Autor Thema: HDDRIVER 10.01 ist da  (Gelesen 1193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.256
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: HDDRIVER 10.01 ist da
« Antwort #20 am: Sa 22.04.2017, 21:15:16 »
Seit ein paar Tagen gibts den HDDRIVER 10.03.

http://hddriver.seimet.de/de/prices.html -> Alle registrierten 10.x Nutzer können den dan kostenlos runterladen.

Zitat
19. April 2017: HDDRIVER 10.03 ist verfügbar
Änderungen in dieser Version

    HDDRIVER: Timeouts werden nun dynamisch anhand der Zahl der zu übertragenden Bytes berechnet.
    HDDRIVER: Problem in HDDRIVER 10.02 behoben, das bei Falcons mit CT60/63 zu einem Absturz beim Zugriff auf SCSI-Geräte führen konnte.
    HDDRUTIL: "Details anzeigen" zeigt auch bei Laufwerken mit ungültigem BPB XHDI-Informationen an.
    HDDRUTIL: "Details anzeigen" zeigt für Laufwerke mit mehr als 32767 Clustern nun die korrekte Clusterzahl an.
    HDDRUTIL: Verbesserte Erkennung bytegeswappter TOS-kompatibler Medien.
    HDDRUTIL: Beim Aufruf des Partitionierungs-Dialogs oder der Funktion "Partitionen bearbeiten" für ein Medium mit GUID-Partitionstabelle (GPT) wird eine Warnung angezeigt.

9. Februar 2017: HDDRIVER 10.02 ist verfügbar
Änderungen in dieser Version

    HDDRIVER: Höhere IDE-Übertragungsraten von/zu ungeraden Adressen bei STs mit 68020 und neuer.
    HDDRIVER: Verbesserte Fehlerbehandlung für einige exotische Fälle.
    HDDRIVER: Der SCSI-Treiber konvertiert die ATAPI/SATA-Packet-Kommandos READ/WRITE (6) nicht mehr nach READ/WRITE (10). Diese Kommandos werden nun unverändert durchgereicht.
    HDDRIVER: Weitere Größenoptimierungen. HDDRIVER 10 ist der kompakteste HDDRIVER seit HDDRIVER 6.
    HDDRUTIL: "Details anzeigen" zeigt für das selektierte Laufwerk auch XHDI-bezogene Informationen an.
    HDDRUTIL: Partitionieren erfordert keinen XHDI-kompatiblen Treiber mehr, SCSI-Treiber-Kompatibilität ist ausreichend.
    HDDRUTIL: Verbesserte Windows-Kompatibilität der von HDDRUTIL erzeugten FAT32-Partitionen.
    HDDRUTIL: Problem beim Laden/Speichern von Partitions-Abbildern behoben.

15. Januar 2017: Aktualisierte Tools (XHDI_MON, SCSI_MON, SDRVTEST)

Es gibt aktualisierte Versionen von XHDI_MON, SCSI_MON und SDRVTEST. Insbesondere die Fehlerbehandlung wurde verbessert. Die neuen Versionen können auf der Downloads-Seite heruntergeladen werden.

Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline currock

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
Re: HDDRIVER 10.01 ist da
« Antwort #21 am: Di 02.05.2017, 18:51:02 »
Das Problem ist inzwischen gelöst:
Bei eBay konnte ich eine Seagate Barracuda ST15150N schießen, ca. 30 €. Ein echter Glückstreffer, wenn ich die Preise sonst so sehe, die sind für dieses Modell ca. 10 mal so hoch. Jetzt habe ich 4,2 GB im externen Gehäuse. Die ganze Aktion ist am Wochenende durchgelaufen. HDDriver habe ich auch auf die aktuelle Version 10.03 aktualisiert, Uwe Seimet ist wirklich schnell, fast live... Großes Lob dafür!
Jetzt habe ich alle Daten auf einer 8GB-SD-Karte im Falcon, die sich unter linux mit dd ja extrem einfach sichern und auf andere Karten kopieren lässt, falls mal etwas schief gehen sollte. Ein passendes Kabel habe ich auch noch erstanden, mein altes ZIP-Laufwerk hängt jetzt auch am SCSI-Bus. Wenn ich nur noch die alten Passwörter wüsste, einige Disks sind schreib- und lesegeschützt.
Schade, daß mein Syquest 270er Laufwerk schon damals den Geist aufgegeben hat, die Optik auch der Medien ist einfach schick. Gibt es überhaupt noch funktionierende 270MB Laufwerke?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.032
  • n/a
Re: HDDRIVER 10.01 ist da
« Antwort #22 am: Di 02.05.2017, 22:17:36 »
Das Problem ist inzwischen gelöst:
Bei eBay konnte ich eine Seagate Barracuda ST15150N schießen, ca. 30 €. Ein echter Glückstreffer, wenn ich die Preise sonst so sehe, die sind für dieses Modell ca. 10 mal so hoch. Jetzt habe ich 4,2 GB im externen Gehäuse. Die ganze Aktion ist am Wochenende durchgelaufen. HDDriver habe ich auch auf die aktuelle Version 10.03 aktualisiert, Uwe Seimet ist wirklich schnell, fast live... Großes Lob dafür!
Jetzt habe ich alle Daten auf einer 8GB-SD-Karte im Falcon, die sich unter linux mit dd ja extrem einfach sichern und auf andere Karten kopieren lässt, falls mal etwas schief gehen sollte. Ein passendes Kabel habe ich auch noch erstanden, mein altes ZIP-Laufwerk hängt jetzt auch am SCSI-Bus. Wenn ich nur noch die alten Passwörter wüsste, einige Disks sind schreib- und lesegeschützt.
Schade, daß mein Syquest 270er Laufwerk schon damals den Geist aufgegeben hat, die Optik auch der Medien ist einfach schick. Gibt es überhaupt noch funktionierende 270MB Laufwerke?

Frage doch mal bei Bonti nach:
http://forum.atari-home.de/index.php?topic=9274.msg65185#msg65185

Ja, ist ein alte Verkaufsanzeige, aber vielleicht hat er noch was übrig...

Offline currock

  • Benutzer
  • Beiträge: 16
Re: HDDRIVER 10.01 ist da
« Antwort #23 am: Sa 06.05.2017, 23:44:38 »
Habe mal eine Nachricht an Bonti geschickt, aber ich glaube nicht, daß er noch etwas übrig hat. Ist ja schon ein paar Jahre her.
Ich habe hier noch 4 270er Medien, die kann ich vielleicht an die Wand kleben. Als Deko machen die sich bestimmt noch ganz gut.