Autor Thema: Atari 2600 PAL u. NTSC  (Gelesen 4899 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline guste_00

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Atari 2600 PAL u. NTSC
« am: Mo 20.11.2006, 18:26:07 »
Hallo, ich wollte mal fragen ob ein NTSC-Spiel auf einem PAL-Atari in Deutschland läuft. Braucht man irgendwelche zusätzlichen Geräte?
Grund: Ich habe mein altes Atari neu entdeckt und festgestellt das nicht alle Spiele in Deutschland erschienen sind oder nicht erscheinen. Ja, es gibt auch noch Neuerscheinungen.
DANKE :)

Offline Marcus

  • Benutzer
  • Beiträge: 445
    • Meine Atari Sammlung
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #1 am: Di 21.11.2006, 06:37:24 »
Laufen tun die Module, es kommt aber bei den farben zu verschiebungen, da kann aus blau mal braun werden usw... Am besten mal ein günstiges NTSC modul kaufen und testen.
VCS2600 / VCS7800 / LYNX I / LYNX II / 520ST / 520ST+  / 1040ST / 1040STe / MEGA STe / C64 / C64C / C64G / AMIGA 500 / AMIGA 600 / AMIGA 1200

Offline guste_00

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #2 am: Di 21.11.2006, 08:49:06 »
Vielen Dank. Wenn sich nur die Farben ändern, geht das schon in Ordnung. Dann werde ich mal ein NTSC-Spiel besorgen. ::)

Offline guste_00

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 3
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #3 am: Di 05.12.2006, 15:21:29 »
So ich habe jetzt ein NTSC-Modul und es läuft. Die Farben ändern sich tatsächlich. Aus grün wird blau, aus blau wird rosa usw. Leider habe ich das NTSC-Modul ohne Verpackung und es gibt unterschiedliche Screens im Netz, so daß eine genaue Angabe leider nicht möglich ist.
Was ich aber sagen kann ist schwarz bleibt schwarz und weiß bleibt weiß, unter vorbehalt.  :-\
Danke noch mal.

Stosser

  • Gast
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #4 am: Di 05.12.2006, 21:34:18 »
Laufen tun die Module, es kommt aber bei den farben zu verschiebungen, da kann aus blau mal braun werden usw... Am besten mal ein günstiges NTSC modul kaufen und testen.

Könntest du es mal erklären warum die Farben sich verändern ?

Ist das wie bei den alten Atari 800 (ohne XL) wo es unterschiedliche ANTICS (es fehlten auch einige Grafik Modes) gegeben hat, wo dann die letzte Version auch PAL kompatible wurde.

Ich kenne es nur das die NTSC Spiele (Konsolen / Computer) auf PAL System SlowDowns haben.

Beispiel Amiga :

7,14 MHz (NTSC-Version)

7,09 MHz (PAL-Version)


Offline Big Mäc

  • Benutzer
  • Beiträge: 132
  • Retro Gamer
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #5 am: Mi 06.12.2006, 12:46:20 »
Der große Unterschied vom Atari 2600 zu den anderen Konsolen/Computer ist, daß die TV-Norm nicht von der Konsole, sondern vom Modul festgelegt wird.

Das heisst: Die 2600 Konsole kontrolliert nicht die Daten, die zum Fernseher gehen sondern die Software auf dem Modul. Der Atari generiert nur das Signal für eine Zeile.

Wenn du ein Spiel fürs 2600 schreiben willst, musst du erst einen Kernel schreiben der die Bilder erzeugt und dann kannst du dich erst dem Spiel im eigentlichen
widmen.

Die Darstellung ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich, meist sind es verdehte Farben, weil die Farbinformation nicht an der richtigen Stelle im Signal ist. 
Bei der Darstellung von einem "falschen" Spiel kommt es auch auf dem Fehrnseher an, wie er die falschen Signale synchronisiert.


Gruß
Atari 7800
Debian-Linux PC, Puppy Linux Laptop, Ubuntu Netbook, Debian Laptop, Raspberry PI mit Hatari, PSOne, PS2, NDS

Stosser

  • Gast
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #6 am: Mi 06.12.2006, 12:55:14 »
Der große Unterschied vom Atari 2600 zu den anderen Konsolen/Computer ist, daß die TV-Norm nicht von der Konsole, sondern vom Modul festgelegt wird.

Das heisst: Die 2600 Konsole kontrolliert nicht die Daten, die zum Fernseher gehen sondern die Software auf dem Modul. Der Atari generiert nur das Signal für eine Zeile.

Wenn du ein Spiel fürs 2600 schreiben willst, musst du erst einen Kernel schreiben der die Bilder erzeugt und dann kannst du dich erst dem Spiel im eigentlichen
widmen.

Die Darstellung ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich, meist sind es verdehte Farben, weil die Farbinformation nicht an der richtigen Stelle im Signal ist. 
Bei der Darstellung von einem "falschen" Spiel kommt es auch auf dem Fehrnseher an, wie er die falschen Signale synchronisiert.


Gruß


Das ist mal eine Antwort, Danke.


Offline Spowling

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #7 am: Sa 05.11.2016, 20:56:47 »
Hallo Atari-Gemende  :D
Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag im Forums. Ich gebe zu Ich hab nicht das ganze Forum durchsucht um ein passendes Thema zu finden,  ich denke aber mal hier passt es auch ganz gut rein.

Ich habe mehrere Atari 2600er dabei ist eine Woodgrain 6 Schalter.
Es müsste eine NTSC sein, sie hat das "dickere" Antennenkabel und passt nicht in eine normale Buchse.
Wie bekomme ich sie zum laufen an einem normalen Röhrenfernseher?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.248
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #8 am: Sa 05.11.2016, 21:36:25 »
Dazu müsste der Röhrenfernseher NTSC können. Es gibt auch einen SVideo- und ein FBAS-Mod fürs 2600. Das ändert aber an NTSC nichts, und so ein Holzding würde ich persönlich nicht umbauen.

Schlauer dürfte sein, den 2600 an einen modernen TFT-Fernseher anzuschließen, die sind inzwischen meistens zu NTSC und PAL kompatibel und erkennen das automatisch.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Spowling

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #9 am: Sa 05.11.2016, 21:42:56 »
Danke für deine rasche Antwort. Umbau kommt für mich auch nicht in Frage bei den "ollen" Ding. Wo will ich aber das dicke "Antennenkabel" an einen neuen tv anschließen? Von der Buchse her ist es doch das selbe wie an der röhre? Den Stecker einfach abschneiden und eine geeignete Buchse drauf machen geht nicht?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.248
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #10 am: Sa 05.11.2016, 22:20:42 »
Da hast du natürlich recht, daran habe ich garnicht gedacht, moderne Fernseher haben ja keinen analoge TV-Antennen-Eingang mehr...

Wenn der Fernseher noch einen SCART Eingang haben sollte, kannst du versuchen, einen NTSC fähigen Videorekorder dazwischen zu hängen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #11 am: Sa 05.11.2016, 23:19:03 »
Die DVB-T Fernseher haben einen Antennen Eingang wie die früheren analogen - aber ob man da ein Signal einer frühen Konsole einspeisen kann und das dann auch passend einstelle kann?

Andererseits - besser wäre wohl ein HF-Demodulator, das Video-Signal remoduliert!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.248
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #12 am: Sa 05.11.2016, 23:29:46 »
DVB-T ist ein digitales Signal. Das funktioniert nicht.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.631
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #13 am: So 06.11.2016, 01:29:45 »
DVB-T ist ein digitales Signal. Das funktioniert nicht.

Bei meinem TFT TV mit DVB-T kann ich die DVB-T Antenne rausziehen und ein VCS einstecken. Funktioniert problemlos.
Es kommt nur drauf an ob der Tuner digital und analog kann.
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline Spowling

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #14 am: So 06.11.2016, 08:29:36 »
Aber das hauptsächliche Problem ist doch wo lässt sich die Konsole mit dem Kabel anschließen, es sieht aus wie ein cinch-stecker bzw ist einer. Ich hab z.b. Schon ein scartstecker genommen wo ich auf der Rückseite mehrere cinch Eingänge habe, unteranderen auch ein für Video (gelb). Damit ging es leider nicht. Ist das normal das es so nicht funktionieren kann oder kann ich davon ausgehen das die Konsole nicht geht?

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.631
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #15 am: So 06.11.2016, 08:39:45 »
Scart hat mit der Antenne nichts zu tun. Da brauchst du einen Adapter von Cinch auf Antenne.
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline Spowling

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #16 am: So 06.11.2016, 08:59:20 »
Also ich hab gerade die Bedienungsanleitung von dem Fernseher durchgestöbert. Da steht z.b. drinnen das die ext. Buchsen (2x scart) ntsc fähig sind. Und nun?

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.631
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #17 am: So 06.11.2016, 09:11:04 »
Das Signal der Konsole ist moduliert, Video und Sound gemeinsam. Die Cinch Eingänge sind keine Antennen Eingänge. Adapter wie beschrieben könnte funktionieren.
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.248
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #18 am: So 06.11.2016, 10:07:07 »
In dem Adapter muss ein HF-Demodulator drin sein, also ein STück Elektronik, was man auch auf den Sendekanal des VCS-2600 einstellen kann. Deswegen der Tipp mit dem Videorekorder.

Wenn der Fernseher auf SCART NTSC kann, ist es vielleicht am Besten und einfachsten, das Holzding in die Vitrine zu stellen und ein 2600jr oder so auf FBAS (=Composite) umzubauen, das kann dann nämlich an den SCART-Eingang angeschlossen werden. (Es gibt verschiedene SCART-Belegungen: RGB+Composite-Sync,, RGB mit H/V-Sync (selten!), FBAS/Composite-Video, S-Video (auch als S-VHS bekannt)! Anleitung des Fernsehers lesen, was er kann, manche Fernseher haben auf mehreren SCART-Eingängen mehrere verschiedene Belegungen, manche sind so schlau dass sie alles auf einem Anschluss erkennenn und unterstützen!)

Hier die ANleitung für alle 2600  Modelle Umbau auf Composite/FBAS:  http://www.coolretroprojects.com/Atari_2600_AV_Mod_Installation_Guide.pdf

Aber besser nochmal weiter googeln, da gibts auch etwas komplexere Schaltungen, die ein besseres Bild liefern. (Suchbegriff: VCS 2600 video mod)
« Letzte Änderung: So 06.11.2016, 10:20:08 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Spowling

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Atari 2600 PAL u. NTSC
« Antwort #19 am: So 06.11.2016, 10:38:25 »
Ich hab eine 2600er Junior, darth vader und flashback, wollte halt mal auf der 6 schalter zocken und wenn sie gehen würde mir dann das Spiel space shuttle kaufen was man ja mit einer 6 Schalter spielen muss/kann. Umbauen wollte ich eigentlich nichts das Bild stört mich nicht und so schlimm ist es auch nicht....retro halt ^^


Ich bin gerade am Googlen, es gibt z.b.    
"Breitband Audio-/Video-HF-Modulator Scart Cinch auf Antenne Konverter UHF/VHF" auf eBay für 29€ oder ganz einfach Cinch (RCA) Buchse auf IEC Antennen Buchse für 2,50€. Ich denke mal ich werde klein anfangen und mir die Buchse bestellen und damit testen. Wenn es damit nicht gehen sollte, lohnt es sich dann den modulator zu kaufen?
« Letzte Änderung: So 06.11.2016, 12:58:41 von Spowling »