Autor Thema: Lazyfinger Disketten  (Gelesen 1742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Lazyfinger Disketten
« am: Fr 29.04.2016, 07:58:04 »
Hallo also ich hab hier die ATR s von den Lazyfinger Heftdisketten und hab sie auf echte Disketten kopiert. Wie starte ich die am Atari. Egal wie ich versuche zu laden, es wird immer das Dos geladen.
Kann mir bitte jemand helfen?

Gruß

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #1 am: Fr 29.04.2016, 17:58:47 »
Hallo also ich hab hier die ATR s von den Lazyfinger Heftdisketten und hab sie auf echte Disketten kopiert. Wie starte ich die am Atari. Egal wie ich versuche zu laden, es wird immer das Dos geladen.
Kann mir bitte jemand helfen?

Gruß
Was war Lazyfinger noch mal? Und wie bootest Du? Mit der OPTION Taste? Falls Lazyfinger BASIC ist ist das verkehrt, dann darfst Du OPTION beim Einschalten nicht betätigen. Sollte es trotzdem nicht klappen, starte nochmal ins DOS und rufe mal das Inhaltsverzeichnis auf und wenn es angezeigt wird, schau mal, ob ein AUTORUN.SYS und verschiedene *.BAS Files - bzw. ohne ext. einfach nur 8Zeichen lange Dateinamen - vorhanden sind. Wenn es hier ausschließlich Binärfiles (meist *.COM) sind, wäre das mit OPTION doch korrekt. Aber vernünftig gemachte Disketten sollten schon ein Menü haben, das durch AUTORUN.SYS automatisch gestartet wird (wobei AUTURUN.SYS auch ein komplettes Binärprogramm sein kann!

Edit: Erinnere mich gerade dunkel dran: Lazy Finger waren mW die Service Disks vom Atari Magazin (Rätz Eberle)! Die sind auf jedenfall BASIC!

edit 2: Hab gerade mal im Netz gefahndet und sie gefunden - sind tatsächlich vom Atari Magazin!
Die jüngeren haben auch viele *.TUR Dateien drauf - das deutet darauf hin, daß es TurboBASIC XL Programme sind. Die laufen nicht im normalen BASIC und Du brauchst das TurboBASIC XL von Frank Ostrowski. Da das aber nicht Copyright war/ist, hatte der Verlag es nicht mit draufgegeben! TurboBASIC hat auf einer SD/MD Disk 145 Sektoren und paßt locker auf die von mir gesichteten ATRs zusätzlich drauf - nach dem Draufkopieren nach AUTORUN.SYS umbenennen! Am Besten, Du erstellst Dir noch'n Menü dazu, das Du mit AUTORUN.BAS speicherst, dann kannst Du die Proggies mit Tastendruck laden lassen!
« Letzte Änderung: Fr 29.04.2016, 18:22:23 von Burkhard Mankel »

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #2 am: Sa 30.04.2016, 11:34:56 »
Oh ha. Mit welchem programm kann ich einzelne Files kopieren? Habs mit Dos2.5 probiert aber das klappt irgendwie nicht.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #3 am: Sa 30.04.2016, 11:43:40 »
Wenn du willst, mache ich Dir am Emulator Selbststarter mit Menü daraus - wird nur ein paar Tage dauern

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #4 am: Sa 30.04.2016, 11:57:28 »
Das wäre super. Vielen Dank.Aber mit welchem programm geht das am Atari?

« Letzte Änderung: Sa 30.04.2016, 12:13:54 von ballewk01 »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #5 am: Sa 30.04.2016, 13:13:16 »
Das wäre super. Vielen Dank.Aber mit welchem programm geht das am Atari?
Also - es gibt diverse Programme, die ein AUTORUN.SYS Binärfile auf einer DOS-basierten Disk erzeugen. Leider muß ich erstmal suchen und schauen, wo ich noch solche Programmlistings habe - aber vielleicht finde ich auch solche schon in meinen Image-Archiven auf dem PC, was mir diverse Arbeit erspart! Ich würde mir gerne auch die LF Disks zusammenstellen, aber dann gerne auf DD Basis (180k Disks). Ob Du die auch anwenden könntest, sollte sich durch Beantwortung folgender Frage herauskristalisieren lassen:
- Was für ein Floppydrive hast Du - originalbelassene alte 810er (SD 90k), originalbelassene 1050er (SD, MD/ED 130k) oder modifiziertes 810/1050 (zus. DD 180k) - oder gar XF551 (SD, ED, DD - zweseitig)?

Bei SD und ED Disks kommt DOS 2.5 zum Einsatz, bei DD MyDOS!

Meine Menüs haben folgenden Aufbau: Mit einer Display-List Routine anspruchsvollere Bildausgabe und Darstellung kompletter Programmnamen, Programme werden durch Tastendruck gestartet.

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #6 am: Sa 30.04.2016, 13:52:51 »
Also ich hab eine Modifizierte 1050 (mit Speedy).Und ich hab My Dos 4.5.
« Letzte Änderung: Sa 30.04.2016, 13:54:25 von ballewk01 »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #7 am: Sa 30.04.2016, 13:56:13 »
Dann stelle ich Dir demnächst mal eine Testdisk (Image) zusammen und hänge sie Dir hier an - alles Weitere dann aber per eMail, sobald ich was fertig habe (Du erhälst dann entsprechende PNs von mir)!

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #8 am: Sa 30.04.2016, 14:06:31 »
Danke

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.673
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #9 am: Sa 30.04.2016, 15:10:29 »
Dann stelle ich Dir demnächst mal eine Testdisk (Image) zusammen und hänge sie Dir hier an - alles Weitere dann aber per eMail, sobald ich was fertig habe (Du erhälst dann entsprechende PNs von mir)!

Wäre es nicht besser das Thema öffentlich zu behandeln? Das könnte doch auch für andere interessant sein.

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #10 am: Sa 30.04.2016, 15:31:03 »
Ich hätte da nichts dagegen.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #11 am: Sa 30.04.2016, 15:35:32 »
Wäre es nicht besser das Thema öffentlich zu behandeln? Das könnte doch auch für andere interessant sein.
Hast vielleicht recht! Da das Menü ein Eigenerzeugnis ist - zwar aus dem Grundstock eines Cassetten-Vorprogramms, das als Listingtipp vorlag und statt dem Text dann ein Menü und den Programmteil, das die Wahl lädt ...
Ich denke ich kann das freigeben! Allerdings - wo ich TurboBASIC als AUTORUN.SYS draufmachen muß, kann ich nur unter der Hand vermitteln, da das TurboBASIC zwar als Listing veröffentlicht war, aber immer noch stark Copyright-behaftet ist! Ich hatte es damals aus dem HappyComputer Sonderheft in nächtelangen Sitzungen abgetippt!

@Arthur
Bist Du neben Atari 16bitter auch Atari 8bit Anwender?

edit: ich vergaß:
@ballewk01
Ich hänge Dir eine gefundene DD Gamedisk an, die ich mal im Netz fand - ich hoffe, das ist OK und geht noch mit den Forenregeln konform! Teste sie mal an (hier bitte ohne BASIC - also mit gedrückter <OPTION> - booten)! Bitte am PC "Ordneroptionen" öffnen und dann bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" das Häkchen entfernen - danach das ".pdf" entfernen!
« Letzte Änderung: Sa 30.04.2016, 15:47:25 von Burkhard Mankel »

Offline ballewk01

  • Benutzer
  • Beiträge: 26
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #12 am: Sa 30.04.2016, 15:57:19 »
Funktioniert einwandfrei ;D

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.673
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #13 am: Sa 30.04.2016, 17:51:57 »
@Arthur
Bist Du neben Atari 16bitter auch Atari 8bit Anwender?

@Burkhard Mankel, interessieren tuts mich schon aber bis auf ein VCS nie einen 8Bitter von Atari besessen., leider. :-\

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Lazyfinger Disketten
« Antwort #14 am: Mo 02.05.2016, 10:57:01 »
Also - ich habe das jetzt folgendermaßen gemacht:
Disketten in Medium vorbereitet, da ein AUTORUN.SYS drauf, das AUTORUN.BAS startet. Da ich mein Menü nicht im PC verfügbar habe, habe ich erst einmal ein Dateiselektor als AUTORUN.BAS draufgemacht und die ersten Disks 1-4 sind schon (fast) fertig gemacht. Disk 2 hat ein TurboBASIC Programm, da habe ich die Startphase etwas verändert, als AUTORUN.BAS ein selbstgeschriebenes Programm mit Bildschirmausgabe für weiteres Vorgehen und das Dateianzeige Programm als MENUE.BAS nach entsprechender Wartezeit nachgeladen. Mir gefällt nur die Anzeige des Menüs noch nicht so ganz - da muß ich noch was abändern, es werden alle Files außer *.SYS angezeigt und ich möchte, daß "nur" die Starter (*.BAS, *.TBS) angezeigt werden. Wenn ich den ersten Jahrgang komplett habe, mache ich sie hier verfügbar, allerdings nehmen mich auch private Verpflichtungen momentan stark in Anspruch, so daß das noch 'n paar Tage dauern wird.
Auch Disk 5 hat ein paar TurboBASIC Programme, aber Letzteres paßt nicht mehr ganz drauf. da habe ich erst einmal eine DD Disk erzeugt unter MyDOS, aber da nicht jeder DD verarbeiten kann, der zB keine erweiterte 1050 hat, mache ich nochmal 2 SD Diskseiten, wo auf einer Seite BASIC und auf der anderen Seite TurboBASIC Programme kommen!

edit: Ich habe das Magazin auch oft gekauft. Leider habe ich jetzt nur einige Ausgaben (stark "zerlesen") griffbereit. Das Heft 05/87 gehört dazu, ebenso 02/87 und 03/87. Ich werde die jeweiligen Artikel einscannen und mit OCR-Software bearbeiten und dann in PDF Form bringen und den entsprechenden Disks beifügen!
« Letzte Änderung: Di 03.05.2016, 11:38:53 von Burkhard Mankel »