Autor Thema: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?  (Gelesen 285 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« am: Fr 26.05.2017, 12:50:48 »
Hallo zusammen,

ich möchte zumindest einen CDRW Brenner (besser DVD-Brenner) intern in den Falcon verbauen.

Kann mir bitte jemand, zwecks Suche der Hardware auf Ebay, eine unter Magic bzw. Mint stabile Kombination (also Brenner und eingesetzte Treibersoftware) nennen.

Danke!
Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4MB, HDD 128MB
In Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250, 14MB Fast Ram, Falcon Desktopper

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #1 am: Fr 26.05.2017, 14:01:27 »
Warum willst du den einen Brenner da drin haben? Es gibt sowieso schon recht wenige intakte Falcons, und dann noch einen verunstalten? Hänge einen SCSI-Brenner dran und gut ists.

Wenn es dir um Datenaustausch geht, nimm eine Slimline-Floppy statt der verbauten, das verschafft Platz im Floppyschacht, um dort einen doppelten Compactflash-Slot unter zu bringen. Den Master-Slot nimmst du als Festplattenersatz, 32 GB gehen da locker, und den Slave-Slot nimmst du für eine am PC formatierte 1-2 GB CF-Karte, die du dann zwischen Falcon und PC hin und her wechseln kannst. Oder nimm einen CosmosEx SCSI-Version, falls du eine bekommst. Dann kannst du USB-Sticks oder Netzwerk für den Datenaustausch verwenden. CD/DVD-Brenner lohnen nicht mehr.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.745
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #2 am: Fr 26.05.2017, 15:20:27 »
Anlaufstelle ist da ->   http://www.anodynesoftware.com

Schreibe ihn doch mal ob er eine Liste mit Brennern hat ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.067
  • n/a
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #3 am: Fr 26.05.2017, 16:44:02 »
Von Soundpool gab es die CD Recorder Software:

http://atari.soundpool.de/cdr2_id.htm

Ich erinnere mich, daß es von Soundpool eine Liste unterstützter Brenner gab.

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #4 am: Fr 26.05.2017, 17:46:51 »
@ 1st1: Den Falcon werde ich nicht verunstalten. Davon halte ich auch nichts. Schau mal in meine Signatur.  8)


@ Lukas & dbsys: Danke für die Info. Hat der Falcon eigentlich einen internen SCSI oder atapi Anschluss. Sorry für die dumme Frage. Aber der Falcon ist Neuland für mich.





Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4MB, HDD 128MB
In Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250, 14MB Fast Ram, Falcon Desktopper

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.745
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #5 am: Fr 26.05.2017, 17:51:13 »
Intern hat er nur IDE. Der SCSI Port ist nur extern im Standard Falcon.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.658
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #6 am: Fr 26.05.2017, 17:56:01 »
Hat der Falcon eigentlich einen internen SCSI oder atapi Anschluss.

Man kann die SCSI Terminatoren auslöten und sich die Signal dort holen.

tuxie hat ganz selbstlos mal so einen Adapter layoutet:

Hier klicken! Mach schon!
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #7 am: Fr 26.05.2017, 18:11:20 »
@ Lukas & dbsys: Danke für die Info. Hat der Falcon eigentlich einen internen SCSI oder atapi Anschluss. Sorry für die dumme Frage. Aber der Falcon ist Neuland für mich.

PATA ist intern als 1x 44pin Anschluss (ab Werk für die Festplatte) vorhanden. SCSI gibt es als Standard-SCSI (d.h. max 5 MB/s) auch vorhanden, aber muss mit einer Adapterplatine oder mit löten "geholt" werden, sonst hat man nur die externe SCSI-HD50-Buchse.
Wider dem Signaturspam!

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #8 am: Fr 26.05.2017, 22:50:49 »
@ gh baden: D.h. mit Platine kann ich mir das Löten sparen? Kannst Du eine Bezugsquelle nennen?


Alternative wäre der Pata Anschluss. Allerdings möchte ich hier eine SSD Karte einstecken. Also anstelle der HD. Kann mann den Anschluss durchschleifen um SSD und CD Brenner anzuschließen?
Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4MB, HDD 128MB
In Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250, 14MB Fast Ram, Falcon Desktopper

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #9 am: Fr 26.05.2017, 22:55:57 »
HD=Festplatte

Die Festplatte hängt im Falcon an IDE. IDE=ATA=PATA. An diese Schnittstelle können maximal zwei Laufwerke angeschlossen werden (Master und Slave). Compact-Flash-Karten sind IDE-kompatibel, der Adapter IDE auf CF ist nur mechanisch.

Lies noch mal meinen obigen ersten Beitrag, denk mal drüber nach und beantworte die Frage, was du mit dem CD-Laufwerk überhaupt am Falcon machen willst.

Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #10 am: Fr 26.05.2017, 23:02:37 »
@ gh baden: D.h. mit Platine kann ich mir das Löten sparen? Kannst Du eine Bezugsquelle nennen?

Hatte Lynxman doch weiter oben schon genannt?

Alternative wäre der Pata Anschluss. Allerdings möchte ich hier eine SSD Karte einstecken. Also anstelle der HD. Kann mann den Anschluss durchschleifen um SSD und CD Brenner anzuschließen?

Was meinst du mit „SSD-Karte“? Durchschleifen brauchst du nicht, du kannst ein IDE-Kabel mit drei Abgriffen nehmen, eins aufs Board, zwei für Master- & Slave-IDE-Geräte.

Aber du solltest idT mal ein bißchen rüberrücken mit Infos was du genau vorhast, sonst läufst du nämlich geradewegs auf „geht so nicht“ zu. Bei klassischem IDE können nicht beide Geräte gleichzeitig Daten transferieren, also etwa von der Festplatte oder SSD lesen und gleichzeitig dann auf den CD-Brenner brennen. D.h. dein RAM-Puffer fürs brennen muss groß sein - erst den von der Platte voll-lesen, dann den auf den Brenner wegschreiben, wieder lesen etc -- in der Hoffnung dass die Lesezyklen von der Platte so kurz sind, dass der Rekorder-Buffer des Brenners ausreicht und die Session nicht abbricht. Und/oder deine Brenngeschwindigkeit wird relativ gemütlich. Jedenfalls würde ich „unter 1MB/s“ ansetzen, das wäre etwa 4x-Geschwindigkeit bei CDs.
« Letzte Änderung: Fr 26.05.2017, 23:05:08 von gh-baden »
Wider dem Signaturspam!

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.658
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #11 am: Fr 26.05.2017, 23:55:33 »
D.h. mit Platine kann ich mir das Löten sparen?

Nein, Du musste die Widerstände auslöten und SIL-Sockel einlöten und an der Adapterplatine die Stiftleisten. Oder andersrum, ganz nach eigener Vorliebe.
Natürlich kannst Du mit längeren Stiftleisten die Platine auch fest verlöten...
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 28
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #12 am: Sa 27.05.2017, 08:27:01 »
Der CD Brenner soll tatsächlich nur zur Datensicherung dienen. Anstelle der derzeit verbauten 128 MB Festplatte wird eine SSD eingesetzt.


RAM bekommt der Rechner im Falcon Modus 14MB. Sofern verfügbar wird das Diskettenlaufwerk umgesetzt und anstelle dessen eine Cosmosex verbaut. Im Desktopper wird die Floppy nach vorne versetzt (es gibt dort zwei Schächte), also neben dem CD-R Laufwerk.


Gleichzeitig werde ich dann die Ct60 mit ATI Karte einbauen.


Fraglich ist jedoch mittlerweile die CosmosEx für mich. Erstens wegen der Verfügbarkeit und 2. wegen dem im Vergleich doch langsamen LAN Anschluss. Soweit ich gelesen habe, gibt es eine Lösung im Rahmen des CT60 Board. Allerdings ist hier die Netzwerkkarte wohl derzeit auch nicht verfügbar.


Leider sind meine Lötfähigkeiten sehr begrenzt, weshalb ich natürlich Lösungen suche, die dies minimieren.


Wenn es nicht anders geht, versuche ich mir da ein Fachmann zur Hilfe zu holen.




Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4MB, HDD 128MB
In Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250, 14MB Fast Ram, Falcon Desktopper

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #13 am: Sa 27.05.2017, 08:32:49 »
Der LAN-Anschluss der CosmosEx ist im RasBerry Pi, und der hat bekanntlich 100 MBit. So schnell ist der SCSI-Port des Falcon nicht. CD/DVD brennen ist deutlich langsammer.

Anbei ein Fotochen zum Nachdenken...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #14 am: Sa 27.05.2017, 09:08:42 »
@ 1st1: Den Falcon werde ich nicht verunstalten. Davon halte ich auch nichts. Schau mal in meine Signatur.  8)
Also - ich sehe in Deiner Signatur nicht, daß Du eine Gehäuse-Umrüstung hast! Demnach ist 1ST1 Einwand, hier was zu "verschandeln", schon gerechtfertigt!
Der CD Brenner soll tatsächlich nur zur Datensicherung dienen. Anstelle der derzeit verbauten 128 MB Festplatte wird eine SSD eingesetzt.
Da wäre doch eine Speicherkarte erst recht sinnvoller! Eine CD/DVD benötigt extra Brennsoftware, während eine Speicherkarte wie eine HDD einfach beschrieben werden kann. Und was macht man, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden? Eine CD mußt Du entsorgen, eine Speicherkarte kannst Du weiterverwenden!
Hier ein Foto eines evtl für Dich sinncoller Adapter:

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Welcher interner CD, CDRW, DVD Brenner für Falcon?
« Antwort #15 am: Sa 27.05.2017, 12:48:28 »
Der CD Brenner soll tatsächlich nur zur Datensicherung dienen.

Dafür mußt du ja aber nicht am Falcon selbst brennen. Und bezüglich "keep it simple" kannst du IMO einfacher die Festplatte durch eine CompactFlash-Karte ersetzen. Die kannst du dann bei ausgeschaltetem Falcon bequem an einem Mac/Windows/Linux/BSD/Plan9 1:1 auslesen und als Image sichern.

Die Probleme von selbst gebrannten CDs bezgl. Langzeitstabilität kennst du?

Fraglich ist jedoch mittlerweile die CosmosEx für mich. Erstens wegen der Verfügbarkeit und 2. wegen dem im Vergleich doch langsamen LAN Anschluss.

Der LAN-Anschluss eines Raspberry Pi läuft Kreise um einen Falcon. Die SCSI-Schnittstelle im Falcon bringt maximal 5 MB/s, in der Theorie. In der Praxis deutlich unter 3. Die 100BASE-TX-Schnittstelle des Raspberry macht 10 MB/s.
Wider dem Signaturspam!