Autor Thema: MyAES 0.97 veröffentlicht  (Gelesen 593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.180
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
MyAES 0.97 veröffentlicht
« am: Di 01.08.2017, 12:52:37 »
Olivier Landemarre hat nach fast über zwei Jahren eine neue Version von MyAES veröffentlicht:

http://myaes.lutece.net/

Man könnte meinen, dass die Version 0.97 vielleicht nur ein kleines Bugfix-Release ist, aber dem ist nicht so:

New in 0.97 version
  * Add Video card memory manager (graf_vmem())
  * Add program configuration manager calls in appl_search(), each application can have his configuration without need manage it
  * Windows backup feature is now working (used by Yopla)
  * Revised multitask event manager
  * Support of Eiffel Middle button (+ button 4 and 5 if eiffel propose it)
  * fix menu for Lattice C IDE
  * reduce highly unusefull redraw
  * Fix several redraw issue on black and white screen (disabled texte, icon choice...)
  * Fix several issue with very low resolution (ST low, ST medium) (appl_getinfo(0), round box and check box size...)
  * Fix issue on very low computer (menu management, blinking menu...)
  * Reduce blinking cicon redraw at start of application
  * New intenal windframe loaded if number of color <=16 except windframe_auto=false
  * Automatic resize background photo
  * Fix screenshot
  * Support of some exotic video card
  * 68000 version
  * fix text edit in toolbar
  * fix dialog blinking (for some old software)
  * High reduction of memory usage (can run in 4Mo)
  * screen.ldg not use anymore, include in MyAES for speedup start
  * Fix set of png icon name (8+3)
  * Fix PNG table overflow, but now only PNG true color are correctly read
  * New management of desktop redraw and Windows to reduce load of the screen (optional only with Yopla)
  * New version of "Yopla" task manager
  * New version of "Mdesk" desktop (not yet really usefull very buggy, present only for information)
  * And a lot more I can't remember ;-) !!!!!!!!!!!

Wie man aus der Readme entnehmen kann, hat sich insgesamt also sehr viel unter der Haube von MyAES getan und es zeigt auch, dass die Entwicklung weitergeht! Es hat zwar jetzt etwas lange bis zur Version 0.97 gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt,denke ich. Viele Probleme und Einschränkungen, die MyAES aus meiner Sicht hatte, sind jetzt gelöst. Auf meinen Milan hatte ich immer Redraw-Probleme, die MyAES fast unbenutzbar machten. Das gehört mit dieser Veröffentlichung der Vergangenheit an. Was für eine Wohltat! Auch läuft MyAES jetzt um einiges flüssiger und es werden lt. Readme auch Grafikkarten unterstützt. Insgesamt bin ich gespannt wo die Reise hingeht. Ich hoffe, dass Olivier Landemarre am Ball bleibt und auf jeden Fall weitermachen wird. MyAES ist meiner Meinung nach auf dem Weg erwachsen zu werden.

Anbei mal ein Screenshot von MyAES 0.97 auf meinem Milan040 unter MiNT 1.17.0 und Teradesk 4.07. Ich denke, dass man sagen kann, dass es duchaus möglich ist eine optisch ansprechende Oberfläche heutzutage auf einem Atari zu haben, die einerseits das Auge anspricht und andererseits die Vorzüge der einfachen Bedienung wie man sie von einem Atari her gewohnt ist mit beinhaltet. Für mich eine sehr guter Weg, der in die Zukunft weist.

Vielen Dank an Olivier Landemarre für die Arbeit an MyAES!
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.999
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #1 am: Do 03.08.2017, 00:33:54 »
Sehr cool!

Werde ich mir morgen gleich mal installieren!

Dankeschön für die Info!
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.180
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #2 am: Do 03.08.2017, 12:16:05 »
Inzwischen hatte ich auch Kontakt zu Olivier Landemarre und ihm noch meine Erfahrungen mit MyAES 0.97 mitgeteilt. Ich muss schon sagen, dass er schwer in Ordnung ist und er hat mir noch einen kleine Tipp gegeben: Auf dem Milan sollte man in der "myaes.cnf" die Option menu_singletos_like=true setzen, dann läuft MyAES nochmal etwas schneller und flüssiger. 8) Im Detail könnt ihr das hier nachlesen:

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=32029

Das Setzten der besagten Option bewirkte auch, dass jetzt Zorros Milk Theme auf meinem Milan fehlerfrei läuft, was vorher nicht der Fall war. Anbei mal ein Screenshot davon. ;)

Ich finde es auch sehr gut, dass Olivier MyAES auch für die Firebee herausgebracht hat und eine Version für die alten ST compiliert hat, die mit einem 68000er werkeln. Sicherlich ist sein Einsatz dahingehend keine Selbstverständlichkeit. Auffällig ist auch, dass er den Compiler gewechselt hat. Version wurde mit dem GCC compiliert während Version 0.96 noch mit Pure C entstand. Zumindest hat es MyAES beim Booten so als Meldung herausgegeben. Ich hoffe, dass Olivier am Ball bleibt, was das angeht.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.484
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #3 am: Do 03.08.2017, 16:46:16 »
Hallo  zusammen,

ich wollte MyAES auch mal ausprobieren - sieht ja wirklich gut aus und die Neuerungen hören sich vielversprechend an.

Ich nutze EasyMint und da muss man das AES ja in der /etc/ttytab eintragen. Habe ich auch nach Marc-Antons Anleitung gemacht. Die MyAES.cnf hab ich bis auf Pfadanpassungen erstmal so gelassen.

WEnn ich boote, geht MiNT irgendwann in den INIT über und startet MyAES auch. Die Auflösung wird dann ziemlich seltsam (habe mit der SuperVidel normalerweise 1280x1024), ein Dialogfenster meckert was von COPS und WDIALOG und dann sieht es so aus, als würde MyAES wieder beendet - mit der Folge dass (richtigerweise) der Rechner wieder ausgeht.

Hat jemand eine Idee, wie ich MyAES da auf die Sprünge helfen kann?

Gruß
Johannes
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.180
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #4 am: Do 03.08.2017, 17:35:30 »
@Johannes: Hast Du die Auflösungsangabe in der "myaes.cnf" auskommentiert? Ich habe in meiner keine Angabe diesbezüglich drin, da es beim Milan ausreicht, wenn die einmalig beim Booten durch den Treiber gesetzt wird. Ich weiß aber nicht wie das beim Falcon mit der CT60 und Supervidel ist. Hier sind wohl noch ein paar Infos. Nur leider alles in Französisch:

http://myaes.lutece.net/doc.php

Ansonsten müss man sich durch die "myaes.cnf" einfach durchwühlen. Das habe ich auf dem Milan auch mehere Mal gemacht bis ich alles so eingestellt hatte wie ich's wollte.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Online Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.948
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #5 am: Do 03.08.2017, 18:10:48 »
Auf einem Atari Mega STE mit MACH32 Grafikkarte und unter Hatari bekomme ich es auch nicht ans laufen ...

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.180
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #6 am: Do 24.08.2017, 19:32:10 »
@Johannes Du hast doch auch eine CT60 in Deinem Falcon drin? Da gab's wohl noch ein paar Bugs mit der CT60, die Olivier jetzt noch gefixt hatte.

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=32029
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.484
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: MyAES 0.97 veröffentlicht
« Antwort #7 am: Mo 28.08.2017, 10:30:15 »
Danke! Das werde ich die Tage mal testen...
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de