Autor Thema: ARAnyM und Internet  (Gelesen 810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
    • TmoWizard's Castle
ARAnyM und Internet
« am: So 09.10.2016, 13:01:06 »
Hallöchen zusammen,

nach sehr langer Zeit melde ich mich hier auch mal wieder!  8)

Ich habe es nun wieder einmal versucht und tatsächlich läuft hier unter meinem Kubuntu 14.04 endlich auch ARAnyM, wie erwartet jedoch nicht ganz ohne Probleme! :-[ Irgendwie bekomme ich es einfach nicht gebacken, daß ich mit HighWire in's Internet komme. Ich bin nach folgender Anleitung von AFROS vorgegangen:

Zitat
Debian/Ubuntu network setup:
  ----------------------------
  For running on a Debian/Ubuntu based system with networking enabled
  please add the following section to your /etc/network/interfaces file:

  auto tap0
  iface tap0 inet static
   address 192.168.251.1
   pointopoint 192.168.251.2
   netmask 255.255.255.255
   tunctl_user YOUR_LOGIN_NAME
   up iptables -t nat -A POSTROUTING -s 192.168.251.2 -j MASQUERADE
   down iptables -t nat -D POSTROUTING -s 192.168.251.2 -j MASQUERADE
   up echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

  Don't forget to replace the YOUR_LOGIN_NAME with your login name. Then
  restart the networking with "sudo /etc/init.d/networking restart".

Das scheint soweit auch zu funktionieren, zumindest funktioniert das Internet mit Kubuntu auch nach einem kompletten Neustart des Rechners noch und "ifconfig" findet auch die neue "Netzwerkkarte":

tmowizard@zamorra:~$ ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:30:67:a7:56:92 
          inet Adresse:192.168.178.20  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
          inet6-Adresse: 2001:a61:1cc:9301:35a5:ae10:2eed:8288/64 Gültigkeitsbereich:Global
          inet6-Adresse: fe80::230:67ff:fea7:5692/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          inet6-Adresse: 2001:a61:1cc:9301:230:67ff:fea7:5692/64 Gültigkeitsbereich:Global
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX-Pakete:173296 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Fenster:0
          TX-Pakete:129610 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Träger:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX-Bytes:169320447 (169.3 MB)  TX-Bytes:17782937 (17.7 MB)

lo        Link encap:Lokale Schleife 
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:65536  Metrik:1
          RX-Pakete:31261 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Fenster:0
          TX-Pakete:31261 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Träger:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1
          RX-Bytes:14383718 (14.3 MB)  TX-Bytes:14383718 (14.3 MB)

tap0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 02:74:05:66:87:ef 
          inet Adresse:192.168.251.1  Bcast:192.168.251.1  Maske:255.255.255.255
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX-Pakete:0 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Fenster:0
          TX-Pakete:0 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Träger:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX-Bytes:0 (0.0 B)  TX-Bytes:0 (0.0 B)

tmowizard@zamorra:~$

Das war aber auch schon alles, bei ARAnyM geht da trotzdem nichts! Muß man das noch irgendwo speziell einstellen, oder was?

Ich würde mich echt freuen, wenn ich darauf eine wenn es geht einfach und verständliche Antwort bekäme.


Viele Grüße aus dem ATARI-Park von TmoWizard's Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
    • monochrom.net
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #1 am: So 09.10.2016, 21:08:13 »
Hallo,

ich fand es auch kompliziert einzurichten.

Etwas einfacher als Internetzugang war allerdings das einrichten des Zugriffs auf's lokale Netzwerk...

Bei Programmen bei denen ein Proxy konfiguriert werden kann, reicht es dann einen Proxy Server im lokalen Netz anzugeben (z.B. polipo der auf dem Host-Rechner loift), um "raus" zu kommen.

Nur so als Anmerkung :-)

Edit:

mir ist noch eingefallen, das ich unter Afros so ein script (manuell) auf der Kommandozeile ausführen musste um die Netzwerkeinstellungen zu laden... (auch für die einfache Proxy Lösung) ich weiß leider nicht mehr genau wie das hieß... netsetup.sh ? Hmpf... aber das war jedenfalls notwendig  ;)
« Letzte Änderung: So 09.10.2016, 21:11:53 von m0n0 »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 854
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #2 am: So 09.10.2016, 21:27:02 »
... bei "YOUR_LOGIN_NAME" hast Du aber schon deinen eigenen Usernamen (unter dem Aranym läuft) eingetragen?

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
    • TmoWizard's Castle
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #3 am: So 09.10.2016, 22:14:31 »
... bei "YOUR_LOGIN_NAME" hast Du aber schon deinen eigenen Usernamen (unter dem Aranym läuft) eingetragen?

Ja klar!

Ich kann hier machen was ich will, der HighWire bringt nur die Meldung "No route to host!"
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline aligator123456

  • Benutzer
  • Beiträge: 81
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #4 am: So 09.10.2016, 22:30:41 »
Nur so ne idee: schau dir mal an, wie der BeeKey das macht. Da ist nämlich alles schon vorkonfiguriert.
Milan, Atari 1040 STF + CE, Atari Mega ST2 - 4MB RAM, Atari 1040 STE - 4MB RAM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #5 am: So 09.10.2016, 22:32:05 »
Geht denn ping auf deinen Router oder auf Google ?

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
    • TmoWizard's Castle
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #6 am: Mo 10.10.2016, 18:25:22 »
Hallöchen zusammen!

Nur so ne idee: schau dir mal an, wie der BeeKey das macht. Da ist nämlich alles schon vorkonfiguriert.

Wer oder was ist "BeeKey", hab ich noch nie gehört oder gelesen!

Geht denn ping auf deinen Router oder auf Google ?

Von ARAnyM aus? Öhm... Wie teste ich das?
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.461
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #7 am: Mo 10.10.2016, 18:30:49 »
Läuft das roh ?

Ich dachte du hast MiNT laufen ?

Ansonsten probiere mal dieses ->   https://sites.google.com/site/emaappsarch/news/finallythebetaishere

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
    • monochrom.net
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #8 am: Mo 10.10.2016, 20:45:48 »
Zitat
Ja klar!

Ich kann hier machen was ich will, der HighWire bringt nur die Meldung "No route to host!"

Also ich erwähnte ja bereits das script "netsetup.sh", kann auch sein das es aus einer easymint installation kommt, die habe ich über afros rübergeschrieben... naja, das noch mal als Hinweis. Wenn das ausgeführt wurde (oder nicht vorhanden ist), kannst Du ja mal versuchen den Host Rechner zu pingen... wenn das geht, dann ist mein Proxy-Vorschlag sehr wahrscheinlich funktional.

Das netsetup.sh script konfigurierte übrigens das ethernet interface mittels befehlen wie ifconfig...

Wenn anzunehmen ist, dass auf dem Host-System das Netzwerkinterface korrekt konfiguriert ist, dann wäre diese Konfiguration der letzte Schritt um dem Betriebsystem Free-MiNT mitzuteilen wie es "raus" kommt und welches Netzwerkinterface überhaupt aktiviert sein soll... (gibt auch noch andere Tools dafür, z.B. Joskas netconf.prg Tool mit GEM-GUI für die Firebee).

Wenn es sich um ein Single-Task TOS handelt, dann ist IMO ein anderer Netzwerkstack zu installieren, bzw. Bedingung - sollte also schon bei AFROS enthalten sein. Bei STing gibt es diverse Konfigurationsdialoge bei denen einiges Einzustellen ist.

Edit:

Unter FreeMiNT gibt es das Kommandozeilen Tool "ping" um ping tests durchzuführen.
Unter einem Single-Task TOS mit STing gibt es dafür .prg Dateien im Installationspfad oder über das STing-CPX.


 


 
« Letzte Änderung: Mo 10.10.2016, 20:51:55 von m0n0 »

Offline aligator123

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #9 am: Di 11.10.2016, 13:36:00 »
Wer oder was ist "BeeKey", hab ich noch nie gehört oder gelesen!

Linux + Aranym als Live-System auf einem USB-Stick (oder auch auf dem Raspi)

https://sites.google.com/site/emaappsarch/news/beekeyaranymonakey

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
    • TmoWizard's Castle
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #10 am: Di 11.10.2016, 15:44:42 »
Linux + Aranym als Live-System ...

Dann hat sich das Teil schon mal für mich erledigt, ein Live-System bringt mir nichts. Ich habe auch weder einen passenden USB-Stick und schon gar keinen Raspi hier

Ansonsten probiere mal dieses ->   https://sites.google.com/site/emaappsarch/news/finallythebetaishere

ping tut leider auch nicht, aber der Link ist schon mal sehr gut, danke! Da ist auch die erwähnte Datei "setupnet.sh" dabei und die lief scheinbar auch richtig durch, also das müßte jetzt zumindest soweit passen!

Allerdings klaut mir ARAnyM damit die Maus, ich kann also nichts anderes mehr damit machen!  :o Wie bekomme ich die Maus wieder, damit ich mir nebenbei die entsprechenden Anleitungen durchsehen kann? Jedesmal ARAnyM herunterfahren und neu starten ist echt übel!  >:(

Außerdem mache ich da wohl unter ARAnyM was bei dem Tool "Network Setup" falsch mit den Einstellungen, daran wird es wohl auch liegen.
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
    • monochrom.net
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #11 am: Mi 12.10.2016, 21:55:14 »
Hallo,

schau mal in die Aranym Config, da gibt es ein Tastatur-Kommando um die Maus wieder zu "befreien", oder Du stellt irgendwie auto-detect ein... das geht auch, dann ist die Maus befreit, sobald die aus dem Aranym Fenster geschoben wird.

Was heißt ping tut nicht? Welche Ausgabe gibt es?

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 973
    • monochrom.net
Re: ARAnyM und Internet
« Antwort #12 am: Mi 16.11.2016, 21:56:03 »
Hab's letztens selber gesehen beim neu einrichten , netsetup.sh ist auf jeden Fall bei der AFROS Installation mit dabei.

Edit:

Der Clou an dem Script ist, dass es mit hilfe des Tools "nfethcfg.ttp" anscheind die Konfiguration von Aranym ermittelt.  ;)

 
« Letzte Änderung: Mi 16.11.2016, 22:59:46 von m0n0 »