Autor Thema: Interview mit Hand Made Software  (Gelesen 713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 908
  • st-computer
    • UpToDate
Interview mit Hand Made Software
« am: Sa 30.07.2016, 10:29:21 »
Hier gibt es ein lesenswertes Interview mit Jim Gregory (Hand Made Software). Warnung: Wer Atari während der Jaguar-Phase nicht mochte, wird die Firma nach dem Interview vermutlich hassen...

http://forums.atari.io/index.php/topic/2274-jim-gregory-talks-to-lost-dragon-about-atari-panther-and-lost-lynxjaguar-games/

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.003
  • n/a
Re: Interview mit Hand Made Software
« Antwort #1 am: Mi 03.08.2016, 08:52:02 »
Ja, wirklich sehr interessant.

Schade, daß Atari in der Jaguar-Phase das Geld ausging und so viele Projekte den Bach runtergingen.

Bitter, wenn es dann auch externe Entwickler so hart trifft, wie Hand Made Software.
« Letzte Änderung: Mi 03.08.2016, 09:13:09 von dbsys »

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 908
  • st-computer
    • UpToDate
Re: Interview mit Hand Made Software
« Antwort #2 am: Mi 03.08.2016, 19:42:04 »
Bitter, wenn es dann auch externe Entwickler so hart trifft, wie Hand Made Software.

Der Fairneß halber muss ich natürlich auch sagen, dass auch diverse andere große Publisher externe Entwickler "auf dem Gewissen" hatten  :'(

Selbst Infogrames als "Atari-Erben" war nicht viel besser - Driver 3 wurde wissentlich als unfertiges Spiel voller Bugs veröffentlicht und damit nicht nur eine große Marke ruiniert, sondern auch der gute Ruf des Entwicklers beschädigt.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Interview mit Hand Made Software
« Antwort #3 am: Do 04.08.2016, 01:00:34 »
Ich finde es vor allem schade das einige Spiele, egal ob fertig oder noch in Entwicklung, verloren gegangen sind.
Aktuelle Atari Lynx FlashCard Firmware: http://atariage.com/forums/blog/355-lynxmans-flashcard-blog/
Interesse an 14MB Falcon Memory oder 4MB ST? -> PM an mich!
Unterstütze die OFAM: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13596.0 & http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13582.0

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.003
  • n/a
Re: Interview mit Hand Made Software
« Antwort #4 am: Do 04.08.2016, 09:13:00 »
Bitter, wenn es dann auch externe Entwickler so hart trifft, wie Hand Made Software.

Der Fairneß halber muss ich natürlich auch sagen, dass auch diverse andere große Publisher externe Entwickler "auf dem Gewissen" hatten  :'(

Selbst Infogrames als "Atari-Erben" war nicht viel besser - Driver 3 wurde wissentlich als unfertiges Spiel voller Bugs veröffentlicht und damit nicht nur eine große Marke ruiniert, sondern auch der gute Ruf des Entwicklers beschädigt.

Na klar, das ist keine Sache, die man Atari konkret vorwerfen kann, das passiert ständig bei Projekten. Das ist branchenübergreifend. Mal verliert man Geld, mal gewinnt man Geld.