Autor Thema: MagicMac drucken ?  (Gelesen 1017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
MagicMac drucken ?
« am: Fr 31.03.2017, 21:58:32 »
Hi,

ich habe mir wieder MagicMac in der Version 6.1.5 installiert. Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit aus Magic mit meinem installierten USB Drucker unter OS 9.2.2 zu drucken ?

Meine letzte Magic Erfahrung beruft sich auf die PC Version. Damals konnte ich die Windows Drucker nur verwenden, wenn diese am Parallel Port angeschlossen waren und PCL verstanden.

Klärt mich bitte mal auf :) Danke
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #1 am: Fr 31.03.2017, 23:02:48 »
Hi,

ich habe mir wieder MagicMac in der Version 6.1.5 installiert. Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit aus Magic mit meinem installierten USB Drucker unter OS 9.2.2 zu drucken ?

Meine letzte Magic Erfahrung beruft sich auf die PC Version. Damals konnte ich die Windows Drucker nur verwenden, wenn diese am Parallel Port angeschlossen waren und PCL verstanden.

Klärt mich bitte mal auf :) Danke

Und was für ein Drucker ist das genau?
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #2 am: Sa 01.04.2017, 00:43:02 »
Hi,

kein PCL Drucker. Aktuell verwende ich einen einfachen HP LaserJet P1005
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #3 am: Sa 01.04.2017, 01:14:36 »
Hi,

kein PCL Drucker. Aktuell verwende ich einen einfachen HP LaserJet P1005

Dann brauchst du den QuickDraw-Druckertreiber von NVDI 5. Oder du druckst in eine PCL-Datei, die du bspw. mittel PCL->PS-Konverters in ein PDF überführst, und dann unter Mac OS 9 druckst.
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #4 am: Sa 01.04.2017, 01:47:30 »
Hallo,

ich hab meinen Drucker ja auf meinem MacBook unter OS X am laufen :)

Das mit dem PDF Konverter scheint daher der richtige Ansatz. Ich war mal auf Google, aber ich finde keinen PDF Konverter für Atari ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 174
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #5 am: Sa 01.04.2017, 08:17:20 »
Das mit dem PDF Konverter scheint daher der richtige Ansatz. Ich war mal auf Google, aber ich finde keinen PDF Konverter für Atari ?

Es gibt PH PDF: Habs allerdings nie getest.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #6 am: Sa 01.04.2017, 12:00:20 »
Hallo,

ich hab meinen Drucker ja auf meinem MacBook unter OS X am laufen :)

Das mit dem PDF Konverter scheint daher der richtige Ansatz. Ich war mal auf Google, aber ich finde keinen PDF Konverter für Atari ?

Verwirr … wo ist jetzt dein Drucker angeschlossen, wo läuft MagiCMac und warum muss man alle relevanten Infos aus der Nase ziehen? :)

Und warum willst du den PDF-Konverter am Atari haben? Klar, geht natürlich, gibt ja sogar einen Druckertreiber dafür, aber ich würd halt PCL drucken in eine Datei, die dann unter OS X oder Linux oder so in Postscript oder gleich PDF wandeln. Geht bspw. mit GhostPDL:

https://code.google.com/archive/p/ghostscript/downloads

Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #7 am: Sa 01.04.2017, 12:46:40 »
Kann nicht jeder HP Laserjet heite noch PCL?
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #8 am: Sa 01.04.2017, 12:56:13 »
Kann nicht jeder HP Laserjet heite noch PCL?

Nein, die billigen machten nur GDI. Aber ja, wenn seiner PCL kann, kann er den PCL-Datenstrom auch direkt dahin leiten, mit $IRGENDWAS. Ich würd mir den Aufwand mit dem PDF aber eh bauen, schon damit ich Sachen archivieren kann.
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #9 am: Sa 01.04.2017, 14:21:15 »
Hallo,

ich hab meinen Drucker ja auf meinem MacBook unter OS X am laufen :)

Das mit dem PDF Konverter scheint daher der richtige Ansatz. Ich war mal auf Google, aber ich finde keinen PDF Konverter für Atari ?

Verwirr … wo ist jetzt dein Drucker angeschlossen, wo läuft MagiCMac und warum muss man alle relevanten Infos aus der Nase ziehen? :)

Und warum willst du den PDF-Konverter am Atari haben? Klar, geht natürlich, gibt ja sogar einen Druckertreiber dafür, aber ich würd halt PCL drucken in eine Datei, die dann unter OS X oder Linux oder so in Postscript oder gleich PDF wandeln. Geht bspw. mit GhostPDL:

https://code.google.com/archive/p/ghostscript/downloads

So verwirrend ist es doch nicht :) Ich hab nur was zur späten Stunde verwechselt :)

Unter OS 9 habe ich keinen Drucker eingerichtet, nur unter OS X auf meinem Hauptrechner. Mein HP Drucker läuft nicht unter OS 9 und versteht kein PCL.

Den PDF Konverter habe ich installiert. Leider gibt das Tool nicht bei allen Programmen unter NVDI 5 Texte aus. Daher konnte ich das nicht unter Qed testen.Jetzt habe ich Signum in der letzten Version installiert. Ich muss mich da aber erstmal einarbeiten, danach versuche ich ein PDF zu erstellen. Das kann aber noch etwas dauern :)

Insbesondere 1st Word und Signum interessieren mich, da ich mit meinen derzeitigen Textverarbeitungen nicht besonders zufrieden bin :)
« Letzte Änderung: Sa 01.04.2017, 14:22:48 von Patrick STf »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #10 am: Sa 01.04.2017, 14:29:16 »
Unter OS 9 habe ich keinen Drucker eingerichtet, nur unter OS X auf meinem Hauptrechner. Mein HP Drucker läuft nicht unter OS 9 und versteht kein PCL.

Den PDF Konverter habe ich installiert. Leider gibt das Tool nicht bei allen Programmen unter NVDI 5 Texte aus. Daher konnte ich das nicht unter Qed testen.Jetzt habe ich Signum in der letzten Version installiert. Ich muss mich da aber erstmal einarbeiten, danach versuche ich ein PDF zu erstellen. Das kann aber noch etwas dauern :)

Insbesondere 1st Word und Signum interessieren mich, da ich mit meinen derzeitigen Textverarbeitungen nicht besonders zufrieden bin :)

Signum - klar. Oder Papyrus. Oder That’s Write. Oder Tempus. Oder Wordflair. Oder STeVE. Oder CyPress. Aber 1st Word? Echt jetzt?

Welchen PDF-Konverter hast du jetzt wo installiert und wie nutzt du ihn genau?

Ansonsten: http://stackoverflow.com/questions/4684261/use-ghostscript-to-convert-pcl-to-postscript - da sieht man die Syntax der Wandlung PCL nach PDF.
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #11 am: So 02.04.2017, 00:26:59 »
Unter OS 9 habe ich keinen Drucker eingerichtet, nur unter OS X auf meinem Hauptrechner. Mein HP Drucker läuft nicht unter OS 9 und versteht kein PCL.

Den PDF Konverter habe ich installiert. Leider gibt das Tool nicht bei allen Programmen unter NVDI 5 Texte aus. Daher konnte ich das nicht unter Qed testen.Jetzt habe ich Signum in der letzten Version installiert. Ich muss mich da aber erstmal einarbeiten, danach versuche ich ein PDF zu erstellen. Das kann aber noch etwas dauern :)

Insbesondere 1st Word und Signum interessieren mich, da ich mit meinen derzeitigen Textverarbeitungen nicht besonders zufrieden bin :)

Signum - klar. Oder Papyrus. Oder That’s Write. Oder Tempus. Oder Wordflair. Oder STeVE. Oder CyPress. Aber 1st Word? Echt jetzt?

Welchen PDF-Konverter hast du jetzt wo installiert und wie nutzt du ihn genau?

Ansonsten: http://stackoverflow.com/questions/4684261/use-ghostscript-to-convert-pcl-to-postscript - da sieht man die Syntax der Wandlung PCL nach PDF.

Die beiden Textverarbeitungsprogramme habe ich schon lange rumliegen :) Früher hatte ich Papyrus, dass ist aber schon sehr lange her.

PHPDF habe ich installiert. Im Ordner Gemsys befindet sich die Datei phpdf.sys und die assign.sys Datei habe ich wie in der Anleitung angegeben mit Qed wie folgt geändert.

21 PHPDF.SYS

Daraufhin die Datei phpdf.prg geöffnet. Unter Fonts & Paper steht in der Zeile

TTF folder C:/GEMSYS

Signum habe ich daraufhin geöffnet und meine Testdatei geladen. Im Menü “Datei“ bin ich „ins Druckprogramm“ Es folgt die Meldung „das noch keine Treiberdatei geladen ist.“ Ich finde zwar alle genannten Daten in der Auswahlbox, aber Signum verlangt nach einer „*.TRB“ Datei ? Weiter komme ich erstmal nicht :(
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #12 am: So 02.04.2017, 01:06:05 »
PHPDF habe ich installiert. Im Ordner Gemsys befindet sich die Datei phpdf.sys und die assign.sys Datei habe ich wie in der Anleitung angegeben mit Qed wie folgt geändert.

21 PHPDF.SYS

Daraufhin die Datei phpdf.prg geöffnet. Unter Fonts & Paper steht in der Zeile

TTF folder C:/GEMSYS

Signum habe ich daraufhin geöffnet und meine Testdatei geladen. Im Menü “Datei“ bin ich „ins Druckprogramm“ Es folgt die Meldung „das noch keine Treiberdatei geladen ist.“ Ich finde zwar alle genannten Daten in der Auswahlbox, aber Signum verlangt nach einer „*.TRB“ Datei ?

Du müßtest Signum zwingen über GDOS bzw NVDI zu drucken. Sonst will es mit eigenen Druckertreibern drucken, da kannst du dann vorher in NVDI einstellen was du willst.
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #13 am: So 02.04.2017, 02:14:19 »
PHPDF habe ich installiert. Im Ordner Gemsys befindet sich die Datei phpdf.sys und die assign.sys Datei habe ich wie in der Anleitung angegeben mit Qed wie folgt geändert.

21 PHPDF.SYS

Daraufhin die Datei phpdf.prg geöffnet. Unter Fonts & Paper steht in der Zeile

TTF folder C:/GEMSYS

Signum habe ich daraufhin geöffnet und meine Testdatei geladen. Im Menü “Datei“ bin ich „ins Druckprogramm“ Es folgt die Meldung „das noch keine Treiberdatei geladen ist.“ Ich finde zwar alle genannten Daten in der Auswahlbox, aber Signum verlangt nach einer „*.TRB“ Datei ?

Du müßtest Signum zwingen über GDOS bzw NVDI zu drucken. Sonst will es mit eigenen Druckertreibern drucken, da kannst du dann vorher in NVDI einstellen was du willst.

Unter „Kontrollfelder“ „Drucker“ ist der „Probehouse PDF driver“ als Gerät eingetragen. In Signum habe ich als Treiber “GDOS.TRB“ ausgewählt. Darauf öffnet sich das gleiche Fenster wie im Kontrollfeld. Klinkt erstmal gut :) Papierformat ausgewählt und mit „okay“ bestätigt. Es kommt eine Fehlermeldung das ein schwerer Fehler in Magic aufgetreten ist. App beendet. Es folgt eine weitere Fehlermeldung in Signum:

„Fehler beim Laden der Applikation C:/SIGNUM4/PRORV.APL“
« Letzte Änderung: So 02.04.2017, 03:28:25 von Patrick STf »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #14 am: So 02.04.2017, 03:33:44 »
Hallo,

ich hab meinen Drucker ja auf meinem MacBook unter OS X am laufen :)

Das mit dem PDF Konverter scheint daher der richtige Ansatz. Ich war mal auf Google, aber ich finde keinen PDF Konverter für Atari ?

Verwirr … wo ist jetzt dein Drucker angeschlossen, wo läuft MagiCMac und warum muss man alle relevanten Infos aus der Nase ziehen? :)

Und warum willst du den PDF-Konverter am Atari haben? Klar, geht natürlich, gibt ja sogar einen Druckertreiber dafür, aber ich würd halt PCL drucken in eine Datei, die dann unter OS X oder Linux oder so in Postscript oder gleich PDF wandeln. Geht bspw. mit GhostPDL:

https://code.google.com/archive/p/ghostscript/downloads

Wie drucke ich jetzt am Atari ein Dokument als PCL Datei ? Wie gesagt einen entsprechenden Drucker habe ich nicht. Vielleicht klappt diese Lösung besser unter meinem System :)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #15 am: So 02.04.2017, 23:24:25 »
Wie drucke ich jetzt am Atari ein Dokument als PCL Datei ? Wie gesagt einen entsprechenden Drucker habe ich nicht. Vielleicht klappt diese Lösung besser unter meinem System :)

Du wählst als Drucker in deinem Programm einen LaserJet 5 aus (zur Not auch einen 4er oder gar 3er, aber höher wäre besser), und läßt in eine Datei drucken. Alles was ich so an der Hand habe kann das …

Siehe Anhänge.
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #16 am: Mo 03.04.2017, 00:43:14 »
Wie drucke ich jetzt am Atari ein Dokument als PCL Datei ? Wie gesagt einen entsprechenden Drucker habe ich nicht. Vielleicht klappt diese Lösung besser unter meinem System :)

Du wählst als Drucker in deinem Programm einen LaserJet 5 aus (zur Not auch einen 4er oder gar 3er, aber höher wäre besser), und läßt in eine Datei drucken. Alles was ich so an der Hand habe kann das …

Siehe Anhänge.

Danke. Ich teste das am Abend
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #17 am: Mo 03.04.2017, 19:14:02 »
Unter OS 9 habe ich keinen Drucker eingerichtet, nur unter OS X auf meinem Hauptrechner. Mein HP Drucker läuft nicht unter OS 9 und versteht kein PCL.

Den PDF Konverter habe ich installiert. Leider gibt das Tool nicht bei allen Programmen unter NVDI 5 Texte aus. Daher konnte ich das nicht unter Qed testen.Jetzt habe ich Signum in der letzten Version installiert. Ich muss mich da aber erstmal einarbeiten, danach versuche ich ein PDF zu erstellen. Das kann aber noch etwas dauern :)

Insbesondere 1st Word und Signum interessieren mich, da ich mit meinen derzeitigen Textverarbeitungen nicht besonders zufrieden bin :)

Signum - klar. Oder Papyrus. Oder That’s Write. Oder Tempus. Oder Wordflair. Oder STeVE. Oder CyPress. Aber 1st Word? Echt jetzt?

Welchen PDF-Konverter hast du jetzt wo installiert und wie nutzt du ihn genau?

Ansonsten: http://stackoverflow.com/questions/4684261/use-ghostscript-to-convert-pcl-to-postscript - da sieht man die Syntax der Wandlung PCL nach PDF.

Na Du :) Also ich hab „Software Ghostscript Portable (Mac)“ geladen. Konnte ich unter OS X 10.11.6 installieren. Leider werde ich aber aus der kurzen Anleitung nicht schlau. Hab die mal angeschrieben und warte auf eine Rückmeldung :(
« Letzte Änderung: Mo 03.04.2017, 19:16:29 von Patrick STf »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 615
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #18 am: Mo 03.04.2017, 19:15:38 »
Wie drucke ich jetzt am Atari ein Dokument als PCL Datei ? Wie gesagt einen entsprechenden Drucker habe ich nicht. Vielleicht klappt diese Lösung besser unter meinem System :)

Du wählst als Drucker in deinem Programm einen LaserJet 5 aus (zur Not auch einen 4er oder gar 3er, aber höher wäre besser), und läßt in eine Datei drucken. Alles was ich so an der Hand habe kann das …

Siehe Anhänge.

Die Datei konnte ich erstellen. Jetzt versuche ich Ghostscript zu installieren - Gar nicht so einfach :)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac, Stella

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: MagicMac drucken ?
« Antwort #19 am: Mo 03.04.2017, 19:38:03 »
Jetzt versuche ich Ghostscript zu installieren - Gar nicht so einfach :)

Auch hier: mehr Infos wären gut. Worauf willst du es genau installieren?
Wider dem Signaturspam!