Autor Thema: EasyMint installieren...  (Gelesen 49636 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
EasyMint installieren...
« am: Mo 03.08.2009, 02:31:59 »
Moin,
da Probleme mit Sting auf meinem Falcon aufgetreten sind -  ich habe irgendwas falsch gemacht,habe ich CrippleMint installiert. In Verbindung mit meiner EtherNet wollte ich so online gehen. Leider komme ich auch hierbei nicht viel weiter. Wer kann mir dokumentieren was und wie genau einzustellen ist ? Als Browser möchte ich erst mal CAB verwenden.
« Letzte Änderung: Di 29.03.2011, 02:09:01 von bassethound »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.992
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #1 am: Mo 03.08.2009, 09:00:33 »
Wieso denn Cripplemint, wenn Du nen Falcon hast? Ich würde Easymint installieren, das geht super einfach und funktioniert :)
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #2 am: Mo 03.08.2009, 14:57:23 »
Da ich kein multitaskingfähiges AES ala XaAES, N.AES besitze. Funktioniert das auch mit Multitos ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.812
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #3 am: Mo 03.08.2009, 16:09:19 »
XaAes ist bestandteil des MiNT Kernels und somit auch in der EasyMint Distribution enthalten. Easymint ist

1. Download
2. Ab auf CD
3. Kopieren auf HD
4. Installer aufrufen

Rundum sorglos fertig..


Mit Teradesk als Deskop!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.992
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #4 am: Mo 03.08.2009, 16:15:27 »
XaAes ist bestandteil des MiNT Kernels und somit auch in der EasyMint Distribution enthalten. Easymint ist

1. Download
2. Ab auf CD
3. Kopieren auf HD
4. Installer aufrufen

Rundum sorglos fertig..


Mit Teradesk als Deskop!

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen  ;D
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline draconis1

  • Benutzer
  • Beiträge: 684
    • FRElektronik (Hier arbeite ich...)
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #5 am: Mo 03.08.2009, 16:17:14 »
Zitat
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen  ;D

Doch : DANKE auch mal probieren will  :)
:: LED-Technik - Druckerpatronen - Handy-Repair ::
FRElektronik Handy-Repair und LED-Technik

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #6 am: Mo 03.08.2009, 16:39:20 »
Soweit ich weiß benötigt man den HDDRIVER von Uwe Seimet wegen der LNX-Partition.

Gruß Arthur

Edit: Es hat sich herausgestellt... es geht auch mit dem CBHD Treiber  von Claus Brod auch mit IDE-Platten. Statt LNX ist dann aber RAW für die EXT2 Partition als Kennung einzustellen.
« Letzte Änderung: Mi 27.04.2011, 21:44:30 von Arthur »

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #7 am: Mo 03.08.2009, 16:44:28 »
XaAes ist bestandteil des MiNT Kernels und somit auch in der EasyMint Distribution enthalten. Easymint ist

1. Download
2. Ab auf CD
3. Kopieren auf HD
4. Installer aufrufen

Rundum sorglos fertig..


Mit Teradesk als Deskop!

Vielen lieben Dank Ingo, lange nichts mehr voneinander gehört  ;) Ich war wohl ein wenig ungeduldig, sorry.

Leider habe ich kein CD Laufwerk am Atari und eine PC-Atari Verbindung konnte ich bisher auch noch nicht einrichten. Gibt es das Paket auch für Diskette ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #8 am: Mo 03.08.2009, 17:41:37 »
Du kannst alle Dateien mit einem ZIP-Packer auf Diskettenhäppchen aufteilen umd auf dem Falcon wieder zusammenfügen (ist anstrengend und fehlerträchtig). Bedenke das Du mindestens eine Atari-Partitiion z.B. BGM und eine LNX-Partition benötigst da sonst das Installationsprogramm von Easy-Mint abbricht.

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #9 am: Mo 03.08.2009, 22:39:13 »
Ich habe von Mint keine Ahnung. Was meinst Du genau mit BGM und LNX-Partition und wie viele HD Disketten benötigt man dazu ? Falls hier jemand einen SCSI Brenner für meinen Atari abzugeben hat, bin ich auch daran interessiert, brauch sowieso mal einen ? Was für Geräte empfiehlt ihr so ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #10 am: Di 04.08.2009, 00:26:12 »
Ich habe von Mint keine Ahnung.
Das macht nichts denn Google ist dein Freund und auch hier im Forum wurde das Thema schon oft besprochen...SuFu benutzen.

Was meinst Du genau mit BGM und LNX-Partition und wie viele HD Disketten benötigt man dazu ?

Falls deine Festplatte partioniert ist kann es sein das du nur eine Partition hast aber für Easymint benötigst du mindestens 2 Partitionen. Eine BGM (Big Gem Partition) und mindestens eine LNX (Linux Partition). Wenn du nicht den HDDRIVER von Uwe Seimet hast kannst du hier aber schon aufhören zu lesen da Easymint ohne HDDRIVER meines Wissens nicht mit LNX-Partitionen funktioniert.

Wie Du vielleicht schon festgestellt hast sind auf TOS-Partitionen wie z.B. GEM- oder BGM-Partitionen nur Dateinamen  in der Form 8 Buchstaben für den Namen + 3 Buchstaben für die Extension z.B. TXT. PRG u.s.w. möglich. Deshalb wird für Easymint eine Linuxpartition benötigt da zum einen größere Partitionen als mit BGM-Partitionen angelegt werden können und zum anderen längere Dateinamen ermöglicht werden. Die Anzahl der Disketten kann ich jetzt nur schätzen, ca. 50HD-Disketten für die volle Easymintdistribution schätze ich mal. Ich schau aber noch mal nach.

Falls hier jemand einen SCSI Brenner für meinen Atari abzugeben hat, bin ich auch daran interessiert, brauch sowieso mal einen ? Was für Geräte empfiehlt ihr so ?

Ein CD-Laufwerk ist eine feine Sache wenn du oft größere Datenmengen vom PC zum Falcon rüber schaufeln willst. Am Atari sind die SCSI-Laufwerke von Toshiba recht beliebt gewesen da diese das Auslesen von CD-Audio direkt unterstützen. Wenn du das nicht benötigst kannst du aber eigentlich jedes SCSI-CDROM benutzen.

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Di 04.08.2009, 00:34:22 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #11 am: Di 04.08.2009, 00:47:54 »
Viele Infos rund um EasyMint sowie EasyMint selbst findest Du auf der Seite von Maanke:

atari.st-katharina-apotheke.de

Bitte die EMail für Manke nicht vergessen wenn du EasyMint benutzt.

Ich kann Dir nicht genau sagen ob das Netzwerk mit den Paketen BASIC und NET schon funktioniert oder ob die LIBS noch benötigt werden. Ohne Libs kommst du dann mit ca.15 HD-Disketten aus und mit Libs sind es um die 25 HD-Disketten. Für eine Vollinstallation sind ca.100 HD-Disketten notwendig.

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Di 04.08.2009, 00:51:36 von Arthur »

afalc060

  • Gast
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #12 am: Di 04.08.2009, 19:50:58 »
wieso sollte eine LNX partition nur mit hddriver funktionieren? wichtig ist, dass der plattentreiber das umbenennen der partition ermöglicht. danach sind nur einschränkungen in der partitionsgrösse vielleicht ausschlaggebend

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #13 am: Di 04.08.2009, 21:04:32 »
@afalc060, ich meinte, das damals, in der wichtig.txt von maanke gelesen zu haben, als ich EasyMint auf meinem Falcon installiert habe. Siehe Text. Da im Falcon eine IDE Platte drin ist, ging ich davon aus das ich nur mit dem HDDRIVER weiter komme. Die Infos zum CBHD sind mittlerweile veraltet da der CBHD auch IDE-Festplatten unterstützt. Ich kenne keinen der geschrieben hat das es mit EasyMint funktioniert.

Gruß Arthur

Zitat
Als Festplattentreiber funktionieren nur HDDriver oder CBHD
   (nur SCSI Platten), da diese beiden Treiber die aktuellsten
   XHDI Spezifikationen bieten, AHDI funktioniert z.B. nicht!
   Seit Version 1.7 funktioniert auch das Gespann EmuTOS/ARAnyM.

   Wichtig!!!
   Der Bootsektor/Rootsektorschreibschutz mit HDDriver muž bei
   der ext2 Partition abgeschaltet sein!! (s. FAQ)

wieso sollte eine LNX partition nur mit hddriver funktionieren? wichtig ist, dass der plattentreiber das umbenennen der partition ermöglicht. danach sind nur einschränkungen in der partitionsgrösse vielleicht ausschlaggebend

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.812
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #14 am: Mi 05.08.2009, 11:59:19 »
Hi,

Step by Step

Ich denke ohn CD-Rom kannste das ganze wohl vergessen oder als Alternative ein CF Kartenleser.

Du mußt die HD-Parttionieren
1. BGM Partition bis max 256MB empfohlen, mit mehr gab es schon als Bootlaufwerk probleme
2. BGM mit mehr Platz
3. LNX-Partition mit mindestens 300MB für optimale installation
4. Rest kannste mit F32 voll machen


Vergesst alle anderen Plattentreiber, ich habe viele getestet nur HD-Driver hat mich zum ziel gebracht. HD-Driver gehört halt zu dem must have für den Atari.

Wennd das geschaft ist, ist die installation kein problem. Bitte nicht von CD aus installieren denn sobald er das Mint Bootet kann man nicht mer darauf zugreifen da der Spin Treiber fehlt.

Besser auf Festplatte Kopieren.

Die Installation dauert recht lange, also Zeit einplanen.

Was du brauchst ist das Basis System + NET hau die Libs auch mit drauf besser ist das.

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

afalc060

  • Gast
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #15 am: Mi 05.08.2009, 23:00:53 »
sind 300 mb nicht übertrieben, wenn das x- und devel-packet nicht installiert werden?


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.812
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #16 am: Do 06.08.2009, 08:54:33 »
finde ich nicht!! Da ja der Highwire Cache am optimalsten auf ext2 Partition läuft, und ausserdem Spielt doch platz keine Rolle!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #17 am: Do 06.08.2009, 22:23:28 »
Na das sind ja erst mal Gute Nachrichten. Am besten ich mach meine Kiste platt und Easy Mint drauf  ;D Allerdings habe ich, wie bereits beschrieben, kein CD Laufwerk, aber noch eine SCSI 44 Syquest Wechselplatte mit einige Medien rumliegen. Kann mir jemand auf zwei Stück Easy Mint kompieren ? Dann brauch ich mir erst mal kein CD Laufwerk kaufen, da als sowieso eine Netzwerkverbindung zu meinem PC angedacht ist und daher macht ein Kauf keinen Sinn.
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.595
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #18 am: Fr 07.08.2009, 01:15:54 »
Wie schon geschrieben komms du mit max.25HD Disketten für eine kompakte Installation hin. Wenn du nur eine kleine Festplatte hast, ist der tausch gegen eine CF-Card ab 2GB empfehlenswert da du dann alles vom PC direkt auf die CF-Karte kopieren kanst. Um allerdings eine FAT oder FAT32 (die ist dafür notwendig) nutzen zu können wird, wie auch für EasyMint, der HDDRIVER benötigt.

Bezugsquellen für den HDDRIVER gibt es mittlerweile mehrere. Ich habe meinen direkt bei Uwe Seimet bestellt.

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: CrippleMint Installation ...
« Antwort #19 am: Fr 07.08.2009, 09:34:45 »
Den HDDriver besitze ich bereits. CF Karten kann ich an meinen Ataris nicht lesen, aber eine 44er Wechselplatte besitze ich, Du auch ? Falls ja, würde ich Dir gerne 2 Medien zukommen lassen ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella