Autor Thema: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy  (Gelesen 3942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #20 am: Mo 27.06.2016, 21:28:06 »
ich wollte  auch immer erst  einen CPC,.. aber der Pflegezustand war in den letzten
Angeboten in der Bucht meist unterirdisch aber der Preis hoch,..
da war der Euro PC im Vergleich sogar "günstiger";..

Dieser hat ja nur einen ISO 8-Bit Slot, man kann aber wohl einfach zwei ISA 8Bit Karten (parallel) löten,.. und hat dann z.b. VGA und CF-IDE gleichzeitig

mfG.

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #21 am: Di 28.06.2016, 14:16:54 »
Bei mir ist es der Schneider CPC464. Der steht immer noch auf meiner Wunschliste. Der europc ist aber auch ne coole Socke.  Egal, wird eh Alles gepimpt bei mir XD

Ich hatte gaaaanz früher mal einen CPC 6128, der war cool. Aber als ich aus dem Elternhaus ausgezogen bin war leider meine gesamte Sammlung nach ein paar Monaten verschwunden und niemand wusste wohin. Da war sogar ein Apple II dabei, der bei dem Monitor, Tastatur und Rechner in einem Gehäuse war. Mit 2 5,25" Floppys.
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #22 am: Di 28.06.2016, 20:53:12 »
sowas wollte ich immer in meiner Jugend haben... daher habe ich ja
in den letzten 24 Monaten etwas "aufgerüstet":..

Nur, was meinst du mit eingebautem Monitor ??   ich habe nur einen Apple 2e
beim Apple 2c steht bei mir ein original Monitor drauf...

mfG. Micha

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #23 am: Mi 29.06.2016, 08:49:51 »
Sorry, da hat mich wohl meine Erinnerung verarscht. Ich dachte es sei ein Apple gewesen, aber es war wohl eher so was in der Richtung:



Aber ich meine mich zu erinnern das der 2 Floppys eingebaut hatte.
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.451
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #24 am: Mi 29.06.2016, 10:25:54 »
Das sind aber komische Portfolios?
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #25 am: Mi 29.06.2016, 10:58:04 »
Das sind aber komische Portfolios?

Ja, sorry, voll Off Topic.

Ich bin schon still ...
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #26 am: Mi 29.06.2016, 11:55:11 »
Das sind aber komische Portfolios?
Meine bestellten "Atari-Floppys" kommen erst nächste Woche,..
ob SD oder DD weiss ich noch nicht, ansonsten,..  werde ich dann ein altes
PC Laufwerk testen,.. in einem PC20 ist ein Shugart->  Floppy(IDE?) Adapter verbaut,.
Damit habe ich die Hoffnung, dass ich überhaupt nichts löten muss...

Im Internet wird auch von alter Software  aus dem Portfolio Club gesprochen,..
finden kann ich aber nix mehr ??  vielleicht sollte ich doch diese "Sammlung" in der Bucht kaufen..

mfG. Micha
« Letzte Änderung: Mi 29.06.2016, 18:46:01 von Port-Micha »

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" Floppy
« Antwort #27 am: Mi 03.08.2016, 19:09:25 »
TATATAAA!! >:D :D

Er läuft :-))))

Ich habe ein Atari ST mit Floppy bekommen, dieses hatte auch ein externes 3.5" Floppy mit 720k.
Ein Teac-FD135FN-72u.

UND ich hatte Glück, der Vorbesitzer hat beim Stecker die Einbelegung vom ATATI  eingehalten, somit musste ich nur das Floppy an das DISKFolio anstecken.

Speichern habe ich noch nicht probiert, weil ich noch keinen alten PC zum 720k formatieren zur Hand habe. (mal gucken, ob es mit dem richtigem Format DOS Befehl auch mit einem 1.44MB USB Floppy am Mac funktioniert, wenn man auf 720k runter formatiert..)

Das sieht in der Praxis jetzt so aus  8) :D :D
(was mich weiter wundert, ist diese Fehleranzeige von der Spannung, vielleicht liegt es daran, dass kein
Drucker angeschlossen ist.. das Floppy wird extern mit Netzteil versorgt).
mfG. Micha
« Letzte Änderung: Mi 03.08.2016, 19:11:59 von Port-Micha »

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
    • Meine C-Bibliothek für den Portfolio
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy
« Antwort #28 am: Do 04.08.2016, 10:24:44 »
Die Meldung "Kein Power OFF" könnte auch nur bedeuten, das die Standby-Funktion des Portfolio deaktiviert ist.
Soweit ich weiß, versorgt das Disk-Modul den Portfolio ja mit, so das es keinen großen Sinn macht wenn der sich abschaltet.
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB}
{Mega ST1 4MB}

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.093
  • ...?
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy
« Antwort #29 am: Do 04.08.2016, 11:07:59 »
ist doch klasse, dass es funktioniert. BTW: biste auch am renovieren, oder warum haste da Spaxschrauben liegen XD
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Port-Micha

  • Benutzer
  • Beiträge: 65
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy
« Antwort #30 am: Do 04.08.2016, 22:39:43 »
Die Meldung "Kein Power OFF" könnte auch nur bedeuten, das die Standby-Funktion des Portfolio deaktiviert ist.
Soweit ich weiß, versorgt das Disk-Modul den Portfolio ja mit, so das es keinen großen Sinn macht wenn der sich abschaltet.

das wäre eine Lösung,.. muss ich noch einmal "durchspielen",..
ich hatte das Floppy mit externem Netzteil betrieben und im Porto nur Batterien,..

muss mal am PC ein paar leere 720K 3,5" vorbereiten...

SPAX: jede "Holzaktion" bekommt immer  ein zwei Päckchen...
und 2,5 oder 3,0mm gehen manchmal auch in die Retrokisten :-))

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 176
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy
« Antwort #31 am: Fr 05.08.2016, 17:33:14 »
Soweit ich weiß, versorgt das Disk-Modul den Portfolio ja mit,
Nein.

Die Spannungsversorgung wird am externen Laufwerk angeschlossen, damit müsste über den Floppyanschluss Spannung zurück ins Modul geführt werden. Was aber nicht ist.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.093
  • ...?
Re: Atari Portfolio mit Diskfolio als Modul und 5 1/4" (3.5") Floppy
« Antwort #32 am: Sa 06.08.2016, 20:08:32 »

SPAX: jede "Holzaktion" bekommt immer  ein zwei Päckchen...
und 2,5 oder 3,0mm gehen manchmal auch in die Retrokisten :-))

Öh, hab ja auch immer SPAX zur Hand, aber die Dinger in die Retrokisten Schrauben oO? Würde ich gern mal sehen ;)
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB