Autor Thema: EmuTOS auf PAK68/2 ...  (Gelesen 2531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #40 am: Di 22.11.2016, 16:30:07 »
Ist das ein neues Programm ?

Oder soll ich es in ttp umbenennen und die Parameter übergeben ?

Das ist ein neues Programm (unterscheidet sich bloß in einem Wort vom alten) - genau wie vorhin: umbenennen und einfach starten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #41 am: Di 22.11.2016, 16:34:35 »
ohne FPU unter TOS kommt "linef exception" und mit FPU kommt siehe Bild ...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #42 am: Di 22.11.2016, 16:46:11 »
ohne FPU unter TOS kommt "linef exception" und mit FPU kommt siehe Bild ...

Aha.

 :o

Das ist zwar nicht, was ich erwartet hätte (das Gekrakel sollte eigentlich nicht kommen :) ), aber ein Indiz dafür, daß die PAK (sobald die FPU aktiv ist) mit dem MMU-Befehl irgendwas macht, was sie nicht sollte.
« Letzte Änderung: Di 22.11.2016, 16:49:20 von mfro »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.120
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #43 am: Di 22.11.2016, 17:35:30 »
Dann musst du es wohl mal ausführlicher erklären. Ich kann mir die Erklärung momentan nicht herleiten. 00FC0030 und 00E00030 bekomme ich momentan mit keiner doppelten Einblendung der ROMs zusammen.

[Erklärmodus=an]
Das GAL auf der PAK selektiert die EPROMs sowohl für Adressen 0xE00000 - 0xE7FFFF als auch für Adressen 0xFC0000 - 0xFEFFFF. An den EPROMs selbst sind nur die CPU-Adressleitungen bis A18 angeschlossen. Somit landet ein Zugriff auf 0xFC0030 erst einmal an derselben Stelle wie ein Zugriff auf 0xE40030, da (0xFC0030 & (2^19 - 1)) == (0xE40030 & (2^19 - 1)) == 0x40030. Wenn Du nun aber 4 EPROMs mit zusammen nur 256 kByte Speicher hast, wird das oberste Adressbit nicht beachtet und damit landet der Zugriff statt bei Adresse 0x40030 im EPROM bei Adresse 0x00030, also derselben Adresse, an der auch ein Zugriff auf 0xE00030 landen würde.
[Erklärmodus=aus]

Mehr kann ich dazu wirklich nicht mehr erklären...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #44 am: Di 22.11.2016, 18:26:51 »
Ich denke ich weiß, warum EmuTOS nicht startet.

Es hängt in einer Endlosschleife fest.

@Lukas Frank : kannst/willst Du das da mal probieren?

[edit: ich hab' den Anhang nochmal entfernt, kann so noch nicht funktionieren. Noch ein bißchen Geduld bitte]
« Letzte Änderung: Di 22.11.2016, 18:40:39 von mfro »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #45 am: Di 22.11.2016, 18:30:26 »
@czietz danke das leuchtet ein.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #46 am: Di 22.11.2016, 20:42:44 »
Sodele, damit müsste der erste CPU-Test eigentlich zu überwinden sein. Ob das später (wo der CPU-Cookie gesetzt werden soll) auch klappt, hab' ich mir nicht angeschaut.

Kannst Du das mal in deine ROMs packen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #47 am: Di 22.11.2016, 21:04:00 »
Ich probiere das mal aber es ist immer eine große Aktion mit den Eproms ...

Habe auch von pakman ein neues GAL U6 bekommen mit PMMU Handling ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #48 am: Di 22.11.2016, 21:17:25 »
Besser wäre wenns mit dem Original-GAL gehen würde.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #49 am: Di 22.11.2016, 22:08:57 »
Ich probiere das mal aber es ist immer eine große Aktion mit den Eproms ...

Das hier ist einfacher zu testen. Einfach in .prg umbenennen und vom (TOS 2.06) Desktop starten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #50 am: Mi 23.11.2016, 10:23:49 »
So wie es aussieht muss ich das doch mit den Eproms ausprobieren. Das Programm läuft, auch die normale 0.97 Version. Allerdings wenn ich Programme starte hängt sich der Rechner mit Bus Error auf ...

Der Rechner hat ja schon gebootet beim Start vom emutos.prg !?!

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #51 am: Mi 23.11.2016, 11:29:17 »
So wie es aussieht muss ich das doch mit den Eproms ausprobieren. Das Programm läuft, auch die normale 0.97 Version. Allerdings wenn ich Programme starte hängt sich der Rechner mit Bus Error auf ...

Der Rechner hat ja schon gebootet beim Start vom emutos.prg !?!

Wenn ich das richtig verstanden habe, heißt das, emutos.prg läuft grundsätzlich? Aber Du kannst keine Programme starten?

Dann ist da wahrscheinlich nochmal was anderes faul und es wird mit den ROMs wohl auch nicht besser. Es sei denn, das Programmstarten geht wegen Speichermangel schief (wieviel hast Du denn in der Kiste?).

Du müsstest ja eigentlich beim Programmstart einen "Panic"-Dump von EmuTOS bekommen - kannst Du den mal posten? Könnte Hinweise auf die Fehlerursache liefern.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #52 am: Mi 23.11.2016, 11:35:52 »
Du müsstest ja eigentlich beim Programmstart einen "Panic"-Dump von EmuTOS bekommen - kannst Du den mal posten? Könnte Hinweise auf die Fehlerursache liefern.

Wie mache ich sowas ?

Mal ein Bild ...

Hardware: Mega ST4 mit MonSTer (TOS 1.04 selektiert), PAK68/2

Es macht keinen Unterschied ob ich die Programme von der CF Karte oder von Floppy starte ...
« Letzte Änderung: Mi 23.11.2016, 11:38:28 von Lukas Frank »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #53 am: Mi 23.11.2016, 11:54:30 »
Ändert sich das Verhalten, wenn Du die FPU ausschaltest?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #54 am: Mi 23.11.2016, 12:18:48 »
Nein mit FPU disable kommt die gleiche Panic Line F Emulator ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #55 am: Mi 23.11.2016, 12:37:35 »
Habe jetzt mal deine EmuTOS Version in Eproms gebrannt und damit bootet deer Rechner zum Desktop mit der PAK68/2, allerdings wie bei der Diskettenversion kann ich keine Programme starten ...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #56 am: Mi 23.11.2016, 13:06:50 »
Habe jetzt mal deine EmuTOS Version in Eproms gebrannt und damit bootet deer Rechner zum Desktop mit der PAK68/2, allerdings wie bei der Diskettenversion kann ich keine Programme starten ...

Prima, dann haben wir die erste Hürde genommen.

Kannst Du von dem Panic-Dump, der bei der ROM-Version kommt, bitte auch noch mal ein Foto machen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #57 am: Mi 23.11.2016, 14:49:07 »
Tut mir Leid aber der Rechner will nicht mehr booten mit dem EmuTOS Eproms ...

TOS 2.06 drauf gepackt und läuft. Ich nehme mal ein anderes Mainboard ohne MonSTer.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 886
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #58 am: Do 24.11.2016, 08:58:43 »
Ich habe irgendwie den Verdacht, daß sich die PAK an dem MMU-Befehl zur Prozessor-Erkennung gründlich verschluckt.

Es gibt keinen vernünftigen Grund für das Testprogramm oben, das Kauderwelsch auszugeben. Da müsste "illegal instruction" stehen.

Was die Zeichenanzahl angeht, paßt das anscheinend auch. Also ist die Zeichenmatrix irgendwie verhunzt.
Mein Testprogramm macht das nicht...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.620
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: EmuTOS auf PAK68/2 ...
« Antwort #59 am: Do 24.11.2016, 09:23:57 »
Habe das an einem anderen Rechner mit einer leeren Diskette ausser dem exc.prg drauf probiert und es ist genau das gleiche ...