Autor Thema: Hatari 2.0.0 ist da.  (Gelesen 1128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.062
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Hatari 2.0.0 ist da.
« am: Sa 05.11.2016, 22:24:49 »
http://hatari.tuxfamily.org/

Zitat
Major highlights of this new version :

    - Hatari can use SDL2, this will take advantage of HW acceleration on the host PC and greatly enhance perfomance on OSX for example
    - Hatari now uses one single CPU core for all machines (ST, STE, TT, Falcon). No more need for 2 different binaries
    - video emulation now supports the 4 STF wakeup states for MMU/GLUE and a much more accurate state machine for border removal
    - CPU emulation was improved a lot by using WinUAE's CPU and fixing some low level behaviour : IACK sequence, exception/interrupt stacking, 2 cycle accesses, bus accesses timing depending on memory region, instruction pairing, ...
    - Falcon DMA sound was fixed
    - support for MegaST and MegaSTE machine types
    - improvements to Gemdos HD emulation
    - SDL UI reworked with more options
    - resizable window when using SDL2 (using HW acceleration)


Fixed demos :

    - {Closure} by Sync, working in STE mode and the 4 STF wakeup states :)
    - many Falcon demos where sound was randomly noisy
    - ... and many more, see compatibility list for a list of programs improved with Hatari 2.0.0
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 267
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #1 am: So 06.11.2016, 12:36:02 »
Um Hatari auf OS X zum laufen zu bekommen (so war es zumindest bei mir)

Unter Contents/Resources English.lproj und French.lproj löschen.
Danach eng.lproj nach English.lproj und fr.lproj nach French.lproj umbenennen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #2 am: So 06.11.2016, 14:46:00 »
Was war denn dein Problem unter OSX ...

Bei mir mit macOS Sierra läuft es so unverändert ohne Probleme ...

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 267
    • http://atarinews.16mb.com/
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #3 am: So 06.11.2016, 14:57:02 »
System 10.10.5 hier

Startete einfach nicht durch.
Beim Starten über das Terminal sah ich dann: Unable to load nib file: SDLMain, exiting

Mit dem "Fix" läuft es nun.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 540
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #4 am: Do 10.11.2016, 02:52:39 »
Mal ´ne ganz naive Frage:
Wie liest man denn die Doku zu Hatari?
zB. den release-notes.txt zeigt der Editor auf meiner Dose_8.1 nur als ´Rotz-am-Stück´!
(Format/Zeilenumbruch hat aber ein Häkchen).
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline ste1040fan

  • Benutzer
  • Beiträge: 14
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #5 am: Do 10.11.2016, 07:05:27 »
Zitat
Mal ´ne ganz naive Frage:
Wie liest man denn die Doku zu Hatari?
zB. den release-notes.txt zeigt der Editor auf meiner Dose_8.1 nur als ´Rotz-am-Stück´!
(Format/Zeilenumbruch hat aber ein Häkchen).
Einfach in einer beliebigen Textverarbeitung öffnen. Es darf sogar MS Word sein, aber auch Papyrus und Libreoffice funktionieren und folglich auch andere.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 540
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #6 am: Do 10.11.2016, 23:08:24 »
Ah, danke, mit WordPad hat´s funktioniert.
Jetzt muß ich bloß noch ´rauskriegen, wie ich das in die TaskLeiste bringe...
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Thomas Schaerer

  • Benutzer
  • Beiträge: 60
    • Meine Elektronik-Minikurse beim ELektronik-KOmpendium "das ELKO"
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #7 am: Di 27.12.2016, 00:00:07 »
Was war denn dein Problem unter OSX ...

Bei mir mit macOS Sierra läuft es so unverändert ohne Probleme ...

Das tönt schon mal gut. Welches TOS verwendest Du?

Was mich irritiert, bei Hatari-1.9 kann man in http://download.tuxfamily.org/hatari/1.9.0/ lesen:
"The archive hatari-1.9.0-2_osx.dmg.zip contains 2 versions of Hatari compiled
for Intel x86 (32 and 64 bits), one for each core. It should work with OSX 10.5 to 10.9.
"

Beim neuen HATAR-2.0.0 liest man nicht ob es mit der neusten und aktuellen auch unter macOS-Sierra funkioniert. Es fehlt überhaupt das 'readme_OSX.txt'.
« Letzte Änderung: Di 27.12.2016, 00:02:09 von Thomas Schaerer »
Gruss
          Thomas

ATARI-Spezial:
Viele Elektronik-Rechenprogramme
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/elec2000.htm
Schaltschemazeichnungsprogramm TRANSISTOR
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/trans192.htm

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #8 am: Di 27.12.2016, 09:24:58 »
Das läuft sehr gut mit macOS Sierra ausser einem Bug bei den ACSI Images ->   http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13236.0

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 591
    • xFalcon
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #9 am: Fr 13.01.2017, 22:38:30 »
Super, habe ich heute erst gefunden.
Jetzt läuft auch der ACE Traker  :D
Erstaunlich ist allerdings, dass mein i7 (erste Generation) in die Knie geht wenn ich die Files bei 50Kh abspiele.  Es gibt Verzerrungen und leichte Temposchwankungen. Den nice wert hab ich schon auf -19 gesetzt. Das hat aber auch nur ein wenig gebracht.
Ist Hatari Multi-Thread fähig?
TOP zeigt mir eine  CPU Belastung zwischen 179-199%. Demnach nutzt Hatari 2 CPUs von 8.
Können Hatari auch z.B. 6 CPUs zugewiesen werden ?
Nutze Ubuntu 14.04. 
https://soundcloud.com/xfalcon-dma
Falcon 030 14 MB + Dayna Port::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 367
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #10 am: Fr 13.01.2017, 23:28:42 »
Jetzt läuft auch der ACE Traker  :D
[…]
Ist Hatari Multi-Thread fähig?
TOP zeigt mir eine  CPU Belastung zwischen 179-199%. Demnach nutzt Hatari 2 CPUs von 8.
Können Hatari auch z.B. 6 CPUs zugewiesen werden ?

Dein i7 hat nur 4 Kerne, vermute ich, die anderen 4 angezeigten sind durch Hyperthreading entstanden, aber keine vollwertigen Kerne. Hilft jetzt Null zum Thema, aber gehört zum Hintergrund.
Wider dem Signaturspam!

Offline Grendell

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #11 am: Sa 28.01.2017, 17:58:07 »
Ist Hatari Multi-Thread fähig?
TOP zeigt mir eine  CPU Belastung zwischen 179-199%. Demnach nutzt Hatari 2 CPUs von 8.
Können Hatari auch z.B. 6 CPUs zugewiesen werden ?
Nutze Ubuntu 14.04. 

Ich denke eher nicht, dass man mehr als einen Core mit einem Emulator wie Hatari beschäftigen kann. Bei der emulierten Hardware handelt es sich ja um einen Single-Core-Computer. Man wird also die CPU des Atari nicht auf mehrere Cores im Host Computer aufteilen können. Was man sich zB aber vorstellen könnte, wäre eine Verlegung anderer Chips in weitere Cores (oder besser gesagt weitere Threads), wie zB Blitter, DSP, FPU... Wenn das so programmiert ist, geht das automatisch und wird von Deinem BS (Ubuntu, Linux-Kernel) gesteuert.

Offline Carnivore

  • Benutzer
  • Beiträge: 205
    • Carnivore hat gar keine Homepage
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #12 am: Mo 13.02.2017, 22:52:11 »
Vergangenes Wochenende wollten ein Kumpel und ich mal wieder Fußball ST spielen, es scheiterte allerdings an der nicht aufzufindenden Maus. Gut, eine neue Maus ist unterwegs, aber wer weiß, was beim nächsten Mal wieder los ist?

Also habe ich mich heute abend mal daran gemacht Hatari 2.0 zu installieren. Das funktionierte auch alles reibungslos (AMD A6 4-Kern Prozessor, 2 Ghz, 8Gb RAM, Windows 10-64Bit).
Eine Sache bekomme ich aber nicht hin, und das ist das starten von Software.
Hatari sagt immer das Laufwerk wäre nicht da. Natürlich habe ich in den Einstellungen den Pfad auf dem C: Laufwerk angegeben, aber es nützt nichts.
ich habe sogar ein Diskettenlaufwerk (via USB) angeschlossen, aber das läßt sich gar nicht ansprechen.
Hat jemand eine Idee was ich verkehrt mache?
* TT 030 * Mega STE * Stacy 2 * 1040STF * 520 ST+ * Jaguar * Lynx * VCS 2600 * SM125 * SM124 * SC1435 *

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.063
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #13 am: Di 14.02.2017, 13:53:28 »
Du hast den Pfad unter Hard disks -> GEMDOS drive angegeben? Wie wolltest Du das Diskettenlaufwerk nutzen?

Kannst Du Deine nicht-funktionierende Konfiguration hier posten? Dann sieht man ggf. schneller, was schief läuft. ("Save config" im On-Screen-Menü.)

Offline Carnivore

  • Benutzer
  • Beiträge: 205
    • Carnivore hat gar keine Homepage
Re: Hatari 2.0.0 ist da.
« Antwort #14 am: Di 14.02.2017, 17:52:53 »
Du hast den Pfad unter Hard disks -> GEMDOS drive angegeben? Wie wolltest Du das Diskettenlaufwerk nutzen?

Kannst Du Deine nicht-funktionierende Konfiguration hier posten? Dann sieht man ggf. schneller, was schief läuft. ("Save config" im On-Screen-Menü.)

Ha! Das war`s.
Unter GEMDOS hatte ich es nicht angegeben. Jetzt geht es. :-)

Das Diskettenlaufwerk... naja, vielleicht war die Idee etwas naiv, aber ich dachte ich könnte das evtl. "mounten" und dann meine alten Disketten darüber einlesen. Ist aber nicht so wichtig. Was ich wollte geht jetzt erstmal.
Vielen Dank!
* TT 030 * Mega STE * Stacy 2 * 1040STF * 520 ST+ * Jaguar * Lynx * VCS 2600 * SM125 * SM124 * SC1435 *