Autor Thema: gelöst - [s]uche Quelle ST-Monitor-Stecker zum löten  (Gelesen 252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.558
  • Nicht Labern! Machen!
gelöst - [s]uche Quelle ST-Monitor-Stecker zum löten
« am: Fr 07.04.2017, 12:54:13 »
Hi Leute,

siehe Betreff.

Wer weis wo ich die noch bekomme?

Könnte ein paar brauchen...
« Letzte Änderung: Fr 07.04.2017, 14:12:31 von Lynxman »
Aktuelle Atari Lynx FlashCard Firmware: http://atariage.com/forums/blog/355-lynxmans-flashcard-blog/
Interesse an 14MB Falcon Memory oder 4MB ST? -> PM an mich!
Unterstütze die OFAM: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13596.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13582.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13680.new#new

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.558
  • Nicht Labern! Machen!
Aktuelle Atari Lynx FlashCard Firmware: http://atariage.com/forums/blog/355-lynxmans-flashcard-blog/
Interesse an 14MB Falcon Memory oder 4MB ST? -> PM an mich!
Unterstütze die OFAM: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13596.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13582.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13680.new#new

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: gelöst - [s]uche Quelle ST-Monitor-Stecker zum löten
« Antwort #3 am: Fr 07.04.2017, 20:44:50 »
Tjaja - Der Steckverbinder ist nicht nur für Ataristi gut, sondern auch für Besitzer von Blaupunkt Autoradios mit CD Wechsler, wie sie zur Jahrtausendwende gebaut wurden! Und daß Reichelt sie immer noch im Programm hat, müßte eigentlich jedem eingefleischten Atari-Bastler bekannt sein - auch Buchsen und Kupplungen ...!