Autor Thema: Virtuelle Festplatte  (Gelesen 894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Virtuelle Festplatte
« am: Do 10.11.2016, 18:02:42 »
Hat jemand ein Snippet oder C Code, um eine virtuelle Festplatte auf dem Dekstop zu erzeugen?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.070
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #1 am: Do 10.11.2016, 18:43:41 »
Was ist denn eine "virtuelle Festplatte" für Dich? Eine RAM-Disk? Das "Mounten" einer Image-Datei, wie das "Loopback-Device" unter Linux?

Was ist denn "auf dem Dekstop [...] erzeugen" für Dich? Ein Laufwerk erzeugt man nicht auf dem Desktop, man meldet es bei GEMDOS an. Das Icon zu diesem Laufwerk kann man dann auf dem Desktop anzeigen lassen.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #2 am: Do 10.11.2016, 21:17:58 »
Ganz einfach, ich will wie bei Ghostlink ein Laufwerk machen, aber was drunter nicht Seriell, sondern per FTP oder besser was eigenem über Netzwerk die Dateien holt.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.070
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #3 am: Do 10.11.2016, 21:39:26 »
"Ganz einfach" ist das leider überhaupt nicht. Du musst alle GEMDOS-Funktionen, die irgendwie mit Dateien zu tun haben, abfangen und prüfen ob ein Zugriff auf das virtuelle Laufwerk stattfindet. Falls ja, dann die Parameter dekodieren (z.B. Dateiname...) und entsprechend handeln.

Ein halbwegs sauberer Weg, sowas zu implementieren, könnte evtl. MetaDOS sein, das eine entsprechende Schnittstelle für eigene Treiber (dort "DOS-Treiber" genannt) bereitstellt. Hier ein Beispiel mit lauter leeren Funktionen, die Du mit Leben füllen musst: http://atari.mbernstein.de/prog/infos/metados/0403.htm. Und ein Artikel dazu: http://www.stcarchiv.de/stc1996/01/atarium

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #4 am: Do 10.11.2016, 21:43:45 »
Puh ok, danke

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.070
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #5 am: Do 10.11.2016, 21:51:34 »
PS: Ich habe tatsächlich im Netz das Archiv einer MAUS-Mailbox gefunden, sodass Du den im STC-Artikel erwähnten Quellcode von Julian Reschke ("COOKFS*.ZIP in der Maus MS2, 0251/ 77262") hier herunterladen kannst: http://archive.3rz.org/MAUS-OEPT/FR/st/COOKFS01.ZIP

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.735
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #6 am: Fr 11.11.2016, 22:01:28 »
Aber die Idee finde ich gar nicht so schlecht, wenn man das mit Sting und einem FTP Client verknüpfen könnte oder mit einer SMB Share, wäre das eine geniale Funktion. Aber ist wohl ein ziemlich großer Aufwand der dahinter steckt.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 375
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #7 am: Fr 11.11.2016, 22:50:28 »
PS: Ich habe tatsächlich im Netz das Archiv einer MAUS-Mailbox gefunden, sodass Du den im STC-Artikel erwähnten Quellcode von Julian Reschke ("COOKFS*.ZIP in der Maus MS2, 0251/ 77262") hier herunterladen kannst: http://archive.3rz.org/MAUS-OEPT/FR/st/COOKFS01.ZIP

Dort liegt der OePT der MAUS Freiburg, Hamburg und in den nächsten Tagen dann auch Karlsruhe.
Wider dem Signaturspam!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.070
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #8 am: Fr 11.11.2016, 22:53:25 »
Danke fürs Archivieren all der Dateien, die sonst evtl. für immer verschwunden wären.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #9 am: Sa 12.11.2016, 07:20:57 »
PS: Ich habe tatsächlich im Netz das Archiv einer MAUS-Mailbox gefunden, sodass Du den im STC-Artikel erwähnten Quellcode von Julian Reschke ("COOKFS*.ZIP in der Maus MS2, 0251/ 77262") hier herunterladen kannst: http://archive.3rz.org/MAUS-OEPT/FR/st/COOKFS01.ZIP

Dort liegt der OePT der MAUS Freiburg, Hamburg und in den nächsten Tagen dann auch Karlsruhe.

Können wir die nicht auf den FTP Server von atari-home.de hochladen, @Johannes
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.070
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #10 am: Sa 12.11.2016, 08:31:03 »
Können wir die nicht auf den FTP Server von atari-home.de hochladen, @Johannes

Der ist aber mW nicht öffentlich zugänglich, oder etwa doch? Es ist natürlich gut, wenn dort Dateien sicher archiviert werden, nützt dann aber wenig, wenn man nicht wieder dran kommt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.473
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #11 am: Sa 12.11.2016, 10:57:07 »

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #12 am: Sa 12.11.2016, 12:03:32 »
Ist das uip-tool nichts für dich ->   http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=14&t=27365

->   https://bitbucket.org/sqward/uip-tools
->   https://bitbucket.org/sqward/uip-tools/downloads/

... die Quellen sind doch auch dabei.

Sieht erstmal ganz geil aus, nur leider muss man aktiv was machen. Ich brauche halt eher was passives wie Ghostlink, nur halt Netzwerk.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 375
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #13 am: Sa 12.11.2016, 19:06:48 »

Sieht erstmal ganz geil aus, nur leider muss man aktiv was machen. Ich brauche halt eher was passives wie Ghostlink, nur halt Netzwerk.

Du willst ein "Netzwerklaufwerk" mounten? Samba-Clients gibt es zumindest für MiNT.
Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.071
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #14 am: Sa 12.11.2016, 19:45:04 »
Oder ein CosmosEx nehmen und den Translated Treiber in den Autoordner werfen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 268
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #15 am: Sa 12.11.2016, 21:31:41 »
BNet mal ausprobieren?

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #16 am: So 13.11.2016, 10:02:29 »
BNet mal ausprobieren?
Gibts da auch eine Mintnet Version?

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 268
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #17 am: So 13.11.2016, 13:39:50 »
benutz doch gluestik

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 626
Re: Virtuelle Festplatte
« Antwort #18 am: So 13.11.2016, 21:24:50 »
Nö, dann kanns ja jeder ohne Mintnet benutzten :P