Autor Thema: Hintergrundbeleuchtung für Pofo  (Gelesen 2430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« am: Do 22.12.2016, 15:25:49 »
Jetzt wo ich meinen Pofo wieder in der Hand habe, juckt es mich doch eine Hintergrundbeleuchtung zu verbauen. Die Idee mit den SMD Leds habe ich jetzt erstmal verworfen, weil dann wird doch zuviel Saft aus den Batterien gezogen. Backlight4you hat leider kein Umbaukit mehr für den Portfolio, jedoch bin ich hier auf diesen Inverter gestoßen. Sieht vielversprechend aus und sollte sich im Pofo unterbringen lassen. Kann eine 60cm² Folie betreiben, dass würde mehr als ausreichend sein...
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #1 am: Fr 23.12.2016, 00:03:47 »
Es gibt auch einen Billig-Umbau, der einfach mit einer fluoriszierenden Folie arbeitet, soll laut PCD-Bastebuch auch ganz gut sein.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #2 am: Fr 23.12.2016, 10:34:31 »
Es gibt auch einen Billig-Umbau, der einfach mit einer fluoriszierenden Folie arbeitet, soll laut PCD-Bastebuch auch ganz gut sein.

Ich mache das mit der EL Folie. Habe bei Backlight4u angefragt. Unter anderem, weil ich wissen wollte, ob man die Folie einfach so hinters display legen kann, oder ob man eine Reflexionsschicht vom Display entfernen muss. Kenne das von einem unbeleuchteten Dot Matrix LCD, wo ich das mal probiert hatte und das licht nicht durchging für das Display. Prompt kam auch schon eine Anleitung speziell für den Pofo (als PDF), dass keine Fragen mehr offen lässt. heißt ich bestelle den Inverter, ne schöne blaue EL Folie und dann passt das ;)
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.525
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #3 am: Fr 23.12.2016, 13:24:53 »
ja, der Kächele... kannst ihn ja mal hier auf unser Tun hier aufmerksam machen, viellleicht bekommt er ja wieder Bock...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
  • Ich habe wieder einen Atari!
    • Jungsi's Corner
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #4 am: Fr 23.12.2016, 14:30:25 »
Oja....eine Hintergrundbeleuchtung wäre cool - ebenso wie die CF-Lösung :-)
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #5 am: Fr 23.12.2016, 16:41:38 »
ja, der Kächele... kannst ihn ja mal hier auf unser Tun hier aufmerksam machen, viellleicht bekommt er ja wieder Bock...

Wenn ich alles verbaut habe, schicke ich ihm eine Email mit dem Umbau. Bin mal gespannt, wie die blaue Hintergrundbeleuchtung dann aussieht. Habe hier eine folie bestellt, die Tiefblau leuchtet in ebay. Inverter bei Backlight4u. Insgesamt jetzt 34€ dafür gelatzt, nicht gerade billig das Ganze...

Oja....eine Hintergrundbeleuchtung wäre cool - ebenso wie die CF-Lösung :-)

CF haben wir ja schon... allerdings lässt mir der Flash auch keine Ruhe. Nehme ich bald in Angriff. Achja, CY62148ELL-45ZSXI und 74HC21 sind auch bestellt für den Ramausbau XD
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #6 am: Mi 28.12.2016, 19:34:13 »
EL Folie ist schon mal da, der Kächele braucht noch etwas für den EL Inverter. Da die EL Folie ein 12V Inverter mit KFZ Stecker hatte, wurde mal darauf 12V gegeben und mal getestet. Danach den Pofo zerlegt und die Folie an das Display angepasst. Natürlich vorher ganz sachte die Reflexionsschicht vom LCD gezogen. Es geht relativ gut von der Hand, nur mann muss höllisch auf das Flexkabel achten, wo noch unter dem Metallrahmen vom Display sitzt. Mit sehr viel Geduld und sanfte gewalt geht es. So, Pofo hat nun ein Backlight, wenn der Inverter kommt, wird dieser rechts im Displayrahmen mit dem Schalter für an und aus verbaut, dann geht der Ramausbau los mit 6,9Mhz Quarz zur übertaktung.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #7 am: Do 29.12.2016, 17:06:20 »
So, der Inverter von Backlight4u.de ist da, leider ist er zu schwach für die Folie. lt. datenblatt liefert er ~108VRMS +/-10VRMS, die Folie aber benötigt ~110VRMS. Schade... wäre zu einfach gewesen.

Induktivität LLampe = 5 mH/10 Ohm +/-10%
Kapazität CLampe = 1500pF +/10%

Jetzt weiß ich nicht, was die Folie genau benötigt. Ich muss mal den 12V Inverter öffnen und schauen, was da für eine Spule drinsitzt.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #8 am: Fr 30.12.2016, 02:22:25 »
Na, wenigsten die Ramerweiterung hat funktioniert. Notiz an mich selbst: Nimm gefälligst eine kleinere Lötspitze, wenn du am DIP Chip rumlötest.

Dieser besagte Dip-Chip hat ganze 1,5 Stunden in Anspruch genommen, weil erstmal richtig eng und die benötigten Pins liegen alle direkt nebeneinander. Hat man eine Litze angelötet, hat diese sich wieder gelöst beim anderen anlöten. Egal, funzt... Jetzt hau ich mich erstmal ins Bett und morgen kommt der Quarz zur Übertaktung rein. Schon ne feine Art, seinen Urlaub damit zu vergeuden... Anyway, wieder mal was gelernt. In diesem Sinne auch Danke, @SolderGirl
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline masematte

  • Benutzer
  • Beiträge: 107
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #9 am: Fr 30.12.2016, 08:28:12 »
Wow, sehr gutes Projekt!,

Sieht sehr gut aus, und hört sich nach viel Arbeit an.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #10 am: Fr 30.12.2016, 13:07:39 »
Wow, sehr gutes Projekt!,

Sieht sehr gut aus, und hört sich nach viel Arbeit an.

War bissel fummelig, da machte eigentlich nur der DIP Chip seinen finepitch pads mir Probleme. Lag aber an der dicken Lötspitze. Ansonsten das Auslöten der alten Rams war easy. kleinen flachschlitzschraubendreher genommen, einzeln an den Pins verkantet, Lötkolben dran und hebeln (vorsichtig). So habe ich in ca. 20 Minuten die 5 alten ICs ausgelötet ohne ein Pad abzureissen. Man kann aber auch mit einem feinsaitenschneider dirket am IC die Pins durchpetzen und zum Schluss die Pads säubern.

Den Quarz habe ich auch ausgetauscht gegen den 6,5Mhz Typ und funktionierte auch direkt ohne RC Glied. Aber was für ein Unterschied! Alleine das Spiel Phoenix läuft sowas von butterweich... das macht richtig fun!
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #11 am: Mo 02.01.2017, 11:57:10 »
so, hab den Inverter im Pofo verbaut. Ausleuchtung ist zwar schwach, aber genügend. Im dunkeln sieht man das doch ganz gut und darauf kommt es ja an. Jetzt habe ich einen 2. Pofo bekommen, wird natürlich dann auch gepimpt :)
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.785
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #12 am: Mo 02.01.2017, 13:32:38 »
Mit orangefarbener Folie (leuchtet grüngelb) ist der Kontrast wesentlich besser und auch bei Tageslicht sichtbar.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #13 am: Mo 02.01.2017, 22:01:22 »
Mit orangefarbener Folie (leuchtet grüngelb) ist der Kontrast wesentlich besser und auch bei Tageslicht sichtbar.

Hast du evtl. eine Quelle zu der Folie? ich habe hier noch eine blaue EL Folie von meinem Bruder bekommen, diese leuchtet etwas heller. Scheint wohl nicht Folie ist gleich Folie zu sein.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.785
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #14 am: Di 03.01.2017, 08:25:06 »
Oh mein Umbau ist sicherlich schon 15 Jahre her, schätze ich. Die weiß ich die Quelle nicht mehr. Aber es funktioniert seitdem.

Einen höher getakteten Quarz habe ich auch verbaut, was wirklich sehr viel ausmacht.

Die Sache mit der Speichererweiterung könntest Du bitte mal bebildert beschreiben nebst Quelle.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #15 am: Di 03.01.2017, 16:54:20 »
Oh mein Umbau ist sicherlich schon 15 Jahre her, schätze ich. Die weiß ich die Quelle nicht mehr. Aber es funktioniert seitdem.

Einen höher getakteten Quarz habe ich auch verbaut, was wirklich sehr viel ausmacht.

Die Sache mit der Speichererweiterung könntest Du bitte mal bebildert beschreiben nebst Quelle.

Die Quelle ist von @SolderGirl. Sie hat alles einwandfrei in Ihrem Thread dokumentiert. Gerne kann ich beim 2. Umbau davon auch Schritt für Schritt Bilder dazu machen und beschreiben.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #16 am: Mo 10.04.2017, 09:01:25 »
Wow, freut mich zu sehen das es tatsächlich jemand nachgebaut hat.

Und es tut mir leid das ich so lange hier nicht aktiv war. Hatte eine Menge privater Probleme und so.
Aber ich denke ich werde in der nächsten Zeit wieder öfter das Löteisen heizen :)
Als erstes steht bei mir der Umbau des Mega ST in ein Desktop Gehäuse mit AT-Netzteil an, und ich habe auch noch ein paar LiPo-Zellen hier liegen die ich in den Pofo einbauen will.


Eine Frage:
Hast du jetzt "nur" die RAM-Erweiterung gemacht, oder auch die RAM-Disk eingebaut?
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.095
  • ...?
Re: Hintergrundbeleuchtung für Pofo
« Antwort #17 am: So 16.04.2017, 11:24:11 »
Wow, freut mich zu sehen das es tatsächlich jemand nachgebaut hat.

Und es tut mir leid das ich so lange hier nicht aktiv war. Hatte eine Menge privater Probleme und so.
Aber ich denke ich werde in der nächsten Zeit wieder öfter das Löteisen heizen :)
Als erstes steht bei mir der Umbau des Mega ST in ein Desktop Gehäuse mit AT-Netzteil an, und ich habe auch noch ein paar LiPo-Zellen hier liegen die ich in den Pofo einbauen will.


Eine Frage:
Hast du jetzt "nur" die RAM-Erweiterung gemacht, oder auch die RAM-Disk eingebaut?

Hi Solder,

erstmal musst du dich für garnichts entschuldigen, ich selbst habe für mein Hobby auch kaum Zeit und keinen Kopf dafür und immerhin haben private Probleme Vorrang. Es gibt halt wichtigeres als Atari und Co. So ist es z. Zt. auch bei mir.

nein, die Ramdisk habe ich nicht mit eingebaut, mir langt die Ram erweiterung. zusammen mit dem Flash ist das schon ordentlich. Einzig den Flashrom mit den Treibern und Installscript werde ich noch einbauen, bzw. auf die CF Platine verfrachten, dann wars das mit den erweiterungen vorerst.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB