Umfrage

Suka-III-N. Falcon relevante Hardware.

.
.

Autor Thema: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2  (Gelesen 156090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 780
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #700 am: Fr 29.05.2015, 22:14:47 »
Hallo Wolfgang,

gibt es zum SUSKA-III-B und zum SUSKA-III-T2 was Neues?

Gruß Martin


Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #701 am: So 31.05.2015, 19:51:12 »
Hallo Martin,
wir planen momentan wie es mit der Suska-Linie weitergehen wird. Sobald es Neuigkeiten geben sollte werde ich mich auf diesem Kanal wieder melden. Im Fokus steht Suska-III-B. Suska-III-T2 gibt es zweimal bisher.

Grüße

Wolfgang



Offline RetroLocking

  • Benutzer
  • Beiträge: 44
  • Windoof braucht keiner
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #702 am: Mo 08.06.2015, 18:30:56 »
Hi

An dem SuskaIII habe ich intresse wenn orginal tastur und SM daran gehen speicherung auf CF Karte finde ich sehr gut und ein gutes gehaüse sollten sein und ST programme sollten laufen ohne einschränkung.

Der Mist ist zwar auch nicht schlecht oder auch Firebee  aber der suska III gefällt mir besser

Bitte per Mail bescheid sagen wenn es soweit ist

Gruss Franz
Mega ST1  Normal
Mega STE  >Umbau
1040STF  Normal

Offline Pauly

  • Benutzer
  • Beiträge: 74
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #703 am: Mi 17.06.2015, 21:29:53 »
Also die original Tastatur klappt auf jeden Fall (MEGA-ST Tastatur an meinem Suska Board) ebenso wie ein SM144.

Speichern auf CF Karte? Puh, das habe ich nicht ausprobiert. Ein paar von mir getestete Disketten, per USB Diskettenlaufwerk, verrichteten Ihren Dienst.

Denke das Suska könnte zu Dir passen... :-) Viel erfolg!

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #704 am: Mi 17.06.2015, 21:43:59 »
Schön mal ein Feedback :-) CF-Karten beschreiben geht natürlich auch.

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: Suska-III-N wird jetzt Suska-III-T2
« Antwort #705 am: Mo 29.06.2015, 20:17:43 »
Einen schönen guten Abend euch allen,
ich möchte kurz informieren, dass heute Nacht der Suska-IP Core in der Version 2K15A auf experiment-s.de gelegt wird. Mit dabei sind nun die diversen CPUs inklusive einer 68030 relevanten Variante. Wer mithelfen mag beim Testen oder Debuggen - sehr gerne. Über die Jahre sind so viele Module entstanden, dass ich nicht in der Lage bin die alle zu pflegen und intensiv zu testen. Ich suche hierzu kompetente Nerds. Viel Spaß mit dem Zeug und einen schönen Sommer. Mit den Cores ist nun das Tor zum Falcon offen.

Schöne Grüße

Wolfgang

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.121
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #707 am: So 26.07.2015, 23:56:28 »
Wäre dieser neue 680x0 auch eine Option für einen neuen Suska-Clone?

http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/30-Jahre-Amiga-Wir-gratulieren/neuer-680x0-Prozessor-fuer-den-Amiga-in-Entwicklung/posting-21026478/show/
Vermutlich nicht. Ich glaubs nämlich erst wenn ich ein reales Produkt sehe. Das Projekt "APOLLO CORE" sind nämlich irgendwie die Überbleibsel oder Abspaltungen vom Natami (so genau kenne ich mich da nicht aus), und das ist leider die letzte Dekade auch nichts geworden. Im Team bei uns hat auch wer gemeint, daß es sich beim Vampire lediglich um ein eingeschränktes 020er Instruktionsset handelt, mal abgesehen davon daß MMU und FPU fehlen, ...
Im Gegensatz dazu kommen von Wolfgang dauern tatsächlich auf existierender Hardware und in Freier Wildbahn lauffähige Cores und realistische Einschätzungen des Machbaren.

EDIT: es ist also eigentlich anders rum wenn ich mir das so überlege; Wolfgangs Cores wären was für deren Projekt ;)
« Letzte Änderung: Mo 27.07.2015, 00:12:01 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #708 am: Mo 27.07.2015, 01:32:41 »
Einen schönen guten Abend,
meistens ist es so wie im wirklichen Leben. Es gibt bezüglich allen möglichen Dingen Enschätzungen, Hoffnungen oder Erwartungen und Ankündigungen wie was wann wird. So auch in bezug auf diverse CPU Cores, die gerne von ganz vielen gesehen aber in der Regel von ganz wenigen entwickelt werden. Fakt ist, dass kein noch so guter Entwickler etwas über's Knie brechen und sich auch nicht über die physikalischen Gesetzmäßigkeiten hinwegsetzen kann. So betrachtet sehe ich das in etwa wie Mathias. Es ist schön, wenn was kommt. Das bedarf meines Erachtens keinen Ankündigungen, wenn es gut ist.

Der Sommer ist fortgeschritten, in sechs Wochen ist es Herbst und dann geht die Jahreszeit für IP-Cores wieder los. Und dann mal sehen wer was wann macht :-)

Grüße

Wolfgang


Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.121
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #709 am: Mo 27.07.2015, 12:43:13 »
Ich kenne mich mit der FPGA-Thematik und alle dem, was dahinter steckt nicht wirklich aus. Ich bin insofern natürlich auch nur ein Anwender, der sich über das fertige Produkt freut, wenn's gut funktioniert.

Ich war nur insofern verwundert über diesen Kommentar bei heise, weil wir hier im Forum schon mal kurz darüber geschrieben hatten, was mit einem FPGA überhaupt möglich ist und ich meine, dass jemand mal meinte, dass mit dem 68030 erstmal das Ende der Fahnenstange erreicht sei, wenn man nicht einen enorm höheren Preis für ein FPGA-Board ausgeben wollte. Infolgedessen hatte mich diese Meldung, dass ein gepimpter 68060 in einem FPGA verwirklicht werden soll, schon überrascht. Das wäre dann sowas wie ein etwas besserer Milan II nach 20 Jahren. :D

Moderator-Info: Diskussion über Formfaktoren ausgelagert. Bitte hier weiterdiskutieren: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12147.0
« Letzte Änderung: Di 28.07.2015, 08:41:24 von Johannes »
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline peter hold

  • Benutzer
  • Beiträge: 257
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #710 am: Do 24.09.2015, 09:31:15 »
Zitat
Das MIST enthält überhaupt keinen AVR.

Hmmm. ich habe den MIST, er enthält einen AVR um die Kommunikation mit der Systemsoftware nach außen zu ermöglichen über MIniUSB.

Ich spiele mit dem MIST und dem ST-Core.
Die Hardware des ST/STE usw werden zu 99,9 % dort beschrieben durch VHDL
Für 200 Euro eine tolle Leistung.

Gruss
« Letzte Änderung: Do 24.09.2015, 09:38:44 von peter hold »

Offline MiST

  • Benutzer
  • Beiträge: 38
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #711 am: Fr 25.09.2015, 17:19:37 »
Da ist kein AVR drauf sonderrn ein  Arm. Glaub's mir, ich habe das Gerät gebaut :-P

Offline peter hold

  • Benutzer
  • Beiträge: 257
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #712 am: So 27.09.2015, 19:00:22 »
Also mit dem Sam-ba spiele ich die bin auf einem ARM?

Danke.
Gruss

Offline peter hold

  • Benutzer
  • Beiträge: 257
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #713 am: Fr 30.10.2015, 12:23:22 »
Zitat
Der Mist ist zwar auch nicht schlecht ....

Beim MIST musst du halt alle Geräte die nicht auf der SD-Karte dargestellt werden am USB anschließen, außer VGA-Monitor.

Ich habe dort dran:
- Tastatur
- Funkmaus (Trust)
- WLAN (DIGITUS) am D-Link DUB E-100, mit dem Programm Litchi habe ich dann Verbindung zum Notebook (FileZillaServer) und hole mir die Programme auf dem MIST vom Notebook
Wenn ich am Router gehe mit einem Netzwerkkabel, kann ich über Troll 1.8 meine Mails verwalten und bearbeiten.
- serielle Schnittstelle RS232 , mit GFA-Basic-Befehlen funktioniert der Datenaustausch sehr einfach.

Folgende Beschreibung vom ST habe ich bei mir drauf:
MegaSTE, 8 MB Speicher, 16 MHz, 2 Disklaufwerke 2,88 MB , 1x Harddisk-IMG 64 MB, 1x Harddisk-IMG 500 MB

Gruss


« Letzte Änderung: Fr 30.10.2015, 12:26:20 von peter hold »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #714 am: Fr 30.10.2015, 16:18:37 »
@Peter: Kannst du bitte mal versuchen, nicht alle Threads wo es um ganz andere Sachen geht, für den MiST zu kanibalisieren?
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #715 am: Do 24.12.2015, 17:37:47 »
Einen schönen guten Abend zusammen,
ich habe schon länger nichts mehr von mir hören lassen. Das lag ganz einfach daran, dass ich sehr beschäftigt war. Nun, heute ist der Termin im Jahr, an dem ich üblicherweise meine IP-Cores veröffentliche und - so mache ich das heute auch wieder. Interessierte finden auf experiment-s wie gewohnt die Infos.

Ich wünsche euch ein schönes Fest, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch und noch besseren Start in 2016.

Grüße

Wolfgang


Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 89
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #716 am: Sa 26.12.2015, 00:04:12 »
Super!
mfG, Baert
Mega STE, MiST, Falcon

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 840
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #717 am: Fr 22.01.2016, 18:43:56 »
Hallo,

da mein Falcon gerade mal wieder zickt (ja, selbst Schuld, was löte ich auch rum, obwohl es läuft),
kam mir dieser Thread wieder in den Sinn.

Zur "Suska III-T2 Luxushardware" wurde erwähnt das dort "Erweiterungspins" dabei wären.
Vielleicht könnte ja eine zukünftige Platine einen Falcon-kompatiblen Erweiterungsbus bekommen,
auf die man seine ct63 samt SuperVidel und EtherNat aufstecken kann.

Also ich fände das recht sexy. Vielleicht stehe ich damit aber auch alleine da.

Ich freue mich schon auf die nächsten News zum Suska, ein sehr spannendes Projekt!
Danke!

Stefan
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #718 am: Mo 08.08.2016, 15:43:38 »
Hi Beetle,
also Deine Anregung finde ich ganz nett. Allerdings besteht der Ansatz in FPGA basierten Lösungen ja gerade darin, dass man in die Jahre gekommene Hardware einfach durch neue im Chip ersetzen kann. Ferner bedenke die Pegelproblematik. 5V TTL gibt es heute so nicht mehr. Und gerade bei schnellen Signalübertragungen würde ich Schwierigkeiten erwarten. Also ist zwar in Deinen Augen Sexy - wird's aber von meiner Seite aus nicht geben - sorry.

Grüße

Wolfgang


Offline wfoerster

  • Benutzer
  • Beiträge: 303
  • ATARI in VHDL - This is Future!
    • 4 years Suska!
Re: 68K30L, Falcon und Suska-III-T2
« Antwort #719 am: Fr 28.07.2017, 23:39:11 »
Schönen guten Abend an alle. Ich möchte heute zurückmelden bei euch. Hatte viel zu tun und daher ist die Suska etwas hintendran geblieben. Geplant sind nun:
1. GigaFile-FDD: die GigaFile mit Floppy Funktion.
Suska-III-B: nach wirklich langer Verzögerung nun in Fertigung.
Suska-III-S: das STBook-Pendant
und wenn es klappt: Suska-III-S: das Falcon-Book.

Beste Grüße
Wolfgang