Autor Thema: Mint/XaAES mit 020 CPU ...  (Gelesen 1704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« am: Mo 14.11.2016, 23:14:17 »
@HelmutK  ... ich benutze in meinem Atari Mega ST eine Beschleunigerkarte mit MC68020 CPU. Ich boote das mint020.prg/Kernel. XaAES lädt das xaaes030.km Modul und Sysinfo meldet ich hätte eine 030 CPU was ja nicht stimmt.

Wie wäre es ist mit einem xaaes020.km ?

Beim Booten von mint kommt schon die Meldung von einer 030 CPU !?!
Da scheint ein kleiner Fehler drin zu sein bei der CPU Abfrage ...

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #1 am: Mo 14.11.2016, 23:28:40 »
Das müsste man dann mal näher untersuchen mit der CPU-Erkennung, bin da jetzt nicht so drin.

Ich würde das 000-XaAES in xaaes030.km umbenennen. Vielleicht geht das ja. Wenn MiNT ansonsten mit der falschen CPU-Kennung läuft.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #2 am: Mo 14.11.2016, 23:32:41 »
Es läuft ja soweit bis jetzt ohne Probleme. Aber so ein grober Fehler ist halt nicht schön ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #3 am: Mo 14.11.2016, 23:40:06 »
... der 000 Kernel meldet beim booten auch eine MC68030 CPU. Scheint also ein genereller Fehler zu sein.

Mit xaaes000.km als xaaes030.km ändert sich nichts, es liegt wohl eher am mint.prg ...

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #4 am: Mo 14.11.2016, 23:47:16 »
Man müsste also nur den "Schönheitsfehler", dass statt 020 030 erkannt wird, beheben?
Sonst läuft alles?

Ob ich da noch ein XaAES hinzufüge ... Was würde das denn bringen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #5 am: Di 15.11.2016, 09:12:33 »
Ich schrieb ja bis jetzt läuft es ...

Ich kann halt nicht alles mögliche an Software laufen lassen aber wenn irgendetwas z.B. eine PMMU erwartet oder den zweiten Cache den der 020 nicht hat setzen will !?!

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #6 am: Mi 16.11.2016, 01:18:36 »
Was sagt denn sysinfo ohne MiNT?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #7 am: Mi 16.11.2016, 10:42:41 »
Sysinfo meldet eine MC68020 CPU, auch das CPU Cookie ist richtig ...



« Letzte Änderung: Mi 16.11.2016, 16:19:37 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #8 am: Mi 16.11.2016, 16:21:07 »
Durch das setzen der falschen CPU kann ich den Cache des 020 nicht mehr aktivieren ...

Der MiNT Cookie scheint ja auch nicht richtig zu sein. Ich boote mit dem mint020.prg und im Cookie steht 68000 ...
« Letzte Änderung: Mi 16.11.2016, 16:23:33 von Lukas Frank »

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #9 am: Mi 16.11.2016, 22:17:48 »
Der screenshot war dann mit MiNT?

Scheint also so als ob Du durch MiNT ein Hardware-upgrade/downgrade erhältst. Vermerkt :)

CPU-caches werden allgemein sowieso überbewertet, in meinem TT schalte ich den Daten-Cache immer ab, ich hab das Gefühl, dass das schneller ist.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #10 am: Mi 16.11.2016, 22:29:54 »
Der screenshot war dann mit MiNT?

Ja sieht man doch. Deine Augen lügen nicht. Unter Single TOS ist alles richtig.

CPU-caches werden allgemein sowieso überbewertet, in meinem TT schalte ich den Daten-Cache immer ab, ich hab das Gefühl, dass das schneller ist.

Das wage ich zu bezweifeln. Der kleine 256byte Cache der 020 CPU bringt schon etwas an Geschwindigkeit meine ich doch ...

Es ist halt unschön wenn ich durch das falsche setzen einer 030 CPU den Cache der 020 CPU nicht setzen kann. So ein Fehlverhalten muss doch nicht sein.

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #11 am: Mi 16.11.2016, 23:53:49 »
Was steht denn im _MCH-cookie ohne MiNT? Der Wert oben (0) ist ja wenig hilfreich.
Edit: Ok, 0 ist ST, also i.O.

Die CPU-Erkennung in MiNT kommt mir etwas verworren vor. Außerdem ist das asm ...

Also entweder kann Dein 020 mehr als er sollte, oder der illegal/unimplemented instruction-Trap funktioniert nicht richtig, oder ich sehe das alles falsch. Hast Du ein Programm, um den _CPU-cookie zu ändern? Da müsste 0x14 stehen für 020. Vielleicht geht's ja dann.

Zur Not hätte ich eins.
« Letzte Änderung: Do 17.11.2016, 00:46:04 von HelmutK »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #12 am: Do 17.11.2016, 10:29:37 »
Zur Not hätte ich eins.

Ich habe nichts, also immer her damit ...

Hier jetzt alles unter Single TOS. Da wird alles richtig erkannt und gesetzt.








Unter MiNT, man beachte die nicht mehr ausgegrauten Fehler ...



Mit der FPU scheint ja auch etwas zu sein. Unter TOS ist der Cookie Wert 20000 und unter MiNT 40000 ...
« Letzte Änderung: Do 17.11.2016, 10:33:49 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #13 am: Do 17.11.2016, 21:23:56 »
Das ist von der u:\kern\cookiejar Datei ...

# Slots available:   64
# Slots used:        23
0x5F435055 (_CPU): 0x0000001E
0x5F465055 (_FPU): 0x00040000
0x5F56444F (_VDO): 0x00000000
0x5F4D4348 (_MCH): 0x00000000
0x5F534E44 (_SND): 0x00000001
0x53435349 (SCSI): 0x0054333C
0x55534844 (USHD): 0x0000CDEA
0x58484449 (XHDI): 0x0053F524
0x5F465242 (_FRB): 0x00026270
0x4441544C (DATL): 0x00038144
0x58535349 (XSSI): 0x000381D2
0x4E564449 (NVDI): 0x00451E46
0x46534D43 (FSMC): 0x0043926C
0x5F49534F (_ISO): 0x00000000
0x4D694E54 (MiNT): 0x00000113
0x5F464C4B (_FLK): 0x00000100
0x5F414B50 (_AKP): 0x00000101
0x45555342 (EUSB): 0x00BDB6B4
0x52535646 (RSVF): 0x0003AA00
0x49434950 (ICIP): 0x005999DC
0x5354694B (STiK): 0x005D30C0
0x6E414553 (nAES): 0x004F1000
0x45644449 (EdDI): 0x00439F5E

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #14 am: Do 17.11.2016, 22:06:43 »
So, ein weiteres unfertiges Projekt von mir:

http://home.arcor.de/zabruder/atari/system/ssystem.zip

CPU setzen:

ssystem -v SETCOOKIE:_CPU:20

FPU setzen:

ssystem -v SETCOOKIE:_FPU:131072 (oder was auch immer)

Probier das mal. -v kann man auch weglassen.
« Letzte Änderung: Do 17.11.2016, 22:08:15 von HelmutK »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #15 am: Fr 18.11.2016, 10:44:13 »
Funktioniert ...

Wenn ich das in ssystem.ttp umbenenne und aus der mint.cnf starte geht es nicht. Manuell vom Desktop gestartet geht es aber ...

Sollte ich das auf mein ext2 Volume legen in den /bin Ordner ?


Schöner wäre es natürlich wenn das mint.prg den Cookie richtig setzt. Kannst du das mit Hatari nicht nachstellen ?

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #16 am: Fr 18.11.2016, 11:41:28 »
Es müsste auch ohne Umbenennen aus mint.cnf gehen (exec <path>/ssystem ...). Was hast Du denn da angegeben?
Was steht im boot.log?

Natürlich muss die CPU-Erkennung in MiNT klappen, ich werde heute abend mal die Schlauköpfe auf der mintlist fragen. Kannst Du aber auch seblst.

Hast Du mal EmuTOS probiert?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #17 am: Fr 18.11.2016, 11:47:22 »
In der mint.cnf steht ->  exec=c:\mint\ssystem.ttp -v SETCOOKIE:_CPU:20

EmuTOS läuft/bootet leider auf der PAK68/2 nicht ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.734
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #18 am: Fr 18.11.2016, 12:39:03 »
Läuft gar nicht ? Oder bekommst du eine Fehlermeldung ?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Mint/XaAES mit 020 CPU ...
« Antwort #19 am: Fr 18.11.2016, 12:42:21 »
Läuft gar nicht ? Oder bekommst du eine Fehlermeldung ?

Meinst du EmuTOS ?

Das läuft garnicht. Der Rechner ist tot mit den vier Eproms von der 256kB Version von EmuTOS. Hatte die 0.96 mal probiert ...