Autor Thema: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.  (Gelesen 1328 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #20 am: Sa 18.02.2017, 12:02:48 »
Der dort eingesetzte 68EC020 ist doch irgendwie eingeschränkt, gegenüber einem klassischen 68020, richtig? Ich habe das User Manual nicht parat, aber klärt doch bitte vorher ab, ob ihm Features fehlen, die im Atari unbedingt benötigt werden. Der Amiga ist in dieser Hinsicht an manchen Stellen ja primitiver gestrickt.

68EC020 = 68020 mit nur 24 Bit/16 MB Adreßraum
Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #21 am: Sa 18.02.2017, 12:22:19 »
Dem EC020 fehlt etwas ...


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.812
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #22 am: Sa 18.02.2017, 12:27:25 »
Pak 68/3 läuft auch mit eine ec CPU, geht nur kein Memory Mapping und kein virtueller Speicher aber als Low cost Beschleuniger finde ich es schon interessant. Müsste man. Echt mal mit Laos tos testen und schauen es spiele dazu sagen

DieE Schaltung kann man aber sicher im cpld berücksichtigen
« Letzte Änderung: Sa 18.02.2017, 12:34:02 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #23 am: Sa 18.02.2017, 12:57:10 »
Man kann den EC030 aber nicht vergleichen mit dem EC020. Der EC030 ist eine 32bit CPU mit allen Steuersignalen anders als der EC020 ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.812
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #24 am: Sa 18.02.2017, 13:06:35 »
Ja hab mir eben da Datenblatt angesehen. Also doch die pak fürn ste bauen :P
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #25 am: Sa 18.02.2017, 13:11:01 »
Auch Mega STE aber mit Fastram ...

Der Holger bekommt es doch ganz bestimmt hin die PAK mit einem MC68040 zu entwerfen ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.175
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #26 am: Sa 18.02.2017, 13:17:47 »
68EC020 = 68020 mit nur 24 Bit/16 MB Adreßraum

Wenn das und die von Frank genannte und mit externer Zusatzbeschaltung zu umgehende Einschränkung des Bus-Mastering die einzigen Beschränkungen des 68EC020 sind, dann wird er wohl im Atari laufen. Fast-RAM oberhalb von 16 MB (wie in auf der PAK oder im TT) ist damit natürlich nicht möglich.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #27 am: Sa 18.02.2017, 18:04:38 »
Ja hab mir eben da Datenblatt angesehen. Also doch die pak fürn ste bauen :P

Wieso, das Ding ist fix und fertig. Wenn da unter dem einen Kühlkörper ein programmierbarer Baustein sitzt, lässt sich dessen "Glue-Logik" sicher an den (Mega) STE anpassen. Obige Schaltung zur Busarbitrierung dürfte schon da sein, weil sie auch im Amiga gebraucht wird. (Der 68000 im Amiga läuft je nach Adressbereich syncron oder asyncron, das regelt der Amiga-Chipsatz). Es müsste die Adressdekodierung für das RAM auf der Turbokarte angepasst werden, damit es als Altram genutzt werden kann, so wie das Ram auf der MonSTer. Cool wäre jetzt noch ein integriertes IDE-Interface und ein 32-Bit-TOS, aber dazu müsste die Platine geändert werden. Man müsste mal ausmessen, ob die Platie ohne Änderung in den STE passt. Wenns passt, Entwickler kontaktieren und fragen, ob die Anpassung machbar ist...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #28 am: Sa 18.02.2017, 18:35:36 »
integriertes IDE-Interface

Jop.

und ein 32-Bit-TOS

Naja. Wer MiNT oder MagiC nutzt, der hat die meisten Funktionen eh im (Fast-) RAM liegen, das ROM braucht es da für nicht mehr viel. Und wer SingleTOS einsetzt, der kann ROMRAM oder GEMRAM nehmen, dann wird das meiste halt vom TOS ins Fast-RAM gelegt.

Kurz: schnelles ROM ist überbewertet, IMO
Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #29 am: Sa 18.02.2017, 19:51:53 »
@1ST1 ... du kannst ja mal bei Boris Krizma anfragen ?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #30 am: Sa 18.02.2017, 20:53:20 »
ROMRAM und Co funktionieren aber nur mit MMU, oder? Der 68(ec)020 hat keine... Mit MiNT (oder Magic) hast du natürlich recht. IDE wäre cool, aber geht ja auch mit ACSI.

Lukas, hast du eine Kontaktadresse?

Edit: Gefunden, gemailt.
« Letzte Änderung: Sa 18.02.2017, 21:08:54 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 488
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #31 am: Sa 18.02.2017, 23:35:55 »
ROMRAM und Co funktionieren aber nur mit MMU, oder?

Nein, die kopieren einfach nur das TOS ins RAM, weil das fixer ist (und man dann bspw. mit WINX patchen kann). Da reicht jeder Standard 520ST ohne PMMU.

Es gab auch eine Software, die MagiC-Komponenten per PMMU vor Überschreiben schützte: MAGTOROM von Uwe Seimet: http://www.seimet.de/atari/de/
Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #32 am: So 19.02.2017, 09:53:39 »
Das mit WinX patchen ist mir bekannt, ich dachte aber bisher das ginge nur auf den 030ern.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.349
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #33 am: Mi 22.02.2017, 11:23:24 »
Edit: Gefunden, gemailt.
Gestern Abend kam eine Antwort. Boris ist nicht der Entwickler der Karte, sondern hostet nur die Seite und hat das Verwaltungstool für den Amiga geschrieben. Er hat mir aber die Mailadresse des Hardwareeintwicklers gegeben, mal sehen, was dabei rumkommt.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.744
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Furia-Turbokarte für (Mega) STE? Das wäre traumhaft.
« Antwort #34 am: Mi 22.02.2017, 12:37:00 »
Bin sehr gespannt ...