Autor Thema: Neue Atarikonsole  (Gelesen 2688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 493
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #40 am: Mo 26.06.2017, 21:16:05 »
Wow, pures Atari-Feeling hier. :)

Man weis eigentlich nichts und alle haben Hoffnungen! :D

Egal was es wird, meine Glaskugel meint es floppt! ;D

Ein Schiff wird kommen!
Wider dem Signaturspam!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #41 am: Mo 26.06.2017, 21:24:05 »
Zitat
Ein Schiff wird kommen!

Nein! Eine Konsole namens Ataribox! :P
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
  • st-computer
    • UpToDate
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #42 am: Mo 26.06.2017, 21:31:47 »
Aber da passt die "PC Technologie" ujd Internet-Konnektivitär nicht mit rein. Sowas kann man wesentlich billiger auf Basis von einem ARM-Soc machen. Oder meinetwegen der Apollo 68080 Core, der dürfte für eine ordentliche VC2600 5200 7800 Lynx und Arcade-Emulation als ASIC mit 1 Ghz auch genügend Dampf haben. Evtl. auch Jaguar?

Irgendwie passen die Informationen noch nicht richtig zusammen.

An welchen PC-Titeln aus den 1990ern und 2000ern hat ATARI eigentlich noch die Rechte dran? Vielleicht wollen sie ja das machen, ATOM Prozessor, Linux, Wine und dann alte Windows-Spiele aus dem eigenen Fundus? Vielleicht ist es ja das?

Äh, ne, für den Jaguar hat Apollo ganz sicher nicht genug Dampf, zumal Jaguar-Emulation gemessen an anderen Emulationen alles andere als ausgereift ist. Hinzu kommt, dass Atari auch im jetzigen Zustand Jahre Zeit hatte, auch andere Systeme als das 2600 zu berücksichtigen. Die bisherigen Retro-Sammlungen der Firma zeigen klar, dass für Atari alles nach dem Ur-VCS schlicht keine Rolle spielt.

Problematisch ist bei allen Atari-Konsolen, dass Atari Geld in die Hand nehmen müsste, um die Spiele zu lizensieren. Ansonsten gibt's kein Pitfall für's VCS, kein Pac-Man, kein Jaguar-Doom und auch beim Lynx waren viele Spiele Umsetzungen von Arcade-Maschinen, an denen andere die Rechte halten.

Im PC-Bereich sind die bekanntesten verbliebenen Atari-Marken RollerCoaster Tycoon und Alone in the Dark. Driver hat man an Ubisoft abgegeben. AitD dürfte nur noch wenige Fans haben, nachdem die Marke mit den letzten Sequels an die Wand gefahren wurde - und die ersten Teile sind nicht gut gealtert...

Ich empfehle dazu den Infogrames-Artikel aus der ST-Computer.

Zitat
Ein Schiff wird kommen!

Irgendwo auf den Weltmeeren treibt bestimmt noch ein Geisterschiff voller Falcons und TTs ;)

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 493
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #43 am: Mo 26.06.2017, 22:06:31 »
Zitat
Ein Schiff wird kommen!

Irgendwo auf den Weltmeeren treibt bestimmt noch ein Geisterschiff voller Falcons und TTs ;)

Deren Preise haben inzwischen Rohöl und Rosenwasser überstiegen …
Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.356
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #44 am: Mo 26.06.2017, 23:07:10 »
Warum gibt's hier nur so wenige Smileys um heftiges Lachen zu signalisieren...!?!?!??!?!?!?!?

Ich gebe euch recht, nach allem was wir bisher wissen, wird die Ataribox wohl ein Flop.

Nintendo will Ende September mit einem SNES Mini mit 20+1 Spielen kommen, das wird sicher wieder ein Erfolg, soweit Nintendo auch liefern will...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #45 am: Mo 26.06.2017, 23:13:59 »
Oh ja stimmt, das ist ja ein Punkt den ich im Atari feeling völlig vergessen habe.
Lieferfähigkeit...Nintendo hat da weniger ein Problem...

Den Lynx 2 konnte der Händler auch ewig nicht ranbringen und hatte eine Warteliste, getoppt wurde das dann durch Wochenlanges zum Atari-Händler als ich einen Falcon haben wollte, hatte Monatelang 1700 DM dabei und der Verkäufer hat sich manchmal einfach im Lager versteckt wenn ich (und andere interessierte) gekommen sind. Am Tag als ich ihn endlich bekommen habe standen 5 glückliche da und haben die Scheine über die Theke geschoben... :D
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #46 am: Di 27.06.2017, 09:12:23 »
Nun seid doch alle mal nicht so negativ! >:(

Wartet doch erstmal ab was und wie da kommen wird. Wenn's in Richtung Steambox geht mit Internetanbindung etc. dann wäre das schon nicht so übel. Ein paar Atari Fans mag's noch geben. Vielleicht findet ein solches Produkt auch seine Nische und Atari verdient ein wenig Geld damit. Reicht ja auch aus. Muss ja nicht immer etwas total neues mit einem ganz neuen Konzept sein. Reicht ja auch etwas solides, brauchbares, was ein nettes Design hat und einen Namen, der nicht unbekannt ist. Vielen begnügen sich auch mit einer netten Zockstation fürs Wohnzimmer, die man auch für Streamingdienste und zum Surfen im Internet etc. verwenden kann. Die Crowdfundingidee finde ich jetzt auch nicht so schlecht. Sicherlich wäre ein finanzstarker Investor für einen groß angelegten Einstieg in den Markt besser, aber wenn's den nicht gibt und es eine Möglichkeit übers Crowdfunding besteht, dann finde ich das immer noch besser als gar nichts.

Mir ist klar, dass man nicht an Verkaufszahlen einer PSx oder Xbox rankommen wird und kann und man wird auch Nintendo nicht das Wasser reichen können, aber das muss man auch nicht. Solange es halbwegs profitabel ist für alle Beteiligten, werte ich ein solches Projekt schon als Erfolg! Also ich bin gespannt und freue mich ein wenig drauf, was da kommt. 8)

520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.356
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #47 am: Di 27.06.2017, 09:28:44 »
Wie schon oben geschrieben, glaube ich nicht, dass man mit einer Steambox Geld verdienen kann. Der einzige der dabei verdient ist Steam und die Spielehersteller dahinter. Die Steambox ist nur Mittel zum Zweck, genau wie 1-Euro-subventionierte Smartphones oder Fotofähige Tintenducker wo der Tintensatz so viel kostet wie der ganze Drucker. Bei Hardware hast du Margen von im Schnitt 5%, glaube mir, ich weiß wovon ich da rede, hatte lange genug tiefe Einblicke in das Geschäft.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
  • st-computer
    • UpToDate
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #48 am: Di 27.06.2017, 20:54:01 »
Nun seid doch alle mal nicht so negativ! >:(

Wartet doch erstmal ab was und wie da kommen wird. Wenn's in Richtung Steambox geht mit Internetanbindung etc. dann wäre das schon nicht so übel. Ein paar Atari Fans mag's noch geben. Vielleicht findet ein solches Produkt auch seine Nische und Atari verdient ein wenig Geld damit.

Atari wird so oder so damit Geld verdienen - sofern es wie beim GameBand oder den Flashback-Konsolen läuft, trägt das eigentliche Risiko der Hersteller.

Zitat
Nintendo will Ende September mit einem SNES Mini mit 20+1 Spielen kommen, das wird sicher wieder ein Erfolg, soweit Nintendo auch liefern will...

 ;D "liefern will", schön ausgedrückt. Vermutlich wird sie überall ausverkauft sein, weil alle die Konsole kaufen und dann zum dreifachen Preis per eBay vertickern werden.

Sollte Atari den Dampfer mit den 5000 Falcons lokalisieren, rechne ich übrigens fest damit, dass sie vor der Auslieferung mit einer CT60e ausgestattet werden. Nur so läuft nämlich ein VCS-Emulator flüssig auf dem Gerät...

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 645
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #49 am: Mi 28.06.2017, 00:39:33 »
Und wenn nur das Gehäuse schön ist, ich werde die Box aus Prinzip kaufen. Evtl eine Steambox rein bauen und gut :P

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #50 am: Mi 05.07.2017, 20:36:40 »
Zitat
Und wenn nur das Gehäuse schön ist, ich werde die Box aus Prinzip kaufen.

Da tut sich tatsächlich was. Auf Facebook posten sie schon Bilder, in welche Richtung das mit dem Gehäuse gehen könnte. Ich muss sagen, ich finde das Gehäuse mit dem Orange besser.

https://www.facebook.com/atariboxofficial/?hc_ref=NEWSFEED
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #51 am: Mi 05.07.2017, 20:44:40 »
Bilder vom Gehäuse, ich bin beeindruckt! Und jeder hier im Forum weis das ich nicht leicht zu Erregen bin!  >:D

Bilder von Spielen ist wohl zu viel verlangt. Also das alte Atari Problem? Tolle Hardware aber keine Software? Höre ich da schon jemand rufen "7800"? "Lynx"? "Jaguar"? "Falcon"?

Aber die Sache hat einen Vorteil! Während man bei anderen Systemen kaum eine Chance hat eine komplette Sammlung mit Original-Releases zusammenzutragen, reicht es bei den genannten System ja schon fast wenn man einmal über einen Flohmarkt stolpert oder mal 2 Stunden in der Bucht klickt... ;)

[/Sarkasmus]
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.356
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #52 am: Mi 05.07.2017, 21:12:27 »
Also ein rechteckiger Kasten mit /|\ auf der Oberseite reißt mich jetzt nicht gerade vom Sockel. Sowas mache ich mit nem Reicheltgehäuse und nem Edding aus selber. *gähn*
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #53 am: Mi 05.07.2017, 21:25:49 »
Ach Leute ... nun wartet doch mal ab und macht nicht gleich alles nieder in einem Stadium, in dem man eh noch nicht weiß, was aus dem Kinde wird. :-[

Ich habe das auch so verstanden, dass die beiden veröffentlichten "Fotos" noch nicht das endgültige Produkt zeigen. In zwei Wochen soll es wohl auch einige Infos zur Hardware geben.

Wenn's dann endgültig fertig ist zerreißet es oder schweiget, wenn es doch was wird! >:D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #54 am: Mi 05.07.2017, 21:33:22 »
Ich finde schon das man es jetzt ruhig schon kritisieren darf!

Meine Erwartungshaltung ist eben so das ich wissen will was das Ding kann und nicht ein Schuhkarton mit Atari-Logo. Das ist echt zu wenig und nur eine hinhaltemasche!

Die Frage ist doch warum sie nur ein Gehäuse zeigen?
Das Gehäuse ist etwas was man eher noch kurzfristig ändern kann, bei der Hardware ist das so nicht ganz so einfach zu machen.
Von daher ist doch die Frage warum sie einem nur das Gehäuse zeigen.
Was stimmt an der Hardware nicht?
Was stimmt mit der Software nicht?


Ich bin eben kein blinder Fanboy...
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 645
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #55 am: Mi 05.07.2017, 22:33:45 »
Ich bin eben kein blinder Fanboy...

Ich schon, in Grün wie Razer fänd ich super und leuchtend :D

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #56 am: Do 06.07.2017, 08:44:13 »
Meine Güte ... die Fotos mit dem vermeintlichen Gehäuse stellen einen Teaser dar. Was das bedeutet wird hier erklärt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Teaser  :P

Kritisieren kann man immer. Nur gerade in einer solch frühen Phase macht das auf mich eher den Eindruck, dass es doch bei vielen hier eher die Grundhaltung gibt, dass das eh nichts wird, dass Atari auch wieder alles falsch macht und Atari eigentlich nicht mehr Atari ist usw. usf. ... . Diese Haltung basiert auf ein Gefühl und dessen, was wir alle mit der Marke Atrai durchgemacht haben, aber gerade deswegen geht es an der Sache vorbei, da man über die Sache noch zu wenig weiß, um wirklich Kritik üben zu können.

Zitat
Was stimmt an der Hardware nicht?
Was stimmt mit der Software nicht?

Das sind meines Erachtens Unterstellungen. Es ist noch nichts weiter über die Hardware bekannt. Über die Software weiß man auch noch nichts, aber es wird schon gemutmaßt, dass damit etwas nicht stimme. So kann man auch Gerüchte streuen. Ein solches Verhalten finde ich persönlich doch schon sehr daneben! Zur Hardware soll in zwei Wochen etwas veröffentlicht werden.

@Lynxman wenn die Konsole fertig ist und bis ins Detail bekannt ist, aus was sie besteht (hardware- und softwareseitig), dann kannst Du gerne meinetwegen einen Bericht für die ST-Computer schreiben und sie vergleichen mit PS4, Xbox etc. pp. ... . Anhand vieler Fakten darfst Du dann gerne darlegen, warum Atari mal wieder Mist gebaut haben sollte. Eine solche Kritik lese ich mir dann gerne durch und denke darüber nach, aber ich bin nicht der Mensch, der aufgrund von Vorverurteilungen, Gefühlen bzw. Ängsten und Vermutungen sich ein (abschließendes) Urteil erlaubt von Dingen, die da noch passieren werden.

Meine Meinung. Musste ich jetzt auch mal loswerden. >:(
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 913
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #57 am: Do 06.07.2017, 09:01:29 »
Meine Meinung. Musste ich jetzt auch mal loswerden. >:(

Deinen Optimismus in allen Ehren, aber ich seh' das anders.

Was es da zu sehen gibt, ist nichts als heiße Luft.

Weniger, viel weniger als "Hobbyhersteller" bei Kickstarter als (oft erstaunlich professionelle) Teaser einstellen. Meine, vielleicht etwas altmodische, Ansicht dazu: ein Hersteller, der's ernst meint und etwas auf sich hält, macht so was nicht. Es sei denn, er ist sehr blauäugig oder sehr verzweifelt.

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.661
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #58 am: Do 06.07.2017, 11:42:29 »
Zitat
Was stimmt an der Hardware nicht?
Was stimmt mit der Software nicht?

Das sind meines Erachtens Unterstellungen.

Die Fragezeichen (?) zeigen eindeutig an das es Fragen sind und keine Aussagen. (. oder !)

So kann man auch Gerüchte streuen.

In dem man Fragen nimmt und sie zu Aussagen verdreht?
Ja, kann man, aber damit habe nicht ich ein Gerücht gestreut sondern du.

Ein solches Verhalten finde ich persönlich doch schon sehr daneben!

Ich finde es völlig daneben Fragen zu Aussagen zu verdrehen!

dann kannst Du gerne meinetwegen einen Bericht für die ST-Computer schreiben

Das kannst Du gerne selber machen.

aber ich bin nicht der Mensch, der aufgrund von Vorverurteilungen, Gefühlen bzw. Ängsten und Vermutungen sich ein (abschließendes) Urteil erlaubt von Dingen, die da noch passieren werden.

Dein schönes Selbstbild steht im Widerspruch zu der Unterstellung die Du Dir mir gegenüber geleistet hast.

Meine Meinung. Musste ich jetzt auch mal loswerden. >:(

Verdrehung von Fragen zu Aussagen sind keine Meinung.
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Neue Atarikonsole
« Antwort #59 am: Do 06.07.2017, 12:30:21 »
@Lynxman waren Deine "Fragen" wirklich ernst gemeint? Es tut mir leid, aber ich habe sie als rhetorische Fragen verstanden. Ich finde schon, dass Deine Fragen implizieren, dass etwas mit Hard- und Software nicht stimmt. Du fragst, was es ist, was da mit beidem nicht stimmt. Hättest Du gefragt ob möglicherweise etwas mit der Hard- und Software nicht stimmt, würde ich Deiner Argumentation folgen, aber es tut mir leid, das kann ich so nicht.

Sicherlich ist der Internetauftritt alles andere als professionell, was vielleicht auch an den begrenzten Mitteln liegen mag. Ist die Frage ob sich das auf die Hardware auch auswirken wird. Eine ganze andere ist dann noch die Unterstützung durch die Spielehersteller. Abwarten.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)