Autor Thema: Lieferverzögerung aufgedeckt!  (Gelesen 4318 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Lieferverzögerung aufgedeckt!
« am: Di 26.07.2016, 22:50:51 »
Auf http://firebee.org wurde soeben ein detailierter Artikel zu den Vorgängen um die Lieferverzögerung der neuen FireBee-Serie veröffentlicht.

Beileidsbekundungen werden hier, in den Kommentaren auf firebee.org oder per Mail entgegengenommen!
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.036
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #1 am: Mi 27.07.2016, 00:11:29 »
Liest sich fast wie das Script eines Horrorfilmes. Im Grunde konnte ja gar nicht viel mehr schief gehen. :'( Richtig übel sind die nicht funktionierenden Boards. Ich hoffe, dass sich das halbwegs klären lässt und alle aus der Sache heil rauskommen. Das ist noch mit das Wichtigste, denke ich: Die Hardware sollte  100 %-ig funktionieren, auch wenn sich die Lieferung dann um ein halbes Jahr verzögert. Dann liegt die Biene eben unterm Weihnachtsbaum. Das stellt auch kein Problem dar für mich. :)

Und ich glaube der alte Gehäusebauer hatte keinen Bedarf mehr an dem Auftrag. Deswegen hat er den Preis entsprechend nach oben getrieben. Wenn die neuen Gehäuse genauso gut werden sollte es den Endkunden nicht weiter stören. ;D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, Easymint 1.90), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), Hacki (intel Xeon e3-1230v2, Mac OS 10.10), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #2 am: Mi 27.07.2016, 00:30:49 »
Hach, so verständnisvolle Kundschaft wie Dich, kann man sich nur wünschen! ;)

Das mit den Board ist extrem mühsam und macht auch enormen Druck logischerweise. Mittlerweile – während wir übersetzt haben – gibts auch eine erste Ahnung, daß es sich um einen defekten Bauteil handelt. Aber das ist noch nicht 100% klar. Genaueres sobald sich die Nebel lichten.

Das mit dem Gehäusebauer finde ich persönlich extrem schade. Ist ja "mein Baby" das Gehäuse. Wir hatten noch eine 1 1/2 Stündiges persönliches Gespräch vor Ort, alles war gut, und dann bestellen wir noch einen Haufen Gehäuse mehr, und auf einmal ist der Preis viel höher. Das wäre sogar "illegal" gewesen, da wir ja das Anbot ohne Zeitrahmen hatten für Februar/März, aber darauf zu pochen hätte keinen Sinn gemacht. Meine persönliche EInschätzung ist, daß der Juniorchef, der jetzt mehr macht dort, einfach mal versucht hat "ob´s reingeht".
Aber ich lass mich nicht gerne verarschen.

Etwas positives hat die Sache mit dem neuen Gehäusehersteller aber dennoch, wir können sie jetzt direkt zu MCS exportieren lassen, da alles – also Logofräsung, Verkitten, Lackiern, Siebdrucken – aus einer Hand kommt. Das macht mir das Leben um einiges leichter, und ich muß mich nur noch um Verpackung, "Handbuch" und Co. selber kümmern.

Dein Gehäuse ist übrigens von der 2. Serie und zurückgelegt. ;)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.036
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #3 am: Mi 27.07.2016, 00:54:08 »
Zitat
Etwas positives hat die Sache mit dem neuen Gehäusehersteller aber dennoch, wir können sie jetzt direkt zu MCS exportieren lassen, da alles – also Logofräsung, Verkitten, Lackiern, Siebdrucken – aus einer Hand kommt. Das macht mir das Leben um einiges leichter, und ich muß mich nur noch um Verpackung, "Handbuch" und Co. selber kümmern.

Manchmal haben solche auf den ersten Blick negative Ereignisse, ein positives Ende oder Weiterentwicklung. Aber ich fürchte, ihr hatte in letzter eine ganze Menge Stress und habt auch gekotzt ohne Ende. Insofern drücke ich euch auch die Daumen, dass ihr den Fehler auf den Boards findet und der sich beheben lässt. Wenn's ein defektes Bauteil ist, dann muss sich dessen Hersteller wohl dafür verantworten, denke ich. Aber das ist auch alles so 'ne Sache. Genügend Erfahrungen habe ich auch dahingehend schon gemacht.

Zitat
Hach, so verständnisvolle Kundschaft wie Dich, kann man sich nur wünschen! ;)

Liegt auch daran, dass ich zur Zeit nicht so die Zeit hätte mich mit der Biene zu beschäftigen. Wenn sie dann gegen Jahresende kommt, sieht's besser aus. ;)

Zitat
Dein Gehäuse ist übrigens von der 2. Serie und zurückgelegt. ;)

Du meinst der 1. Serie? ;D Das wäre dann insofern wohl eine einmalige Konstruktion, weil ein Board der 2. Serie in einem Gehäuse der 1. Serie ausgeliefert würde. Praktisch die rosa Mauritius unter den Firebees! 8)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, Easymint 1.90), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), Hacki (intel Xeon e3-1230v2, Mac OS 10.10), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #4 am: Mi 27.07.2016, 01:01:58 »
Neinnein, ich meine schon die 2. Gehäuseserie. Wir haben ja für die 1. Boardserie 2 mal Gehäuse produzieren lassen, da sie besser angekommen sind als gedacht.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.036
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #5 am: Mi 27.07.2016, 01:33:06 »
Ah. Ok. Jetzt habe ich das verstanden. Aber 2. Gehäuseserie und Board der 2. Serie sollte auch etwas eher seltenes darstellen. ;D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, Easymint 1.90), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), Hacki (intel Xeon e3-1230v2, Mac OS 10.10), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline STarship

  • Benutzer
  • Beiträge: 310
  • thereisnobluescreen
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #6 am: Mi 27.07.2016, 11:54:31 »
Habt Ihr Murphy so verärgert?  ;)

Die Transparenz finde ich klasse, das wird schon!


VG
Sven
520STM, SF354, SM124/SC1224
1040STE, 4MB, SF314, Megafile30, SC1435
Mega ST4 +68881, SH205, SM144
MegaSTE, TOS 2.06, 4MB, DD-FDD, 105MB HDD, SM146
TT030, TOS 3.06, 4 MB ST / 20MB TT (MightyMic 32B), HD-FDD, 270MB HDD, ext. CD-Rom
TT030, TOS 3.05, 4 MB ST / 4MB TT (MightyMic 32B), DD-FDD, 540MB HDD, PTC 1426
SLM804 mit Interface (scheintot)
Portfolio HPC-004

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #7 am: Mi 27.07.2016, 13:13:23 »
Anscheinend ;-)

Danke auch für die aufmunternden Worte. Ich bin auch sicher das das wird. Nur sind die mehrfachen Verzögerungen halt blöd. Und ad Transparenz, klar; das ist das Schöne an so einem nichtkommerziellen Projekt. Ich muß nichts verkaufen, keine "Gschichtln drucken" und mit Marketingsprech das Blaue vom Himmel usw., ... Das ist schon sehr angenehm! Ich denke auch daß man mit der Wahrheit immer am Weitesten kommt. Die bisherigen Reaktionen bestätigen das wiedereinmal.

Aber wisst ihr was ich schon auch enorm froh bin: daß das mit den Boards jetzt bei der 2. Serie passiert, wo doch die 1. bauchgleich ist und läuft. Wäre das bei der Produktion von der 1. damals so abgelaufen, dann wären die Vaporware-Gerüchte aufgekommen. ;)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 622
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #8 am: Mi 27.07.2016, 14:07:42 »
Gleich Gehäuse mit Platz für Grafikkarte :D

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #9 am: Mi 27.07.2016, 14:44:27 »
Gleich Gehäuse mit Platz für Grafikkarte :D
Erstmal PIC-Code, dann Forderungen stellen. :-p

Und nein, ich werde die Gehäuse nicht umdesignen, nachdem ich den Leuten Mini-Cases verkauft habe! Und wenn Du´s ernst meinst, dann schau Dich mal im Entwicklerforum um, und tu hier nicht blöd reden. ;) Und außerdem Gehäuse mit Grafikkarten zu verkaufen solange die Grafikkarten nicht immer gehen ist auch ein bissl witzlos, oder?
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 622
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #10 am: Mi 27.07.2016, 15:26:41 »
Hey ich mag Grafikkarten :-P

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #11 am: Mi 27.07.2016, 15:48:24 »
Hey ich mag Grafikkarten :-P
OK, dann machen wirs so: Deine FireBee wird im 3HE 19" Rack geliefert. Drinnen ist eine Backlplane mit 19 Steckplätzen, eine FireBee und 18 Radeon 9200-Grafikkarten. Aufpreis ist 999,- zum Minigehäuse. Und ob die Karten gehen ist ja eh wurscht.Passt das? :-p
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 622
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #12 am: Mi 27.07.2016, 21:14:07 »
Du hast doch ein Setup mit Radeon am laufen, was hältst Du davon wenn ich ein Video davon mache? Ich habe den anderen auf der HomeCon versprochen die Kombi zu testen. ;)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #13 am: Mi 27.07.2016, 21:38:27 »
Du hast doch ein Setup mit Radeon am laufen,

Wie oft noch, nein habe ich nicht! Das läuft nicht stabil. Erst bei jedem 30. Booten oder so gehts zufällig. Das ist keine Option für irgendwas so wie der derzeitige Stand ist.
Und wenns dann mal läuft machen ein Haufen MiNT-Programme Probleme, …
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.036
    • Ein wenig was über mein anderes Hobby. :-)
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #14 am: Mi 27.07.2016, 21:45:39 »
Zitat
Drinnen ist eine Backlplane mit 19 Steckplätzen, eine FireBee und 18 Radeon 9200-Grafikkarten.

Bei der Anzahl der verbauten Grafikkarten erhöht das aber die Chancen, dass eine funktionieren könnte. ;D

Liegt der Fehler an der Grafikkarte selbst? Habt ihr mal unterschiedliche getestet? Die Backplane? Wobei diesbezüglich die Auswahl geringer ausfallen könnte als bei der Grafikkarte oder ist's schlichtweg der Treiber, der spinnt?

Zitat
Ich habe den anderen auf der HomeCon versprochen die Kombi zu testen. ;)

@Mathias gib doch einfach @Börr die besagte Kombi und der macht und dann läuft alles wie bekloppt! :P
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, Easymint 1.90), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), Hacki (intel Xeon e3-1230v2, Mac OS 10.10), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #15 am: Mi 27.07.2016, 21:59:04 »
Bei der Anzahl der verbauten Grafikkarten erhöht das aber die Chancen, dass eine funktionieren könnte. ;D
Genau! :-p

Liegt der Fehler an der Grafikkarte selbst? Habt ihr mal unterschiedliche getestet? Die Backplane? Wobei diesbezüglich die Auswahl geringer ausfallen könnte als bei der Grafikkarte oder ist's schlichtweg der Treiber, der spinnt?
Der Fehler liegt nach meinen spärlichen Informationen einzig an einem gangbaren Weg zur Stromversorgung vom PCI-Bus. Ich hab aber 0 Plan von Elektronik.

Zitat
Ich habe den anderen auf der HomeCon versprochen die Kombi zu testen. ;)

Mathias gib doch einfach Börr die besagte Kombi und der macht und dann läuft alles wie bekloppt! :P
Der soll mal den PS/2 code für den PIC schreiben. ;) Und nein, nachdem er derzeit nur eine Entwicklerbiene hat, lieber keine PCI-Tests, sonst brutzelt die Biene. Wenn seine eigene da ist, dann von mir aus. :-)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.551
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #16 am: Mi 27.07.2016, 22:05:32 »
Ich hoffe das alles wie erhofft klappt und drücke euch die Daumen.

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 660
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #17 am: Mi 27.07.2016, 22:27:01 »
Auf http://firebee.org wurde soeben ein detailierter Artikel zu den Vorgängen um die Lieferverzögerung der neuen FireBee-Serie veröffentlicht.


Die Seite hat einen Fehler:

Ganz oben:

<META HTTP-EQUIV="Content-Type" CONTENT="text/html;CHARSET=UTF-8"/>

Der letzte / fehlt, sonst zeigt opera die Umlaute nicht richtig.

-Helmut



Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #18 am: Mi 27.07.2016, 23:31:17 »
Oh, danke Helmut, wird weitergeleitet an den Webmaster.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 208
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Lieferverzögerung aufgedeckt!
« Antwort #19 am: Do 28.07.2016, 08:42:25 »
Zitat
Der soll mal den PS/2 code für den PIC schreiben. ;) Und nein, nachdem er derzeit nur eine Entwicklerbiene hat, lieber keine PCI-Tests, sonst brutzelt die Biene. Wenn seine eigene da ist, dann von mir aus. :-)

Ich hatte mal vor längerer Zeit ein PS/2-Keyboard an einem PIC angeschloßen. Die Implementierung war nicht ganz fertig, es fehlte noch der Parity-Check und der Befehl zum erneuten Senden des letzten Bytes bei Patrity-Fehler. Der Code war für C18 auf einem PIC18F46K20 geschrieben.
Bei Interesse ist es auf GitHub zu finden, als Teil meines DevelOS-Projektes.
Die Dateien für den PS2-Treiber sind ps2-keyboard.c und .h
Aber ich denke bei mir lief der eigentliche Datenempfang im IRQ-Handler, den ich inzwischen mehrfach umgeschrieben habe. Der Code ist aber noch da, in der Datei newmain.c
Nur durch ein #define deaktiviert.
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, und wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei dem Projekt
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}