 13:14:58 von Arthur »

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #32 am: So 06.12.2009, 10:23:51 »
Das mit dem Kabel hat sich wahrscheinlich erledigt, wie schaut es aber mit dem oben genannten Treiber aus ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.552
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #33 am: So 06.12.2009, 13:33:24 »
TOS kennt noch keine Netzwerktreiber deshalb gibt es dafür Sting. Bei Mint wird Sting nicht benötigt da Mint statt Sting Mintnet verwendet. Ob Du noch Treiber für Sting oder Mint benötigst das hängt ja von deiner/m "Netzwerk-Karte/-Dingens" ab.

Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #34 am: So 06.12.2009, 13:42:39 »
Hallo Arthur, ich habe eine EtherNet. Muss Sting deinstalliert werden, bevor ich die Karte mit Mintnet installiere ? Achja, wo erhalte ich den notwendigen Treiber ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.552
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #35 am: So 06.12.2009, 20:14:03 »
Ich benutze Sting und EtherNet nicht. Beim Googeln findet man aber einiges dazu im Internet. ;)

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #36 am: Fr 11.12.2009, 20:26:57 »
Also ich finde nichts passendes in deutscher Sprache bei Google  :( Heute Abend mache ich erst mal einige Briefe fertig und morgen schau ich ob hier jemand eine neue Nachricht geschrieben hat  ;D Kennt sich wirklich niemand mit Cripplemint in Verbindung einer Ethernet aus  ???
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline maanke

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 543
    • EasyMiNT
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #37 am: Sa 12.12.2009, 12:49:49 »
Hallo,

CrippleMiNT 0.15 ist für Netzwerkkartenbetrieb ausgelegt, wie das geht steht in der README.TXT, ist allerdings in Englisch. Du brauchst eben einen Treiber für MiNT für Deine Netzwerkkarte und mußt zwei Zeilen in der MINT.CNF ergänzen, sowie die resolv.conf bearbeiten.
Wenn Du eine EtherNEC hast, solltest Du hier fündig werden: http://assemsoft.atari.org/ne2k/index.html

Du solltest STiNG im AUTO Ordner deaktivieren, sonst blockiert es u.U. die Netzwerkkarte und MiNT kann nicht darauf zugreifen.

Tschöööö

maanke

Offline Beetle

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 840
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #38 am: Sa 12.12.2009, 18:07:11 »
Ergänzend: Einen für 68060 kompilierten Ethernec Treiber findet man im ct60-Tools Paket.
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 601
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #39 am: Di 15.12.2009, 00:58:52 »
Erst mal vielen Dank für die weitere Hilfe  ;)

Leider komme ich erst Ende der Woche dazu das mal zu testen. Ich melde mich wieder ein.

LG Patrick
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac