Autor Thema: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT  (Gelesen 917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« am: Di 11.04.2017, 15:08:22 »
Jetzt, wo ich mittels des neuen Thunder IDE Interfaces (http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Thunder_IDE_Interface) in meinem TT die Ära der SCSI-Platten endlich hinter mich gebracht habe, sehe ich schon die nächste "Baustelle" in meinem TT.

Das ist der Netzteillüfter. Denn jetzt, wo die SCSI Platte aus ist, stört der Lüfter des Netzteils ganz gewaltig!

Allerdings ist der Tausch dieses Lüfters wohl alles andere, als trivial. Laut Chips 'n Chips sollte man den Lüfter keinesfalls einfach abklemmen, weil die TT Netzteil-Lüfter im -12V Zweig des Netzteils hängen und für eine immerwährende Grundlast sorgen. Zieht man den Lüfter ab, wird der -12V Zweig nicht mehr belastet und im Übertrager entstehen Wirbelströme, was der in kürzester Zeit mit Überhitzungsschaden quittieren soll.

Quelle:
http://phoenix.inf.upol.cz/~opichals/libhyp/hypview.cgi?url=http://www.newtosworld.de/dmdocuments/CHIPS_X.HYP&index=96

Gibt es hier schon jemanden, der bei seinem TT den Netzteillüfter erfolgreich und dauerhaft gewechselt hat und von seinen Erfahrungen berichten kann? Wenn ja, was für ein Lüfter kommt zum Einsatz?

Folgende "Lösungen" scheiden für mich jedenfalls von vornherein aus:

- den alten Lüfter per Vorwiderstand oder Spannungsregler drosseln
- die Lüftungsschlitze aus dem TT-Gehäuse entfernen

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.949
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #1 am: Di 11.04.2017, 15:15:10 »
Schaue mal bei Reichelt nach von den Maßen passende Lüfter. Selbst die billig Teile sind gut.

Schaue mal in den Schaltplan vom Netzteil, man kann (habe ich schon gemacht) den Vorwiderstand zum Lüfter vergößern sodass dieser mit knapp 9 Volt läuft ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.526
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #2 am: Di 11.04.2017, 18:13:54 »
Wenn du deinen  Ohren was gutes tun willst, schau nach Sunon MagLev Lüftern. Obs die bei Reichelt/Conrad/Pollin/... gibt, weiß ich nicht, aber in eBay gibts die für kleines Geld. Das besondere an den Lüftern ist das "Magnetic Leviatation System", also ähnlich wie ein Transrapid, laufen die in einem magnetischen Lager quasi lautlos, man hört wirklich nur noch die Luft die durchzischt. Und nebenbei sindie Lager dann auch noch verschleißfreu. Ich habe davon inzwischen ettliche im Einsatz und wie du an nachfolgendem Link siehst, suche ich gerade einen für meinen Pentium-CPU-Kühler auf der ct60e.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=l%C3%BCfter+sunon+45mm&_osacat=0&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=l%C3%BCfter+sunon+45mm+maglev&_sacat=0

Brauchst nur die Baugröße zu ändern, dann findest du was passendes. Ich verbaue nichts anderes mehr. Die ganzen Lüfter mit irgendwelchen aerodynamischen Knubbeln auf den Rotorblättern oder Winglets und was es da alles gibt ist gegen die magnetisch gelagerten Lüfter von Sunon alles Quatsch. Das Luftzischen bekommst du mit einem kleinen Vorwiderstand sicher auch weg.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #3 am: Di 11.04.2017, 19:53:41 »
Wenn du deinen  Ohren was gutes tun willst, schau nach Sunon MagLev Lüftern. Obs die bei Reichelt/Conrad/Pollin/... gibt, weiß ich nicht, aber in eBay gibts die für kleines Geld. Das besondere an den Lüftern ist das "Magnetic Leviatation System", also ähnlich wie ein Transrapid, laufen die in einem magnetischen Lager quasi lautlos, man hört wirklich nur noch die Luft die durchzischt. Und nebenbei sindie Lager dann auch noch verschleißfreu. Ich habe davon inzwischen ettliche im Einsatz und wie du an nachfolgendem Link siehst, suche ich gerade einen für meinen Pentium-CPU-Kühler auf der ct60e.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=l%C3%BCfter+sunon+45mm&_osacat=0&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=l%C3%BCfter+sunon+45mm+maglev&_sacat=0

Brauchst nur die Baugröße zu ändern, dann findest du was passendes. Ich verbaue nichts anderes mehr. Die ganzen Lüfter mit irgendwelchen aerodynamischen Knubbeln auf den Rotorblättern oder Winglets und was es da alles gibt ist gegen die magnetisch gelagerten Lüfter von Sunon alles Quatsch. Das Luftzischen bekommst du mit einem kleinen Vorwiderstand sicher auch weg.

der ist wirklich gut. Habe den auch beim 3D Drucker drauf zum Filament kühlen. Manchmal frage ich mich wirklich, ob der Lüfter überhaupt an ist ;)
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.667
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #4 am: Fr 14.04.2017, 02:16:42 »
Ich schicke voraus das ich keinen Vergleich mit den 45mm Lüftern habe wie sie im ebay-Link zu finden sind.

Ich habe mir bei Reichelt ein paar 40mm Sunon gekauft, auch um einen Vergleich untereinander anzustellen. Drehzahl und Lagerung.

1 Lüfter ist ein MegLev, die anderen haben irgendein anderes Lager drin.

Der MagLev 40x40x20 ist bei 7 Volt noch relativ leise, aber bei 12V die Luft schon ziemlich.
Der andere 40x40x20 ist allerdings noch lauter, dreht aber bei 12V auch mit 6200U/min wesentlich schneller als der MagLev mit 4700U/min.
Der dritte Typ 40x40x10 ist mit Drehzahl 5800U/min und Geräusch zwischen den beiden Lüftern.

Im Vergleich mit den MEGA ST Netzteillüftern die ersetzt werden sollen sind sie schon leiser und vor allem sind keine störenden Geräusche, von den wahrscheinlich schon angegriffenen Lagern, wahrnehmbar.
Ich werde die Lüfter in den MEGAs mit 7 Volt laufen lassen, wenn ich den Luftstrom mit den bisherigen Lüfter vergleiche dann machen die Sunon bei 7V den Job so gut wie alten bei 12V.

Allerdings sieht Begeisterung anders aus.

Relativiert wird es natürlich dadurch das die 10mm breiten Lüfter nur 1,45 gekostet haben und die 20mm je 1,99.
Da ich 6 Stück gebraucht habe ist mir der niedrige Preis natürlich recht und ich erwarte keine Wunder.

Natürlich wäre es unfair diese Lüfter mit einem Noctua zu vergleichen den ich in meinen Falcon eingebaut habe. Den Lüfter höre ich wirklich nicht. Aber als ich vor der Bestellung nachgeschaut habe wieviel der gerade kostet hat mich der Preis von 20 Euro für einen 40mm Lüfter fast vom Stuhl gehauen.
Ich habe vor 3 (oder 4?) Jahren noch spürbar weniger beim selben Händeler bezahlt.
20 Euro für einen 40mm Lüfter sind mir nun wirklich zu viel! Auch in meinen PCs habe ich keine so teueren Lüfter verbaut und so laut sind die auch nicht.

Ich werde den Noctua diese Woche mal zum Vergleich heranziehen (der Falcon ist ja zur Zeit kaputt) und es kann sein das der nicht so viel Luft durchzieht bei 12V wie die Sunon, aber er ist mit 12V leiser als der MegLev bei 7V.

Als Referenz die Teilenummern vom Hersteller:

HA40201V4-000U-999 (40x40x20 MegLev)
EB40201S2-000U-999 (40x40x20)
EB40101S2-000U-999 (40x40x10)

Da ich nur von den 40mm Lüftern berichten kann, würde mich interessieren mit welchen Sunon Lüftern Ihr Euere Erfahrungen gemacht habt. Vor allem die größe der Lüfter ist für mich interessant.
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #5 am: Fr 14.04.2017, 09:10:12 »
Vielen Dank für all Eure Kommentare aus denen da und dort Nützliches herauszuinterpretieren ist.

Ich hatte allerdings gehofft, daß es hier Nutzer gibt, die ihren Atari TT tatsächlich schon umgerüstet haben und nun ganz konkrete Erfahrungswerte besitzen. Das ist erstaunlicherweise aber wohl nicht der Fall. Da frage ich mich, wieviele Atari TT hier im Forum überhaupt im Einsatz sind. Allzu viele sind es wohl nicht.

Ganz bestimmt ist so gut wie jeder aktuelle 60 mm Lüfter besser und leiser, als das, was Atari vor gut 28 Jahren verbaut hat. Außerdem verbrauchen sich Lüfter über die Jahrzehnte. Aber es gibt auch unter "modernen" Lüftern gewaltige Unterschiede.

Eigentlich hatte ich nicht vor, mir ein halbes Dutzend 60 mm Lüfter für den 12 Volt Betrieb einzukaufen und eine eigene Versuchsreihe zu starten.


Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.667
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #6 am: Fr 14.04.2017, 10:10:46 »
Eigentlich hatte ich nicht vor, mir ein halbes Dutzend 60 mm Lüfter für den 12 Volt Betrieb einzukaufen und eine eigene Versuchsreihe zu starten.

Wenn ich nicht 6 Lüfter gebraucht hätte, dann hätte ich das auch nicht gemacht. ;)
PM an mich bei Interesse an
4MB ST, 14MB Falcon Memory, 10MB ST-RAM für TT, Lynx Solitaire oder FlashCard.
Unterstütze die OFAM: hier klicken
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.846
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #7 am: Fr 14.04.2017, 10:24:25 »
@Gaga hat in mein Netzteil eine extra Modifikation vorgenommen, dadurch ist es viel leiser als normal. Vielleicht kann er kurz dazu was sagen? Auf jedenfalls hat er einen Vorwiedertstand eingebaut in entsprechender große. Macht wirklich viel aus.

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.949
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #8 am: Fr 14.04.2017, 10:47:42 »
Hatte ich doch  schon geschrieben. Im Netzteil ist für den Lüfter glaube ich ein 10 Ohm/0,25W Vorwiderstand. Den ersetzen mit 33 oder 47 Ohm und Ruhe ist. Zumal selbst die bllligen neuen Lüfter wesentlich Leiser sind als die ausgenudelten alte Teile ...

Und bei der Gelegenheit gleich alle Netzteil Elkos erneuern ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #9 am: Fr 14.04.2017, 12:31:51 »
@Gaga hat in mein Netzteil eine extra Modifikation vorgenommen, dadurch ist es viel leiser als normal. Vielleicht kann er kurz dazu was sagen? Auf jedenfalls hat er einen Vorwiedertstand eingebaut in entsprechender große. Macht wirklich viel aus.

Endlich kommt "Bewegung" in diese Fragestellung.
Bin gespannt, was @Gaga genau gemacht hat.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #10 am: Fr 14.04.2017, 12:33:22 »
Hatte ich doch  schon geschrieben. Im Netzteil ist für den Lüfter glaube ich ein 10 Ohm/0,25W Vorwiderstand. Den ersetzen mit 33 oder 47 Ohm und Ruhe ist. Zumal selbst die bllligen neuen Lüfter wesentlich Leiser sind als die ausgenudelten alte Teile ...


Ja, danke. Das ist doch mal eine konkrete Ansage. Obwohl ich gehofft hatte, es ginge auch, ohne das Netzteil öffnen und daran rumfummeln zu müssen.

Wo findet man den Schaltplan zum TT Netzteil? Gab es ein Modell für alle TTs oder herrscht da auch Wildwuchs, wie bei den Netzteilen der anderen Ataris?
« Letzte Änderung: Fr 14.04.2017, 12:43:44 von dbsys »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.785
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #11 am: Fr 14.04.2017, 12:59:58 »
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12512.msg201375#msg201375

Hier hatten wir das Thema schon mal.

In die Zuleitung zum Lüfter einen 100Ohm Widerstand mit mindestens 0,5 Watt, sonst brennt er irgendwann durch.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.949
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #12 am: Fr 14.04.2017, 13:36:15 »
Mega STE und Atari TT Netzteil ist gleich, ich meine es gibt nur ein Modell ->   http://dev-docs.atariforge.org/files/PSM_5341_MegaSTE-TT030_PSU.pdf

Vorwiderstand ist der R35 mit 10 Ohm ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #13 am: Fr 14.04.2017, 14:14:08 »
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12512.msg201375#msg201375

Hier hatten wir das Thema schon mal.

In die Zuleitung zum Lüfter einen 100Ohm Widerstand mit mindestens 0,5 Watt, sonst brennt er irgendwann durch.

Aha, stimmt. Ich erinnere mich dunkel an diesen Beitrag.
Gesucht hatte ich hier zwar, aber nichts gefunden....
 
« Letzte Änderung: Fr 14.04.2017, 14:16:41 von dbsys »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #14 am: Fr 14.04.2017, 14:15:53 »
Mega STE und Atari TT Netzteil ist gleich, ich meine es gibt nur ein Modell ->   http://dev-docs.atariforge.org/files/PSM_5341_MegaSTE-TT030_PSU.pdf

Vorwiderstand ist der R35 mit 10 Ohm ...

Vielen Dank für den Schaltplan.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #15 am: Do 20.04.2017, 22:28:57 »
Ich habe inzwischen meinen nervigen TT-Lüfter ausgetauscht gegen einen neuen Lüfter von Sunon.

Die Modellbezeichnung ist:
Sunon KDE 1206 PKB 1-A

Es handelt sich um einen "Mag Lev" Typen.

Weitere Daten sind:
Maße:60x60x20mm
Lochabstand:50mm
12V DC, 2,0 W,  34dB,  4800U/min, 35,7m3/h
Anschluss: 3pol Molex

Der Lüfter ist im Vergleich zum Vorgänger aus 1 Meter Entfernung nur noch mit Mühe zu hören. In direkter Nähe hört man ein leises Brummen. Auf Dauer möchte ich das wohl auch noch loswerden, schließlich gewöhnt man sich schnell an die relative Ruhe und will's dann noch leiser haben.

Den Vorwiderstand habe ich (noch) nicht geändert. Vermutlich nutze ich statt dessen einen der "No-Noise" Temperaturregler, die ich am Wochenende in meiner Atari-Bastelkiste gefunden habe.

Wo im TT wird es wohl am wärmsten sein? Sprich, wo gehört der Temperatursensor indealerweise hin? Ich kann mich eigentlich nicht entsinnen, daß es meinem TT jemals irgendwo zu warm wurde...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.526
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #16 am: Do 20.04.2017, 23:12:09 »
Am kritischsten ist das Netzteil, deswegen sitzt da ja auch der Lüfter. Evtl. noch die Platte, je nach dem was es ist. CPU und Co sind harmlos.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.131
  • n/a
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #17 am: Sa 22.04.2017, 19:04:01 »
Ich habe inzwischen meinen nervigen TT-Lüfter ausgetauscht gegen einen neuen Lüfter von Sunon.

Die Modellbezeichnung ist:
Sunon KDE 1206 PKB 1-A

Es handelt sich um einen "Mag Lev" Typen.

Weitere Daten sind:
Maße:60x60x20mm
Lochabstand:50mm
12V DC, 2,0 W,  34dB,  4800U/min, 35,7m3/h
Anschluss: 3pol Molex

Der Lüfter ist im Vergleich zum Vorgänger aus 1 Meter Entfernung nur noch mit Mühe zu hören. In direkter Nähe hört man ein leises Brummen. Auf Dauer möchte ich das wohl auch noch loswerden, schließlich gewöhnt man sich schnell an die relative Ruhe und will's dann noch leiser haben.

Den Vorwiderstand habe ich (noch) nicht geändert. Vermutlich nutze ich statt dessen einen der "No-Noise" Temperaturregler, die ich am Wochenende in meiner Atari-Bastelkiste gefunden habe.

Wo im TT wird es wohl am wärmsten sein? Sprich, wo gehört der Temperatursensor indealerweise hin? Ich kann mich eigentlich nicht entsinnen, daß es meinem TT jemals irgendwo zu warm wurde...


Ich habe mich nun doch gegen den Temperatursensor entschieden. Zusätzliche Elektronik im Lüferkreis kann ausfallen, ohne daß man es bemerkt. Den R35 Vorwiderstand habe ich von 10 Ohm auf 47 Ohm erhöht. Das drosselt die 11,5 Volt zum Lüfter auf 9,8 Volt. Der Lüfter dreht jetzt statt mit 4800 Umdrehungen nur noch mit 3900 Umdrehungen pro Minute.

Das leise "Brummen" war übrigens nicht der Lüfter selbst, sondern eine Vibration im Netzteil, die ich komplett beseitigt habe. Wow, ist dieser Sunon Lüfter leise, das ist ja unglaublich!

Danke nochmals an alle, die mit Tips zum Thema sehr dazu beigetragen haben, daß ich nun einen TT habe, der unhörbar ist. Ich hätte nicht gedacht, daß ich das noch erlebe  ;)
« Letzte Änderung: So 23.04.2017, 01:03:03 von dbsys »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.526
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #18 am: Sa 22.04.2017, 21:06:53 »
Freut mich, dass ich dir helfen konnte.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 849
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Leiserer Netzteil-Lüfter für den TT
« Antwort #19 am: Fr 12.05.2017, 12:08:10 »
Weiß jemand die Leistungsdaten aller _originalen_ Atari-Lüfter?
Luft-Durchsatz, Strom-Aufnahme, dBA...
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.