Autor Thema: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II  (Gelesen 51258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.451
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #20 am: Mi 30.03.2005, 14:24:11 »
Hallo,

wenn Interesse besteht, könnte ich hier ein geschlossenes Brett anlegen.  ;)

Es würde dann ein eigener Bereich wie Markt oder Tipps und Tricks, den nur eine bestimmte Gruppe zu Gesicht bekommt.

Wenn Interesse bitte um kurze Mitteilung und einer Lister der a) gewünschten Bretter b) gewünschten Usernamen.


Grüße
Johannes
« Letzte Änderung: Mi 30.03.2005, 14:55:44 von Johannes »
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

SchwedeII

  • Gast
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #21 am: Mi 30.03.2005, 18:50:46 »
Zitat
Highwire direkt mit EasyMiNT zu installieren halte ich nicht für sinnvoll, da zu oft neue Versionen erscheinen.
Okay, das ist`n Argument, ich hab meinen Highwire mindestens 4x geupdatet.
Zitat
. Dasselbe gilt übrigen auch für XaAES, deshalb ist da zur Zeit auch nur die 0.963
Hmm, das läuft bei mir schon von Anfang an, eigentlich ohne Probleme. Wenn ich da zum Vergleich die GEMSYS nehme, die nur mit dem Multi-TOS Kernel (relativ) stabil läuft.
Aber nicht abschweifen. Die Installation des apache/httpd ist natürlich auch 'ne Lösung. Siehste, soweit hatte ich noch gar nicht gedacht.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #22 am: Do 31.03.2005, 18:05:44 »
Erst vier HW Updates? LOL...
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline herby

  • Benutzer
  • Beiträge: 67
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #23 am: Di 05.04.2005, 08:44:47 »
Hallo Johannes,

>wenn Interesse besteht, könnte ich hier ein >geschlossenes Brett anlegen.  ;)
>Es würde dann ein eigener Bereich wie Markt oder Tipps >und Tricks, den nur eine bestimmte Gruppe zu Gesicht >bekommt.

Eine sehr gutes Angebot, Danke! ;-)

Gruß,
herby

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.451
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #24 am: Di 05.04.2005, 14:14:45 »
Dann würden die Threads wenigstens nicht verloren gehen unter den anderen und man müsste nicht alles Sticky machen (was auch irgendwann die Übersichtlichkeit einschränkt).

warte daher auf euren Input für die anzulegenden Boards. ;-) Nichts desto trotz wäre es natürlich prima, alle paar Wochen einen Zwischenstatus abzugeben. Der kann dann vielleicht in die News oder ins Softwarebrett in einen Sticky thread wandern.

Grüße
Johannes



Hallo Johannes,

>wenn Interesse besteht, könnte ich hier ein >geschlossenes Brett anlegen.  ;)
>Es würde dann ein eigener Bereich wie Markt oder Tipps >und Tricks, den nur eine bestimmte Gruppe zu Gesicht >bekommt.

Eine sehr gutes Angebot, Danke! ;-)

Gruß,
herby
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline maanke

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 546
    • EasyMiNT
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #25 am: Di 05.04.2005, 18:26:49 »
Hallo Johannes,

im Prinzip braucht's ja nur ein Board zu sein, wo wir ungestört sind. ;D
Oder wie sehen das die Anderen?

Ciao

maanke

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.160
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #26 am: Di 05.04.2005, 20:27:20 »
Ich denke ein sperates Board wäre optimal. Ich würde folgende Unterbereiche vorschlagen:

1.) News/Status/Neuigkeiten => für regelmässige Statusmeldungen

2.) Design / Architektur / Entwicklung - für die grundsätzlichen Diskussionen was wie zu realisieren ist

=> z.B. das was wir hier schon besprochen haben C, C++, Basic vs. WEB + CGI

3.) Oberflächengestaltung & Funktionen - für Themen bezüglich GUI und Features und Functions

=> z.B. welche Konfigurationen sollen ermöglicht werden (Netzwerk, Benutzer und Gruppen, Anwendungen, ...)
=> Designrichtlinien für das GUI
...

Wenn nötig / sinnvoll würde ich auch die Administration des Boards (mit)übernhemen.

Als Teilnehmer würde ich zunächst mal die hier an der Diskussion beteiligten sehen und weitere dann auf Anfrage hinzufügen.

Gruss Heinz
« Letzte Änderung: Mo 07.02.2011, 12:29:03 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #27 am: Sa 09.04.2005, 11:13:19 »
Ich habe nur was gesagt, bin aber nicht beteiligt. Danke. ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.160
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #28 am: Mo 11.04.2005, 16:51:30 »
Hi Jens,

war das jetzt ironisch? Und soll heissen, Du willst in der Projektgruppe mitmachen? Oder stehe ich hier irgendwie auf der Leitung?

Gruss Heinz
« Letzte Änderung: Mo 07.02.2011, 12:29:15 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #29 am: Mi 13.04.2005, 15:24:30 »
Das war ein ganz normales 'ich-habe-zwar-was-gesagt-aber-ich-gehöre-lieber-nicht-zur-Projektgruppe' Posting. *ggg*
Ich habe da nämlich überhaupt keinen Plan von... ;)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline tlang

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #30 am: Mo 31.10.2005, 10:17:18 »

Hi,

Zitat
herby = Axel Gehringer

Dachte ich´s mir doch.:-)

Zitat
Ich werde mal mit Torsten Lang reden,
was wir mit den MiNT98 Quellen machen.

Das wäre natürlich super, wenn Du ihn und Bernd dazu bringen könntest die Quellen öffentlich zu machen, da müsste man nicht alles neu machen.

...

Hallo zusammen,
hat leider lange gedauert - ich weiß. Bernd hat seine Zustimmung gegeben, insofern können die Quellen gerne genutzt werden. Ich habe allerdings seit rd. zwei Jahren keinen Atari mehr in Betrieb, daher muß ich erstmal meinen Hades reaktivieren und die Quellen zusammensuchen. Da das gaaaanz niedrige Priorität hat, passiert das allerdings nicht bis morgen, bitte habt also ein wenig Geduld mit mir...

Ansonsten (auch wenn's off-topic ist): Ich habe noch jede Menge Atari-Kram bei mir zuhause stehen, angefangen von SM124 über diverse Tastatur-Ataris und wohl auch noch den einen oder anderen MEGA. Falls Interesse besteht...

Viele Grüße,
             Torsten

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.160
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re:EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #31 am: Mo 31.10.2005, 13:25:48 »
Hallo Torsten,

schön dass Du Dich meldest. Ja, bitte, bitte such mal die Quellen zusammen. Wenn das eine Weile dauert ist das auch kein Problem. Ich z.B. habe auch gerade keine Zeit ... Wichtig ist vor allem, das Deine Arbeit nicht verloren geht und wir nicht bei Null anfangen müssen.

Was Deine Atari Sachen angeht, habe ich schon Interesse. Wo bist Du denn auf der Landkarte zu finden? Ich nehme an, dass es keinen Sinn macht das ganze Zeug zu verschicken, so dass Selbstabholung sicher eine gute Idee ist.

Ist denn Dein Hades auch zu haben?

Gruss Heinz
« Letzte Änderung: Mo 07.02.2011, 12:29:36 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

frank.lukas

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #32 am: Mi 21.02.2007, 19:07:28 »
Hallo an alle,

wie ist denn der Stand der Dinge ?

Schon in Vergessenheit geraten.

... sicher nicht !

oder ... ?

Offline tlang

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #33 am: Mi 21.02.2007, 19:24:12 »
Hallo,
von Hades und Milan will ich mich erstmal noch nicht trennen. Allerdings habe ich noch jede Menge anderer Atari-HW (meist 1040er, SM124 & Co., sogar ein "artfremder" Quadra 950 steht noch rum), die heute wohl keiner mehr haben will. Ich werde das meiste davon wohl schweren Herzens zum Recycler bringen (eigentlich widerstrebt es mir, funktionierende HW wegzuwerfen).

Viele Grüße,
           Torsten

P. S. ich lese in diesem Forum normalerweise nicht mit, d. h. am ehesten bin ich per PN erreichbar.

SchwedeII

  • Gast
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #34 am: Mi 21.02.2007, 19:57:28 »
Zitat
meist 1040er, SM124 & Co., sogar ein "artfremder" Quadra 950 steht noch rum), die heute wohl keiner mehr haben will. Ich werde das meiste davon wohl schweren Herzens zum Recycler bringen (eigentlich widerstrebt es mir, funktionierende HW wegzuwerfen.
Wenn es Dir widerstrebt, dann biete es doch hier an... Ich treffe mich jeden 2. Freitag mit Leuten, die liebend gerne Deinem Quadra ein Linux verpassen würden. Naja, und wenn er so richtig läuft, dann kriegt man den vielleicht sogar bei den Linux-Tagen in Cemnitz zu sehen. Einen 1040-ger STE würde ich sogar noch haben wollen...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.562
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #35 am: So 23.11.2008, 15:26:58 »
@maanke, ich bin erst mal froh das sich EasyMint dank deiner Hilfe relativ einfach installieren ließ ;)

Alles was den Umgang mit Mint erleichtert, finde ich, ist für eine Verbreitung von Mint wichtig. Leider habe ich noch keine Netzkomponente damit ich den Falcon ans Windowsnetz hängen kann aber sobald das der Fall ist werde ich den EMK dringend benötigen.


Noch hinzugefügt am 06.06.09:

Habe den E-Nick (früher EMK) mittlerweile schon  ein paar mal an meinem Atari TT mit Bionet Netzwerkknoten am ACSI-Anschluss verwendet und der macht einen das Konfigurieren sehr leicht. Geht so einfach wie unter Windows (man verzeihe mir diesen Vergleich).

« Letzte Änderung: Mo 10.10.2011, 20:10:54 von Arthur »

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.160
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #36 am: Fr 02.10.2009, 23:42:18 »
So, nun will ich das Thema mal wieder aufnehmen.

Ich möchte gerade Mint98 analysieren, um herauszufinden, wie man die Admin Tools auf ein aktuelles EasyMint packen kann. Das sieht recht gut aus, weil eigentlich nur Scripte, HTML und Mint Dienste und Kommandos benutzt werden. Entscheidend wird sein, wie sehr sich Mint98 und EasyMint in Konfiguration und Verzeichnisstruktur unterscheiden.

Wie auch immer. Der erste Schritt ist eine funktionierenden Mint98 Installation, an der ich nun schon seit Tagen an trivialen Dingen scheitere.

Ich habe die Abende / Nächte dieser Woche damit verbracht (verschwendet) mit dem Versuch Mint98 auf meinem Falcon zu installieren. Leider kommt es beim Entpacken der *tgz Pakete immer zu Fehlern. Ich habe schon vieles versucht:

- Fesplatte / CF Karten probieren
- minix Dateisystem
- ext2 Dateisystem

Da es auf der richtigen Hardware nicht klappen will, habe ich es dann mit Aranym versucht. Leider bekomme ich da keine Variante hin bei der TOS 4.04 und das disk image zusammen starten wollen. TOS 4.04 bekomme ich nur mit dem Original AFROS hin. Das Diskimage ist von masisoft aus dem EasyMint + Aranym howto.

Wer hat eine funktionierende Mint98 Installation und kann mir seine C: und D: Partition als TGZ schicken? Oder wer kann mir ein DiskImage mit rund 250 MB C: (BGM) und D: (LNX) schicken, das auch mit TOS 4.04 bootet?

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.562
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #37 am: Sa 03.10.2009, 03:27:43 »
Ich habe die Abende / Nächte dieser Woche damit verbracht (verschwendet) mit dem Versuch Mint98 auf meinem Falcon zu installieren. Leider kommt es beim Entpacken der *tgz Pakete immer zu Fehlern. Ich habe schon vieles versucht:

- Fesplatte / CF Karten probieren
- minix Dateisystem
- ext2 Dateisystem

Hallo Heinz, was sind das für Fehler die auftreten? CRC-Error oder was genau? Arbeitest Du mit einer CT63 oder im 030-Modus? Ist der DMA-Patch (Wiederstand am SDMA) eingelötet? Teste mal ob Du ein großes ZIP-Archiv (5-10)MB ohne Fehler entpacken kannst.

Gruß Arthur


Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.160
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #38 am: Sa 03.10.2009, 14:43:19 »
Hallo Arthur,

die genaue Fehlermeldung habe ich jetzt nicht mehr im Kopf. Ich habe es als Schreibfehler auf dem Dateisystem interprätiert. Es kann aber letztlich auch ein CRC Fehler sein. Ich habe die Archive extra nochmal kopiert, um sicher zugehen, das die Dateien in Ordnung sind. Ich denke nicht, das das eigentliche Entpacken das Problem ist, sondern eher das Schreiben ins Dateisystem. So ganz traue ich meinem SCSI Bus nicht über den Weg.

Ich habe von Petr auf dem OFAM einen aktuellen Clock Pacht eingebaut bekommen. Meinst Du das mit DMA-Patch? Wenn nicht, was muß ich wo nachsehen?

Ich habe sämtliche Versuche im 030 Modus unternommen. Die CT63 fand ich dann doch zu optimistisch. Könnte ich aber auch nochmal machen.

Vielleicht versuche ich es auch nochmal mit einer anderen CF Karte, die ich dann am IDE Anschluß probiere. Damit würde ich zumindest den SCSI Bus umgehen.

Allerdings würde ich auch sehr geren die Variante mit Aranym zu laufen bekommen, weil ich damit auch die Möglichkeit hätte auf Dienstreise an dem Thema zu arbeiten.

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.095
  • N/|\2d
    • Das ATARI Profibuch
Re: EasyMiNT Netzwerkkonfigurator Teil II
« Antwort #39 am: Sa 03.10.2009, 15:10:43 »
Ähhm
Ich hab mint mit TOS 4.04

D is lnx aber ich glaube, ich habe nicht das volle MiNT
www.atariprofibuch.de

Jabber: neo@atari-jabber.org

Arch-Linux user. Shellmonkey.