Autor Thema: Firebee und MIDI ?  (Gelesen 3159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #20 am: So 29.05.2016, 17:29:57 »
Es gibt Grafikkarten für VME für hohe Auflösungen in Monochrom von Matrix, die im M-STE laufen, aber ob man da eine auftreiben kann...? Eher unwahrscheinlich. Aber wenn Notator das nicht kann, ist das doof. Du hättest deine Stacy behalten sollen! Cubase 3.1 läuft einwandfrei auf dem TT, auch auf dem TTM194 Monitor.

Genau so eine Karte von Matrix hatte ich am laufen. Notator lief damit einwandfrei.

Ganz ehrlich mit der Stacy hat das noch weniger Spaß gemacht. Trotz neuem Display war das arbeiten darauf sehr mühsam. Erstens ist das Display der Stacy dafür zu klein  und zweitens ist die Auflösung nicht ideal um es nett auszusprechen. Eigentlich war die Stacy für Musiker ja nur als eine mobile Lösung gedacht. Richtig arbeiten konnte man darauf aber nicht wirklich und wenn man einen SM 124 angeschlossen hat war es vorbei mit der Mobilität ;)

Ich hab ja noch einen 1040 im Betrieb. Für Midi reicht das. Ich meine es ernst wenn ich sage das ich damit meine täglichen Arbeiten  verrichten möchte. Warum auch nicht ? Die meisten Sachen lassen sich damit immer noch erledigen. Das Problem ist aber die Nutzung des Internet. Das macht mir Kopfschmerzen ;) Egal mit welchem Atari Rechner ;)

Kommen wir aber mal zum finanziellen Aspekt ? Was muss man investieren für einen Mega STE oder TT mit 19" Monitor und Grafikkarte im Jahr 2016 ? Ab 560 EUR bekommt man eine neue Firebee und einen neuen großen Monitor bereits ab 120 EUR - Das kann man sich ja noch leisten ;)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #21 am: So 29.05.2016, 17:54:47 »
Ich muß wirklich eine Lanze für MiNT brechen, was ich vor 10 Jahren aber so auch nicht gedacht hätte! ;)
MiNT ist eigentlich nur ein Unix-kompatibler Betriebssystemaufsatz. Mit den genialen GEM Tools die Jo Even für die FireBee geschrieben hat, sind alle Einstellungen nur mehr graphisch! Desktop auswählen, Netzwerk einrichten (händische IP & Co. oder DHCP-Server), Auflösungswechsel. Das läuft alles ohne Kommandozeile. Und genau aus dem Grund, gibt es ja überhaupt keine Konsole mitgeliefert bei der FireBee, damit mal alle kapieren daß MiNT auch ausschließlich graphisch mit GEM laufen kann!
Echt, das MiNT ist genauso einfach wie das TOS selber, und es ist ein echtes Atari-Feeling auf der FireBee. Und wie oben schon angemerkt kann man auch SIngle-TOS alleine auf der FireBee nutzen. Es gibt im FireTOS sogar einige geniale Erweiterungen wie SFTP-Server, IP im Kontrollfeld einstellbar usw. wenn man es ohne MiNT nutzen will.

Zu MIDI. Das läuft leider immer noch nicht fehlerfrei. Es gibt irgendwo einen Bug, vermutlich im FPGA und das scheint  Dimensionen vom Druckerport zu haben, ... ist aber grundsätzlichs schon lösbar. Aber Sequenzer laufen momentan leider auch keine. Notator sowieso nicht (geht ja schon am original Falcon nicht) und Cubase bombt auch. Grundsätzlich würde das aber schon Sinn machen. Wir hatten einige Anfragen ans ACP von Leuten die Ataris noch im Tonstudio einsetzen. Und die würden schon eine neue Maschine kaufen wenn sie 100% läuft. Sogar viel lieber als noch einen gebrauchten Atari. Leider kann ich nicht mehr machen als wiederholt um Mithilfe von VHDL-Entwicklern zu bitten.

Und dann nochwas: die FireBee hat natürlich auch einen ROM-Port!
Es hat sich halt noch nie jemand damit beschäftigt, aber der Anschluß ist da als Pfostenleiste am Board.

Klingt ja erstmal ganz gut. Ich würde es auch begrüßen eine Firebee Live zu erleben und mir selbst davon ein Bild zu machen. Aber wo ? Handelsnetz gibt es wohl keins und auf einer Messe ? Das wäre doch mal was für die Homecon oder dergleichen ?

Wie schaut es eigentlich mit dem Support aus ? Ist dieser auch in deutscher Sprache verfügbar ? Falls ja, dann ist das natürlich eine große Hilfe.

Gibt es eine Auflistung von Programmen die darauf laufen ?
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #22 am: So 29.05.2016, 19:18:37 »
[Klingt ja erstmal ganz gut. Ich würde es auch begrüßen eine Firebee Live zu erleben und mir selbst davon ein Bild zu machen. Aber wo ? Handelsnetz gibt es wohl keins und auf einer Messe ? Das wäre doch mal was für die Homecon oder dergleichen ?

Wie schaut es eigentlich mit dem Support aus ? Ist dieser auch in deutscher Sprache verfügbar ? Falls ja, dann ist das natürlich eine große Hilfe.

Gibt es eine Auflistung von Programmen die darauf laufen ?

Sollten eigentlich schon genug FireBees unterwegs sein, daß auf jeder Veranstaltung wer mit Einer ist. Auf der OFAM z.B. solls ja manchmal ein richtiges Bienennest geben ;)

Der Support bin quasi ich Bei Fragen die ich nicht beantworten kann versuche ich dann die jeweiligen Entwickler zu konkreten Aussagen zu bringen. :-) Also ja, DE und EN gehen jederzeit. Wir bemühne uns aber gegebenenfalls auch auf FR, IT, RU und ES zu supporten.

Bzgl Programmen die laufen schau Dir mal die Atariuptodate-Liste an. Damit hast Du einen ersten groben Überblick. http://atariuptodate.de/en/firebee/
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #23 am: So 29.05.2016, 20:14:46 »
ALso auf der Homecon ist noch keine aufgeschlagen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #24 am: So 29.05.2016, 20:40:21 »
[Klingt ja erstmal ganz gut. Ich würde es auch begrüßen eine Firebee Live zu erleben und mir selbst davon ein Bild zu machen. Aber wo ? Handelsnetz gibt es wohl keins und auf einer Messe ? Das wäre doch mal was für die Homecon oder dergleichen ?

Wie schaut es eigentlich mit dem Support aus ? Ist dieser auch in deutscher Sprache verfügbar ? Falls ja, dann ist das natürlich eine große Hilfe.

Gibt es eine Auflistung von Programmen die darauf laufen ?

Sollten eigentlich schon genug FireBees unterwegs sein, daß auf jeder Veranstaltung wer mit Einer ist. Auf der OFAM z.B. solls ja manchmal ein richtiges Bienennest geben ;)

Der Support bin quasi ich Bei Fragen die ich nicht beantworten kann versuche ich dann die jeweiligen Entwickler zu konkreten Aussagen zu bringen. :-) Also ja, DE und EN gehen jederzeit. Wir bemühne uns aber gegebenenfalls auch auf FR, IT, RU und ES zu supporten.

Bzgl Programmen die laufen schau Dir mal die Atariuptodate-Liste an. Damit hast Du einen ersten groben Überblick. http://atariuptodate.de/en/firebee/

Danke für die Info. Ich muss mal wieder auf eine Atari Veranstaltung gehen ;) Finde ich gut direkt einen Ansprechpartner bezüglich der Firebee zu haben und das auf deutsch ;)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #25 am: So 29.05.2016, 20:41:25 »
ALso auf der Homecon ist noch keine aufgeschlagen.

Dann wird's mal Zeit ;) Wer weiß, vielleicht bin ich der erste ;)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #26 am: Mi 01.06.2016, 14:27:39 »
ALso auf der Homecon ist noch keine aufgeschlagen.

@Mathias darf ich? Ist mein erster Tag als freier Mann :D

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #27 am: Mi 01.06.2016, 14:34:22 »
Auf dem OFAM tritt die Firebee tatsächlich schon seit einigen Jahren im bunten Schwarm auf. Nice to see.

Manch einem ist es halt zu anstrengend, einen echten Atari auf dem Moped mitzubringen. Da wird die Firebee halt in die Jackentasche gesteckt und mitgebracht.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #28 am: Mi 01.06.2016, 15:17:58 »
ALso auf der Homecon ist noch keine aufgeschlagen.

@Mathias darf ich? Ist mein erster Tag als freier Mann :D

Nun denn … ich gewähre. Er solle sich am 18 Juni des Jahres 2016 nach Hanau begeben, und den ungläubigen die sich da versammeln die Kunde der FireBee bringen. Zum Vorbild soll Ihm Chris gereichen, welcher mit einer VNC Präsentation anno domini 2013 das OFAM-Volk zum staunen brachte.
Zur Buße muß er hernach Assembler lernen bis daß ein neuer PIC Code erstrahlen kann und diejenigen welche noch immer dem PS/2 anhängen auch zur FireBee geführt werden können.
« Letzte Änderung: Mi 01.06.2016, 15:22:47 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #29 am: Mi 01.06.2016, 15:31:47 »
*wirft sich in den Staub*
So soll es geschehen!

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.531
    • www.firebee.org
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #30 am: Mi 01.06.2016, 15:54:21 »
:-D
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #31 am: Mi 01.06.2016, 16:06:53 »
ALso auf der Homecon ist noch keine aufgeschlagen.

@Mathias darf ich? Ist mein erster Tag als freier Mann :D

Nun denn … ich gewähre. Er solle sich am 18 Juni des Jahres 2016 nach Hanau begeben, und den ungläubigen die sich da versammeln die Kunde der FireBee bringen. Zum Vorbild soll Ihm Chris gereichen, welcher mit einer VNC Präsentation anno domini 2013 das OFAM-Volk zum staunen brachte.
Zur Buße muß er hernach Assembler lernen bis daß ein neuer PIC Code erstrahlen kann und diejenigen welche noch immer dem PS/2 anhängen auch zur FireBee geführt werden können.

Wenn jemand die Firebee am 18 Juni nach Hanau mitbringt bitte bescheid sagen. Dann komme ich auch. Möchte mir sehr gerne mal die Biene Live anschauen ;)
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #32 am: Mi 01.06.2016, 20:54:38 »
Endlich, die HomeCon wird eine ATARI dominierte Veranstaltung!!! Darauf habe ich nun gut 4 Jahre hingearbeitet! Schön!

Ihr werdet lachen, selbst ein eingefleischter Amiga-Freak bringt dieses Mal seinen bisher vernachlässigten Falcon mit. Ich werde ihm den selben Umbau verpassen, den meiner auch schon hat, das mit dem Slimfloppy und dem CF-Slot im Floppyschacht. Dafür bringt er mir meinen A1200 zum Fliegen.

Es werden also mindestens 3 Falcons da sein. Und dann wohl noch ne Firebee, ein schicker Umbau von Neogain. Ich freu mich schon. Ich werde mal ein paar Midikabel mitbringen, dann können wir ja zwischendurch ein bischen Mazen.
« Letzte Änderung: Mi 01.06.2016, 21:00:00 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #33 am: Mi 01.06.2016, 21:17:01 »
Wenn jemand die Firebee am 18 Juni nach Hanau mitbringt bitte bescheid sagen. Dann komme ich auch. Möchte mir sehr gerne mal die Biene Live anschauen ;)

Ich sage verbindlich zu ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #34 am: Mi 01.06.2016, 22:46:27 »
Dann gleich mal im HomeCon-Forum anmelden, damit die Kollegen wissen, was da auf sie zurollt...
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 602
  • Mein Atari ist so leise ;)
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #35 am: Mi 01.06.2016, 22:47:05 »
Ich trage mir den 18 Juni jetzt  fest in den Kalender ein ;) Leider kann ich diesmal keinen Rechner mitbringen, aber ich schau mir alles mit Begeisterung an. Insbesondere die Firebee ;) Ach ist das schön ;)

Erledigt und via Facebook zugesagt ;) 
« Letzte Änderung: Mi 01.06.2016, 22:54:35 von Der Kupper ;) »
1040 STf, Parcp USB, 800 XL, 1050, MagicMac

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #36 am: Do 02.06.2016, 10:46:45 »
Dann gleich mal im HomeCon-Forum anmelden, damit die Kollegen wissen, was da auf sie zurollt...

Kannst du das machen :-P

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.255
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #37 am: Do 02.06.2016, 14:28:39 »
Dann gleich mal im HomeCon-Forum anmelden, damit die Kollegen wissen, was da auf sie zurollt...

Kannst du das machen :-P
Nagut, alles für den Dackel, alles für den Club! Denn Ordnung muss sein!
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #38 am: Do 02.06.2016, 22:08:36 »
Gibt es Demos für die Firebee oder musthave an Software?

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 954
  • st-computer
    • UpToDate
Re: Firebee und MIDI ?
« Antwort #39 am: Fr 03.06.2016, 00:39:18 »
Gibt es Demos für die Firebee oder musthave an Software?

Einige GEM-Demos laufen auf der Firebee. Musthave sind sicher die Programme, die auf einem normalen Atari zu lahm sind, oder von der guten On-Board-Grafik Gebrauch machen. Netsurf läuft ganz ok, ebenso wie zView, Mini vMac war mein Favorit (Mac im Atari-Fenster!). Es gibt aber auch klassische ST-Software, die von der Biene profitiert: Chagall soll laufen - als das Programm erschien, konnten nur TT-Besitzer mit teurer Grafikkarte es sinnvoll nutzen.