Autor Thema: 72-pin SIMM im MegaST  (Gelesen 151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 208
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
72-pin SIMM im MegaST
« am: So 04.06.2017, 17:56:15 »
Hallo Leute,

ich möchte den PS/2-Sockel in meinem MegaST neu verdrahten, bin mir aber nicht ganz sicher wie.
Und bevor ich jetzt anfange nach Datenblatt zu verdrahten und mittendrin merke das etwas nicht passt, frage ich lieber nach.
Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung bzw. einen Schaltplan?
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.477
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #1 am: So 04.06.2017, 18:14:31 »
Schaue mal dort ->   http://www.skulimma.de/4MB_PS2.pdf

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.564
  • Nicht Labern! Machen!
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #2 am: So 04.06.2017, 18:14:32 »
ich möchte den PS/2-Sockel in meinem MegaST neu verdrahten, bin mir aber nicht ganz sicher wie.
Und bevor ich jetzt anfange nach Datenblatt zu verdrahten und mittendrin merke das etwas nicht passt, frage ich lieber nach.
Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung bzw. einen Schaltplan?

Im Prinzip total einfach. :)

Ich beziehe mich auf das angehängt GIF.

5V an 5V, GND an GND, A0-A9 an A0-A9 (Reihenfolge beim ST egal!)

GIF         ST
RAS0 -> RAS0
CAS0 -> CAS0L
CAS1 -> CAS0H
RAS2 -> RAS1
CAS2 -> CAS1L
CAS3 -> CAS1H

D1-D8    ->  D1-D8
D17-D24 -> D1-D8
D9-D16   -> D9-D16
D25-D32 -> D9-D16

Abgebildet ist das Anschlußschema eines 16MB Simms, also einfach A10 auf dem GIF ignorieren. :)

Ich habe bei meiner Falcon PS/2-Erweiterung* an jeden 5V Anschluß je einen 4,7µF (gesamt 3) spendiert und parallel noch je einen 220nF. Damit gab es keine negativen Rückmeldungen.

Wenn es mit Deinem neu verdrahteten Simm immer noch nicht besser wird, dann spendier ich Dir eine meiner 4MB Erweiterungen, zu denen habe ich mehr vertrauen als zu den PS/2 Lösungen. (Ja, ich weis Du magst Leiterplatten nicht...)

*ja, ein paar habe ich gemacht, aber die mit den Chips direkt auf der Leiterplatte sind besser... ;)
« Letzte Änderung: So 04.06.2017, 18:26:13 von Lynxman »
Aktuelle Atari Lynx FlashCard Firmware: http://atariage.com/forums/blog/355-lynxmans-flashcard-blog/
Interesse an 14MB Falcon Memory oder 4MB ST? -> PM an mich!
Unterstütze die OFAM: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13596.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13582.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13680.new#new

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 208
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #3 am: So 04.06.2017, 18:34:10 »
Dankeschön  :)
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline SH204

  • Benutzer
  • Beiträge: 8
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #4 am: Di 06.06.2017, 14:47:41 »
Achte aber darauf daß ein PS/2 32Bit Datenbus hat, d.h du nur die Hälfte am Atari nutzt. Den Fehler hab ich selber back in the days gemacht und mich gewundert warum nur 2MB erkannt werden...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.071
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #5 am: Di 06.06.2017, 18:15:52 »
Achte aber darauf daß ein PS/2 32Bit Datenbus hat, d.h du nur die Hälfte am Atari nutzt. Den Fehler hab ich selber back in the days gemacht und mich gewundert warum nur 2MB erkannt werden...

Dann hast Du's "back in the days" aber nicht richtig eingebaut. So angeschlossen wie von Lynxman beschrieben kannst Du von einem 4 MB PS/2-SIMM auch die kompletten 4 MB im Atari nutzen. Eben weil Du den 16-Bit-Datenbus des Atari doppelt an das SIMM anschließt. Läuft genau so in meinem Atari -- und natürlich werden alle 4 MB erkannt.

Offline SH204

  • Benutzer
  • Beiträge: 8
Re: 72-pin SIMM im MegaST
« Antwort #6 am: Mi 07.06.2017, 09:30:52 »
Ja, eben. Lynxmans Anleitung legt 2x16Bit Daten ab. Ich hab damals nur die ersten 16 Bit benutzt.
Vielleicht änder ich es noch. Lötkolben ist ja vorhanden.