Autor Thema: bigdos.prg und der 68060  (Gelesen 1797 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.089
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: bigdos.prg und der 68060
« Antwort #60 am: Mi 17.05.2017, 08:25:56 »
Oder den entsprechenden Ordnern bzw. Dateien einfach mal mit Kobold zu Leibe rücken und platt machen. Zumindest ging das bei mir immer, wenn ich auf solche Phänomene gestoßen bin, dass sich über den Desktop Ordner/Dateien nicht löschen ließen. Sicherlich ist das nicht die sauberste Lösung und es wäre schon gut zu wissen warum sich der Atari gerade so verhält?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: bigdos.prg und der 68060
« Antwort #61 am: Mi 17.05.2017, 09:53:33 »
Kobold ist eine gute Idee, das probiere ich mal.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: bigdos.prg und der 68060
« Antwort #62 am: Do 18.05.2017, 13:13:13 »
Interessantes Thema... Die EasyMiNT Packete habe ich schon auf meine zwei TTs draufkopiert. Aber in dem einen TT steckt ne Nova Mach32 drin und in dem anderen eine Matrix CoCo. Die bisherigen Beschreibungen wie man diverse Grafikkarten in MiNT einbindet, haben mich etwas abgeschreckt ...

Mit den NOVA Treibern und MiNT gibt es keine Probleme im Gegensatz zu NVDI Matgraph oder ET4000. MiNT Programm muss nur das letzte Programm im Autoordner sein. EasyMiNT läuft auf meinem Atari TT  in 1280x1024/24-bit Farbtiefe ...
« Letzte Änderung: Do 18.05.2017, 16:36:24 von Lukas Frank »